PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frühling lässt sein blaues Band...



massimo
29.02.2008, 18:09
...wieder flattern durch die Lüfte. Schön wär's. Jetzt kommt erst Orkantief "Emma" und dann wird's wieder kalt. Schade. Hatte mich schon so aufs Frühjahr gefreut. Ihr auch? Im Frühling bin ich ein anderer Mensch. Und Ihr?

philly
29.02.2008, 20:08
Geht mir ganz genauso! Das kalte Wetter, so früh dunkel, bäh...ich will bis 10 abends draußen sitzen können!

Freu mich schon wieder auf T-Shirtwetter...aber das wird wohl noch etwas dauern :rolleyes:

Freak
29.02.2008, 21:07
Bis 10 Uhr abends im T-Shirt bedeutet, dass es tagsüber ganz schön heiß gewesen sein muss. Das aber ist nichts für mich. Warm ja, aber nicht zu heiß. So 20-25 Grad sind doch ideal, eben so, dass man in der Sonne sitzen kann, ohne zu schwitzen.

philly
29.02.2008, 21:20
Dass ich um 10 Uhr abends noch im T-Shirt sitzen will, hab ich ja nicht geschrieben. Nur, dass ich mich auf T-Shirt-Wetter freue und noch bis 10 draußen sitzen können will. Ob das dann im T-Shirt oder im Pulli sei mal dahingestellt :p

Freak
29.02.2008, 21:26
Stimmt, da habe ich dich falsch verstanden. Also: T-Shirt-Wetter und bis 10 Uhr abends draußen sitzen mit Pulli find auch ich klasse.:o

MartinK
05.03.2008, 17:15
War irgendwie klar dass es im März Schnee gibt. Ist doch immer so.
Der Februar hatte ein paar warme Tage, so hätte es meinetwegen bleiben können, solange bis es dann wieder richtig warm wird.
Mal sehen wie das Jahr noch wird. Letztes Jahr hatten wir den kältesten August seit langem, auch der November war einiges kälter als üblich.

Da fällt mir noch der Spruch ein :
Wenn der Hahn kräht auf dem Mist
dann ändert sich das Wetter
oder es bleibt wie es ist.

massimo
08.03.2008, 20:21
Was mich am Wetter heutzutage wirklich nervt, ist, dass mann sich auf die Jahreszeiten nicht mehr verlassen kann - verdammter Klimawandel. Dann aber gibt es natürlich immer wieder die Tage, an denen auch ich es genieße, wenn es im Februar fast 20 Grad hat.

MartinK
09.03.2008, 00:05
Verregnete Sommer gab es auch schon früher.
Erinnert sich noch jemand an das Lied von Rudi Carrell "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" ? War zwar musikalisch nicht unbedingt ein Genuss aber zeigt dass es früher auch schon schlechtes Wetter im Sommer gab.
Und an Winter ohne viel Schnee kann ich mich aus Zeit meiner Kindheit auch noch erinnern. Im November hatten wir längere Zeit Temperaturen weit unter 0 Grad, hätte es da nur ein mal Niederschlag gegeben hätten wir auch Schnee gehabt.
Mag sein dass es eine Klimaveränderung gibt, aber das gab es schon immer. In Deutschland gab es auch mal einen tropischen Urwald.

Mich nervt am Wetter aber auch dass es nicht vorhersehbar ist, man weiß nie wie es am nächsten Wochenende wird, schwierig da Ausflüge zu planen.

Bei mir liegt übrigens Schnee.

Äffchen
10.03.2008, 17:15
Das Wetter spielt doch auf der ganzen Welt verrückt. In Ländern wo normalerweisse die Sonne vom Himmel lacht schneit im Unverstand und in den nördlichen Ländern ist es viel zu warm für die Jahreszeit. :confused: Ich freue mich auch auf den Frühling :) wenn die Tage wieder länger werden und man im Freien wieder mehr unternehmen kann.

Ich hoffe auf einen baldigen Frühling!!!!!!!

Freak
10.03.2008, 21:48
Verregnete Sommer gab es auch schon früher.
Erinnert sich noch jemand an das Lied von Rudi Carrell "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" ? War zwar musikalisch nicht unbedingt ein Genuss aber zeigt dass es früher auch schon schlechtes Wetter im Sommer gab.
Und an Winter ohne viel Schnee kann ich mich aus Zeit meiner Kindheit auch noch erinnern. Im November hatten wir längere Zeit Temperaturen weit unter 0 Grad, hätte es da nur ein mal Niederschlag gegeben hätten wir auch Schnee gehabt.
Mag sein dass es eine Klimaveränderung gibt, aber das gab es schon immer. In Deutschland gab es auch mal einen tropischen Urwald.

Mich nervt am Wetter aber auch dass es nicht vorhersehbar ist, man weiß nie wie es am nächsten Wochenende wird, schwierig da Ausflüge zu planen.

Bei mir liegt übrigens Schnee.

Glaubst du im Ernst, dass die Klimaveränderungen weltweit nur ein paar Wetterkapriolen sind? Ich kann's nicht fassen, dass man den Klimawandel weiterhin ignorieren kann. :cool:

Äffchen
08.05.2008, 13:19
Ist doch traumhaftes Wetter gerade, hoffentlich bleibt es und noch recht lange erhalten!?

Der aus'm Enzkreis
12.05.2008, 12:14
Wunsch vom Äffchen:

hoffentlich bleibt es und noch recht lange erhalten!?

Voraussichtlich bis Donnerstag kannst Du Dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, dann solltes Du ihn zudecken, sonst könnte er nass werden!

MfG :D ;) :D

BadnerBube
14.05.2008, 19:31
Ich hab nichts dagegen wenn es zwischendurch mal regnet. Die Pflanzen freuen sich wenn sie Wasser bekommen.
Und das Auto wird auch mal wieder sauber.
Sollte aber nicht gerade am Wochenende sein. Entweder an einem Arbeitstag oder, noch besser, Nachts.
Die Temperaturen sollten aber so bleiben wie sie sind, ist ja nicht so richtig heiß. Kommt einem nur so vor weil der Temperatursprung recht schnell kam. Da konnte man sich gar nicht recht an die Sonne und die Temperaturen gewöhnen.

Hat schon jemand einen Sonnenbrand bekommen ?

Der aus'm Enzkreis
14.05.2008, 19:47
Zitat vom BadnerBuben:

Und das Auto wird auch mal wieder sauber.
Sollte aber nicht gerade am Wochenende sein. Entweder an einem Arbeitstag oder, noch besser, Nachts.

Wie wird dann mein Auto sauber, wenn es nachts anfängt zu regnen, wenn ich schon schlafe, und mein Auto steht in der Garage? Werde dann doch wohl oder übel auf ein verregnetes Wochenende warten müssen!

MfG :D :D :D

Marcel
14.05.2008, 20:44
Wie wird dann mein Auto sauber, wenn es nachts anfängt zu regnen, wenn ich schon schlafe, und mein Auto steht in der Garage? Werde dann doch wohl oder übel auf ein verregnetes Wochenende warten müssen!

MfG :D :D :D
Bau dir doch ein Schiebedach mit Regensensor für deine Garage. Anleitungen gibts bestimmt im Baumarkt deines Vertrauens ;)

Der aus'm Enzkreis
15.05.2008, 10:56
Zitat von Marcel:

Bau dir doch ein Schiebedach mit Regensensor für deine Garage.

Ich will keine Innenwäsche, das macht immer meine Frau, die kann das besser! Außerdem wäre es damit auch noch nicht getan, wer fährt ihn dann aus der Garage?
Ich könnte den Sensor höchstens mit Deiner Telefonnummer koppeln. Wenn's regnet kommst Du und fährst ihn raus! Oder mit'm Taxistand oder oder oder!

MfG :D :D :D

BadnerBube
18.05.2008, 18:18
Bei mir regnet es kräftig und das ist gut so.

Susi
01.01.2009, 18:35
Zur Zeit ist es recht frostig und nicht geeignet für eine Autöwäsche. Also noch nix mit Frühling ........ sgefühle:)

72cg93.... holt die alten Themen wieder hervor - wir dürfen ja keine eigenen Threads eröffnen:(

susi

Shyn
01.10.2009, 10:41
Ich finde es eigentlich ganz gut, dass wir in einer Klimazone leben, in der wir alle 4 Jahreszeiten erleben dürfen, denn nur so kann man die Facetten der Natur kennenlernen (http://www.datebeach.de/kennenlernen.htm).
Also, genießt den Herbst. :)

guri311
13.10.2009, 20:35
Hallo, User hier,

Was soll man mit einer Plauderecke, in der man kein eigenes Thema eröffnen kann?
Was nützt mir ein Thread "Frühling lässt sein blaues Band..." im Oktober?

Eine Bitte an die Redaktion hier: Wäre es nicht möglich, ein freies Forum mit der Möglichkeit, auch selbst Themen zu eröffnen, anzulegen?
Ich würde nämlich zum Beispiel gerne mal einen Bilderthread anregen, wo man aktuelle Bilder aus der Stadt und der Region posten könnte (auf eigenem Webspace gehostet natürlich).

Ohne die Möglichkeit, eigene Themen anzuregen, ist das Forum wie ein kastrierter Zuchtbulle: fruchtlos und langweilig.
Wo sollte man denn zum Beispiel Themen unterbringen, die nicht zufällig gerade in einem Artikel angeschnitten werden?
Wo könnte man einen guten Beitrag posten, der sich mit der katastrophalen Ampelpolitik in Pforzheim befasst?
Wo?

Es ist natürlich für die Redaktion erheblich leichter, selbst die Diskussionsthemen über die Artikel vorzugeben, aber es ist für mich als User ätzend, Ideen zu haben, und keine Möglichkeit, diese hier zu kommunizieren, ohne dabei gegen die Forenregeln zu verstoßen (Themenfremdheit).

Wäre das eine Option, wenigstens in der Plauderecke mehr Freiheit zu gestatten?
Das würde einer offenen und lebhaften Meinungsäußerungskultur dienlich sein und dieses Forum würde garantiert an Beliebtheit sehr gewinnen.

Der zu erwartende Mehraufwand an Administration könnte dann doch auf einige ehrenamtlichen Mitarbeiter verteilt werden, die man aus dem Forum selbst nehmen könnte. Natürlich nicht sofort, aber dann, wenn man eine ausreichende Auswahl an infragekommenden Forumsmitgliedern hat (was in einem beliebten Forum normalerweise nicht allzulange dauert).

Vielleicht interessiert sich ja auch niemand für mein Anliegen hier...

Freundliche Grüße aus Birkenfeld

goldi
13.10.2009, 20:54
Ich lese und schreibe noch nicht lange hier im Forum doch fehlen mir auch die eigens eingebrachten Themen der User!
Ich stimme da guri311 vollkommen zu :cool:

Online-Redaktion
14.10.2009, 00:41
Sehr geehrte User guri311 und goldi,

da wir in der Anfangsphase des Forums auf PZ-news sehr schlechte Erfahrungen mit selbst erstellten Threads gesammelt haben und auch andere Online-Tageszeitungen dazu übergegangen sind, ihr Forum entweder zeitlich zu begrenzen (d.h. zu bestimmten Zeiten zu schließen), alle Diskussionsbeiträge vor einer möglichen Veröffentlichung zu prüfen oder auf eigene Threads der User zu verzichten, werden wir bei der inzwischen bewährten Praxis bleiben. Es werden sich sicherlich noch genug Gelegenheiten in diesem Forum ergeben, ihr "Lieblingsthema" mit anderen Forumsteilnehmern auszudiskutieren.

Mit freundlichen Grüßen
Die Online-Redktion

guri311
14.10.2009, 11:32
Hallo, Online-Redaktion,


Sehr geehrte User guri311 und goldi,

da wir in der Anfangsphase des Forums auf PZ-news sehr schlechte Erfahrungen mit selbst erstellten Threads gesammelt haben und auch andere Online-Tageszeitungen dazu übergegangen sind, ihr Forum entweder zeitlich zu begrenzen (d.h. zu bestimmten Zeiten zu schließen), alle Diskussionsbeiträge vor einer möglichen Veröffentlichung zu prüfen oder auf eigene Threads der User zu verzichten, werden wir bei der inzwischen bewährten Praxis bleiben.
Bewährt mag das ja sein, aber vor allem aus der Sicht der Online-Redaktion. Für die User ist das einfach nur öde, ehrlich.
Man beteiligt sich zwar ab und zu an einem der aufgezwungenen Themen, aber das, was einen wirklich bewegt, kommt meist gar nicht zur Sprache.


Es werden sich sicherlich noch genug Gelegenheiten in diesem Forum ergeben, ihr "Lieblingsthema" mit anderen Forumsteilnehmern auszudiskutieren.


Wenn ich daran denke, wie lange ich zum Beispiel schon auf das Thema "Verkehrsführung und Ampelschaltungen in Pforzheim" warte, bezweifle ich stärkstens, dass dieser vertröstende Satz viel hilft.

Und ich gebe trotzdem noch nicht auf: Man könnte eine Möglichkeit, selbsterstellter Themen doch davon abhängig machen, dass sich die User mit vollem Namen und Adresse anmelden. Ich hätte damit kein Problem. Die Daten müssen ja nicht angezeigt werden.
Ich glaube nicht, dass sich jemand, der mit vollem Namen hier eingeloggt ist, so leicht traut, herumzupöbeln oder zu spammen.

B-I-T-T-E ! Überlegen Sie sich das doch noch mal. Vielleicht ist DAS ja eine gute Alternative. Ich kenne solche Foren, wo man dann die Anmeldebestätigung per Post bekommt. Dann ist die Echtheit der Adresse nämlich gesichert.

flehende Grüße an die OR,

Gunnar

P.S.: Danke für die schnelle Antwort!

Hasso M
14.10.2009, 16:57
Blättern Sie doch einfach einige Seiten zurück und schauen nach, ob Sie Ihr Thema in einem Thread anhängen können, das Ähnliches zum Inhalt hat. - hab ich auch schon öfters gemacht, um Berichte nochmals nachzulesen.

cruiser
14.10.2009, 17:21
Blättern Sie doch einfach einige Seiten zurück und schauen nach, ob Sie Ihr Thema in einem Thread anhängen können, das Ähnliches zum Inhalt hat. - hab ich auch schon öfters gemacht, um Berichte nochmals nachzulesen.
Man muss sich nur zu helfen wissen! Das nennt man improvisieren, so wie man es seinerzeit in der DDR machte um zum Erfolg zu kommen ohne der "Obrigkeit" vor den Kopf zu stossen! Kostet zwar etwas Arbeit, aber wird oft von Erfolg gekrönt! :)

Else
13.11.2009, 20:09
cruiser... Du fehlst

Hasso M
13.11.2009, 20:13
Else.........du hast ja so recht!

Bei aller Trauer trotzdem ein schönes Wochenende!

ZahlemannUndSöhne
17.12.2009, 11:21
cruiser... Du fehlst
He, ich habe Cruiser im Forum stöbern sehen, als ich draufgeklickt habe, stand nicht mehr gesperrt dran. Euer Geheule scheint erhört worden zu sein.;)

Else
18.12.2009, 13:41
He, ich habe Cruiser im Forum stöbern sehen, als ich draufgeklickt habe, stand nicht mehr gesperrt dran. Euer Geheule scheint erhört worden zu sein.;)

Steht doch wieder gesperrt dran ...

*grübel*

Hasso M
18.12.2009, 14:20
Haben die falschen Leute geheult?:confused:

guri311
29.12.2009, 12:39
... wenn man kein neues Thema eröffnen darf?

Die PZ sollte mal über ihren eigenen Schatten springen, und wenigstens hier freie Meinungsäußerung ermöglichen.

Ansonsten sollte man vielleicht mal ein eigenes Pforzheim-Diskussionsforum eröffnen...

Freundliche Grüße,

guri311

Kalumba
05.05.2010, 13:45
um zum Thema zurück zu kommen: Ich würd mich freuen, wenns wieder warm wird, im Moment hat man ja mehr den Eindruck, dass es wieder Richtung Winter geht als Richtung Sommer...

sina
15.02.2011, 11:42
hi,

Also ich bin im Frühling immer noch der gleiche Mensch nur unternehme ich da mehr. ;) Ich denke, im Frühling kann man den Gefühlen freien Lauf lassen. Ist ja die Zeit wo sich die Menschen und die Tiere verlieben. Außerdem ist das Wetter viel schöner . Wie siehts bei euch aus??

sdohlen
12.09.2011, 15:02
Was denkst du denn, warum es heißt "Vom Sturm befreit sind Strom und Bäche" :-)

hardliner
25.01.2012, 12:05
Ja, bei mir ist das genauso! Im Winter würde ich am liebsten nur schlafen und auf den Frühling warten!:) Wenigstens blühen schon ein paar Blumen bei mir auf dem Balkon, da ich gestern endlich mal den kleinen Fleurop Gutschein (http://www.dergutscheinblog.de/fleurop-gutschein/) eingelöst habe, der noch von weihnachten übrig war! Heute scheint bei uns auch zum ersten Mal seit langer Zeit die Sonne! Das gibt Energie!:)

Butterblume
20.07.2012, 10:47
von wegen der Frühling sei mies... der Sommer ist ja wohl noch wesentlich schlimmer. Nur Schietwetter hier! Immerhin ist das Wetter ja im Süden schöner und in München ist es meist am schönsten... *daumen drück* und dabei wohne ich doch schon so südlich in Deutschland...

Lilaluna
25.01.2013, 16:10
Also mich deprimiert kaltes Wetter und graue Tage ohne Sonne richtig. Ich habe dann immer so eine negative Grundstimmung, die ich auch nicht wegbekomme..hat jemand einen Tip wie ich da etwas gegenwirken kann?

zombiekiller
25.01.2013, 16:20
Also mich deprimiert kaltes Wetter und graue Tage ohne Sonne richtig. Ich habe dann immer so eine negative Grundstimmung, die ich auch nicht wegbekomme..hat jemand einen Tip wie ich da etwas gegenwirken kann?

Mit der "Mutti" unter die Decke schlupfen und das Wetter vergessen,

Ilse
10.04.2013, 08:45
Also mich deprimiert kaltes Wetter und graue Tage ohne Sonne richtig. Ich habe dann immer so eine negative Grundstimmung, die ich auch nicht wegbekomme..hat jemand einen Tip wie ich da etwas gegenwirken kann?

Das ging mir bis vor einer Weile ganz ähnlich. Ich habe mich generell sehr von äußeren Begebenheiten mitnehmen lassen; schlechtes Wetter, Probleme anderer Menschen und andere negative Dinge sind mir immer sehr nahe gegangen und haben mir positive Energie geraubt.

Irgendwann bin ich dann zu der Überzeugung gelangt, dass es so nicht weitergeht und habe diverse Entspannungtechniken gelernt, um mit mir ins Reine zu kommen und Zufriedenheit auszustrahlen.

Meine persönliche Beraterin bestätigt mir auch stets, auf einem guten Weg zu sein. Dies alles soll nicht heißen, das man kein Mitleid mit anderen haben sollte oder sich nicht über schlechtes Wetter ärgern sollte - aber letztlich muss man trotzdem unbeirrt seinen eigenen Weg weitergehen.

Hasso M
11.09.2014, 09:24
Wo macht ihr eigentlich euer Wetter?
Wird das zusammengewürfelt?

Nach eurer Wetterprogrose sollten es heute 5 % Regenrisiko sein.
"Wetter online" und sogar meine eigene Wetterstation sagen aber etwas komplett anderes
und man braucht eigentlich nur aus dem Fenster zu schauen.

Ich beobachte diese falschen Wettervorhersagen schon länger.
Warum macht man sowas?
Glaubwürdig ist das nicht, was ihr da macht.