PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Five to survive



Webmaster
29.02.2008, 23:05
Dieser Satz wird allen Abiturienten bekannt vorkommen, denn er wird regelmäßig vor und nach Klausuren eifrig diskutiert.

Für alle „Nichtwissenden“: In der Oberstufe gibt es keine Noten mehr, sondern Punkte. 15 ist die Höchstzahl und man braucht mindestens 5, um eine Klausur oder ein Halbjahr zu bestehen. Wenn man weniger hat, ist das Fach „unterbelegt“ und man kann seine Zulassung zum Abi riskieren.

Das fürchten natürlich alle Pennäler und so ist die 5 wie ein Rettungsseil, an das sich so einige gelegentlich bis öfter klammern. Wer abstürzt, ist weg vom Fenster. Mal ganz übertrieben gesagt. Man hat schon gar nicht mehr den Anspruch, etwas Zweistelliges zu schreiben, Hauptsache 5 und man ist noch dabei.

Ich bin bisher noch verschont geblieben von der 5, aber in so einem bestimmten Fach habe ich mich dieser „deadline“ schon bedenklich genähert. Und mit der tollen Klausur vom Donnerstag werde ich wohl auch zu denjenigen gehören, die 3 Punkte in Mathe haben. Ich wollte eben auch mal wissen, wie sich „unterbelegt“ anfühlt...:)

Um es kurz zu machen: Die Klausur war ein einziges Desaster! Wer Details wissen möchte, kann ja nachfragen. Mein Trost ist, dass es 30 anderen Schülern genauso ging und ich nie wieder eine Mathearbeit schreiben werde!

Gerade bin ich also in einer „highphase“. Noch. Die wird wohl nur solang dauern, bis wir die Klausur zurückbekommen. Aber das hat ja noch Zeit...

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende, ohne Zahlen, dafür mit Entspannung und viel Spaß!

philly
29.02.2008, 23:05
Oh ja, das kenn ich auch noch...bei uns in der Klasse gabs Klausuren, da war Belegung die beste Note...:D

Ich hab auch ein paar Mal unterbelegt, aber das muss auch mal sein.