PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 28-Jähriger bei Messerstecherei in Unterführung verletzt



Webmaster
03.04.2011, 15:57
PFORZHEIM. Bei einer Messerstecherei in der östlichen Bahnunterführung in Pforzheim ist nach Angaben der Polizei ein 28-jähriger Mann verletzt worden. Nach Zeugenaussagen waren zwei Männer ausbislang ungeklärter Ursache in Streit geraten, als einer der Beteiligten plötzlich ein Messer zog und auf den anderen einstach.

Der 28-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen am Bauch sowie Oberschenkel. Der Messerstecher konnte nach der Tat unerkannt flüchten, wobei er noch zuvor einen 23-jährigen am Arm verletzte, der den Streit schlichten wollte. Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen.

Nordstädtler
03.04.2011, 15:57
Allmählich muss man sich wohl hier in Pforzheim an diese Art der "Konversation" gewöhnen?

Irgendwie scheinen Gott und die Welt allzeit ein Messer für solche Zwecke griffbereit zu halten?

kneter
03.04.2011, 18:32
keine Angst,Pforzheim ist eine sichere Stadt....

kneter
03.04.2011, 20:34
auch wenn es evtl fehl am Platz ist,aber das war ironisch gemeint....

A Bayer in Pforze
04.04.2011, 06:56
Und wieder ein Grund mehr ...


Si vis pacem, para bellum....
aber Waffen sind ja böse, oder sind Menschen böse? Und Menschen mit Waffen erst...gaanz böse! ;)

motte
04.04.2011, 20:33
PFORZHEIM. Bei einer Messerstecherei in der östlichen Bahnunterführung in Pforzheim ist nach Angaben der Polizei ein 28-jähriger Mann verletzt worden. Nach Zeugenaussagen waren zwei Männer ausbislang ungeklärter Ursache in Streit geraten, als einer der Beteiligten plötzlich ein Messer zog und auf den anderen einstach.

Der 28-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen am Bauch sowie Oberschenkel. Der Messerstecher konnte nach der Tat unerkannt flüchten, wobei er noch zuvor einen 23-jährigen am Arm verletzte, der den Streit schlichten wollte. Der Vorfall ereignete sich am Samstagmorgen.

ich denke, wenn jemand vor einem steht und das messer zieht und mehrmals zusticht können es niemals "leichte verletzungen" sein. hoffe die täter werden schnell gefasst

anni
08.04.2011, 20:07
Jedem der eine Waffe einsetzt unterstelle ich eine Tötungsabsicht. Daher kommt es für mich auf die Absicht an und nicht ob das Opfer Glück hatte und nur "leichte Verletzungen" hat.