PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dicke Raucher an der Waffe



Detlef von Seggern
05.03.2008, 08:11
:("Die Bundeswehr ist ein Ebenbild unserer Gesellschaft.Ich denke, wir leisten unseren Beitrag, damit unsere Soldaten, wenn sie im Einsatz sind,auch wieder fit sind." Verteitigungsminister Franz josef Jung (CDU).

Nun, ich meine diese Äußerung von Franz Josef Jung,sei dahingestellt,und spiegelt gewiss "nicht", die überwältigte Meinung, der Bevölkerung Deutschlands!!??

Die Bundeswehr, wurde zum Zwecke der Verteitigung der BRD gegründet, in einer damals völlig anderen,"Weltpolitischen"Lage und zu dieser Zeit,gab es auch "noch" zwei deutsche
Staaten,mit der damaligen Bundeswehr und der NVA (Nationale Volksarmee).
In der Zwischenzeit hat sich aber vieles, in allen Bereichen, wirtschaftlich,wie auch politisch geändert! Die zwei deutschen Staaten, haben sich wieder vereint und aus zwei
Armeen, wurde eine, mit ganz anderen Zielsetzungen,welche "Dank" der amerikanischen
fehlerhaften Außenpolitik,heraufbeschworen wurde! "Der Terrorismus"!

Diesen jetzt "weltweit" zu bekämpfen, in Regionen wofür unsere Soldaten weder geeignet noch Waffentechnisch "genügend" ausgerüstet sind,dafür sollen sie sich "fit" halten ,um unter Umständen ihr Leben zu opfern,oder als "seelische" wie auch körperliche Krüppel, zurückzukehren? Mitnichten, hier muß man "Widersprechen"!