+ Antworten
Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 180
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    10.941

    Standard 23. Februar: Gericht hebt Fackelverbot auf

    PFORZHEIM. Gegen die heutige Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Karlsruhe zur Fackelmahnwache des rechtsradikalen Freundeskreises „Ein Herz für Deutschland“ e.V. legt die Stadt Pforzheim beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg Beschwerde ein. In seiner Eilentscheidung hatte das Verwaltungsgericht Karlsruhe das Fackelverbot aufgehoben, das die Stadt Pforzheim für die sogenannte Mahnwache des rechtsradikalen Vereins am 23. Februar auf dem Wartberg verfügt hatte.
    Zum Artikel: 23. Februar: Gericht hebt Fackelverbot auf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    Scaltebrunn
    Beiträge
    117

    Standard

    Kann mich jemand aufklären? Ich verstehe den Zusammenhang zwischen der Bombardierung durch die Alliierten und der Mordserie der NSU zwar so, dass beides menschen-verachtende Taten waren. Der gleichzeitige Bezug zur Mahnwache (wie man auch immer darüber Denken mag) fehlt mir.
    Solche mehr als weit hergeholte Konstruktionen sprechen nicht gerade dafür dass ich dieses Bündnis Ernst nehmen kann.
    Des Übels Wurzel ist Entwurzelung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    283

    Standard

    Danke an Herrn Hager! Ich habe schon vor Jahren geschrieben, dass wer versucht, gegen diesen braunen Sumpf vorzugehen, verlieren kann. Wer es aber nicht versucht, schon verloren hat. Ich hoffe, dass die Stadt auch nächstes Jahr wieder ein Verbot ausspricht. Diese Crétins sind nicht Pforzheim sondern die geistigen Enkel, derjenigen, die Bombardierung der Stadt zu verantworten haben!
    Geändert von pierredelarue (20.02.2012 um 15:10 Uhr)
    Bei gleicher Geistlosigkeit kommt es auf den Unterschied der Körperfülle an. Ein Dummkopf sollte nicht zu viel Raum einnehmen.

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    552

    Standard

    Zitat Zitat von pierredelarue Beitrag anzeigen
    Danke an Herrn Hager! Ich habe schon vor Jahren geschrieben, dass wer versucht, gegen diesen braunen Sumpf vorzugehen, verlieren kann. Wer es aber nicht versucht, schon verloren hat. Ich hoffe, dass die Stadt auch nächstes Jahr wieder ein Verbot ausspricht. Diese Crétins sind nicht Pforzheim sondern die geistigen Enkel, derjenigen, die Bombardierung der Stadt zu verantworten haben!
    Die Bombardierung Pforzheims geschah meines Wissens durch das britische Bomber Command. Somit lag die Verantwortung auch dort.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.07.2010
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Mneuer Beitrag anzeigen
    Die Bombardierung Pforzheims geschah meines Wissens durch das britische Bomber Command. Somit lag die Verantwortung auch dort.
    So kann man Geschichte auch missverstehen! Unglaublich!

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Bruddeler Beitrag anzeigen
    So kann man Geschichte auch missverstehen! Unglaublich!
    Was gibt es an den Tatsachen misszuverstehen? Der Angriff war eine unmissverständliche Barberei an Zivilisten.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    1.767

    Standard

    Zitat Zitat von Mneuer Beitrag anzeigen
    Was gibt es an den Tatsachen misszuverstehen? Der Angriff war eine unmissverständliche Barberei an Zivilisten.
    Welchen Angriff meinen Sie jetzt? Krieg ist immer Barbarei an Zivilisten, damals wie heute.
    tu mal lieber die Möhrchen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    513

    Standard

    ...und war Völkerrechtswidrig da Bombardierung von Zivilbevölkerung.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2012
    Beiträge
    513

    Standard

    Leider war die Bombardierung von Zivilbevölkerung gängige Praxis und ist sie auch heute noch!!!

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Taube1 Beitrag anzeigen
    Leider war die Bombardierung von Zivilbevölkerung gängige Praxis und ist sie auch heute noch!!!
    Da sprechen Sie wahr. Die Bombardierung der Zivilbevölkerung ist durch nichts zu entschuldigen oder aufzurechnen. Das gilt für alle Beteiligten.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein