+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    10.211

    Standard Schweiz erlässt Haftbefehle gegen drei NRW-Steuerfahnder - Gabriel übt Kritik

    Düsseldorf (dpa) - Die Auseinandersetzung mit der Schweiz um die Daten deutscher Steuerflüchtlinge spitzt sich zu. Die Schweiz erließ Haftbefehl gegen drei Fahnder aus NRW. Die Landesregierung hilft den Beamten. Die Schweizer Justiz hat Haftbefehle gegen drei nordrhein-westfälische Steuerfahnder wegen deren Ermittlungen gegen Steuerflüchtlinge erlassen. Die Finanzbeamten sollen im Februar 2010 am Ankauf einer CD mit Daten deutscher Kunden der Schweizer Großbank Credit Suisse beteiligt gewesen sein.


    Zum Artikel: Schweiz erlässt Haftbefehle gegen drei NRW-Steuerfahnder - Gabriel übt Kritik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    1.387

    Standard

    Die U.S.A. setzen sich halt durch gegen die Schweiz!!
    Wenn man will, geht es.
    Deutschland will es nicht!!!
    Auch Politiker werden Kohle massenweise in der Schweiz haben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    603

    Standard

    Das Problem mit den Haftbefehlen muss man etwas neutraler diskutieren. Die Schweiz hat, wie übrigens Deutschland auch, eine unabhängige Staatsanwaltschaft, die die Anwendung bestehender Gesetze auch auf solche Falle zu prüfen hat. Auch wenn das unangenehm ist, bleibt der Behörde ggf. Nichts anderes übrig, als Ermittlungen aufzunehmen, die auch zu Haftbefehlen führen können.



    Zu dem geplanten Steuerabkommen: Möglicherweise standen Überlegungen im Vordergrund, wie man so schnell wie möglich die ausstehenden Steuerzahlungen wieder zurück holt. Auch hier zur Erinnerung: es ist nicht strafbar, Geld im Ausland anzulegen sondern die Nicherklärung der steuerlichen Einkünfte aus diesem Vermögen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    368

    Standard

    Ich finde es klasse!

    Es ist Sache unseres Zolls die Abwanderung von Kapital zu verhindern und es ist Sache der Finanzbehörden Schwarzgeldquellen und Geldwäsche aufzudecken...

    Es kann nicht sein, dass Hehler von Diebesgut vom deutschen Staat bezahlt werden - auch wenn ich diese Steuerflüchtlinge schlicht als Geschmaiss bezeichnen möchte

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    5.403

    Standard

    Hatte nicht der ehemaligie BW Justizminister Goll vor dem Ankauf der CD Dateien genau aus diesen Gründen gewarnt?
    Unter grossen Protesten der Bevölkerung hatte Mappus die CD s damals nicht gekauft.
    Nach meiner Erinnerung hatte ein anderes Bundesland später "zugeschlagen" und es stellte sich heraus, daß diese (nach Medienmeldungen) wertlos gewesen seien.......

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    Wiernsheim
    Beiträge
    1.078

    Standard

    Es wird höchste Zeit, dass dem deutschen Schnüffelstaat Grenzen aufgezeigt werden.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Störtebeker Beitrag anzeigen
    Es wird höchste Zeit, dass dem deutschen Schnüffelstaat Grenzen aufgezeigt werden.
    Seltsames Verständnis vom Staat. Ein "Schnüffelstaat" der Steuerbetrüger jagt und aufspürt.........

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    282

    Standard

    Zitat Zitat von bifi64 Beitrag anzeigen
    Seltsames Verständnis vom Staat. Ein "Schnüffelstaat" der Steuerbetrüger jagt und aufspürt.........
    da kann der User nichts dafür - ihm fehlt noch der Grundkurs "Demokratie für Anfänger".
    Bei gleicher Geistlosigkeit kommt es auf den Unterschied der Körperfülle an. Ein Dummkopf sollte nicht zu viel Raum einnehmen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    7.879

    Standard

    Zitat Zitat von pierredelarue Beitrag anzeigen
    da kann der User nichts dafür - ihm fehlt noch der Grundkurs "Demokratie für Anfänger".
    *ironie* Oder er hat selbst einiges an Schwarzgeld auf Schweizer Bankkonten liegen.
    Auch ein Falschparker beschwert sich über Politessen die in jeder Gasse "schnüffeln" gehen.
    Räuber, Diebe und Einbrecher dagegen würden gerne die Schnüffelei der Polizei beendet sehen.
    27037810
    Die Japaner lassen sich auch nur ein X für ein U vormachen
    .
    Japan ist Atomstromfrei seit 16.09.2013
    http://www.tagesspiegel.de/politik/a...i/8792556.html
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.



  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    603

    Standard

    Zitat Zitat von mailerin Beitrag anzeigen
    Hatte nicht der ehemaligie BW Justizminister Goll vor dem Ankauf der CD Dateien genau aus diesen Gründen gewarnt?
    Unter grossen Protesten der Bevölkerung hatte Mappus die CD s damals nicht gekauft.
    Nach meiner Erinnerung hatte ein anderes Bundesland später "zugeschlagen" und es stellte sich heraus, daß diese (nach Medienmeldungen) wertlos gewesen seien.......
    Genau aus diesen Gründen ist der "Nichtkauf" gerechtfertigt. Zumindest in der damals vorgeschlagenen Weise....

    Auch prekär: In einem anderen Fall wurden CD´s über Nachrichtendienste gekauft und dann an die Finanzbehörden weitergegeben. Man stelle sich vor: Die Informationen über Deutsche Anleger (oft Entscheider/innen in maßgeblicher Stellung) in zumindest theoretischer Verfügbarkeit von Nachrichtendiensten ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein