+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    10.225

    Standard Verfassungsgericht: "Hells Angels"-Kutten dürfen vor Gericht verboten werden

    Karlsruhe. Motorradwesten der «Hells Angels» dürfen während einer Gerichtsverhandlung verboten werden. Wie das Bundesverfassungsgericht in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss entschied, verstößt ein Verbot der sogenannten Kutten für Zuschauer eines Strafprozesses nicht gegen den Grundsatz der öffentlichen Verhandlung und auch nicht gegen das Recht auf ein faires Strafverfahren (Az. 2 BvR 2405/11).
    Zum Artikel: Verfassungsgericht: "Hells Angels"-Kutten dürfen vor Gericht verboten werden

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2012
    Beiträge
    96

    Standard

    Man kann diese Juristen doch gar nicht mehr ernst nehmen. Eine Kutte ist ein Sicherheitsrisiko..
    Wahrscheinlich müssen Tätowierte Biker nun auch ihre Tattoos heraus schneiden lassen.
    Für mich pure Willkür. Damit erreicht man nur eines. Man treibt die HA in den Untergrund, man macht sich lächerlich, man macht die HA nur stärker.
    Von mir bekommt jeder Biker einen Daumen nach Oben, wenn ich ihn mit Kutte fahren sehe.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    Etwas außerhalb
    Beiträge
    2.295

    Standard

    Dann stellt Euch vor ein Nudist ist vor Gericht und sowohl er als auch sämtliche Besucher kommen in ihrer "Lieblingsbekleidung".
    Ich finde das Urteil schon ok, es sollte zu einer solchen Verhandlung schon jeder in ordentlicher, neutraler Bekleidung kommen.
    "Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr."
    (Laotse, Kapitel 81)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein