Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    11.246

    Standard

    ENZKREIS/PFORZHEIM. Die Autobahn bei Pforzheim-Eutingen und Niefern wird mit einem Lärmschutzdeckel ausgebaut. Nach jahrelangem Streit gab die Bundesregierung grünes Licht für einen oberirdischen A 8-Tunnel im Enztal.

    „Der Bund will bis Ende 2010 die Planfeststellung für die Einhausung der Autobahn im Abschnitt zwischen Pforzheim-Nord und Pforzheim-Süd/Wurmberg beenden“, sagte gestern Karin Roth (SPD), Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, vor Vertretern der Kommunen und der Wirtschaft beim regionalen A8-Gipfel in der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Pforzheim. Mit dem knapp 400 Meter langen geschlossenen Tunnel erhielten die Anwohner der A 8 im Enztal die „bestmögliche Lärmschutzlösung“, so Roth.

    Wirtschaft und Kommunen hatten den Ausbau gefordert, weil sich die A 8 mit täglich über 70 000 Fahrzeugen zu einer europäischen Verkehrsachse entwickelt hat. Wann die Bagger im Enztal anrücken, steht aber noch in den Sternen. Baustart wird aber kaum vor 2013 oder 2014 sein, weil zuvor die A 8 zwischen Karlsbad und Pforzheim-West sechsspurig erweitert wird.

    Die Einhausung der Autobahn werde mit weiteren Schutzmaßnahmen nach dem Ausbau den Lärmpegel deutlich wahrnehmbar verringern, sagte Baden-Württembergs Verkehrsstaatssekretär Rudolf Köberle. Bund und Land hatten in den vergangenen zwei Jahren hinter den Kulissen über die Tunnellösung diskutiert, nachdem Anwohner und Bürgermeister bei der Planerörterung im September 2006 das früher vorgesehene System aus bis zu 20 Meter hohen Lärmschutzwänden und Erdwällen zu Fall gebracht und einen Deckel gefordert hatten.

    Da der Tunnel rund zehn Millionen Euro mehr kostet als die frühere Lösung, konnten sich der Bund und das Land lange nicht einigen. „Die Einhausung wirkt zudem der Trennung der Wohnbebauung durch die Autobahn entgegen“, sagte Köberle.

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    15

    Standard Wer's glaubt

    Alles schön und gut, aber das dauert doch noch hundert Jahre. Solange stehen wir weiter im Stau.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.02.2008
    Ort
    Exil-Pforzheimer / Enzkreis
    Beiträge
    160

    Standard

    was bringt der Lärmschutztunnel, solange nicht geklärt ist, in welcher Höhe die Strasse verläuft...

    Abgas und Geräusch entstehen durch den unsteten Straßenverlauf und nicht durch die offene Bauweise...

    aber der Ablauf dieser Diskussion zeigt das typische Pforzheimer Verhalten, wir diskutieren solange um die beste Lösung, bis wir am Ende gar nichts mehr erhalten.

    Mein persönlicher Vorschlag ( nicht ganz ernstzunehmen)

    An der Raststätte Pforzheim Ost ein Katapult aufbauen und die Autos ohne Lärm und Abgas über die Enz befördern...
    aber dann werden die Anwohner bestimmt durch den Schatten gestört...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •