Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: 64-jährige Radlerin von Jugendlichen böswillig attackiert und verletzt

  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    17.220

    Standard 64-jährige Radlerin von Jugendlichen böswillig attackiert und verletzt

    Eine Gruppe von drei Jugendlichen hat am Mittwoch gegen 17 Uhr in Remchingen-Singen eine 64-jährige Radlerin böswillig attackiert, zu Fall gebracht und verletzt.
    Zum Artikel: 64-jährige Radlerin von Jugendlichen böswillig attackiert und verletzt

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.170

    Standard

    Rate,rate wer war das?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2016
    Beiträge
    577

    Standard

    Tick Trick und Track ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.087

    Standard

    Kevin, Alex und Stefan.
    Oder Björn, Bernd, Eugen.

    Falls unerwarteterweise nun doch nicht,
    werden sie in der betreffenden Statistik
    mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit
    trotzdem als Deutsche ausgewiesen.


    Und jeder denkt, wie ist "unsere" Jugend doch so schlecht...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse, Universum.
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Und schon ist wieder eine Expertenrunde beisammen.

    Weitermachen!

    Töröö!

    Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist.

    Die Banken und die Liberalen sollen für IHRE Krise selbst bezahlen!

    «Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt.»
    Regierungserklärung der holländischen Regierung 1637 zur Tulpenzwiebel-Spekulationsblase

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.087

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger ritter Beitrag anzeigen
    Und schon ist wieder eine Expertenrunde beisammen.

    Weitermachen!

    Töröö!

    Schon mal darüber nachgedacht,
    wie viele solcher oder ähnlicher Vorfälle
    Sie dazu bewogen hat solch einen XXXX zu schreiben?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse, Universum.
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Zitat Zitat von Nordstädtler Beitrag anzeigen
    Schon mal darüber nachgedacht,
    wie viele solcher oder ähnlicher Vorfälle
    Sie dazu bewogen hat solch einen XXXX zu schreiben?
    Wo mehr als drei im Namen der rassistischen Hetze zusammen sind...
    Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist.

    Die Banken und die Liberalen sollen für IHRE Krise selbst bezahlen!

    «Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt.»
    Regierungserklärung der holländischen Regierung 1637 zur Tulpenzwiebel-Spekulationsblase

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.087

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger ritter Beitrag anzeigen
    Wo mehr als drei im Namen der rassistischen Hetze zusammen sind...
    Wo mehr als drei im Namen der multikulturellen Bereicherung zusammen sind...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Pforzheim, Baden-Württemberg, Deutschland, Europa, Erde, Milchstrasse, Universum.
    Beiträge
    11.110

    Standard

    Zitat Zitat von Nordstädtler Beitrag anzeigen
    Wo mehr als drei im Namen der multikulturellen Bereicherung zusammen sind...
    Haben Sie noch kein einziges Mal ein "Töröö!" geschrieben...
    Der Klügere gibt solange nach bis er der Dumme ist.

    Die Banken und die Liberalen sollen für IHRE Krise selbst bezahlen!

    «Die Tulpenzwiebel-Spekulationen sind in einer Art Fieber zustande gekommen, also im Zustand der Unzurechnungsfähigkeit. Bei Spielsucht ist aber nicht der Staat zuständig, sondern der Arzt.»
    Regierungserklärung der holländischen Regierung 1637 zur Tulpenzwiebel-Spekulationsblase

  10. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    30

    Standard

    Wäre es vielleicht möglich, erstmal weitere Informationen abzuwarten? Dieser Angriff ist absolut verwerflich, egal wer das war, daher sollte eine Schuldzuweisungcwirklich abgewogen werden.
    ,,

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •