Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Aus dem vierten Stock geworfen: Kater Moony hat nicht überlebt

  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    16.863

    Standard Aus dem vierten Stock geworfen: Kater Moony hat nicht überlebt

    Pforzheim. Sein Schicksal hat am vorletzten Wochenende zahlreiche Menschen bewegt: Ein psychisch erkrankter Mann hatte mehrfach mit dem Messer auf Kater Moony eingestochen und ihn anschließend aus einem Fenster im vierten Stock eines Wohnhauses geworfen. Das Tierheim hatte im Anschluss eine Woche lang versucht, sein Leben zu retten. Vergeblich.
    Zum Artikel: Aus dem vierten Stock geworfen: Kater Moony hat nicht überlebt

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    67

    Standard

    dem passiert vor Gericht sowieso nix!! Psychische Erkrankung hin oder her, es gibt Länder wo Tierquälerei hart bestraft wird, was absolut richtig ist. Aber unsere Juristen leben längst in ihrer eigenen perversen Paragraphenwelt!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    297

    Standard

    Solange hier das Gesetz sich nicht ändert , machen manche mit Tieren was sie wollen .Es müssten härte Strafen für Tierquäler gemacht werden . Und das Tier darf keine Sache mehr sein . Der Paragraph muss geändert werden !!!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    Etwas außerhalb
    Beiträge
    2.507

    Standard

    Es gibt ja auch keine richtigen Strafen für Menschenquäler. Solange z.B. überführte Vergewaltiger mit einer Bewährungsstrafe lachend den Gerichtssaal verlassen und dem Opfer noch zuwinken können kann man auch nicht erwarten dass Tierquäler spürbar bestraft werden.
    Allerdings könnte man dann auch kein Schnitzel oder Hähnchen mehr essen weil die ganzen Landwirte und Schlachter dann im Knast sitzen würden.
    "Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr."
    (Laotse, Kapitel 81)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.050

    Standard

    Zitat Zitat von BadnerBube Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch keine richtigen Strafen für Menschenquäler. Solange z.B. überführte Vergewaltiger mit einer Bewährungsstrafe lachend den Gerichtssaal verlassen und dem Opfer noch zuwinken können kann man auch nicht erwarten dass Tierquäler spürbar bestraft werden.
    Allerdings könnte man dann auch kein Schnitzel oder Hähnchen mehr essen weil die ganzen Landwirte und Schlachter dann im Knast sitzen würden.
    Was schreiben den Sie für einen Mist zusammen!!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    297

    Standard

    Zitat Zitat von BadnerBube Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch keine richtigen Strafen für Menschenquäler. Solange z.B. überführte Vergewaltiger mit einer Bewährungsstrafe lachend den Gerichtssaal verlassen und dem Opfer noch zuwinken können kann man auch nicht erwarten dass Tierquäler spürbar bestraft werden.
    Allerdings könnte man dann auch kein Schnitzel oder Hähnchen mehr essen weil die ganzen Landwirte und Schlachter dann im Knast sitzen würden.


    Nach manchem Gespräch mit einem Menschen hat man das Verlangen, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzunicken und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2016
    Beiträge
    242

    Standard

    Sie haben aber schon noch Kontakt zu ihren Mitmenschen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    297

    Standard

    Zitat Zitat von Drehstuhl Beitrag anzeigen
    Sie haben aber schon noch Kontakt zu ihren Mitmenschen?
    Grins Klar - die wo ich habe sind genug . Danke der Nachfrage

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Zitat Zitat von Fee Beitrag anzeigen
    Solange hier das Gesetz sich nicht ändert , machen manche mit Tieren was sie wollen .Es müssten härte Strafen für Tierquäler gemacht werden . Und das Tier darf keine Sache mehr sein . Der Paragraph muss geändert werden !!!
    Der Paragraf ist schon längst geändert.
    Aber wenn der IS Schwule von einem Dach stürzt, gibt es keine Meldung und keinen Aufschrei.
    UNSERE ELITEN KÖNNEN MEHR!!
    Vermögensteuer endlich wieder her, Abgeltungsteuer weg!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von Schreiberling Beitrag anzeigen
    Der Paragraf ist schon längst geändert.
    Aber wenn der IS Schwule von einem Dach stürzt, gibt es keine Meldung und keinen Aufschrei.
    Da muss man halt auch politisch korrekt wegsehen können und kultursensibel tolerant sein.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •