Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    11.242

    Standard

    MÜNCHEN. Beleidigungen im Straßenverkehr können teuer werden. Das gilt auch für den ausgestreckten Mittelfinger, mit dem Autofahrer häufig ihren Mangel an Zuneigung für das Gegenüber verdeutlichen: Für den „Stinkefinger“ wurden schon Geldstrafen in Höhe zwischen 600 und 4000 Euro verhängt, warnt der ADAC. Für Beschimpfungen wie „fieses Miststück“ oder „alte Sau“ können Geldstrafen von 2500 Euro fällig werden. Strenges NachgehenÜble Äußerungen über Polizisten und Politessen werden laut dem ADAC besonders streng verfolgt. Das gilt auch für indirekte Beleidigungen: So wurden für den Satz „am liebsten würde ich Arschloch zu dir sagen“ in einem Fall 1600 Euro fällig. Bei Beleidigungen gibt es keine festen Regelsätze. Die Geldstrafen werden in Tagessätzen angegeben, deren Höhe sich an den wirtschaftlichen Verhältnissen orientiert: 30 Tagessätze entsprechen einem Monatsnettogehalt, so der ADAC. tmn

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    16

    Standard "Stinkefinger“ zeigen kann 4000 Euro kosten"...

    ...das ist ja wohl echt ein Witz!!! Die Höhe dieser Geldstrafen für im Verkehr angewandte Beleidigungen stehen ja in keinem Verhältnis. Da wird niemand verletzt oder für sein Leben gezeichnet. Wenn man so die Strafen für die täglich passierenden Fälle mitbekommt, wo Körperverletzungen an der Tagesordnung sind...ohne Worte!!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    2.877

    Standard

    Zitat Zitat von Xanadoo Beitrag anzeigen
    ...das ist ja wohl echt ein Witz!!! Die Höhe dieser Geldstrafen für im Verkehr angewandte Beleidigungen stehen ja in keinem Verhältnis. Da wird niemand verletzt oder für sein Leben gezeichnet. Wenn man so die Strafen für die täglich passierenden Fälle mitbekommt, wo Körperverletzungen an der Tagesordnung sind...ohne Worte!!
    Das kostet der Stinkefinger nur wenn man auch entsprechend verdient. "Tagessatz" ist das Stichwort.
    For you - vor Ort
    - NSA

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
    Das kostet der Stinkefinger nur wenn man auch entsprechend verdient. "Tagessatz" ist das Stichwort.
    Auch das muss man nicht gut finden. Jo, dann zeigt mir halt jemand den Stinkefinger...darüber reg ich mich nicht auf. Ich lächle zurück und fahr weiter...seh ich eh nie mehr. Warum soll der andere dafür Geld bezahlen? Das geht nicht in meinen Kopf. Aber jemand, der anderen Menschen Leid zufügt oder privates Eigentum kaputt macht, der müsste zahlen bis ihm der Kopf schwillt. Oder einer, der meint anderen Leuten das Auto zu zerkratzen, aus Neid, weil er vielleicht ein totaler Versager ist und andere eben durch schwer verdientes Geld sich ein tolles Auto gönnen...weisst was mit denen passiert? Wenn sie nix haben - ist auch nix zu holen...Da ist das Stratmaß viel zu mild - das ist das, was ich damit aussagen wollte. Tagessatz hin oder her...

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    80

    Standard

    Wenn ich mich nicht irre bekommt das Geld für die Beleidigung nicht mal das "Opfer" sondern schön Vater Staat!!!

  6. #6
    Markus
    Gast

    Standard

    Wird bei so einem Verfahren eigentlich auch evtl. strafmildernd berücksichtigt, womit der Kontrahent sich die Beleidigung "verdient" hat? Ich meine, so manch einer ist doch eigentlich mit einem "A***h" oder Stinkefinger noch gut bedient

  7. #7
    Else
    Gast

    Standard

    zum Glück muss noch niemand für einen zugeworfenen Kuss nebst einem strahlenden Lächeln bezahlen...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.743

    Standard

    Zitat Zitat von Else Beitrag anzeigen
    zum Glück muss noch niemand für einen zugeworfenen Kuss nebst einem strahlenden Lächeln bezahlen...
    Nein, aber er darf verwirrt zurückgrinsen.
    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  9. #9
    Else
    Gast

    Standard

    hm.... ich muss dass bei den Gesetzeshütern aber wohl doch lieber sein lassen... sonst wird das noch als Bestechungsversuch ausgelegt

    (manchmal klappe ich dafür sogar das Scheibchen am Helmchen hoch *gggg* - irgendwie macht das viel mehr Spass als diese altgewohnten Gesten)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •