Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    11.429

    Standard

    KELTERN. Die Verkehrsbelastung der Landesstraße 562 durch Keltern bleibt unklar. Der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion Hans-Ulrich Rülke hatte erneut beim Landesinnenministerium interveniert, um Fortschritte für die Bürger Kelterns in der Ortsdurchfahrt zu erreichen. Aus Rülkes Sicht lässt das Antwortschreiben von Staatssekretär Rudolf Köberle jedoch nur auf geringes Entgegenkommen schließen.

    Rülke hatte die Zahlen aus der Verkehrszählung des Jahres 2005 als überholt kritisiert und eine aktuelle Zählung gefordert. Köberle kündigt daraufhin eine erneute große Verkehrszählung für das ganze Land von April bis September 2010 an. Unklar bleibe aber, ob im Zuge dessen neue Zahlen für Keltern erhoben würden. Wörtlich schreibe Köberle: „Wir gehen davon aus, dass aktuelle und zutreffende Daten vorliegen.“ Rülke kündigte an, in einem erneuten Brief auf eine Zählung zu dringen. Auch Rülkes Vorschlag, einen zusätzlichen Fußgängerüberweg in Dietlingen einzurichten, habe das Landratsamt des Enzkreises unter Verweis auf „niedrige Fußgängerüberquerungszahlen“ abgelehnt. pm

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    0

    Standard

    "Tolle" neue Erkenntnisse. Daß die letzte Zählung an der L562 in 2005 erfolgte, ist längst bekannt. Und daß turnusgemäß alle 5 Jahre, also 2010 die Landesstrassen wie die L562 wieder dran sind, eigentlich auch. Der "Verkehrsexperte" Rülke macht daraus eine besondere Mitteilung....... Daß diese Zahlen bisher nicht "in" Keltern sondern "um Keltern herum" erhoben wurden, gibt nur wenig Anlaß, bei einer Wiederholung daran zu zweifeln. Und der Fußgängerüberweg???? Ein uralter Hut, Hr. Rülke sollte einfach seinen "Freund" Röckinger fragen...... Tja, man tut halt alles, um im Gespräch zu bleiben. Den Anliegern in Keltern wären wirkliche Hilfen sicher lieber!!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •