+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    10.896

    Standard

    PFORZHEIM/ENZKREIS. Entwarnung bei Kinderärzten in der Region: Der Sechsfachimpfstoff für Babys geht weder im Enzkreis noch in Pforzheim aus. Die Vorräte reichen noch rund zwei Monate, das produzierende Pharmaunternehmen ist nach eigenen Angaben ab Mitte nächster Woche wieder lieferfähig.

    In den vergangenen Wochen ging die beunruhigende Meldung um, der Kombinations-Impfstoff „Infranix hexa“ könnte in deutschen Kinderarzt-Praxen knapp werden. Das Pharmaunternehmen Glaxo Smith Kline ist Deutschlands einziger Lieferant der Kombination, war aber in den vergangenen Wochen hauptsächlich mit der Produktion des Schweinegrippe-Impfstoffs beschäftigt.

    Laut Dr. Johannes Garvelmann aus Knittlingen, Kinderarzt und stellvertretender Obmann des Bundesverbands der Kinder- und Jugendärzte für die Region gab es weder in Pforzheim noch im Enzkreis Engpässe mit der Kombination gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung, Hepatitis B und Haemophilus influenzae Typ B. Letzteres kann bei Kleinkindern eine im schlimmsten Fall tödliche Hirnhautentzündung auslösen. Kinderarzt Eckart Weiser aus Remchingen hat seine Lieferung gerade noch rechtzeitig bestellt, bevor das Pharmaunternehmen in Lieferschwierigkeiten geriet. „Ich habe noch etwa hundert Dosen. Die reichen mir erfahrungsgemäß für ein ganzes Quartal.“ Etwas mehr braucht der Pforzheimer Kinderarzt Klaus Kessler: In drei Monaten impft er rund 250 Babys mit dem Sechsfach-Impfstoff. Auch er ergatterte kurz vor dem Engpass noch eine Packung bei einer GroßApotheke. „Die Apotheken hier in der Gegend hatten schon gar nichts mehr“, sagt Kessler.

    Als Ersatz für die Sechser-Kombi kann ein Fünffach-Wirkstoff dienen, der mit einer einzelnen Hepatitis-B-Impfung kombiniert wird. Im Regelfall wird zusätzlich noch eine Pneumokokken-Impfung gespritzt. Sollte es also entgegen der Prognosen zu ernsthaften Engpässen kommen, könnte man mit diesen drei Injektionen den Impfschutz dennoch gewährleisten. Das wären dann aber drei statt zwei Piekser für die Babys, und die dürfte das weniger freuen. In jeder Hinsicht also gut, dass die Lieferengpässe des Pharmakonzerns nächste Woche behoben sein sollen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.469

    Standard Impfschutz ?

    Es wird wirklich Zeit, dass einmal unabhängige Mediziner sich der Impfgeschichte annehmen und eine Studie über den Nutzen bzw. Schaden, vor allem Spätfolgen wie Allergien, durchführen.

    Die Pharma-Industrie hat an solchen Studien naturgemäß kein Interesse, die will Geld verdienen, um jeden Preis.
    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    2.877

    Standard

    Zitat Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen
    Es wird wirklich Zeit, dass einmal unabhängige Mediziner sich der Impfgeschichte annehmen und eine Studie über den Nutzen bzw. Schaden, vor allem Spätfolgen wie Allergien, durchführen.

    Die Pharma-Industrie hat an solchen Studien naturgemäß kein Interesse, die will Geld verdienen, um jeden Preis.
    Vielleicht solltest du dir einfach die Todeszahlen einiger Krankheiten vor und nach der Einführung eines Impfstoffes ansehen.
    Und zu den angeblichen Allergien: Lieber das als Cholera, Diphterie und Tetanus.
    For you - vor Ort
    - NSA

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.469

    Standard

    Vielleicht liegt das aber z.B. nur an der verbesserten Hygiene, besserer Ernährung, sauberem Trinkwasser ???

    "Vielleicht" deshalb, weil es keine Beweise für die Wirksamkeit oder Unwirksamkeit der Impfungen gibt.
    Wieviele Geimpfte sind an der "Schweinegrippe" gestorben, oder auch an der saisonalen Grippe ?
    Und wieviele ungeimpfte überlebten sie ?

    Es existieren keine von unabhängigen Wissenschaftlern erhobenen Daten.

    Oder sind Sie im Besitz dieser Weisheiten ?


    Hier dazu ein paar Infos :
    http://weibel.blog.de/2009/03/06/neb...d-gut-5702690/
    http://video.google.com/videoplay?do...6726520598454#
    http://a.blip.tv/scripts/flash/showp...&enablejs=true
    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    2.877

    Standard

    Zitat Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen
    Vielleicht liegt das aber z.B. nur an der verbesserten Hygiene, besserer Ernährung, sauberem Trinkwasser ???

    "Vielleicht" deshalb, weil es keine Beweise für die Wirksamkeit oder Unwirksamkeit der Impfungen gibt.
    Wieviele Geimpfte sind an der "Schweinegrippe" gestorben, oder auch an der saisonalen Grippe ?
    Und wieviele ungeimpfte überlebten sie ?

    Es existieren keine von unabhängigen Wissenschaftlern erhobenen Daten.

    Oder sind Sie im Besitz dieser Weisheiten ?
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Impfkritik
    For you - vor Ort
    - NSA

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.469

    Standard

    Bis zum Abschnitt " Was steckt dahinter?", hielt ich die Informationen für einigermaßen seriös, aber was dann den Impfgegenern unterstellt wird ist "unterste Schublade".

    Meine Kritik an der Impferei beruht auf der Tatsache, dass es hier um viele Milliarden €uronen geht und die Erfahrung lehrt dass da keine Rücksicht auf das Leben oder die Gesundheit der Menschen genommen wird.
    Sprich, es wird über Leichen gegangen, solange die Kasse klingelt.
    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    2.877

    Standard

    Zitat Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen
    Bis zum Abschnitt " Was steckt dahinter?", hielt ich die Informationen für einigermaßen seriös, aber was dann den Impfgegenern unterstellt wird ist "unterste Schublade".

    Meine Kritik an der Impferei beruht auf der Tatsache, dass es hier um viele Milliarden €uronen geht und die Erfahrung lehrt dass da keine Rücksicht auf das Leben oder die Gesundheit der Menschen genommen wird.
    Sprich, es wird über Leichen gegangen, solange die Kasse klingelt.
    Was du als unterste Schublade bezeichnest ist nur einer der dort genannten "Bausteine". Aber sei's drum.

    Und natürlich ist auch die Produktion von Impfstoffen ein Geschäft. Nur werden die Hersteller nicht so dumm sein schädliche Produkte unter das Volk zu streuen, da sie, sobald es rauskommt, nie wieder einen Cent sehen werden.
    For you - vor Ort
    - NSA

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.469

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
    Was du als unterste Schublade bezeichnest ist nur einer der dort genannten "Bausteine". Aber sei's drum.

    Und natürlich ist auch die Produktion von Impfstoffen ein Geschäft. Nur werden die Hersteller nicht so dumm sein schädliche Produkte unter das Volk zu streuen, da sie, sobald es rauskommt, nie wieder einen Cent sehen werden.
    So so !

    Contergan wird z.B. heute noch verkauft, als Wirkstoff gegen Lepra und als Krebsmittel. Aber weil die Abgabe und das Anwendungsverbot für Schwangere nicht ausreichend beachtet wird, kommt es dort immer wieder zu Missbildungen bei Kindern.
    Tragischerweise hat dort vor allem ein gut gemeinter Sicherheitshinweis zu neuen Opfern geführt: Der Hersteller brachte als Warnung für Analphabeten ein Bild einer durchgestrichenen, schwangeren Frau auf der Packung an. Viele dachten daraufhin, dass es sich um ein Verhütungsmittel handele.
    Quelle
    : http://www.br-online.de/ratgeber/ges...0783597984.xml

    Und die verantwortliche Firma hat seit dem Contergan-Skandal mehr als nur einen Cent/Pfennig gesehen und das obwohl sich die Verantwortlichen der Firma nicht durchringen konnten den Opfern echtes Bedauern auszudrücken oder sich gar zu entschuldigen.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/605/417371/text/

    Dieses amoralische Verhaltensmuster finden Sie auch in der Chemie-Industrie, siehe PCP und Lindan.
    Auch diese Stoffe werden weiterhin eingesetzt und Todesfälle in Kauf genommen.

    Die Zukunft wird es erweisen, ob impfen mehr nutzt oder mehr schadet, aber das werde ich nicht mehr erleben, Sie aber möglicherweise.



    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2008
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    2.877

    Standard

    Zitat Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen
    Die Zukunft wird es erweisen, ob impfen mehr nutzt oder mehr schadet, aber das werde ich nicht mehr erleben, Sie aber möglicherweise.
    Es hat sich schon längt erwiesen oder wie viele Fälle von Kinderlähmung, Cholera oder Diphterie kennen Sie in Deutschland? Vor der Einführung der entsprechenden Impfstoffe kannte so gut wie jeder mehrere Fälle.
    For you - vor Ort
    - NSA

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.469

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
    Es hat sich schon längt erwiesen oder wie viele Fälle von Kinderlähmung, Cholera oder Diphterie kennen Sie in Deutschland? Vor der Einführung der entsprechenden Impfstoffe kannte so gut wie jeder mehrere Fälle.
    Mögen Sie recht haben und behalten.
    Weltweiter Wohlstand in Harmonie mit der Natur
    http://www.joytopia.net

    Oder wenigstens neues Geld a la Willi Weise
    http://m.youtube.com/watch?v=fmHoPy1qnvI
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein