Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    11.268

    Standard

    NIEFERN. Zwei Schwerverletzte sowie ein Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro sind nach Polizeiangaben die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B 10 in Höhe der Anschlussstelle Pforzheim-Ost. Die 28-jährige Fahrerin eines VW Touran sowie der 26-Jährige Fahrer eines BMW wurden dabei schwer verletzt.

    Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag gegen 1 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 21-jährige Frau mit ihrem BMW Mini von Pforzheim in Richtung Niefern unterwegs. An der Einmündung der Autobahnauffahrt Pforzheim-Ost musste sie wegen einer roten Ampel hinter einem Omnibus anhalten. Als die Ampel auf grün schaltete und sie wieder anfahren wollte, näherte sich von hinten ein 26-jähriger BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, was wiederum eine 28-jährige Frau, die mit ihrem VW Touran ebenfalls aus Richtung Pforzheim kam, zu spät erkannte. Sie konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den BMW. Durch den heftigen Aufprall wurde dieser zunächst nach rechts abgewiesen und drehte sich dann um 90 Grad. Zuletzt schleuderte der BMW gegen das Heck des davor fahrenden BMW Minis. Die 28-jährige VW Touran-Fahrerin und der 26-jährige BMW-Fahrer mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Ein Sachverständiger war vor Ort, um den genauen Unfallhergang zu klären. Die B 10 war bis 4 Uhr voll gesperrt. An der Unfallstelle war die Feuerwehr Pforzheim mit 5 Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz. Das DRK war mit 3 Fahrzeugen vor Ort.pol/ich

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    361

    Standard Unfall auf der B 10 Pforzheim-Ost

    Die Unfälle auf der B 10 hören nicht auf. Hinweisschild mit Unfallkater und Unfallzahlen anbringen wie auf der Strecke Pinache nach Dürrmenz. Bitte!

    Gottfried Heinbach kennt die Situationen aus jahrelanger Erfahrung als B 10 - Nutzer zwischen Niefern und Pforzheim

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1

    Standard Lüge

    Der BMW Fahrerer stand hinter dem MINI an der ampel !!! Und das kann Mini Fahrerin bezeugen !!!!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    2

    Standard Lüge

    Voll kommen recht wen man noch nix genaues zum umfallhergang schilder kann und die Autos in der sicherungshalle stehen sollte man nicht einfach irgend welche tesen aufstellen damit die befölkerung was zum reden und diskutieren hat....

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen Lüge

    Ich gebe den Iggi und den citko recht

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.02.2009
    Beiträge
    739

    Standard

    Zitat Zitat von Webmaster Beitrag anzeigen
    NIEFERN. Als die Ampel auf grün schaltete und sie wieder anfahren wollte, näherte sich von hinten ein 26-jähriger BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit. Dieser leitete eine Vollbremsung ein, was wiederum eine 28-jährige Frau, die mit ihrem VW Touran ebenfalls aus Richtung Pforzheim kam, zu spät erkannte. Sie konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf den BMW. Durch den heftigen Aufprall wurde dieser zunächst nach rechts abgewiesen und drehte sich dann um 90 Grad. Zuletzt schleuderte der BMW gegen das Heck des davor fahrenden BMW Minis. pol/ich
    > Mini vorne, dann BMW, dann Touran.

    Aber isch krasse scheiße gell, alles voll Lüge

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    254

    Standard

    Jetzt haben sie Zeit!!! Auch die Raser !!!
    Hoffentlich wird diese Zeit zum Denken genutzt !!!!!!!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    100

    Standard Nach bisherigen Erkenntnissen ... (Zeile 5)

    Jetzt sollte man sich nicht so aufregen, ob Wahrheit oder Lüge. Die Wahrheit hat schließlich niemand für sich alleine gepachtet. Außerdem schreibt pz-news recht vorsichtig: "Nach bisherigen Erkenntnissen ..." (Zeile 5). Die wahre Begebenheit wird sich auf jeden Fall herausstellen, viel wichtiger ist es doch meines Erachtens, daß es den beiden Schwerverletzten baldmöglichst wieder besser geht. Das hat absoluten Vorrang! Deshalb wünsche ich hier an dieser Stelle den beiden jungen Schwerverletzten meine allerbesten Genesungswünsche!
    In meiner Jugend war die Luft noch reiner und der Sex schmutziger.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.05.2009
    Beiträge
    1.244

    Standard

    Auch wenn der Unfallvorgang noch ungeklärt ist, kann man davon ausgehen, dass es sich, wie meistens, um nicht "angepasste Geschwindigkeit" geht. Auf diese zwei Wörter sind leider viele Fahrer immun bzw. haben eine Resistenz entwickelt.

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    Gut das alles geklärt ist und der BMW Fahrer und mini Fahrerin nicht schuld sind da sie beide an der Ampel standen und der vw angerasst Kamm und den BMW erwischt und wen die Polizei nicht mal weis was 90 grad sind Dan tut es mir leid das ich die Wahrheit aussprechen muss mehr muss ich dazu woll nicht sagen ...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •