+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    10.226

    Standard

    STUTTGART. Mit zwei Dönerbuden hat eine 44-jährige alleinerziehende Mutter dreier schulpflichtiger Kinder in Ludwigsburg eine Million Euro Steuern hinterzogen. Dafür wurde sie am Montag zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Sie lebt nach eigenen Angaben von Hartz IV.

    In der Neuauflage des Prozesses vor dem Stuttgarter Landgericht setzten die Richter das Strafmaß auf ein Jahr und acht Monaten zur Bewährung fest. Nach dem ersten Urteil von 2009, das später vom Bundesgerichtshof aufgehoben wurde, sollte sie ins Gefängnis. Von der Steuerschuld hat sie bereits 700 000 Euro beglichen. dpa

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    706

    Standard

    Deutschland ist so schön !

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    35

    Standard Unglaublich

    Wie kann man mit zwei Dönerbuden 1 Mio. € Steuern hinterziehen? Dazu müssen wohl aber hunderttausende von Dönern verkauft werden in einem Zeitraum von zehn bis fünfzehn (?) Jahren?

    Warum denke ich bloß, daß dies kein Einzelfall ist und die Dunkelziffer dieses "Geschäftsmodells" beträchtlich höher liegt?

    Wie kann eine Hartz-IV-Bezieherin bereits 700.000 € der Steuerschuld zurückgezahlt haben?

    Dieser Artikel läßt mehr Fragen offen, als er beantwortet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    7.887

    Standard

    Bin am überlegen eine Dönerbude aufzumachen.

    3 Mio. Steuern, wieviel Umsatz oder Gewinn muss man dafür machen ?
    27037810
    Die Japaner lassen sich auch nur ein X für ein U vormachen
    .
    Japan ist Atomstromfrei seit 16.09.2013
    http://www.tagesspiegel.de/politik/a...i/8792556.html
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.



  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von freddi Beitrag anzeigen
    Deutschland ist so schön !
    In der Tat. In diesem siebenzeiligen Artikel steckt soviel bundesdeutscher Irrsinn verborgen und ist doch offensichtlich, dass man nur noch fassungslos davor steht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    483

    Standard

    Zitat Zitat von freddi Beitrag anzeigen
    Deutschland ist so schön !
    Stimmt. Aber ich brauch jetzt dringend zwei Döner-Buden. Wenn die Steuerschuld nur Umsatzsteruer sein sollte, wären das 8,25 Mio. € Umsatz......

    Also wohl eine Gold-Grube. und dann Ha(r)tz IV???
    Denken Sie was Sie wollen, ich denk mir meinen Teil......

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    579

    Standard

    Boahhh - wieder die bösen Türken. Sind halt doch alles Verbrecher. Also alle Deutsche schön Mappus wählen. Der hat bekanntlich kein Herz für Steuerhinterzieher und Migranten.
    Wieviel verdient eigentlich so die Würschtelbude unten in der Pforzemer Stadt? Die gibts doch auch schon ewig. Auf gehts, Steuerfahndung.
    PF 21. DER TAG WIRD WUT!
    _______________________
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind grenzenlos. Beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher (Albert Einstein)
    Wenn man manchen Menschen begegnet ist, möchte man einem Pferd zunicken, einen Hund grüßen und einem Schimpansen die Hand schütteln (Leo Tolstoi)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.09.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    3.162

    Standard

    Na ja, für inzwischen 3,50 Euro ein bisschen Weißbrot mit Fleisch und Salatkrümeln... Da ist die Gewinnspanne wohl hoch!

    Hartz4, häh? Geht es hier auch noch um Sozialbetrug? Der Fall würde mich aber auch mehr interessieren als nur ein paar Zeilen.
    Und für 1 Million Steuerhinterziehung nicht ins Gefängnis? Erstaunlich...

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2008
    Beiträge
    0

    Standard

    Zitat Zitat von WhoIsWho Beitrag anzeigen
    Boahhh - wieder die bösen Türken. Sind halt doch alles Verbrecher. Also alle Deutsche schön Mappus wählen. Der hat bekanntlich kein Herz für Steuerhinterzieher und Migranten.
    Wieviel verdient eigentlich so die Würschtelbude unten in der Pforzemer Stadt? Die gibts doch auch schon ewig. Auf gehts, Steuerfahndung.
    Wie war dies denn????? Gab es nicht im Raum Stuttgart die italienischen MAFIA-Pizza-Restaurants, die Drogen - Geld in weit höheren Summen gewaschen haben und dies nach Einschätzungen des LKA auch weiterhin tun. Aber halt, das war doch legal: Die haben ja sogar Steuern bezahlt........

    Übrigens: Steurhinterziehung von mehr als 1 Million Euros ist bei uns doch ein Kavaliersdelikt. Wer geht dafür denn hinter Gitter ???? Da gibt es viele markante Beispiele, siehe ehemal. Postvorstand........
    Geändert von bifi (08.03.2011 um 08:43 Uhr)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    5.549

    Standard

    Der Grund, warum die Dame nicht einfährt dürfte sein, dass da noch 3 schulpflichtige Kinder zu versorgen sind
    -ein ähnliches Thema hatten wir doch schon vor ein paar Tagen-

    Aber wie viele staatliche Stellen haben bei diesem Fall mal wieder geschlafen?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein