Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    13.11.2007
    Beiträge
    11.569

    Standard

    PFORZHEIM. Die Benennung von Pforzheimer Straßen nach früheren Mitbürgern bleibt ein Politikum. Nachdem die Grüne Liste im Gemeinderat ihren Antrag auf Umbenennung der Emil-Strauß-Straße wegen der Nazi-Verstrickungen des Dichters aufrecht erhält, zeichnet sich an anderer Stelle nunmehr eine Lösung ab. Dabei geht es um eine Straße im geplanten Baugebiet Kurze Gewann am Bohrain. Sie sollte ursprünglich nach einem katholischen Priester benannt werden, der während der Nazi-Zeit in Eutingen gewirkt hatte und als Nazi-Kritiker verhaftet worden war. Mittlerweile gibt es aber Vorwürfe gegen den bereits vor Jahren Verstorbenen, er sei pädophil veranlagt gewesen.

    Die Stadt beabsichtigt nun, die Straße nach der früheren CDU-Stadträtin Ida Fahrlaender (mit ae) zu benennen, die sich für soziale Themen engagierte. In Stadtratskreisen gilt eine Mehrheit für den Vorschlag als gesichert, auch wenn die meisten Pforzheimer beim Namen Fahrländer heutzutage eher an die Schadstoff-Belastung des gleichnamigen Firmen-Areals denken. kli

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    4

    Standard

    na wenn die grüne liste das geld aufbringt ohne geldere des steuerzahlers zu verschwenden und den bürgern auch alle kosten erstatten ohne steuergelder sollen se die straße umbenennen.
    aber das schaffen die ja e nicht

    und nicht jeder pfaffe is pedo also toten sollte man sowas nicht plötzlich vorwerfen den die können sich nicht wehren

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    259

    Standard

    Da sieht man mal was für die Grünen wichtig ist.
    Denken die auch an die Menschen die in dieser Straße wohnen ?
    Es ist ja ncht nur damit getan dass man das Straßenschild austauscht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.943

    Standard

    Zitat Zitat von MartinK Beitrag anzeigen
    Da sieht man mal was für die Grünen wichtig ist.
    Denken die auch an die Menschen die in dieser Straße wohnen ?
    Es ist ja ncht nur damit getan dass man das Straßenschild austauscht.
    Da kann man mal sehen wie Sie in blinder Wut auf die Grünen schon gar keine Tatsachen mehr zur Kenntnis nehmen (wollen).
    Vielleicht sollten Sie den Artikel auch einmal lesen.
    Wenn das Attatürk noch erleben müsste . . .
    http://www.pz-news.de/news_artikel,-Erdogan-weist-EU-Kritik-an-Festnahme-von-Journalisten-zurueck-_arid,528910.html
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.05.2010
    Beiträge
    770

    Standard

    Gibt es nichts wichtigeres? Ich würde den Stadträten die Rechnung schicken für die Unkosten die mir für so einen unnötigen Firlefanz entstehen. Der ein oder andere Entscheidungsträger hat doch den Knall nicht gehört.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    8.943

    Standard

    Dabei geht es um eine Straße im geplanten Baugebiet Kurze Gewann am Bohrain.
    Wohnt da schon jemand ?
    Wenn das Attatürk noch erleben müsste . . .
    http://www.pz-news.de/news_artikel,-Erdogan-weist-EU-Kritik-an-Festnahme-von-Journalisten-zurueck-_arid,528910.html
    --------
    „Denke niemals dass der Krieg, egal wie erforderlich oder wie begründet er ist, kein Verbrechen sei.“ E.Hemingway
    __________________________________
    ... und so mancher Beitrag ist (mir) keine Antwort wert.
    (8280)


  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von Einsteiner Beitrag anzeigen
    Da kann man mal sehen wie Sie in blinder Wut auf die Grünen schon gar keine Tatsachen mehr zur Kenntnis nehmen (wollen).
    Vielleicht sollten Sie den Artikel auch einmal lesen.
    Was sind Sie denn für ein sonderbarer Zeitgenosse ? Machen mir Vorwürfe obwohl Sie mich nicht mal kennen.
    Werfen mir blinde Wut gegen die Grünen vor, dabei sind Sie doch derjenige der wohl in seinem Leben nichts Wichtigereres zu tun hat als hier im Forum ständig seine Anti-Mappus Propaganda zu verbreiten. Ihnen ist wohl langweilig ?
    Und was das blind anbelangt, haben Sie den Artikel gelesen und kapiert ? Es geht darin auch um die Emil-Strauß-Straße, und die ist sehr wohl bewohnt.

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    Die Emil-Strauss-Straße muss endlich umbenannt werden.
    Das ist schon seit Jahrzehnten eigentlich ein Skandal.
    Strauss war ein populärer Nazi-Propagandist, den sogar Nobelpreisträger Hermann Hesse einen üblen Rassisten nannte, obwohl er früher mit ihm befreundet war.

    Die Stadt Freiburg hat Strauss schon 1946 (!) die Ehrenbürgerwürde entzogen. Und in Pforzheim können sie nicht mal den Straßennamen endlich ändern. Eine Schande. Es gibt genügend würdige Persönlichkeiten aus unserer Stadt! Z.B. Emil-Kühner-Straße (http://www.pfenz.de/wiki/Emil_Kühner).

    Dann müssten halt ein paar Leute ihre Visitenkarten und Anschriften ändern.
    So what? Dann können sie wenigstens mit Stolz in einer nazifreien Zone wohnen.

    Außerdem könnte man ja zur Not für eine Übergangszeit beide Namen verwenden.

  9. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    Test und nochmal Test

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2008
    Beiträge
    5.536

    Standard

    Zitat Zitat von LydiaPerkeo Beitrag anzeigen
    Test und nochmal Test
    ...muss nicht sein! Man könnte sie doch " LydiaPerkeo Strasse" nennnen. Da hätten Sie doch sicher nichts dagegen.........

    Wisse: Die meisten Pforzheimer Bewohner kennen und interessieren den Namen dieses Schriftstellers nicht!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •