nach oben
17.11.2010

DFB-Elf mit trister Nullnummer gegen Schweden

GÖTEBORG. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat das WM-Jahr 2010 mit einer tristen Nullnummer im Freundschaftsspiel in Schweden abgeschlossen. Mit vier Debütanten auf dem Platz konnte das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Mittwochabend nur selten die Herzen der 21 959 Zuschauer im Göteborger Ullevi-Stadion erwärmen.

In der 70. Minute vergab der eingewechselte Bayern-Profi Toni Kroos die beste Chance der DFB-Elf. Bei bitterkalten Temperaturen gaben die Dortmunder Mario Götze und Marcel Schmelzer sowie die Mainzer Lewis Holtby und André Schürrle ihre Premiere im Trikot der A-Nationalmannschaft. dpa