27. Juli 2013

Aue, Fürth und Lautern ohne Makel

Berlin (dpa) - Neben der SpVgg Greuther Fürth und dem 1. FC Kaiserslautern setzt auch der FC Erzgebirge Aue seinen optimalen Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga fort.

Anzeige

Dank des Torjägers Jakub Sylvestr kam AUe erneut zu drei Punkten. Im ersten Heimspiel der Saison erzielte der Slowake in der 83. Minute per Kopf den Treffer zum 1:0 (0:0) der Sachsen gegen den SV Sandhausen.

Sylvestr hatte bereits beim 2:1-Erfolg beim FC Ingolstadt vor Wochenfrist beide Auer Treffer markiert. Vor 8200 Zuschauern im Erzgebirgsstadion boten beide Mannschaften trotz brütender Hitze von mehr als 40 Grad Celsius eine engagierte Partie.

Fürth gewann mit 2:0 (1:0) beim VfR Aalen und verteidigten zum Auftakt des 2. Spieltags vorerst die Tabellenführung. Auch die Pfälzer feierten beim 2:1 (1:0) gegen den FC Ingolstadt den zweiten Erfolg dieser Spielzeit. Aufsteiger Arminia Bielefeld und Union Berlin warten nach dem 1:1 (0:1) weiter auf den Premieren-Dreier, verbuchten aber immerhin jeweils den ersten Punktgewinn.

Wie beim 2:0 zum Auftakt gegen Bielefeld präsentierte sich Fürth erneut souverän. Neuzugang Goran Sukalo (8.) und Ilir Azemi (80.) machten den verdienten Erfolg perfekt. Aalen wartet nach dem 0:0 zum Start in Sandhausen weiter auf den ersten Treffer. Die Gastgeber erwiesen sich über weite Strecken als Gegner auf Augenhöhe und hatten auch einige gute Möglichkeiten. Die Effizienz war aber mangelhaft.

Sukalo köpfte den Ball nach einer Freistoßflanke von Tom Weilandt unbedrängt ein. Aalens Schlussmann Jamin Fejzic sah dabei nicht gut aus. Das 2:0 schoss Azemi nach einem Konter aus kurzer Distanz. Einen Kopfballtreffer des Fürthers Nikola Djurdjic (62.) erkannte Schiedsrichter Daniel Siebert wegen vermeintlichen Abseits' nicht an. Der Referee unterbrach die Partie Mitte der Halbzeiten jeweils für eine kurze Trinkpause.

Trotz des Doppelschlags von Simon Zoller (27./51.) und der Überzahl nach der Gelb-Roten Karte für Ingolstadts Danny da Costa (85.) wegen wiederholten Foulspiels musste Kaiserslautern bis kurz vor Schluss zittern. Ümit Korkmaz (86.) erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, Mo Idrissou besorgte den Endstand (90.).

Der FC St. Pauli hat den zweiten Saisonsieg verpasst. Nach dem umjubelten 1:0 zum Auftakt gegen 1860 München kamen die Hamburger nicht über ein 0:0 bei Aufsteiger Karlsruher SC hinaus.

Zwar boten die beiden früheren Bundesligisten bei glühender Hitze vor 17 667 Zuschauern im Wildparkstadion eine ansehnliche Partie. Doch vor allem dem KSC gelang es trotz mehrerer guter Torchancen nicht, den entscheidenden Treffer zu erzielen. Nach dem Auswärtserfolg beim FSV Frankfurt blieb den Badenern daher der erste Heimsieg verwehrt.

Bei mehr als 40 Grad Celsius auf dem Rasen bestimmte zunächst St. Pauli die Partie, Karlsruhe brauchte dagegen etwas, um ins Spiel zu finden. Danach konnten aber weder Rouwen Hennings (17.) noch Neuzugang Dennis Mast hochkarätige Chancen zur KSC-Führung nutzen (33.). Nach der Pause mussten beide Teams der großen Hitze Tribut zollen, nur Gaetan Krebs (57.) für Karlsruhe und Sebastian Maier für St. Pauli (70.) sorgten bei weiteren guten Chancen für Aufregung.

Auch eine Woche nach dem 1:2 gegen den VfL Bochum kam Union nicht zum erhofften Erfolgserlebnis. Die Gäste aus Köpenick gingen in Bielefeld bei schwülwarmer Witterung zwar durch das Kopfballtor von Adam Nemec nach einer Flanke von Michael Parensen in Führung (25.). Fabian Klos gelang allerdings vor 15 488 Zuschauern nach einer Ablage von Patrick Schönfeld mit einem 17-Meter-Schuss der Ausgleich (54.). Kurz vor Schluss musste Union-Coach Uwe Neuhaus wegen Reklamierens auf die Tribüne.

27.07.2013
Artikel teilen
Anzeige
Wetter in Pforzheim
DonnerstagFreitagSamstag
27° | 12°28° | 10°27° | 13°
Anzeige
Top Adressen




Anzeige
Top Angebote
Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Freitag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Ab in den Urlaub: Ein kleiner Reiseatlas der Politik, pünktlich zum Ferienbeginn von Kanzlerin Merkel und ihren Ministern – Die meisten bleiben in Deutschland. Seite 3

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Sollte Merkel vorzeitig zurücktreten?
PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
Do, 24.07.2014 18:57
Kostenlos Singles aus der Region finden