nach oben

Ispringen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40

Siegerbild bei der DM mit vier Ispringer Titelträgern: Hinten Nic Matuhin (Neuzugang), vorne von links Michael Kaufmehl, Kevin Henkel (Neuzugang), Marcel Ewald und der Ispringer David Wagner, der es nicht bis in die Finals schaffte.  Foto: KSV
Sport regional

KSV Ispringen: Im Ringerteam stehen vier deutsche Meister und fünf Olympiateilnehmer

Ispringen. Der Bundesligakader des KSV Ispringen steht. Wenn die neue Saison im September startet, kann Trainer Bernd Reichenbach aus einem Pool von 25 Kämpfern für die Stilarten Freistil (FR) und Griechisch-Römisch (GR) schöpfen, darunter vier deutsche Meister und fünf Olympiateilnehmer. ... mehr

Claudia und Ralf Schnalke, Inhaber des Bestattungsunternehmens Schnalke, mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Angelika Wolf in ihren Räumen in Dürrmenz. Foto: Schrader
Mühlacker

Bestattungskultur im Wandel: Letzte Ruhe unter Bäumen

Mühlacker/Knittlingen. Gräber sollen heute so pflegeleicht wie möglich sein. Die Kommunen im Enzkreis reagieren auf den Wandel und stocken Urnentafeln und Baumgräber auf. ... mehr

Balla Balla am Ballermann: Auf Mallorca lassen Amateurfußballer aus ganz Deutschland gerne eine kräftezehrende Saison feuchtfröhlich ausklingen. Auch Kicker aus der Region sind hier wieder am Start. Foto: Stratenschulte
Sport+

Auf Ballhöhe: Wohin nach der Runde? Klar, nach Malle!

Nach einer kräftezehrenden Saison Füße hochlegen und entspannen – von wegen! Die Fußballer aus dem Kreis Pforzheim geben nochmal alles. Vollgas auf der Abschlussfahrt. Und wo? Ist doch klar – auf Malle. Die meisten Teams zieht es auf die balearische Insel, das 17. Bundesland. Hier lässt es sich eben am besten feiern. Am Ballermann wird gebechert und der Akku vollständig entladen. ... mehr

Diskussionsbedarf: Schiedsrichter Christian Specker (links) mit Auerbacher Spielern beim Elfmeterschießen. Foto: Hennrich
Sport regional

Protest von TSV Auerbach abgewiesen - FSV Buckenberg bleibt Sieger

Die Zitterpartie für den FSV Buckenberg hat vermutlich ein schnelles Ende gefunden. Der beim Badischen Fußball-Verband (BFV) für die Landesliga zuständige Sportrichter Markus Nagel hat den Einspruch des TSV Auerbach gegen die Wertung des Relegationsspiels abgelehnt. Der FSV hatte die hochdramatische Partie der beiden Kreisliga-Vizemeister aus Pforzheim und Auerbach am Samstag in Ispringen nach Elfmeterschießen nach insgesamt 28 Versuchen mit 14:13 für sich entschieden. ... mehr

Alle Facetten des Chorgesangs waren beim Gesangskulturtag in der Sport- und Festhalle Ispringen zu hören. Im Bild der gemischte Chor vom „Liederkranz“ Ispringen um Alex Rieger (am Klavier). Foto: Schott
Region

Gesangskulturtag in Ispringen: Mit Liedern in Richtung Sommer

Rund 300 Sänger trafen sich beim Gesangskulturtag in der Festhalle Ispringen. Der „Liederkranz“ und seine Gäste boten einen Querschnitt aus Klassik und Moderne. ... mehr

Nach der Entscheidung im Elfmeterschießen wird FSV-Torhüter Mike Soete beim Jubel von seinen Mitspielern verfolgt. Links Viktor Kärcher, der aus seinem „Exil“ in London gekommen war und mitspielte.  Hennrich
Sport regional

FSV Buckenberg siegt, aber der TSV Auerbach legt nach dem 14:13 Protest ein

Es war eines der Spiele, nach denen ein Berichterstatter nicht so genau weiß, worüber er eigentlich schreiben soll. Denn das Relegationsspiel zwischen den beiden Kreisliga-Vizemeistern FSV Buckenberg und dem TSV Auerbach auf dem Platz des FC Ispringen bot interessante Geschichten zuhauf. ... mehr

Mit großem Bahnhof ist die Radsportgruppe der Ispringer Winterrainschule zu den „Special Olympics“ nach Hannover entsandt worden. Hinter dem Rad stehend von links: Manuel Hübsch, Niklas Botz, Lukas Rupp, Trainerin Maria von  Stietencron, Schulleiter Andreas Schlabach, Jeannette Hoffmann, Christin Rosak und die Trainer Frank Wolfinger, Monika Piechaczek und Simone Dürr-Adam. Foto: Martin Schott
Region

Schule am Winterrain des Enzkreises voll vom Olympia-Fieber erfasst

Die Schule am Winterrain in Ispringen befindet sich im Olympia-Fieber. Allerdings sind nicht die Spiele im August in Brasilien die Ursache für die Begeisterung. ... mehr

Norbert Volsitz hofft auf ein positives Relegations-Ergebnis seiner Kicker vom FSV Buckenberg. Foto: PZ-Archiv
Sport regional

FSV Buckenberg geht mit breiter Brust in die Relegation

Pforzheim. Der FSV Buckenberg hat Erfahrung mit Relegationsspielen – allerdings keine guten. 2012 scheiterte der Club als Vize der Fußball-Kreisliga Pforzheim in der ersten Runde am Bruchsaler Vize SV Kickers Büchig – 1:2 nach Verlängerung. 2013 stieg der Verein dann als Meister direkt in die Landesliga auf. 2014 aber erfolgte der Abstieg aus der Landesliga nach einer Niederlage gegen den 1. FC Ersingen – wieder in der Relegation. Norbert Volsitz, seit 2011 Trainer auf dem Buckenberg, glaubt, dass es ein Vorteil sein könne, dass einige seiner Spieler inzwischen alte Relegations-Füchse sind. ... mehr

Symbolbild: dpa
Sport regional

Landesliga-Relegation: FSV Buckenberg spielt in Ispringen gegen TSV Auerbach

Pforzheim. Nach dem letzten Spieltag in der Fußball-Landesliga und den Kreisligen sind am Montag die Spiele der Landesliga-Relegation für den Bereich Mittelbaden festgelegt worden. Der schon seit längerer Zeit feststehende Zweite der Kreisliga Pforzheim, der FSV Buckenberg, trifft im ersten Halbfinale am kommenden Samstag, um 17.30 Uhr, auf dem Sportplatz des 1. FC Ispringen auf den TSV Auerbach, den Zweitplatzierten der Kreisliga Karlsruhe. ... mehr

Sport regional

Blick über die Fußball-C-Klassen

Pforzheim. In der Kreisliga C1 haben die Sportfreunde Mühlacker II, die dank Tabellenplatz zwei, an der Aufstiegsrunde teilnehmen, im letzten Punktspiel mit einem Punkt zufrieden sein. In der C2 beendete die SG Oberes Enztal als Vorletzter die Saison mit einem Sieg. In der C3 kassierte das Schlusslicht VfB Pforzheim II dagegen eine klare Niederlage. ... mehr

Der Sprung nach oben ist gelungen: Nach einem hart erkämpften Erfolg bei Germania Singen II feierte das Team der SG Ölbronn-Dürrn Meisterschaft und Aufstieg.   Foto: Ripberger
Sport regional

Kreisklasse A1 Pforzheim: SG Ölbronn-Dürrn in Feierlaune - Sportfreunde in Relegation

In der Kreisklasse A 1 Pforzheim hat sich die SG Ölbronn-Dürrn Platz eins erwartungsgemäß nicht mehr nehmen lassen. Das Fußball-Team von Trainer Dietmar Dierlamm setzte sich beim FC Germania Singen II zwar knapp, aber doch verdient mit 1:0 und durch und begann auf dem Platz mit der Titelfeier. Den Sportfreunden Mühlacker bleibt trotz des 3:1-Derbysieges gegen die Fußballvereinigung 08 Mühlacker nur der zweite Platz. Das heißt, das Team von Trainer Uli Stengel bestreitet ein Aufstiegsspiel gegen den Zweiten der A 2. Gegner ist der TV Gräfenhausen. ... mehr

Mit einem „Friedwäldchen“ im Bildmittelpunkt, hinter den Grabsteinen, soll es auf dem Ispringer Friedhof eine neue Urnenbestattungsform geben. Gleichzeitig wird die Landschaftsgestaltung deutlich aufgewertet. Foto: Manfred Schott
Region

Bei Urnenbestattung wird in Ispringen nach Alternativen gesucht

Der Gemeinderat Ispringen sucht schon seit längerem alternative Möglichkeiten bei der Urnenbestattung. Neben den bisherigen klassischen Urnen-Erdgräbern legte die Gemeinde im Jahr 2012 eine als Gemeinschaftsanlage gestaltete Urnenbegräbnisstätte an, deren Grünpflege ausschließlich bei der Gemeinde liegt. Schon zehn Jahre zuvor wurde in der Nähe der Aussegnungshalle eine Urnenwandanlage errichtet, die auch schon erweitert wurde. ... mehr

Sport regional

Fußballbegegnungen am Wochenende: Hier rollt der Ball

PZ-news zeigt Ihnen die Fußballbegegnungen am Wochenende. ... mehr

Beim Kirchenjubiläum in Bilfingen: An der Kanzel Pfarrer im Ruhestand Winfried Willwerth und am Altar Pfarrer Thomas Ottmar Kuhn, jeweils mit Ministranten. Foto: Manfred Schott
Region

Katholische Kirchengemeinde Kämpfelbachtal feiert 50 Jahre Kirche „Heilige Dreieinigkeit“ in Bilfingen

Die Bilfinger Katholiken feierten zusammen mit Gästen aus den Nachbargemeinden der katholischen Kirchengemeinde Kämpfelbachtal das 50-jährige Bestehen ihrer Kirche „Heilige Dreieinigkeit“. Die Dreieinigkeitskirche wurde in den Jahren 1963 bis 1966 am Berghang des Gewanns „Bell“ erbaut und am 30. April 1966 geweiht. ... mehr

Singens Torhüter Arne Huber wurde es im Auswärtsspiel bei 08 Mühlacker nicht langweilig.  Hennrich
Sport regional

Kreisklasse A1: Ölbronn und Nußbaum nur remis, SF Mühlacker siegt 3:0

Es bleibt extrem spannend im Titelrennen, in dem die SF Mühlacker nach deren 3:0-Sieg bei Buckenberg II und der gleichzeitigen torlosen Punkteteilung zwischen Ölbron-Dürrn und Ispringen und dem 2:2 zwischen Nußbaum und Zaisersweiher nun gute Chancen haben. ... mehr

Sport regional

Hier rollt der Ball am Wochenende

PZ-news zeigt die Fußball-Begegnungen, die an diesem Wochenende im Fußballkreis Pforzheim stattfinden. ... mehr

In der Kreisliga will der TSV Grunbach mit Ünal Kilic unbedingt noch weiter nach oben, denn Platz 13 könnte den Abstieg bedeuten (links Valentin Barth vom 1. FC Bauschlott).
Sport regional

Grunbach in der Kreisliga unter Druck - Schlüsselspiele zwischen Top-Teams in Kreisklasse A1

Pforzheim. Einige Entscheidungen sind schon gefallen, dennoch mangelt es im Fußballkreis Pforzheim vor dem vorletzten Spieltag nicht an Spannung. In der Kreisliga, den A-Klassen und den C-Klassen steigen die Meister direkt auf, die Vizemeister bestreiten Entscheidungsspiele. In den B-Klassen steigen Meister und Vizemeister direkt auf. ... mehr

Einen ausdruckstarken und temperamentvollen Konzertauftritt hatte die Hamburger Klezmerband „Mischpoke“ mit Alexander Hopff, Friederike von Oppeln, Maria Rothfuchs, Cornelia Gottesleben und Frank Naruga (von links) in der Ispringer Siloah-Kirche.  manfred Schott
Region

Jiddische Klänge in Ispringer Gotteshaus

Ispringen. Die Hamburger Klezmerband „Mischpoke“ begeisterte die voll besetzte evangelisch-lutherische Siloah-Kirche in Ispringen bei ihrem Konzert mit dem Motto „Oyf A Zunikn Veg“. Auf ihrem „sonnigen Weg“, einer Tournee durch Süddeutschland, hatte es sich die seit dem Jahr 2000 bestehende Band, allesamt Profi-Künstler, nicht nehmen lassen, auch im Heimatort ihrer Kontrabass-Solistin Maria Rothfuchs ein Konzert zu geben. ... mehr

Die imposanten Hirschkäfer sollen auch im Enzkreis erhalten werden. Foto: dpa
Region

Jede Menge wertvolle, schützenswerte Natur im „Pfinzgau Ost“

Über die Größe von Schutzflächen wird oft intensiv gerungen. Das ist vor allem bei klassischen Naturschutzgebieten der Fall wie zuletzt bei den „Pfinzquellen“ zwischen Langenalb, Pfinzweiler, Feldrennach und Ittersbach. Der Hintergrund sind Einschränkungen, die solch ein Schutzgebiet für die Bauleitplanung in Orten bedeutet und strenge Schutzregeln wie das Verbot, Wege zu verlassen. Nun wird in der Region am etwas weicheren Natura-2000-Netz weitergeknüpft: in Pforzheim, Birkenfeld, Eisingen, Ispringen, Kämpfelbach, Keltern, Königsbach-Stein, Neulingen und Remchingen. ... mehr

Im Blick der Naturschützer sind auch Schmetterlinge wie der Wiesenknopf-Ameisenbläuling. Foto: RP
Region+

Jede Menge wertvolle, schützenswerte Natur im „Pfinzgau-Ost“

Der Schutz der Lebensräume für Tiere und Pflanzen wird in der Region ausgeweitet. Auf dem Plan stehen Flächen im nordwestlichen Enzkreis und in Pforzheim. „Pfinzgau-Ost“ wird bald die Gemeinderäte der Kommunen beschäftigen. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40