nach oben

Ispringen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Region+

Bevölkerungswachstum in Zahlen: Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben

Wir sind – nach langen Jahren – wieder zu einer Stadt geworden, deren Einwohnerzahl nicht mehr schrumpft, sondern wächst“ – darüber hat sich Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider bei seiner Neujahrsrede gefreut. Die Prognosen für die Große Kreisstadt sehen tatsächlich positiv aus. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg geht davon aus, dass die Bevölkerung in Mühlacker 2014 bis 2035 um 4,8 Prozent von 25 211 Einwohnern auf rund 26 400 wächst. Das ist allerdings nicht in allen Gemeinden im Enzkreis so. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Mühlacker

Bevölkerungswachstum: Ein Ort schrumpft – der andere wächst

Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben. In Ölbronn-Dürrn wird dagegen das Gegenteil prognostiziert. ... mehr

Arm auflegen, drehen, über die Schulter rollen und runter auf die Knie: Mit dem sogenannten Armzug legt PZ-Redakteurin Nina Giesecke den zweiten Vorsitzenden des KSV Ispringen, Maik Henning, auf die Matte – natürlich hat der erfahrene Ringer kaum Widerstand geleistet.
Sport regional

Ninas Ding beim Ringen: Ab auf die Matte vor dem DM-Finale

Japsend, nach Luft ringend und gleichzeitig kichernd, schlage ich mit dem Rücken zuerst auf die Matte ein. Ein starker Mann drückt mich herunter – jetzt kichere ich nicht mehr. Puh: Wäre das ein echter Ringkampf gewesen, hätte ich wohl einige Punkte oder gar den kompletten Kampf verloren. Aber zum Glück bin ich nur im Training bei den Ringern vom KSV Ispringen zu Gast, die sich gerade auf ihren finalen Kampf um die deutsche Meisterschaft vorbereiten (am Samstag um 19.30 Uhr in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim). ... mehr

Ein heißes Pflaster für die Gegner der TGS war vor zwei Jahren noch die Sporthalle der Fritz-Erler-Schule. Auf ein volles Haus hofft die TGS im Heimspiel gegen die SG Nußloch an alter Wirkungsstätte, wie im November 2014, als man gegen die Kurpfälzer allerdings mit 22:26 verlor.  Becker, PZ-Archiv
Sport regional

Hammerspiel für die TGS gegen das Topteam SG Nußloch

Um den Ringern des KSV Ispringen die Austragung ihres Finalkampfes um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft in der Bertha-Benz-Halle zu ermöglichen, ist die TGS Pforzheim für das Hammerspiel am Samstag gegen die SG Nußloch wieder ins vertraute Domizil Fritz-Erler-Halle ausgewichen (Anwurf ist dort zur gewohnten Zeit um 19 Uhr). ... mehr

Schwer, aber nicht unlösbar, sieht KSV-Coach Bernd Reichenbach die Aufgabe gegen Weingarten.
Sport regional

KSV Ispringen glaubt fest an historische DM-Chance

Das ist allerbeste Werbung für die Stadt Pforzheim, die sich so gerne Sportstadt nennt. Die Bertha-Benz-Sporthalle wird am Samstag vermutlich zum ersten Mal seit ihrer Einweihung im Juni 2015 bei einer Sportveranstaltung voll sein (Fassungsvermögen 2300 Zuschauer). Ab 19.30 Uhr stehen sich im Final-Rückkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Ringen der KSV Ispringen und der SV Germania Weingarten gegenüber. ... mehr

Sieht aus wie eine liebevolle Umarmung, ist aber ein echter Kraftakt: Ispringens Freistilspezialist Kakhaber Khubezthy (in Blau) beim Final-Hinkampf gegen Weingartens Georg Harth. Auch am Samstag will der Russe seinen Gegner voll im Griff haben. Foto: Riipberger, PZ-Archiv
Sport regional

Vor dem Finale im Ringen: PZ-news zeigt das „Ringer-ABC“

Die Ispringer Ringer sind heiß – und zwar so richtig heiß. Erstmals in der Vereinsgeschichte kann der KSV Ispringen den deutschen Mannschaftsmeistertitel gewinnen. Eine Hürde müssen die Jungs von Trainer Bernd Reichenbach noch nehmen – und zwar die 9:13-Niederlage aus dem Vorkampf gegen den SV Germania Weingarten wettmachen. Das scheint machbar und die Unterstützung vieler Pforzheimer Ringerfans in der wohl ausverkauften Bertha-Benz-Halle ist ihnen am Samstag ab 19.30 Uhr sicher. Denn auch die Pforzheimer hat das Ringer-Fieber gepackt. Die PZ stellt die Sportart anhand eines Ringer-Abc vor. ... mehr

Amtsinhaber Volker Winkel (links) und Herausforderer Thomas Zeilmeier.
Region

Winkel gegen Zeilmeier in Ispringen - Fahrplan in den Wahlkampf

Ispringen. Ispringens Gemeindewahlausschuss hat beide Bürgermeister-Kandidaten, Amtsinhaber Volker Winkel und Herausforderer Thomas Zeilmeier, zugelassen und Regeln für die Bewerbervorstellung vorgegeben. ... mehr

Immer am Limit: Trainer Bernd Reichenbach vom KSV Ispringen. Foto: Ripberger
Sport regional

Ringer vor dem Finale: „Wir werden feiern – egal, wie es ausgeht“

Am Samstag zählt’s! Die Ispringer Ringer können zum ersten Mal deutscher Meister werden und damit Geschichte schreiben. Dafür muss der Kraftsportverein aber die 9:13-Niederlage aus dem Hinkampf gegen den SV Weingarten wettmachen. „Das ist schwer, aber nicht unlösbar“, sagt Trainer Bernd Reichenbach, der dem Duell in einer wohl ausverkauften Bertha-Benz-Halle (Wettkampfbeginn 19.30 Uhr) entgegenfiebert. ... mehr

Region

Duell ums Ispringer Rathaus zwischen Winkel und Zeilmeier

Der Schlussstrich wurde gestern Abend um 18 Uhr gezogen. Ispringens Hauptamtsleiter Thomas Ruppender und der Wahlausschussvorsitzende Hans-Peter Huber schauten im Rathaus-Briefkasten nach, ob noch eine weitere Kandidatur für die Bürgermeisterwahl am 5. Februar eingegangen war – dann endete die Bewerbungsfrist für das Rennen um das Amt an der Verwaltungsspitze. Es ist beim Duell geblieben. Amtsinhaber Volker Winkel, der frühzeitig angekündigt hatte, dass er es wieder wissen will, hat in dem früheren Bauamtsleiter der Gemeinde, Thomas Zeilmeier, einen Herausforderer. ... mehr

Drama im letzten Duell: Der Auftritt von Konstantin Schneider (in Blau) gegen Weingartens Frank Stäbler war symptomatisch für den großen Kampfgeist der Ispringer im Vorkampf um die deutsche Meisterschaft. Bei einem Überwurf kugelte sich Schneider die Schulter aus und kämpfte dann doch noch weiter, um den Punktverlust zu minimieren.
Sport regional

Mit lädierter Schulter weitergekämpft: Ispringer Ringer geben alles im ersten DM-Finale

Die Weingartener Walzbachhalle drohte mit rund 1500 Zuschauern aus allen Nähten zu platzen. Und auch das spannungsgeladene Treiben auf der Ringermatte war eines Finalkampfs zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft würdig. Genauso wie die Gesangseinlage des Pforzheimer Tenors Jay Alexander, der die deutsche Nationalhymne zum Besten gab. Im ersten DM-Duell hatten am Ende erwartungsgemäß die Gastgeber vom SV Germania 04 Weingarten mit 13:9 die Nase vorn. Denn der zweimalige Titelträger war gegen den KSV Ispringen aufgrund der Stilartenkonstellation beim Vorkampf etwas stärker einzuschätzen. ... mehr

Sport regional

Ringer-Finale doch in der „Bertha-Benz“

Pforzheim. Die Entscheidung um die Mannschaftsmeisterschaft der deutschen Ringer fällt am 14. Januar um 19.30 Uhr nun doch in der Bertha-Benz-Halle. Nach Verhandlungen zwischen dem KSV Ispringen sowie der Stadt Pforzheim und den Handballern der TGS Pforzheim wurde eine Lösung gefunden, die dafür sorgt, dass die Bundesliga-Ringer aus dem Kämpfelbachtal Pforzheims neue Vorzeigehalle für den wichtigsten Kampf ihrer Vereinsgeschichte gegen den SV Germania Weingarten nutzen können. ... mehr

Patrick Hammer
Sport regional

TV Ispringen holt Hammer als Trainer

Ispringen. Mit Patrick Hammer auf der Trainerbank geht Handball-Verbandsligist TV Ispringen in den zweiten Teil der Spielrunde 2016/2017. Der 33-jährige Polizeibeamte übernimmt den Platz von Carsten Schmidmeister, der im November sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. ... mehr

Ispringens Bürgermeister Volker Winkel hat bei der Wahl am 5. Februar nicht nur den Gemeinderat gegen sich, sondern bisher auch seinen Herausforderer Thomas Zeilmeier.
Region

Bürgermeisterwahl in vier Enzkreis-Gemeinden: PZ zeigt die Chancen der Amtsinhaber

Enzkreis. In Ispringen, Kieselbronn, Remchingen und Mühlacker wählt die Bevölkerung in diesem Jahr ein neues Gemeindeoberhaupt. ... mehr

Wer hat wen im Griff, lautet die spannende Frage, wenn im Finale der KSV Ispringen (links Nick Matuhin) und der SVG Weingarten (rechts David Hirsch) aufeinandertreffen.  Ripberger/PZ-Archiv
Sport regional

KSV Ispringen - Weingarten: Vor dem Ringer-Finale kein Favorit in Sicht

Jetzt geht es um die Wurst. Wenn sich im Finale der deutschen Ringermeisterschaft der KSV Ispringen und der SV Germania Weingarten gegenüberstehen, gibt es keinen klaren Favoriten. „Im Hinkampf ist Weingarten vermutlich einen Tick stärker, im Rückkampf durch den Stilartenwechsel dann wir“, vermutet Werner Koch. ... mehr

Foto: Seibel
Region

Dezember 2016: Gegenteil des Vorjahresmonats, der Wärme-Rekorde gebrochen hat

Enzkreis/Pforzheim. Nachdem im Dezember 2015 bei einer rekordverdächtigen Durchschnittstemperatur von 6,7 Grad in der Region noch die Stiefmütterchen blühten, zeigte sich der letzte Monat des vergangenen Jahres zumindest temperaturmäßig winterlich. ... mehr

So freuten sich die Spieler des FSV Buckenberg nach dem Finale über den Sieg beim Hahn-Cup 2016. Foto: Ripberger, PZ-Archiv
Sport regional

Attraktives Feld beim Hahn-Cup in der Fritz-Erler-Halle

Pforzheim. Das größte und am besten besetzte Fußball-Hallenturnier in Pforzheim ist seit Jahren der „Hahn-Cup.“ Auch bei der 28. Auflage des Budenzaubers in der Sporthalle der Fritz-Erler-Halle ist es Gastgeber SV Büchenbronn gelungen, ein attraktives Teilnehmerfeld zu gewinnen. ... mehr

Im Finale um die deutsche Meisterschaft stehen sich wieder der SV Germania Weingarten (links Vladimir Egorov) und der KSV Ispringen (rechts Ivan Guidea) gegenüber. Wo der Rückkampf stattfindet, ist noch offen. Foto: Hennrich, PZ-Archiv
Sport regional

Ringer des KSV Ispringen auf Quartiersuche fürs DM-Finale

Ispringen. Der Finaleinzug ist geschafft. Nur zwei Jahre nach dem Aufstieg in die Bundesliga ringt der KSV Ispringen um den Meistertitel. Nach dem Coup im Halbfinale gegen den KSV Aalen machen die Ringer aus Ispringen und der badische Rivale SV Germania Weingarten den Titel unter sich aus. Dass der Hinkampf am kommenden Samstag um 19.30 Uhr in der Walzbachtalhalle in Weingarten stattfindet, steht schon fest. Offen sind hingegen noch der genaue Ort und der genaue Zeitpunkt des Rückkampfes eine Woche später. ... mehr

Mihail Sava
Sport regional

Ringen: Beim Ispringer Finaleinzug sorgt Sava für die Wende

Der KSV Ispringen steht im zweiten Jahr seiner Bundesligazugehörigkeit erstmals im Finale einer deutschen Ringer-Mannschaftsmeisterschaft. ... mehr

Francesco Grifo (rechts) von Öschelbronn jagt Birkenfelds Ignazio Scozzari hinterher. Am Ende gewinnt sein Team das Turnier sowie das Preisgeld von 1000 Euro.  Becker
Sport regional

FV Öschelbronn gewinnt S&G Mitternacht Cup vor Gastgeber Birkenfeld

Weit nach Mitternacht war es, als Mert Durgun vom FV Öschelbronn in der Nacht zum Samstag zu Hallensprecher Reiner Steudle schritt, um die Sieger-Glückwünsche entgegenzunehmen. ... mehr

Stadtmission Wichernhaus - Rudolf Wirtz, Giso Wege und Uli Limpf (von links)
Pforzheim

Wichernhaus hat Konjunktur

Als die Kroatin mit einem fünfjährigen Kind und schwanger aus ihrer Heimat nach Keltern zurückkommt, hat ihr Vermieter die Wohnung geräumt. Die 26-Jährige war Monate zuvor ohne Nachricht einfach verschwunden. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40