nach oben

Ispringen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 40

Vorfreude auf eine große, gemeinsame Tour: Die Goldstadt-Jubiläums-Koordinatoren Alexander Weber und Gerhard Baral, Tourenplaner Bruno Kohl vom Pforzheimer Alpenverein und PZ-Redakteur Sven Bernhagen (vorne von links) zusammen mit den Wanderführern und Vereinsvertretern, die sich an der Rassler-Sternwanderung am 9. Juli beteiligen wollen. Foto: Ketterl
Region

Gut 1000 Wanderer sollen sich zum Goldstadt-Jubiläum auf den Weg machen

Enzkreis. Zu Tausenden sind die Rassler früher täglich aus den Umlandgemeinden nach Pforzheim gelaufen, wo sie Arbeit in der Schmuckindustrie hatten. Anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Goldstadt“ ist deshalb am Sonntag, 9. Juli, eine Sternwanderung aus zahlreichen Orten des Enzkreises mit insgesamt mehr als 1000 Teilnehmern nach Pforzheim geplant, wo ein großes Bürgerfest stattfinden soll. ... mehr

Region

Ispringens Haushaltsentwurf fürs laufende Jahr 2017 ist dem Gemeinderat vorgestellt worden

Ispringen. Unter der Überschrift „Einstieg in die Zukunft ohne Steuererhöhungen und Kreditaufnahmen“ legte Bürgermeister Volker Winkel dem Gemeinderat den Haushaltsentwurf für 2017 vor. Dieser hat ein Gesamtvolumen von 16,7 Millionen Euro, 1,6 Millionen weniger als im Vorjahr. Dabei liegt der Verwaltungshaushalt mit 13,8 Millionen Euro knapp unter dem Vorjahresanschlag. Im Vermögenshaushalt mit seinen Investitionen sieht der Jahresplan Ausgaben und Einnahmen in Höhe von 2,9 Millionen Euro. 2016 waren dort 4,3 Millionen Euro veranschlagt. ... mehr

Das war’s: Trainer Bernd Reichenbach (links) und Werner Koch.  Ripberger
Sport regional

KSV Ispringen muss neuen Trainer suchen

Es hat sich abgezeichnet: Der KSV Ispringen und Trainer Bernd Reichenbach gehen ab sofort getrennte Wege. Auf Nachfrage der PZ bestätigte Ispringens Vorsitzender Werner Koch gestern, dass man künftig nicht mehr mit Reichenbach zusammenarbeiten werde. ... mehr

Im Spitzenspiel der Landesliga stehen sich die Reserven von HCN (links Calvin Herb, rechts Yannik Wowro) und TGS (Mitte Manuel Blum) gegenüber.   Becker, PZ-Archiv
Sport regional

TGS Pforzheim II mit Problemen vor richtungsweisender Partie

Pforzheim. Erstmals nach der Weihnachtspause steht in den Handball-Verbandsligen sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen-Teams wieder ein volles Programm auf dem Spielplan. ... mehr

Region

Neue Kostenstruktur beim Bildungszentrum

Trotz einer sehr überschaubaren Tagesordnung mit einem eher rechtstechnischen Schwerpunkt, fand eine Reihe von Zuhörern den Weg zur ersten Sitzung des Eisinger Gemeinderates im neuen Jahr. Die fand erstmals nicht im kleinen Saal der Bohrrainhalle, sondern im Lehrsaal des neuen Feuerwehrhauses im Gewerbegebiet „Mulde“ statt. ... mehr

Mit der Vertragsunterzeichnung durch Bürgermeister Volker Winkel (rechts) sind alle planungsrechtlichen Bedingungen für den Edeka-Neubau festgezurrt. Seitens des Projektträgers ist Sebastian Gärtner für das Vorhaben zuständig. Foto: Manfred Schott
Region

Klarheit für Edeka-Projekt in Ispringen: Vertrag ist unterzeichnet

Der Ispringer Edeka-Lebensmittelmarkt wird abgerissen und neu gebaut. Für diese Baumaßnahme war ein Bebauungsplanverfahren seitens der Gemeinde Ispringen notwendig. Im Januar vergangenen Jahres hatte der Gemeinderat mit dem Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Erweiterung und Neubau eines Einkaufsmarktes im Gewann Bühl dazu den Startschuss gegeben. ... mehr

Bürgermeister Volker Winkel (links) würdigte bei einem Sektempfang die Leistung der Ispringer Ringer-Mannschaft als deutscher Vizemeister in der Ringer-Bundesliga. Werner Koch, Bernd Reichenbach, Carsten Koch (ab zweiter von links) und Vereinsvertreter nahmen die Glückwünsche der Gemeinde entgegen.   Manfred Schott
Region

Ispringer Ringer im Rathaus gewürdigt

Ispringen. Die Gemeinde Ispringen würdigte am Dienstagabend bei einem Sektempfang die Leistung der Ringer-Mannschaft des Kraftsportvereins Ispringen (KSV) als deutscher Vizemeister in der Ringer-Bundesliga. ... mehr

Betrübte Gesichter: die Ispringer Ringer nach dem Finale mit dem „Vize“-Pokal.
Sport+

Nach Vizemeisterschaft: Droht dem KSV Ispringen Absturz in die Oberliga?

Der Frust war groß und es dauerte ein bisschen, bis die Bundesliga-Ringer des KSV Ispringen nach dem verpassten DM-Titel trotz eines 13:11-Sieges im Final-Rückkampf gegen den SV Germania Weingarten wieder zur Normalität übergehen konnten. Doch wie geht es nun mit dem KSV weiter? ... mehr

Die E 1 des TSV Ötisheim (mit Leibchen) belegte beim eigenen Turnier Platz vier. Das Spiel gegen den SV Büchenbronn endete 0:0.   Fotomoment
Mühlacker

Weniger Interesse an TSV-Turnier: In Ötisheim spielen nicht so viele Fußball-Teams wie bisher

Der Kids Cup des TSV Ötisheim hat in diesem Jahr weniger Teilnehmer verzeichnet. Das Turnier für D-Jugendliche fiel sogar aus. ... mehr

Druck auf die gegnerische Abwehr macht Ispringens Marvin Härter (links) gegen Lars Keßler vom TN Neuthard. Am Ende reichte es aber nicht.   J. Müller
Sport regional

Handball-Verbandsliga: TV Ispringen setzt Serie der Niederlagen fort

Am ersten Spieltag nach der Weihnachtspause melden die auf Verbandsebene spielenden Pforzheimer Handball-Mannschaften wechselhafte Ergebnisse. In der Badenliga und der Verbandsliga unterlagen sowohl der TV Bretten als auch der TV Ispringen, beide zieren in ihren Ligen weiterhin das Tabellenende. In der Landesliga verhinderte Spitzenreiter TGS Pforzheim II mit einem 22:21-Sieg bei der SG Graben/Neudorf gerade noch eine Pleite. ... mehr

Ispringens Nick Matuhin (in rot) mit Problemen gegen Magomedgadji Nurov.
Sport regional

Sensation lag in der Luft: Ispringer Ringer verpassen Meistertitel

Frank Stäbler hatte Mühe, von seinen Weingartener Teamkollegen nicht erdrückt zu werden. Als der Weltmeister im vorletzten Duell des DM-Finalrückkampfs gegen die Bundesliga-Ringer des KSV Ispringen den vorentscheidenden Punkt geholt hatte, gab es für den neuen deutschen Mannschaftsmeister kein Halten mehr. ... mehr

Glücklicher Gewinner: Die SV Germania Weingarten.
Sport regional

Weingarten feiert gegen den KSV Ispringen die Deutsche Meisterschaft

Pforzheim. Die Ringer des KSV Ispringen haben im Finale der Deutschen Meisterschaften gegen die SV Germania Weingarten mit 13:11 gewonnen, damit aber trotzdem den Titelgewinn verpasst. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Region+

Bevölkerungswachstum in Zahlen: Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben

Wir sind – nach langen Jahren – wieder zu einer Stadt geworden, deren Einwohnerzahl nicht mehr schrumpft, sondern wächst“ – darüber hat sich Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider bei seiner Neujahrsrede gefreut. Die Prognosen für die Große Kreisstadt sehen tatsächlich positiv aus. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg geht davon aus, dass die Bevölkerung in Mühlacker 2014 bis 2035 um 4,8 Prozent von 25 211 Einwohnern auf rund 26 400 wächst. Das ist allerdings nicht in allen Gemeinden im Enzkreis so. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Mühlacker

Bevölkerungswachstum: Ein Ort schrumpft – der andere wächst

Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben. In Ölbronn-Dürrn wird dagegen das Gegenteil prognostiziert. ... mehr

Arm auflegen, drehen, über die Schulter rollen und runter auf die Knie: Mit dem sogenannten Armzug legt PZ-Redakteurin Nina Giesecke den zweiten Vorsitzenden des KSV Ispringen, Maik Henning, auf die Matte – natürlich hat der erfahrene Ringer kaum Widerstand geleistet.
Sport regional

Ninas Ding beim Ringen: Ab auf die Matte vor dem DM-Finale

Japsend, nach Luft ringend und gleichzeitig kichernd, schlage ich mit dem Rücken zuerst auf die Matte ein. Ein starker Mann drückt mich herunter – jetzt kichere ich nicht mehr. Puh: Wäre das ein echter Ringkampf gewesen, hätte ich wohl einige Punkte oder gar den kompletten Kampf verloren. Aber zum Glück bin ich nur im Training bei den Ringern vom KSV Ispringen zu Gast, die sich gerade auf ihren finalen Kampf um die deutsche Meisterschaft vorbereiten (am Samstag um 19.30 Uhr in der Bertha-Benz-Halle in Pforzheim). ... mehr

Ein heißes Pflaster für die Gegner der TGS war vor zwei Jahren noch die Sporthalle der Fritz-Erler-Schule. Auf ein volles Haus hofft die TGS im Heimspiel gegen die SG Nußloch an alter Wirkungsstätte, wie im November 2014, als man gegen die Kurpfälzer allerdings mit 22:26 verlor.  Becker, PZ-Archiv
Sport regional

Hammerspiel für die TGS gegen das Topteam SG Nußloch

Um den Ringern des KSV Ispringen die Austragung ihres Finalkampfes um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft in der Bertha-Benz-Halle zu ermöglichen, ist die TGS Pforzheim für das Hammerspiel am Samstag gegen die SG Nußloch wieder ins vertraute Domizil Fritz-Erler-Halle ausgewichen (Anwurf ist dort zur gewohnten Zeit um 19 Uhr). ... mehr

Schwer, aber nicht unlösbar, sieht KSV-Coach Bernd Reichenbach die Aufgabe gegen Weingarten.
Sport regional

KSV Ispringen glaubt fest an historische DM-Chance

Das ist allerbeste Werbung für die Stadt Pforzheim, die sich so gerne Sportstadt nennt. Die Bertha-Benz-Sporthalle wird am Samstag vermutlich zum ersten Mal seit ihrer Einweihung im Juni 2015 bei einer Sportveranstaltung voll sein (Fassungsvermögen 2300 Zuschauer). Ab 19.30 Uhr stehen sich im Final-Rückkampf um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Ringen der KSV Ispringen und der SV Germania Weingarten gegenüber. ... mehr

Sieht aus wie eine liebevolle Umarmung, ist aber ein echter Kraftakt: Ispringens Freistilspezialist Kakhaber Khubezthy (in Blau) beim Final-Hinkampf gegen Weingartens Georg Harth. Auch am Samstag will der Russe seinen Gegner voll im Griff haben. Foto: Riipberger, PZ-Archiv
Sport regional

Vor dem Finale im Ringen: PZ-news zeigt das „Ringer-ABC“

Die Ispringer Ringer sind heiß – und zwar so richtig heiß. Erstmals in der Vereinsgeschichte kann der KSV Ispringen den deutschen Mannschaftsmeistertitel gewinnen. Eine Hürde müssen die Jungs von Trainer Bernd Reichenbach noch nehmen – und zwar die 9:13-Niederlage aus dem Vorkampf gegen den SV Germania Weingarten wettmachen. Das scheint machbar und die Unterstützung vieler Pforzheimer Ringerfans in der wohl ausverkauften Bertha-Benz-Halle ist ihnen am Samstag ab 19.30 Uhr sicher. Denn auch die Pforzheimer hat das Ringer-Fieber gepackt. Die PZ stellt die Sportart anhand eines Ringer-Abc vor. ... mehr

Amtsinhaber Volker Winkel (links) und Herausforderer Thomas Zeilmeier.
Region

Winkel gegen Zeilmeier in Ispringen - Fahrplan in den Wahlkampf

Ispringen. Ispringens Gemeindewahlausschuss hat beide Bürgermeister-Kandidaten, Amtsinhaber Volker Winkel und Herausforderer Thomas Zeilmeier, zugelassen und Regeln für die Bewerbervorstellung vorgegeben. ... mehr

Immer am Limit: Trainer Bernd Reichenbach vom KSV Ispringen. Foto: Ripberger
Sport regional

Ringer vor dem Finale: „Wir werden feiern – egal, wie es ausgeht“

Am Samstag zählt’s! Die Ispringer Ringer können zum ersten Mal deutscher Meister werden und damit Geschichte schreiben. Dafür muss der Kraftsportverein aber die 9:13-Niederlage aus dem Hinkampf gegen den SV Weingarten wettmachen. „Das ist schwer, aber nicht unlösbar“, sagt Trainer Bernd Reichenbach, der dem Duell in einer wohl ausverkauften Bertha-Benz-Halle (Wettkampfbeginn 19.30 Uhr) entgegenfiebert. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 40