nach oben

Karlsruhe

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 32

Pforzheim+

Chronologie des großen Sterbens am 23. Februar 1945 in Pforzheim

Am 23. Februar 2017 jährt sich die Zerstörung Pforzheims zum 72. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die PZ einen historischen Ticker an, der die Ereignisse vom 22. bis zum 24. Februar 1945 schildert. Diese Nachrichten und Fotos beschreiben die Ereignisse, die zur jeweiligen Uhrzeit vor genau 72 Jahren passiert sind. Wie bei einem Liveticker üblich, findet sich das früheste Ereignis am Ende des Artikels. ... mehr

 Abgelehnte Asylbewerber steigen am 09.12.2014 am Baden-Airport in Rheinmünster (Baden-Württemberg) im Rahmen einer landesweiten Sammelabschiebung von einem Bus in ein Flugzeug. Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden sollen am Dienstag Dutzende abgelehnte Asylbewerber nach Serbien und Mazedonien abgeschoben werden. Geplant ist, allein 76 Flüchtlinge aus Baden-Württemberg, aber auch Menschen aus anderen Bundesländern nach Belgrad und Skopje auszufliegen. 
Baden-Württemberg

Bürger protestieren gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Ist Afghanistan ein sicheres Herkunftsland? Die Landesregierung geht davon aus, dass es in Teilen sicher ist und schiebt Menschen dorthin ab. Der Flüchtlingsrat und andere Organisationen im Land rufen heute zu Protesten gegen diese Praxis auf. ... mehr

Seit 1999 gehört die PSD Bank am Mendelssohnplatz fest zum Karlsruher Stadtbild und ist Anlaufpunkt für über 90.000 Kunden aus der Region.
 
Geschäftsnachrichten

Direktbank verzeichnet erneut Wachstum: PSD Bank vereint 90.000 Kunden

Neben einem weiterhin steigenden Kreditvolumen freut sich die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG besonders über einen soliden Zuwachs bei der Kundenzahl. Mit über 90.000 Privatkunden blickt man zufrieden auf das vergangene Geschäftsjahr zurück und optimistisch in die Zukunft. ... mehr

Zur Fastnacht starten im Südwesten große Veranstaltungen und Umzüge. Nach dem Terroranschlag in Berlin steht für die Organisatoren die Sicherheit im Mittelpunkt. Die Polizei warnt aber auch vor Trickdieben und übermäßigem Alkoholkonsum.
Baden-Württemberg

Fastnacht soll sicher sein - Autosperren und erhöhte Polizeipräsenz

Stuttgart (dpa/lsw) - Fastnacht mit Autosperren und Videoüberwachung: Auch wenn die Behörden keine Kenntnis haben über konkrete Gefahren, gibt es vielerorts im Südwesten ein erweitertes Sicherheitskonzept. ... mehr

Nach dem Terroranschlag in Berlin steht für die Organisatoren von Faschingsveranstaltungen die Sicherheit im Mittelpunkt. Die Polizei warnt aber auch vor Trickdieben und übermäßigem Alkoholkonsum. Haben Sie Angst um Ihre Sicherheit bei Faschingsveranstaltungen?

Um einen solchen Audi Q3 geht es im Prozess. Foto: dpa
Wirtschaft

Klage gegen Pforzheimer Audi-Händler im VW-Skandal

Karlsruhe/Pforzheim. Im VW-Dieselskandal klagt eine Geschäftsfrau aus Oberderdingen gegen den Pforzheimer Audi-Händler, der ihr im Jahr 2012 das Modell Q3 verkauft hatte. ... mehr

Baden-Württemberg

Bundesverfassungsgericht will 2017 über Sterbehilfe-Verbot urteilen

Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht will noch in diesem Jahr über das neue Verbot geschäftsmäßiger Sterbehilfe entscheiden. ... mehr

Teo Rus , Trainer des 1. CfR Pforzheim, vor dem heutigen Testspiel gegen den KSC in Spielberg
Sport regional

CfR-Trainer Rus vor KSC-Testspiel: „Kämpfen und laufen reicht eben nicht immer“

Teo Rus, Trainer des 1. CfR Pforzheim, spricht vor dem Testspiel am Mittwoch gegen den KSC in Spielberg über die Partie. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Verbraucherschützer enttäuscht über BGH-Urteil zu Bausparverträgen

Karlsruhe (dpa) - Die Bestätigung von Kündigungen gut verzinster Bausparverträge durch den Bundesgerichtshof ist aus Sicht von Verbraucherschützern ein schwerer Rückschlag für Kunden. «Verbraucher können sich jetzt offensichtlich nicht darauf verlassen, dass die Verträge einzuhalten sind», sagte Niels Nauhauser von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg nach dem Urteil. Seit 2015 haben Bausparkassen etwa einer Viertelmillion Kunden gekündigt, weil diese ihre alten Verträge nur zur Guthabenanlage nutzen und relativ hohe Zinsen einstreichen. Laut BGH war das rechtmäßig. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Karlsruhe (dpa) - Bausparer haben keine Chance, sich gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrags mit hohen Zinsen zu wehren. Einen solchen Vertrag über mehr als zehn Jahre als reine Sparanlage laufen zu lassen, widerspreche dem Sinn und Zweck des Bausparens, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das Ansparen sei dazu gedacht, Anspruch auf ein Darlehen zu erlangen. In der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Bausparkassen ihren Kunden seit 2015 schätzungsweise 250 000 Verträge gekündigt, die noch nicht vollständig bespart waren. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH vor Grundsatz-Urteil zu gekündigten Bauspar-Altverträgen

Karlsruhe (dpa) - Zur umstrittenen Kündigung gut verzinster älterer Bausparverträge durch die Bausparkassen will der Bundesgerichtshof am Nachmittag sein Urteil sprechen. Der Ausgang ist völlig offen, eine Tendenz ließ der Senat nicht erkennen. Der Richterspruch entscheidet zwei Prozesse, die die Bausparkasse Wüstenrot mit gekündigten Kundinnen führt. Weil die obersten Zivilrichter die Linie für die gesamte deutsche Rechtsprechung vorgeben, ist das Urteil aber von größerer Bedeutung. Je nachdem, wie der Senat entscheidet, müssten unter Umständen zahlreiche Kündigungen rückabgewickelt werden. ... mehr

In erster Linie gedacht ist das Bausparen zum Finanzieren von Hausbau, Wohnungskauf oder Renovierung. Foto: Franziska Kr
Thema des Tages

Branche zittert vor Grundsatz-Urteil

Karlsruhe (dpa) - Von Geldanlagen mit drei oder vier Prozent Zinsen können Sparer im Moment nur träumen. Kein Wunder, dass sie ihre alten Bausparverträge zu den günstigen Konditionen der 80er oder 90er Jahre ausreizen, solange es eben geht. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH-Urteil zu Bauspar-Altverträgen noch heute erwartet

Karlsruhe (dpa) - Zur umstrittenen Kündigung gut verzinster älterer Bausparverträge durch die Bausparkassen will der Bundesgerichtshof noch heute sein Urteil sprechen. Der Senat strebe an, um 15.00 Uhr eine Entscheidung zu verkünden, hieß es in Karlsruhe. Seit 2015 haben die Institute schätzungsweise 250 000 unvollständig besparte Verträge gekündigt, die für heutige Verhältnisse ungewöhnlich hohe Zinsen abwerfen. Viele Bausparer nehmen ihr Darlehen deshalb nicht in Anspruch und nutzen den Vertrag möglichst lange als reine Sparanlage. ... mehr

Ein Hinweisschild mit dem Bundesadler vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Foto: Uli Deck
Wirtschaft

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Karlsruhe (dpa) - Bausparer haben keine Chance, sich gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrags mit hohen Zinsen zu wehren. ... mehr

Baden-Württemberg

Vor einem Monat Bewährungsstrafe erhalten und gleich wieder Frau attackiert

Karlsruhe. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird ein 24-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt. Der Beschuldigte steht in dringendem Verdacht, am frühen Montagmorgen versucht zu haben, eine 22-Jährige sexuell zu nötigen. Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 24-Jährige bereits im Juni 2016 eine Frau überfallen hatte und deswegen Ende Januar vom Amtsgericht Karlsruhe wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden war. ... mehr

- Hinter einem Flatterband mit dem Aufdruck «Polizeiabsperrung» ist in Rheinstetten der Tatort zu sehen.
Baden-Württemberg

Im Prozess um tödliche Messerattacke soll Urteil fallen

Eifersuchtsdrama, Familientragödie: Ein Mann ersticht seinen vermeintlichen Nebenbuhler. Dieser wiederum ist der Schwiegervater seines Sohnes. Der Fall ist verworren; der Angeklagte schweigt. ... mehr

Region

Gestohlenen BMW bei Karlsbad in Brand gesetzt

Karlsbad. Ein Fahrzeugbrand beim Autobahnanschluss Karlsbad löste am Samstagabend gegen 19 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus, bei dem sowohl Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wettersbach als auch der Berufsfeuerwehr Karlsruhe im Einsatz waren. Eine Überprüfung des komplett ausgebrannten BMW ergab, dass dieser bereits am 26. Januar in Leinfelden-Echterdingen gestohlen worden war. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH überprüft Kündigung gutverzinster Bauspar-Altverträge

Karlsruhe (dpa) - Ein für Bausparer wichtiger Rechtsstreit könnte heute in letzter Instanz entschieden werden. Der Bundesgerichtshof überprüft die Kündigung älterer Bausparverträge, die für heutige Verhältnisse ungewöhnlich hohe Zinsen abwerfen. Wer so einen Vertrag hat, kann davon profitieren, indem er ihn als Sparanlage möglichst lange laufen lässt und das Darlehen nicht in Anspruch nimmt. Für die Bausparkassen sind solche Altverträge zur Belastung geworden. Seit 2015 haben sie schätzungsweise 250 000 solcher Verträge gekündigt. ... mehr

Ein Hinweisschild mit dem Bundesadler vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Foto: Uli Deck
Thema des Tages

BGH: Bausparkassen dürfen gut verzinste Altverträge kündigen

Karlsruhe (dpa) - Für viele Bausparer ist es ein enttäuschendes Urteil: Die Bausparkassen sind im Recht, wenn sie ältere Verträge mit hohen Zinszusagen massenhaft kündigen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einer Grundsatz-Entscheidung klargestellt. ... mehr

Nachrichten-Ticker

BGH überprüft Kündigung gutverzinster Bauspar-Altverträge

Karlsruhe (dpa) - Ein für Bausparer wichtiger Rechtsstreit könnte heute entschieden werden. Der Bundesgerichtshof überprüft die Kündigung älterer Bausparverträge, die für heutige Verhältnisse ungewöhnlich hohe Zinsen abwerfen. Wer vor Jahren so einen Vertrag abgeschlossen hat, kann davon profitieren, indem er ihn als reine Sparanlage möglichst lange laufen lässt und das Darlehen nicht beansprucht. Für die Bausparkassen sind solche Altverträge zur Belastung geworden. Seit 2015 haben sie schätzungsweise 250 000 solcher Verträge gekündigt. Die Frage ist, ob das rechtens war. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Streit um massenhaft gekündigte Bauspar-Altverträge vor dem BGH

Karlsruhe (dpa) - Ein für Bausparer wichtiger Rechtsstreit könnte heute entschieden werden. Der Bundesgerichtshof verhandelt über ältere Bausparverträge, die für heutige Verhältnisse hohe Zinsen abwerfen. Es lohnt sich daher, das Darlehen nicht in Anspruch zu nehmen und den Vertrag als Sparanlage möglichst lange laufen zu lassen. Für die Bausparkassen eine Belastung: Sie haben seit 2015 schätzungsweise 250 000 unvollständig besparte Verträge gekündigt. Sie berufen sich auf einen Paragrafen, der ihnen dies zehn Jahre nach Zuteilungsreife zugestehe. Die Frage ist, ob das stimmt. ... mehr

Hat noch einiges vor beim KSC: Trainer Mirko Slomka muss aber zunächst den Abstieg verhbindern. Foto: dpa
Sport regional

Neuer Rasen, alte Probleme: KSC muss wieder zittern

Beim Karlsruher SC fahren sie jetzt schweres Gerät auf. Baumaschinen sind im Wildparkstadion im Einsatz, um den maroden Trainingsplatz zu sanieren. Ein neuer Rasen wird verlegt. Der Verein will im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga nichts unversucht lassen. „Der Platz ist eine Katastrophe“, sagt Oliver Kreuzer. Und die KSC-Kicker seien schließlich Berufssportler. „Die brauchen gute Arbeitsbedingungen“, so der Sportdirektor weiter. Bessere Trainingsmöglichkeiten hätte sich auch schon mancher KSC-Übungsleiter in den vergangenen Jahren gewünscht. Doch erst Mirko Slomka wird dieser Wunsch jetzt erfüllt. Denn mit dem neuen Trainer haben die Karlsruher große Zukunftspläne. ... mehr

Sport regional

Badische Hallenmeisterschaft: D-Jugend des 1. CfR Pforzheim holt Bronze

Walldürn. Bei den badischen Hallenfußballmeisterschaften der D-Jugend, die seit einigen Jahren von den Volksbanken Raiffeisenbanken unterstützt und als VR-Talentiade-Cup ausgespielt werden, belegte der Nachwuchs des 1. CfR Pforzheim den dritten Platz. In der Vorrunde erreichte das Team von Volker Heim nach Siegen gegen den FV Lauda (1:0) und die SG Götzingen/Altheim/Schlierstadt (2:0) sowie einem Remis gegen MFC Phönix Mannheim und einer knapen Niederlage gegen den Karlsruher SC (1:2) den zweiten Platz hinter den Karlsruhern. ... mehr

Thomas Göttenauer, Leiter der Rettungswache an der Kieselbronner Straße, zieht die Trage aus dem Schwerlast-Rettungswagen. Foto: Privat
Pforzheim

Neuer DRK-Rettungswagen für schwere Fälle

Pforzheim/Enzkreis. Von außen sieht das neue Fahrzeug in der DRK-Rettungswache aus wie ein normaler Rettungswagen. Doch das Vehikel mit dem Rufnamen 1/83-9 hat es buchstäblich in sich: Es handelt sich um einen Schwerlast-Transporter (S-RTW). Seit Monatsbeginn ist dieser an der Kieselbronner Straße 46 stationiert. Er kommt immer dann zum Einsatz, wenn Menschen, die mehr als 180 Kilogramm wiegen oder aufgrund ihrer Körperfülle nicht mit einer gewöhnlichen Trage sicher transportiert werden können, ins Krankenhaus gebracht werden müssen. Das kam im vergangenen Jahr zehnmal vor. ... mehr

Hoch hinaus: Kevin Langjahr (rechts) vom HC Neuenbürg gegen Gästespieler Max Engert. Foto: J. Müller
Sport regional

TGS Pforzheim II gelingt per Blitzstart der Landesliga-Derbysieg

Pforzheim. Handball-Verbandsligist HC Neuenbürg siegt nach 21:9-Pausenführung ungefährdet. Im Landesliga-Derby legt TGS Pforzheim II gegen die HSG sogar ein 10:0 vor. ... mehr

Baden-Württemberg

Taschendiebe dank Videoüberwachung geschnappt

Karlsruhe. Dank der Videoüberwachung im Mannheimer Hauptbahnhof ist es Beamten der Bundespolizei gelungen, drei Taschendiebe zu identifizieren. Gegen die drei Frauen ist ein Ermittlungsverfahren wegen Bandendiebstahls eingeleitet. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 32