nach oben

Karlsruhe

1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32
 

Gegen 20 Uhr fährt ein Lastwagen auf den Weihnachtsmarkt. Foto. Omer Messinger Foto: Omer Messinger
Thema des Tages

Was wir wissen und was wir nicht wissen

Berlin (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Anschlag mit einem Lastwagen auf einen Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin sind mindestens zwölf Menschen getötet worden. Rund 50 Menschen wurden verletzt, viele von ihnen lebensgefährlich. ... mehr

Nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wird das Brandenburger Tor in den deutschen Nationalfarben
Thema des Tages

IS reklamiert Berliner Anschlag für sich

Berlin (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den Angriff auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin für sich in Anspruch genommen. Das IS-Sprachrohr Amak meldete im Internet, ein IS-Kämpfer sei für den Angriff verantwortlich gewesen. ... mehr

Rettungskräfte sind in der Nähe der Gedächtniskirche in Berlin im Einsatz. Foto: Paul Zinken
Brennpunkte

Möglicher Anschlag mit Lkw in Berlin

Berlin (dpa) - Bei einem möglichen Anschlag mit einem Lastwagen auf einen Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin sind am Abend mindestens neun Menschen getötet worden. Das teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens 50 Menschen teils lebensgefährlich verletzt. ... mehr

Die Polizei untersucht das abgesperrte Areal um den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin am 20.12.2016. Bei einem möglichen Anschlag mit einem Lastwagen auf einem Weihnachtsmarkt sind nach Angaben der Feuerwehr mehrere Menschen getötet worden. Daneben gebe es rund 50 Verletzte.
Deutschland

Lastwagen-Anschlag in Berlin war Terrorismus - Rätselraten um Täter und Motiv

Berlin. Nach der Todesfahrt eines Lkw auf einem Berliner Weihnachtsmarkt deutet vieles auf einen Terroranschlag hin. Die Polizei sprach am Morgen nach der Tat von einem «vermutlich terroristischen Anschlag», einen Unfall schlossen die Ermittler aus. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte bereits in der Nacht gesagt: «Ich möchte im Moment noch nicht das Wort Anschlag in den Mund nehmen, obwohl viel dafür spricht.» ... mehr

Aus dem ehemaligen Polizeirevier Nord an der Bahnhofstraße 22 wird so schnell keine Heimat für die Auswärtigen Strafkammern des Landgerichts – der Umbau wird länger dauern als ursprünglich gedacht.
Pforzheim

Ehemaliges Polizeirevier maroder als gedacht

Nun ist es definitiv: Der vom Landgericht Karlsruhe für seine Auswärtigen Strafkammern in Pforzheim anvisierte Umzug von der Schulbergstaffel ins ehemalige Polizeirevier Nord wird sich verzögern. Schuld ist die bauliche Situation, die sich schlimmer darstellt, als ursprünglich gedacht – ein typischer Pforzheimer Improvisationsbau nach dem Zweiten Weltkrieg, fußend auf einer Ruine (die PZ berichtete). ... mehr

Region

Bad Herrenalber Bürgerentscheid zum Kreiswechsel ist gültig

Das Landratsamt Calw und das Regierungspräsidium Karlsruhe haben die Gültigkeit des Bürgerentscheids zum Kreiswechsel der Stadt Bad Herrenalb vom 23. Oktober bestätigt, teilte die Kreisverwaltung mit. Diskussionen, ob das Votum für den angestrebten Übergang in den Landkreis Karlsruhe rechtens ist, waren aufgekommen, weil am Tag des Entscheids ein Sprecher der Bürgerinitiative (BI) und zugleich gesetzliche Vertrauensperson des Bürgerbegehrens „Sag ja zum Landkreis Karlsruhe“ sowohl im Wahllokal als auch bei der Stimmenauszählung als Wahlhelfer tätig war. ... mehr

Franco Foda
Sport regional

KSC-Trainersuche: Auch Franco Foda sagt dem Karlsruher SC ab

Karlsruhe. Die Trainersuche beim Karlsruher SC gestaltet sich schwierig. Noch ist nicht klar, wer Nachfolger des wegen Erfolglosigkeit entlassenen Tomas Oral werden soll. Jetzt kassierte der Tabellen-15. der 2. Fußball-Bundesliga Absage Nummer zwei. Diesmal von Franco Foda, dem Wunschkandidaten der Badener. Zuvor hatte schon Dirk Schuster, zuletzt in Augsburg als Coach entlassen, den KSC-Bossen einen Korb gegeben. ... mehr

Ein Taxifahrer ist in Waldbronn von einem betrunkenen Fahrgast angegriffen worden.
Region

Betrunkener 37-Jähriger greift Taxifahrer an - Auto landet in Graben

Waldbronn. Ein betrunkener Fahrgast hat auf der Fahrt von Karlsruhe nach Waldbronn einen Taxifahrer so massiv gewürgt und geschlagen, dass der Wagen samt Insassen im Straßengraben landete. ... mehr

Ein Obdachloser liegt auf der Rückseite des Neuen Schlosses unter dem Giebelrelief der Hohen Karlsschule in Stuttgart (Baden-Württemberg).
Baden-Württemberg

Schwere Weihnachtszeit für Arme und Obdachlose

Oh du fröhliche Weihnachtszeit? Für arme und obdachlose Menschen ist sie oft eine besonders traurige. In Bahnhofsmissionen, Gemeindesälen oder auch Kirchen finden Bedürftige für einen Moment Wärme und Geborgenheit. Darunter sind immer mehr gestrandete Ausländer. ... mehr

Sport regional

Dank Lukas Kwasniok ist der KSC beim 0:0 gegen Braunschweig stark verbessert

Lukas Kwasniok ist beim Karlsruher SC nach nur 15 Tagen als Chefcoach schon wieder Geschichte. Nicht, weil der etatmäßige U 19-Trainer der Badener als Interimslösung versagt hätte, sondern weil er nicht die nötige Lizenz für die 2. Fußball-Bundesliga hat. Die Profis lobten Kwasniok nach dem 0:0 gegen Spitzenreiter Eintracht Braunschweig am Samstag im Wildparkstadion in den höchsten Tönen. Sie bezeichneten seine Arbeit als „überragend“. ... mehr

Die Stuttgarter hatten in Würzburg keine Chance. Foto: Nicolas Armer
Sport weltweit

Stuttgart und Hannover patzen - Braunschweig Herbstmeister

Düsseldorf (dpa) - Überraschende Patzer der Favoriten VfB Stuttgart und Hannover 96 haben Eintracht Braunschweig die Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga beschert. ... mehr

Nachrichten-Ticker

«Bild.de»: Mutmaßlicher türkischer Spion plante Attentate

Karlsruhe (dpa) - Ein in Hamburg festgenommener mutmaßlicher Spion des türkischen Geheimdiensts soll nach einem Medienbericht Attentate in Europa geplant haben. Der Mann habe zwei hochrangige Kurden töten lassen sollen - der eine aus Bremen, der andere aus Brüssel. Das berichtet «Bild.de» und beruft sich auf Informationen aus dem Umfeld des Festgenommenen. Ende November reisten demnach Männer aus der Türkei nach Deutschland, um die Taten auszuführen. Der 31 Jahre alte Türke werde dringend verdächtigt, sowohl einzelne Menschen als auch kurdische Einrichtungen ausgekundschaftet zu haben. ... mehr

Polizeibeamte räumten große Bereiche des "Filmpalastes am ZKM" in Karlsruhe wegen eines vedächtigen Kinofans mit großen Rucksack.
Baden-Württemberg

Großeinsatz der Polizei: Verdächtiger Kinofan mit Rucksack im "Filmpalast"

Karlsruhe. Die Spannung ins Extreme steigernde Verdachtsmomente, dann überall Blaulicht und schwer bewaffnete Polizisten, eine Massenevakuierung und zuletzt ein schneller, kompromissloser Zugriff – Action, wie man sie als Kinogänger erwartet. Auf der Leinwand allerdings. Dass solche Dinge auch plötzlich ganz direkt und hautnah passieren können, bewies der Großeinsatz der Polizei am Samstagabend im „Filmpalast am ZKM“. ... mehr

Karlsruhes Interimstrainer Lukas Kwasniok holte in zwei Spielen gegen Dynamo Dresden (auswärts) und Eintracht Braunschweig (Wildparkstadion) jeweils ein Unentschieden. Nach der Winterpause wird er wohl einem neuen KSC-Coach weichen müssen. Foto: dpa
Sport regional

Kellerkind KSC trotzt Tabellenführer Braunschweig ein 0:0 ab

0:0 gegen Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Ist das Glas nun halb voll oder halb leer? Schon wieder kein Sieg, werden die einen kritisieren, die in Gedanken den Karlsruher SC noch da sehen, wo er vor einem Jahr in der 2. Fußball-Bundesliga stand. Schon wieder ein Punktgewinn, werden sich die anderen erleichtert zeigen, dass der KSC nicht bloßer Punktelieferant im Tabellenkeller ist, sondern sich auch gegen Topteams zu wehren weiß. ... mehr

Nachrichten-Ticker

St.-Pauli-Profi erleidet gegen Bochum Schädel-Hirn-Trauma

Hamburg (dpa) - Fußball-Profi Daniel Buballa vom FC St. Pauli ist im Zweitliga-Spiel gegen den VfL Bochum mit einem Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus gebracht worden. Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler war in der 14. Minute bei einem Kopfballversuch mit dem Bochumer Torhüter Manuel Riemann zusammengestoßen. Das Spiel endete 1:1. Eintracht Braunschweig droht der Verlust der Tabellenführung in der 2. Liga. Der Spitzenreiter kam beim abstiegsgefährdeten Karlsruher SC nur zu einem 0:0 und kann morgen noch von den Verfolgern VfB Stuttgart und Hannover 96 überholt werden. ... mehr

Außenaufnahme der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe. In dem Gebäude ist der Generalbundesanwalt untergebracht. Foto: Uli D
Brennpunkte

Mutmaßlicher türkischer Spion in Hamburg festgenommen

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft hat in Hamburg einen mutmaßlichen Spion festnehmen lassen, der im Auftrag des türkischen Geheimdienstes Kurden in Deutschland ausgespäht haben soll. ... mehr

Ein Reporter filmt den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen. In Rathaus-Nähe war ein Rucksack mit einem Sprengsatz gefunden w
Baden-Württemberg

Ludwigshafener Bombenfund lässt Fragen offen

Ludwigshafen/Karlsruhe (dpa) - Einen Tag nach Bekanntwerden des mutmaßlichen Anschlagsversuchs eines Zwölfjährigen in Ludwigshafen sind nach wie vor viele Fragen offen. Es lasse sich nichts Neues sagen, betonte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft am Samstag in Karlsruhe. ... mehr

Union Berlin kam trotz Führung gegen Greuther Fürth nur zu einem 1:1. Foto: Maurizio Gambarini
Sport weltweit

2. Fußball-Bundesliga: Verfolger-Trio lässt Punkte liegen

Berlin (dpa) - In der 2. Fußball-Bundesliga haben die Verfolger des Spitzentrios zum Hinrundenabschluss allesamt Punkte gelassen. ... mehr

Vollen Einsatz an der Außenlinie zeigte Karlsruhes Interimstrainer Lukas Kwasniok auch beim Auswärtsspiel in Dresden.  Foto: dpa
Sport regional

Siegen für die Weihnachtsfeier: KSC hofft auf Kwasniok-Ideen

In Dresden, bei seinem Trainer-Debüt im Profifußball, zog Lukas Kwasniok (35) vor dem Tor des Karlsruher SC eine Dreier- bzw. Fünferkette auf. Acht Tage nach dem Teilerfolg (0:0) der Wildparkprofis bei der SG Dynamo wird Eintracht Braunschweig auf diesen Schachzug natürlich vorbereitet sein. Trotzdem möchte der KSC-Interimscoach in seinem zweiten und letzten Spiel auf der blauweißen Trainerbank (Samstag, 13 Uhr) auch den Tabellenführer „überraschen“. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Zwölfjähriger soll Anschlag in Ludwigshafen geplant haben

Ludwigshafen (dpa) - Ein zwölf Jahre alter Junge soll einen Bombenanschlag auf einem Weihnachtsmarkt in Rheinland-Pfalz versucht haben. Der Sprengsatz ging aber nicht hoch und wurde wenige Tage später in der Nähe das Rathauses der Stadt gefunden. Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe bestätigte Ermittlungen wegen des Bombenfundes, machte aber keine näheren Angaben. Das Magazin «Focus» berichtete, nach Erkenntnissen der Ermittler sei der Junge stark religiös radikalisiert und könnte von einem unbekannten Mitglied der Terrormiliz IS angestiftet oder angeleitet worden sein. ... mehr

1 | ... | 29 | 30 | 31 | 32