nach oben

Karlsruhe

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32

Mühlacker

Nachwuchs-Teams etlicher Bundesligisten messen sich im Enzberger Viktoria-Sportpark

Mühlacker-Enzberg. Zum fünften Mal sorgt der FC Viktoria Enzberg für ein hochkarätiges Jugendfußballturnier. Damit der Pretema-Cup erneut erstklassig besetzt ist, sind die Enzberger vom bisherigen Termin Mitte Oktober abgerückt. Sie gehen somit einer Veranstaltung in Nordrhein-Westfalen aus dem Weg. ... mehr

Region

Zugausfälle bei S-Bahnen

Enzkreis/Pforzheim. Durch Weichenarbeiten am Pforzheimer Hauptbahnhof zwischen dem 1. und 24. Oktober gibt es Zugausfälle auf den Linien S 5 und S 6. ... mehr

Schaut her, sagt Erik Schweickert: Umgehungen in Bruchsal, Bretten und Bauschlott in einem Paket bilden eine wichtige Achse von der A 5 zur A 8 Pforzheim. Foto: Ketterl
Region+

Das Land und die Leute: Die Achse der bösen Staufallen

Wenn die Autobahn bei Bruchsal und Karlsruhe mal wieder dicht ist, weichen Fahrer Richtung Pforzheim gerne auf den Weg über Bruchsal, Bretten und Bauschlott aus. Doch dann sind sie sauer – sie landen auf einer Achse des Bösen. Autofahrer stehen in Bruchsal in der Baustelle im Stau . Durch Bretten und Bauschlott geht’s auch nicht im Sauseschritt vorwärts. ... mehr

Foto: Privat
Sport regional

Mädchen der TG Dietlingen badischer Vizemeister

Die Leichtathletik-Mädchen der TG Dietlingen haben im badischen Finale der deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaft (DSMM) in Konstanz für eine kleine Sensation gesorgt. ... mehr

Zwei der sechs Tore erzielte Vanessa Jakobs vom FV 09 Niefern bereits in der Saison. Foto: Ripberger
Sport regional

Schweres Spiel für die FVN-Damen

Niefern/Viernheim. Nach der ärgerlichen 0:2-Niederlage gegen den Karlsruher SC spielt die Frauenmannschaft des FV 09 Niefern in der Fußball-Oberliga am Sonntag um 14.00 Uhr auswärts gegen die TSV Amicitia Viernheim. ... mehr

Region+

Heimatstark: Auf zwei Rädern durch die Region

Noch ist sie in vollem Gange, die Motorradsaison: Für alle, die neben Job und Alltag nur noch begrenzt Zeit für ihr zweirädriges Hobby finden, hat PZ-Mitarbeiterin Julia Falk mit ihrem Motorrad für „Heimatstark“ die schönsten Kurztrips für Biker rund um Pforzheim und den Enzkreis getestet. Der goldene Herbst kann also kommen … ... mehr

Aufregende Tage warten auf die Sterne mit Maja Vucorovic. Foto: Ripberger
Sport+

Harte Woche für die Rutronik Stars: Drei Spiele in sechs Tagen

Keltern-Dietlingen. Basketball-Bundesliga: Rutronik Stars am Samstag gegen Meister Wasserburg. Große Herausforderung: Drei Spiele innerhalb von nur sechs Tagen. ... mehr

Voll besetzt waren die zehn Plätze der Sehbehinderten, als 2013 der 1. FC Köln im Wildpark gastierte. Foto: Ulrich
Sport+

Dank Sehbehindertenreporter: 90 Minuten lang Bilder im Kopf

Sehbehindertenreporter ermöglichen Menschen mit wenig oder keinem Augenlicht den Stadionbesuch. Wenn sie schweigen, sind ihre Zuhörer wieder blind.Im Wildparkstadion zeigt sich: Je schneller das Spiel, desto größer ist die Herausforderung für die Ehrenamtlichen. Im Vergleich zu ihnen haben selbst Fernseh- und Radiokommentatoren einen entspannten Job. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Mutmaßlicher IS-Terrorist nach Deutschland überstellt

Karlsruhe (dpa) - Ein 29-jähriger mutmaßlicher syrischer IS-Terrorist ist von Frankreich nach Deutschland überstellt worden. Dies teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit. Saleh A. hatte sich im Februar in Paris den Behörden offenbart und angebliche Terrorkomplizen verraten. Demnach sollten sich zwei Attentäter im Auftrag der Terrorgruppe Islamischer Staat in der Düsseldorfer Altstadt in die Luft sprengen, weitere dann mit Schusswaffen und Sprengsätzen so viele Menschen wie möglich töten. Zu konkreten Ausführungsplanungen sei es allerdings nicht gekommen. ... mehr

Baden-Württemberg

Zwei Raser müssen nach Autorennen nicht vor Gericht

Karlsruhe. Zwei Männer, die bei einem Autorennen in Karlsruhe einen Unfall mit zwei Schwerverletzten verursacht hatten, müssen nicht vor Gericht. Das Hauptverfahren wurde aufgehoben, nachdem die 21 Jahre und 23 Jahre alten Beschuldigten ihre Einsprüche gegen Strafbefehle des Amtsgerichtes zurückgezogen hatten. ... mehr

Einen herzlichen Abschied, der gar kein richtiger ist, weil Roger Heidt dem Konzern Stadt erhalten bleibt, bereitet OB Hager seinem scheidenden Kollegen. Im Hintergrund Heidts Frau Annkathrin.   Ketterl
Pforzheim

Rathaus verabschiedet Ersten Bürgermeister Heidt in Richtung Stadtwerke

Sorgen, Sorgen, nichts als Sorgen im Rathaus. Die Schulden der Stadt steigen, die Personalkosten steigen, große Bauprojekte verteuern sich, und keiner will’s gewesen sein, „vergeblich wurde der Schuldige gesucht“, trägt der Erste Bürgermeister Roger Heidt noch am Abend seiner offiziellen Verabschiedung im Sitzungssaal des Neuen Rathauses vor, und verliest den Appell: „Nicht am Gewerbesteuer-Hebesatz rütteln!“ ... mehr

Überreste eines Kanonenschlags auf dem Fensterbrett: So explodierte wohl auch der Böller, der am Sonntag im Inneren der Asylunterkunft gefunden wurde. Foto: Ketterl
Region

Neue Erkenntnisse zur Böller-Attacke auf Asylunterkunft in Königsbach

Königsbach-Stein. Es gibt neue Erkenntnisse im Fall der Böller-Attacke auf die Königsbacher Asylunterkunft: Der Knaller ist nicht ins Gebäude geworfen worden. ... mehr

Sport regional

FC Birkenfeld will oben dranbleiben

Pforzheim. Spitzengruppe oder Mittelfeld? Zumindest kurzfristig wird diese Frage für den 1. FC Birkenfeld (Platz 5) am kommenden Sonntag im Landesliga-Spitzenspiel gegen den FC Kirrlach (Platz 3) beantwortet. „Wenn wir am zweiten Platz dranbleiben wollen, müssen die Punkte im Erlach bleiben“, sagt Marco Bäumer. Der 08-Trainer glaubt auch, dass seine Mannschaft stark genug ist, diese Ziel zu erreichen, auch wenn mit Timo Kusterer, Samet Tuzluca, Alex Lang und Pascal Schroth eine Reihe wichtiger Spieler urlaubs- oder verletzungsbedingt fehlen. „Wir haben trotzdem noch einen guten Kader“, betont Bäumer. ... mehr

Ein Steinewerfer hat auf der A7 bei Heidenheim einen schlimmen Unfall verursacht.
Baden-Württemberg

Polizei nimmt nach Steinwurf auf A7 Verdächtigen fest

Heidenheim (dpa/lsw) - Nach dem Steinwurf auf der Autobahn 7 und dem schweren Unfall einer vierköpfigen Familie hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Es bestehe dringender Tatverdacht gegen einen 36-jährigen Mann, teilte die Polizei am Donnerstag mit. ... mehr

Im Städteranking der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ liegt Pforzheim auf Platz 30.
Pforzheim+

Ranking: 69 Städte im Leistungs-Vergleich - Pforzheim schneidet gut ab

Berlin/Pforzheim. Wo lebt es sich am besten, welche Städte sind am wirtschaftsfreundlichsten: Das Städteranking von WirtschaftsWoche, Immobilienscout24 und der IW Consult Köln untersucht die 69 kreisfreien Städte Deutschlands mit über 100.000 Einwohnern in über 100 Einzelindikatoren. PZ-news zeigt eine interaktive Karte mit allen untersuchten Städten. ... mehr

„Die Decke der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Warum Michelangelo malen durfte, was er wollte“ lautet der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Volker Herzner in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe.
Kultur

Vortrag zur Decke der Sixtinischen Kapelle: "Warum Michelangelo malen durfte, was er wollte"

Karlsruhe. „Die Decke der Sixtinischen Kapelle im Vatikan. Warum Michelangelo malen durfte, was er wollte“ lautet der Titel eines Vortrags von Prof. Dr. Volker Herzner, den er am Samstag, 1. Oktober, um 16 Uhr in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe hält. Der Vortrag ist eine Veranstaltung der Freunde der Kunsthalle e. V. im Rahmen der regelmäßigen Veranstaltungsreihe „jour fixe“. Die Freunde laden bei freiem Eintritt zu diesem interessanten Vortrag ein und freuen sich auf rege Teilnahme. ... mehr

Unter Schlägen soll einem Mann in Pforzheim das Handy gestohlen worden sein - die Polizei sucht nun Zeugen.
Pforzheim

4,1 Promille und verprügelt: Mann in Pforzheim wird Handy geraubt

Pforzheim. Ein mit über 4,1 Promille alkoholisierter Mann ist am Mittwoch in Pforzheim Opfer von drei Männern und einer Frau geworden, die ihm unter Schlägen das Handy klauten. ... mehr

Eine Studie belegt: Karlsruhe ist eine der gefährlichsten Straßenbahn-Städte. Nun ist es erneut zu einem Unfall gekommen.
Baden-Württemberg

Nach erschreckender Studie: Schon wieder ein Straßenbahnunfall in Karlsruhe

Karlsruhe. Erst am Mittwoch berichtete PZ-news über eine Studie, die Karlsruhe als die Stadt mit den meisten Straßenbahnunfällen einstufte – noch am selben Tag wurde eine ältere Frau von einer S-Bahn angefahren, weil sie unachtsam über die Bahngleise ging. ... mehr

Wirtschaft

Daimler scheitert im Streit mit SWR

Stuttgart/Karlsruhe. Die Niederlage des Autobauers Daimler im Streit mit dem Südwestrundfunk (SWR) über eine Undercover-Reportage zu Niedriglöhnen ist endgültig besiegelt. Eine Beschwerde von Daimler wegen Nichtzulassung zur Revision sei abgewiesen worden, sagte eine Sprecherin des Bundesgerichtshofs (BGH) am Mittwoch in Karlsruhe. ... mehr

Pforzheim

Drei Wohngebiete auf dem Weg - C&A könnte kommen

Pforzheim. Nach Kritik aus Teilen der Pforzheimer Architektenschaft an der künftigen Zusammensetzung des Gestaltungsbeirats hat Baubürgermeisterin Sibylle Schüssler die Wahl der Mitglieder für dieses architektonische Fachgremium von der Tagesordnung genommen. Dafür wurden drei Wohngebiete auf den Weg gebracht und der Vergrößerung von C&A zugestimmt. ... mehr

Region

Straßensperrungen in und um Neuhausen bis 5. November

Enzkreis/Kreis Calw/Neuhausen. Im Auftrag des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe laufen ab Oktober bis voraussichtlich 5. November Sanierungsarbeiten an der L573 zwischen Unterhaugstett und Neuhausen und der Pforzheimer Straße in Neuhausen. Zur Durchführung der Arbeiten ist ab dem 12. Oktober die L573 zwischen der Kreuzung mit der L343 in Unterhaugstett und der Einmündung der Calwer Straße in die Pforzheimer Straße in Neuhausen voll gesperrt. Ebenfalls gesperrt wird die Pforzheimer Straße in Neuhausen zwischen der Lehninger- und der Furtstraße. ... mehr

Dieses Bild zeigt einen Unfall aus dem Jahr 2014 in Karlsruher Innenstadt. Bei einer Kollision zweier Straßenbahnen sind damals acht Menschen verletzt worden.
Baden-Württemberg

Studie: Karlsruher Straßenbahnen mit den meisten Unfällen

Laut der „Unfallforschung der Versicherer“ (UDV) ist keine Straßenbahn in Deutschland gefährlicher als die in Karlsruhe. Im Untersuchungszeitraum der UDV gab es in Karlsruhe 62 Unfälle mit Schwerverletzten und Getöteten. Auf die Streckenlänge bezogen, liegt Karlsruhe damit an der Spitze der Städte Deutschlands, in denen Straßenbahnen unterwegs sind; auf die Einwohnerzahl bezogen, liegt die badische Stadt auf Platz zwei. ... mehr

Im Bahnhof ist das Bundespolizeirevier zuständig, hier Miriam Zeinet und Michael Mohr.
Pforzheim

Bundespolizei reagiert auf Migranten-Zuzug - Pforzheimer Revier wird nicht geschlossen

Pforzheim/Karlsruhe. Befürchtungen, das Bundespolizeirevier Pforzheim – also zuständig für den Großbereich Bahn/Bahnhof – werde zum 1. Oktober aufgelöst, wird von der übergeordneten Inspektion in Karlsruhe dementiert. „Die Beamten verrichten weiterhin den Dienst in Pforzheim“, so Sprecher Sascha Roth auf PZ-Anfrage. Auch das Bundespolizeipräsidium in Potsdam dementiert das in internen Kreisen kursierende Gerücht des Rückzugs aus der Fläche energisch. ... mehr

„Hin- und hergerissen“ ist Roger Heidt vor dem Wechsel vom Amt des Ersten Bürgermeisters in die Position des Geschäftsführers der Stadtwerke. Gestern blickte er im Gespräch mit der PZ zurück und voraus. Von links: Geschäftsführender Verleger Thomas Satinsky, Roger Heidt, Marek Klimanski (Leiter der Stadtredaktion) und PZ-Mitarbeiter Bruno Knöller.
Pforzheim+

Erster Bürgermeister wird verabschiedet - Roger Heidt freut sich auf den SWP-Chefposten

Wenn Roger Heidt heute als Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim verabschiedet wird, hat er sich im Vergleich zu seinem Amtsantritt äußerlich kaum verändert. „Ich bin genauso fit und schwer wie vor acht Jahren. Meine Anzüge passen mir noch“, blickt er nicht ohne Stolz auf sich. Und auch sein neuer Anzug bei den Stadtwerken Pforzheim (SWP) scheint maßgeschneidert zu sein. Schließlich wechselt er ja nur die Seiten: Quasi von seinem Nebenjob als Aufsichtsrats-Vorsitzender der SWP in die Rolle des Vorsitzenden der Geschäftsführung beim selben Unternehmen. ... mehr

„Hin- und hergerissen“ ist Roger Heidt vor dem Wechsel vom Amt des Ersten Bürgermeisters in die Position des Geschäftsführers der Stadtwerke. Gestern blickte er im Gespräch mit der PZ zurück und voraus. Von links: Geschäftsführender Verleger Thomas Satinsky, Roger Heidt, Marek Klimanski (Leiter der Stadtredaktion) und PZ-Mitarbeiter Bruno Knöller.
Pforzheim

Erster Bürgermeister wird verabschiedet - Roger Heidt freut sich auf den SWP-Chefposten

Wenn Roger Heidt an diesem Donnerstag als Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim verabschiedet wird, hat er sich im Vergleich zu seinem Amtsantritt äußerlich kaum verändert. „Ich bin genauso fit und schwer wie vor acht Jahren. Meine Anzüge passen mir noch“, blickt er nicht ohne Stolz auf sich. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32