Karlsruhe

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32

Nachrichten-Ticker

Drogeriekette dm stoppt kostenlose Plastiktüten

Karlsruhe (dpa) - Die Drogeriekette dm will kleine Plastiktüten künftig nicht mehr kostenlos abgeben und so ein Zeichen gegen die Plastikmüll-Belastung der Umwelt setzen. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung «Die Welt». Allerdings erstreckt sich die Umstellung zunächst nicht auf alle Märkte. Der Beschluss folgt einem Testlauf mit überwiegend positiven Reaktionen. In der EU landen jährlich acht Milliarden Beutel in der Landschaft oder im Meer, mit verheerenden Folgen für Pflanzen- und Tierwelt. ... mehr

Bei der Kunstmesse art Karlsruhe ist das Werk „Aureole“ von Thomas Hildenbrand zu sehen. Rund 50000 Besucher werden bis Sonntag erwartet. Deck
Kultur

art-Karlsruhe startet mit großer Vielfalt an Kunst der Klassischen Moderne

Käuferherz, was willst Du mehr? 210 Galerien aus elf Ländern, Tausende von Gemälden, Grafiken, Fotografien, Skulpturen. Vieles, was man sich gerne übers Sofa hängt oder dekorativ im Garten aufstellt. Die art Karlsruhe ist ein Erfolgsmodell, lädt zum „Bad in Kunst“. 50.000 Besucher werden bis Sonntag erwartet. Kauffreudige. ... mehr

Eine Frau trägt Plastiktüten einer Apotheke und der Drogeriekette dm. Foto: Martin Gerten/Archiv
Wirtschaft

Drogeriekette dm stoppt kostenlose Plastiktüten

Karlsruhe (dpa) - Die Drogeriekette dm will kleine Plastiktüten künftig nicht mehr kostenlos abgeben und so ein Zeichen gegen die Plastikmüll-Belastung der Umwelt setzen. Ein Sprecher des Unternehmens in Karlsruhe bestätigte einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung «Die Welt». ... mehr

In Zukunft wird es keine kostenlosen Platiktüten bei der Drogeriekette "dm" geben.
Baden-Württemberg

Drogeriekette dm stoppt Abgabe von kostenlosen Plastiktüten

Die Drogeriekette dm will kleine Plastiktüten künftig nicht mehr kostenlos abgeben und so ein Zeichen gegen die Plastikmüllbelastung der Umwelt setzen. Ein Sprecher des Unternehmens in Karlsruhe bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung «Die Welt». ... mehr

Frank Krebs (links) und Paul Czerkies gehen in Serres Streife. So wollen die Ordnungshüter in den Kontakt mit der Bevölkerung kommen. Schierling
Region+

Polizei zeigt in Mühlacker und Umgebung zu Fuß Präsenz

Wohnungseinbrüche sind die Delikte der heutigen Zeit – das macht Siegfried Albrecht, stellvertretender Revierleiter bei der Polizei in Mühlacker, klar. Denn die Zahlen sind in der Vergangenheit dramatisch gestiegen. Habe es im Bereich des heutigen Regierungspräsidiums Karlsruhe im Jahr 2012 noch etwa 1160 Einbrüche gegeben, seien es 2013 schon rund 1930 gewesen. ... mehr

Ein Bild aus dem Jahr 1931 von der Kleinbahn am früheren Bahnhof Dietlingen. Die Kleinbahn gibt es seit Ende der 60er-Jahre nicht mehr. Die Gleisanlagen wurden abgebaut. In Dietlingen zeugen noch Bezeichnungen wie Bahnhofstraße und Eisenbahnstraße vom längst vergangenen Bahnzeitalter. Die CDU scheiterte nun im Kelterner Gemeinderat, eine Machbarkeitsstudie anzustoßen, um Pläne für eine neue Bahnlinie nach Pforzheim offenzuhalten. Foto: Archiv
Region+

Keine Bahn von Keltern nach Pforzheim - Straubenhardt hofft

Bahnromantik war im Kelterner Gemeinderat nicht gefragt: Die CDU-Fraktion hatte eines ihrer Lieblingsthemen auf die Tagesordnung gesetzt. Untersucht werden sollte die Machbarkeit einer Stadtbahnanbindung auf einer Trasse außerhalb der Wohngebiete südlich von Ellmendingen und Dietlingen sowie rauf zum interkommunalen Gewerbegebiet „Dammfeld“. Verbunden damit sollte eine Freihaltetrasse im noch aufzustellenden, neuen Flächennutzungsplan 2030 eingearbeitet werden. ... mehr

Sport+

Alle Links zu den Doping-Vorwürfen: „Gefährliche Dokumente für mehrere Clubs.“

Es wirkte wie Satire, als sich am Dienstagabend Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt, Dortmunds Trainer Jürgen Klopp und ARD-Experte Mehmet Scholl zu Doping äußerten. Sie meinten es aber ernst, als sie die Anschuldigungen der Untersuchungskommission an der Universität Freiburg kleinredeten. Diese wirft dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg vor, in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren gemeinsam mit dem Sportmediziner Dr. Armin Klümper Anabolika-Doping betrieben zu haben. Nun traf der Doping-Schatten auch weitere Bundesligisten – darunter den Karlsruher SC. PZ-news listet die Vorwürfe und die entsprechenden Quellen auf. ... mehr

Ein Doping-Schatten fällt auf die Bundesliga. Foto: dpa
Sport regional

Zeitung "Le Monde": Doping-Verdacht fällt auch auf Karlsruhe

Karlsruhe. Die französische Zeitung "Le Monde" hat nach dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg weitere Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga mit dem mutmaßlichen Doping-Arzt Armin Klümper in Verbindung gebracht: Der Autor zitiert einen Zeugen mit den Worten: „Es gibt gefährliche Dokumente für mehrere Clubs.“ ... mehr

Tilmann Krieg
Kultur

Kunstverein-Fördergruppe will Verständnis für Moderne wecken

Der Kunstverein Pforzheim hat seit Herbst einen neuen Vorstand – doch die Amtsvorgänger von Stefan Kagerhuber (Vorsitzender), Ana Kugli (Stellvertreterin), Hendrik Digel (Schatzmeister), Gisela Goldmann und Peter W. Schmidt (Beisitzer) wollen dem Verein im Reuchlinhaus weiterhin ihre Unterstützung zukommen lassen. ... mehr

Zeitgleich mit der Pegida-Kundgebung fand eine Gegendemonstration «Für ein vielfältiges, weltoffenes und solidarisches K
Brennpunkte

Zehn Festnahmen nach Pegida-Demonstration in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Nach einer Demonstration der islamkritischen Pegida-Bewegung in Karlsruhe sind zehn Menschen festgenommen worden. In der Stadt protestierten am Dienstagabend etwa 200 Pegida-Anhänger. Ihnen standen rund 500 Gegendemonstranten gegenüber. ... mehr

Pegida-Demonstrationen in Baden-Württemberg scheinen auf wenig Interesse bei potenziellen Teilnehmern zu treffen. Nur rund 200 Menschen nahmen am Dienstagabend an einem "Spaziergang" der islamfeindlichen Gruppierung teil. Die Zahl der Gegendemonstranten (Foto) soll laut Polizeibericht mehr als doppelt so hoch gewesen sein. Auffällig sei die aggressive Stimmung rund um die Pegida-Demo gewesen.
Baden-Württemberg

Aggressive Stimmung bei kleiner Pegida-Demonstration in Karlsruhe

Angesichts mehrerer Verletzter, darunter auch eines Polizeibeamten, sowie einer ganzen Reihe von Steinwürfen zieht der Einsatzleiter der Polizei, Polizeivizepräsident Roland Lay, nach Ende der zweiten, kleinen Pegida-Demonstration und der deutlich größeren Gegendemonstrationen am Dienstagabend in der Karlsruher Innenstadt ein verhalten positives Fazit. Das Konzept der Polizei sei aufgegangen. Aber: „Es macht betroffen, dass so viel Aggression unter den Teilnehmern festzustellen war“, so Lay. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Zehn Festnahmen nach Pegida-Demonstration in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Nach einer Demonstration der Pegida-Bewegung in Karlsruhe sind zehn Menschen festgenommen worden. In der Stadt protestierten am Abend etwa 200 Pegida-Anhänger. Ihnen standen rund 500 Gegendemonstranten gegenüber. Es kam nach Angaben der Polizei zu Zusammenstößen. Anhänger des linken Spektrums hätten mit Steinen und Eiern geworfen. Mehrere Menschen seien verletzt worden, darunter ein Polizist. Zehn Personen wurden festgenommen, ihnen wird unter anderem Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung vorgeworfen. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Zehn Festnahmen nach Pegida-Demonstration in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Nach einer Demonstration der islamkritischen Pegida-Bewegung in Karlsruhe sind zehn Menschen festgenommen worden. In der Stadt protestierten am Abend etwa 200 Pegida-Anhänger. Ihnen standen rund 500 Gegendemonstranten gegenüber. Es kam zu Zusammenstößen. Anhänger des linken Spektrums warfen mit Steinen und Eiern. Mehrere Menschen wurden verletzt, darunter ein Polizist. Zehn Personen wurden festgenommen, ihnen wird unter anderem Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung vorgeworfen. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Rost am Gebrauchtwagen: Streit zwischen Käuferin und Händler vor BGH

Karlsruhe (dpa) - Rostschäden beim Kauf eines Gebrauchtwagens beschäftigen heute den Bundesgerichtshof. Der BGH muss über die Klage einer Frau entscheiden, die nach dem Kauf eines gebrauchten Autos feststellen musste, dass wegen eines Produktionsfehlers Rost auftrat. Vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen war die Klägerin zunächst erfolgreich: Der Autohändler wurde dazu verurteilt, für die Schäden in Höhe von rund 2160 Euro aufzukommen. Das Landgericht wies die Klage in der zweiten Instanz jedoch wegen Verjährung zurück. Jetzt will die Käuferin erreichen, dass das erste Urteil gilt. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC befördert 17-Jährigen

Karlsruhe. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat Marvin Mehlem in den Profikader befördert. Der 17 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler unterschrieb am Dienstag bis zum 30. Juni 2018. ... mehr

Anwohner und Vereinsmitglieder wie Stefan Ernst – hier vor Ort in der Werner-Siemens-Straße – sehen den Charakter des Wohngebiets gefährdet. Foto: Seibel
Pforzheim+

Sorge ums Wohngebiet wegen Mobilfunkmast auf Sportgelände

Große Hoffnungen machen sich Stefan Ernst und seine Mitstreiter nicht: Der geplante Mobilfunkmast auf dem Gelände des TV Pforzheim 1834 scheint Wirklichkeit zu werden. „Die Klage gegen die Stadt wird wahrscheinlich abgewiesen werden“, sagt der Anwohner, der auch Mitglied des Vereins ist. Daran dürfte auch der Ortstermin vom Montag in der Werner-Siemens-Straße nichts ändern, bei dem Nachbarn, Vereinsmitglieder, Vertreter von Verwaltung und Regierungspräsidium sowie Richter des Verwaltungsgerichts Karlsruhe zugegen waren. ... mehr

Beim schriftlichen Einbürgerungstest hatte der Kurde Mehmet K. geschummelt. Aber gibt es für den erfolgreichen Kleinunternehmer und Pforzheimer Steuerzahler doch noch eine Chance auf Einbürgerung? Foto: dpa
Pforzheim

Chance auf Einbürgerung für Kurden bleibt weiter bestehen

Pforzheim/Karlsruhe. Mehmet K. (Name geändert) war zwölf, als er nach Deutschland kam. 24 Jahre ist das her. Der heute 36-Jährige ist ein Kleinunternehmer mit 22 Arbeitskräften, seine Reinigungsfirma floriert. Der Kurde Mehmet K. ist ein Pforzheimer Steuerzahler – und er würde gerne „richtiger“ Pforzheimer werden. Zumindest ein deutscher Staatsbürger. ... mehr

Der Fahrer dieses Smart wurde bei einem Unfall auf der A8 aus seinem Auto geschleudert.
Region

Passat rast auf Stauende: Smart-Fahrer bei Crash aus Auto geschleudert

Die Wucht des Zusammenstoßes muss heftig gewesen sein, denn bei dem Crash auf der A8 am Dienstag um 11.45 Uhr kurz vor der Ausfahrt Pforzheim-Süd/Wurmberg in Richtung Karlsruhe ist der Fahrer eines Smarts aus seinem Auto herausgeschleudert worden. Noch sind die Gründe für den Unfall unbekannt, aber die Folgen für den Smart-Fahrer wiegen schwer. Er kam mit extremen Verletzungen ins Krankenhaus. ... mehr

Weizenfeld in Mecklenburg-Vorpommern: Wegen des Verdachts verbotener Preisabsprachen bei Pflanzenschutzmitteln hat das B
Wirtschaft

Bundeskartellamt durchsucht Agrar-Großhändler

Bonn (dpa) - Wegen des Verdachts verbotener Preisabsprachen im Großhandel mit Pflanzenschutzmitteln hat das Bundeskartellamt großen Agrarhändler in ganz Deutschland durchsuchen lassen. ... mehr

Nachgestellt, aber realitätsnah ist dieses Foto eines Ladendiebstahls in einem Elektronikmarkt. Ostrop
Pforzheim+

Mit Statistik: Ladendiebstähle in Pforzheim auf Rekordniveau

Unter den 76 deutschen Großstädten belegt Pforzheim, was die Ladendiebstahlszahlen pro 100.000 Einwohner von 2013 angeht, den neunten Platz. Die Hochburgen sind nach Erhebungen des „Globalen Diebstahlbarometers“ Magdeburg, Regensburg, Saarbrücken, Leipzig und Dortmund. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32