Karlsruhe

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32

Pforzheim

Auto-Aufbrecher auf Beutezug in der Region

Pforzheim/Karlsruhe. Mehr als 20 Auto-Aufbrüche mit einem Gesamtschaden von rund 100 000 Euro beschäftigen seit vergangenem Donnerstag das Polizeipräsidium Karlsruhe. Professionell, fachmännisch und allem Anschein nach auch organisiert wurden dabei aus den betreffenden Fahrzeugen sowohl die festeingebauten Navigationsgeräte als auch Lenkräder mit Airbags entwendet. ... mehr

...und würde in die Calmbacher Jahnstraße münden. Dort wären aber Schul- und Kindergartenkinder betroffen. Wie dieses Problem gelöst werden könnte, ist offen.
Region

B294 im Enztal ist wieder dicht – und noch immer kein Ausweg in Sicht

Der Umbau der unfallträchtigen Buchenkurve fast fertig. Im April wird nun die Fahrbahn erneuert. Eine Idee für eine kurze Umleitung von Höfen nach Calmbach bleibt allerdings Zukunftsmusik. Die Autofahrer müssen weiter eine riesige Umleitung nehmen. ... mehr

Eve Göhrig
Sport regional

Platz drei für Eva Göhrig

Köingsbach-Stein. Die besten Tischtennis-Senioren Baden-Württembergs trugen ihre Titelkämpfe in Königsbach-Stein aus. Mehr als 170 Spielerinnen und Spieler waren in den Altersklassen von Ü40 bis Ü80 in der Sporthalle des Bildungszentrums in Königsbach Gäste der TTG Stein. Dabei ging es auch um Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften, die im Mai in Bielefeld ausgetragen werden. ... mehr

Foto: Symbolbild
Pforzheim+

Immer mehr Körperverletzungen in Pforzheim - mit Straftaten-Statistik

Einer 50 Jahre alten Frau wird am 8. März am westlichen Ende des Stadtgartens der Lauf einer Schreckschusspistole über den Wangenknochen geschlagen; ein 59-jähriger Mann muss am vorvergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden am Waisenhausplatz Schläge ins Gesicht einstecken, weil ein Räuber nur eines von ihm will: sein Smartphone. Aktuell wurde am vergangenen Samstag ein 20-Jähriger nach einem Kneipenbesuch an der Hafnergasse von zwei Unbekannten zusammengeschlagen und ausgeraubt (die PZ berichtete). ... mehr

Baden-Württemberg

38-jährige Karlsruherin vermisst: Wer hat diese Frau gesehen?

Bei der Suche nach der seit Freitag vermissten Pirio Dorothea Mendel aus Karlsruhe bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe. Die 38 Jahre alte Frau, die als äußerst zuverlässig gilt, dürfte am Freitagnachmittag ihre Wohnung in der Moltkestraße verlassen haben. Seither fehlt von ihr jede Spur. Entgegen ihren Gewohnheiten hat sie am Wochenende wichtige Termine verstreichen lassen und auch nicht an geplanten Feierlichkeiten teilgenommen. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Weitere Untersuchungen zum Tod einer Zeugin des NSU-Ausschusses

Karlsruhe (dpa) - Nach dem überraschenden Tod einer Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss wollen die Ermittler alle Zweifel an der Todesursache ausräumen. Nach der Obduktion, die keine Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der 20-Jährigen ergab, ordnete die Staatsanwaltschaft weitere Untersuchungen an. Bei der Toten handelt es sich um eine Ex-Freundin von einem ehemaligen Neonazi, der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt war. Er soll gewusst haben, wer die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn getötet hatte. ... mehr

Pforzheim

Aktionsplan soll armen Kindern helfen

Pforzheim. Sittenwidrige Löhne, Schwarzarbeit und das Unterlaufen von Mindestlöhnen: Das Hauptzollamt in Karlsruhe hat laut DGB-Gewerkschaftssekretärin Susanne Nittel im vergangenen Jahr in 410 Fällen in Pforzheim und dem Enzkreis ermittelt. Vorangegangen seien 270 Prüfungen. ... mehr

Region

Nächster Blitzmarathon steht an – Bürger können Kontrollstellen vorschlagen

Raser müssen sich demnächst ganz besonders vorsehen: Am 16. und 17. April organisiert die Polizei europaweit einen 24-Stunden-Blitzmarathon. Auch Baden-Württemberg beteiligt sich an der Aktion. «Geschwindigkeitsüberwachung ist keine Abzocke, sondern dient dazu, Menschenleben zu retten», sagte Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Montag in Stuttgart. ... mehr

Nachrichten-Ticker

Obduktion: Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss erlag Lungenembolie

Karlsruhe (dpa) - Nach dem überraschenden Tod einer Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss hat die Obduktion nach Angaben der Polizei keine Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben. Die 20 Jahre alte Frau sei an den Folgen einer Lungenembolie gestorben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Karlsruhe mit. Bei der Toten handelt es sich um eine Ex-Freundin von Florian H., einem ehemaligen Neonazi. Er war im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt. Florian H. soll gewusst haben, wer die Polizistin Michèle Kiesewetter 2007 in Heilbronn getötet hatte. ... mehr

Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin von Florian H. handeln, der 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt wa
Brennpunkte

Tod durch Lungenembolie: Zeugin im NSU-Ausschuss obduziert

Nach dem Tod einer 20 Jahre alten Frau aus Kraichtal, die als Zeugin vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtages ausgesagt hatte, haben Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei eine Obduktion veranlasst. Was aufhorchen ließ: Die junge Frau war die Ex-Freundin des ehemaligen Neonazi Florian H., der im Herbst 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannte – bevor er bei der Polizei zum mutmaßlichen NSU-Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter aussagen sollte. Nach dem vorläufigen Ergebnis der Obduktion ist die 20-Jährige an den Folgen einer Lungenembolie verstorben. ... mehr

Bei der Toten soll es sich um eine Ex-Freundin von Florian H. handeln, der 2013 in einem Wagen in Stuttgart verbrannt wa
Brennpunkte

Zeugin im Stuttgarter NSU-Untersuchungsausschuss tot

Stuttgart (dpa) - Eine 20-jährige Frau, die Anfang des Monats als Zeugin im NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtags ausgesagt hatte, ist aus zunächst ungeklärter Ursache gestorben. ... mehr

Sport regional

Fußball-Landesliga: Alle Pforzheimer Teams mit Punkteteilungen – Zwei Platzverweise für starke Ersinger

Pforzheim. In der Landesliga Mittelbaden spielten alle Pforzheimer Teams in ihren Begegnungen am Wochenende unentschieden. Die Sportfreunde Feldrennach erkämpften sich bereits am Samstag einen wichtigen Punkt beim 1:1 gegen Espanol Karlsruhe, der FC Kieselbronn bleibt nach dem 2:2 beim FC Flehingen weiterhin abstiegsbedroht. Schlusslicht FC Ersingen erkämpfte sich bei den Kickers Büchig ein 2:2, auch der FC Birkenfeld kam gegen den FC Kirrlach nicht über ein 1:1 hinaus. Auch Spitzenreiter Durlach spielte in Mutschelbach remis. ... mehr

Platz vier bei der EM holten die Pforzheimer Timur Imametdinov/ Nina Bezzubova.
Sport regional

Lateintanzen: Pforzheimer Paar bei EM auf Rang vier

Pforzheim/Aarhaus. Bei den deutschen Meisterschaften im Lateintanzen hatten Timur Imametdinov/Nina Bezzubova vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim Platz drei belegt, bei der Europameisterschaft im dänischen Aarhus gab es jetzt mit Platz vier einen weiteren Achtungserfolg. ... mehr

Der mit dem Sturmwind tanzte: Oliver Wiedemann (rechts) und Torhüter Alexander Sollner vom TSV Grunbach stellten das kuriose Wind-Eigentor für den PZ-Fotografen noch einmal nach.
Sport regional

Kronenwetter-Kracher nicht das erste Sensationstor aus der Region

Pforzheim. Ob DFB-Pokal, Tor des Monats, kuriose Einschläge im eigenen Netz oder 30-Meter-Knaller: Kronenwetters 60-Meter-Kracher war nicht das erste Sensationstor. PZ-news gibt eine kurze Übersicht der sechs spektakulärsten und außergewöhnlichsten Treffer mit Pforzheimer Beteiligung. ... mehr

Sport regional

Tischtennis-Derby zum Saisonabschluss

Pforzheim. Kleinsteinbach/ Singens Team ist in der Tischtennis-Verbandsliga in heimischer Halle auch einen Spieltag vor Saisonschluss noch ungeschlagen, dennoch reist Lokalrivale TTC Dietlingen am Samstagabend mit breiter Brust zum Derby. Immerhin fuhren Denis Mujdrica & Co. für den TTC zuletzt drei Siege in Serie ein. ... mehr

Sascha Boller will dem 1. FC Ersingen beim Landesliga-Klassenerhalt helfen. Foto: Seibel
Sport regional

Landesliga: 1. FC Ersingen erstmals mit Ex-Profi Sascha Boller

Pforzheim. Der 1. FC Ersingen ist zwar Letzter in der Fußball-Landesliga Mittelbaden. Doch der Aufsteiger hat sich noch nicht aufgegeben. Die Hoffnung hat einen Namen: Sascha Boller. Der Ex-Profi hat sich in der Winterpause überraschend den Kämpfelbachern angeschlossen. Das Kapitel professioneller Fußball hat er abgeschlossen, um in Pforzheim eine neue berufliche Perspektive zu suchen. Der 30-Jährige spielte zuletzt in der ersten Liga in Österreich beim SV Grödig. In Deutschland war er Lizenzspieler bei der TSG Hoffenheim und der SpVgg Greuther Fürth. ... mehr

Die Elftklässler des Remchinger Gymnasiums nutzten die Gelegenheit, mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer aktuelle Themen zu diskutieren, mit denen sie sich auch im Wirtschafts- und Gemeinschaftskundeunterricht beschäftigen. Foto: Zachmann
Region

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer diskutiert mit Schülern in Remchingen

Remchingen. Persönliche Kontakte sorgten dafür, dass Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer den Weg ins Remchinger Gymnasium fand. Einen Dialekt-Dolmetscher brauchte der 62-Jährige nicht, schließlich hat er in Karlsruhe studiert. Seit er die Arbeitgeber-Präsidentschaft Ende 2013 von Dieter Hundt übernommen hat, sei er im Schnitt zwei Tage pro Woche mit Fragen vom Mindestlohn bis zum Freihandelsabkommen beschäftigt, leite an drei weiteren Tagen das familieneigene Unternehmen mit 300 Mitarbeitern in Bremerhaven und versuche, das Wochenende für die Familie freizuhalten. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 32