Karlsruher SC

Respektieren sich: Die Trainer Alois Schwartz vom SV Sandhausen (links) und Markus Kauczinski vom Karlsruher SC. Deck
Sport regional

Lob vom KSC vor dem Derby für den Rivalen Sandhausen

Karlsruhe. Einmal im DFB-Pokal und dreimal in der Zweiten Liga standen sich der SV Sandhausen und der Karlsruher SC bisher in Pflichtspielen gegenüber. Zweimal siegte der KSC, zweimal gab es ein Unentschieden. Auch im fünften Aufeinandertreffen (Freitag, 18.30Uhr) wird dem KSC eher ein Erfolg zugetraut. ... mehr

Sport regional

KSC und Stadt Karlsruhe treiben Stadionpläne voran

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC treibt seine Stadionpläne zusammen mit der Stadt weiter voran. Am Mittwoch unterzeichneten KSC-Präsident Ingo Wellenreuther und Karlsruhes Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Absichtserklärung für die 35 000 Zuschauer fassende Arena. ... mehr

Dominic Peitz hat zur Freude des Karlsruher SC seinen Vertrag verlängert.
Sport regional

Dominic Peitz verlängert beim Karlsruher SC

Mittelfeldspieler Dominic Peitz trägt auch in der kommenden Spielzeit das Trikot des Karlsruher SC. Der Vertrag des 30-jährigen defensiven Mittelfeldakteurs verlängerte sich durch seinen Einsatz am vergangenen Wochenende um ein weiteres Jahr bis zum 30.06.2016. ... mehr

Sport regional

Rückschlag für KSC im Aufstiegskampf: 2:2 bei Abstiegskandidat Aalen

Aalen. Der Karlsruher SC hat im Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Tabellenvierte der 2. Liga büßte mit dem 2:2 (1:0) beim abstiegsgefährdeten VfR Aalen am Ostersonntag wichtige Punkte ein. Torjäger Rouwen Hennings (2. Minute) und Ilijan Micanski (64.) brachten den KSC zweimal in Führung. Aber der zweifache Torschütze Jürgen Gjasula (54./Foulelfmeter/65.) rettete dem VfR einen Zähler. ... mehr

Hohe Präsenz, wenig Arbeit: Die Polizei war am Rande des Derby Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern nicht so stark gefordert, wie befürchtet. Deck
Sport regional

KSC gegen Kaiserslautern: Kein Rabatz neben dem Platz

Es war gegen 18.00 Uhr am Sonntagabend, als Einsatzleiter Fritz Rüffel sozusagen „Entwarnung“ geben ließ. Das als „Hochrisikospiel“ eingestufte Südwest-Derby zwischen den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC und 1. FC Kaiserslautern „verlief aus polizeilicher Sicht absolut friedlich“, teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe mit. ... mehr

Nicht immer geht es friedlich zu bei Spielen des Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern Unser Bild zeigt eine Szene vom Relegationsspiel des KSC gegen SSV Jahn Regensburg. Um solche Szenen zu vermeiden, setzt die Polizei auf ein Bündel an Maßnahmen und auf Kommunikation mit den Fans über Soziale Netzwerke.
Sport regional

Großeinsatz für die Polizei beim Hochrisikospiel KSC - 1. FCK

Fußball ist eigentlich ein schöner Sport. Die andere Seite dieses Freizeitvergnügens hat man in den vergangenen Jahren immer wieder bei Spielen zwischen Karlsruher SC und 1. FC Kaiserslautern erleben müssen. Und so setzt die Polizei für das an diesem Sonntag um 13.30 Uhr anstehende Fußballspiel beider Zweitliga-Clubs zur Gewährleistung größtmöglicher Sicherheit auf die Kommunikation mit den Fans. Aber auch schon im Vorfeld wurden einige Maßnahmen getroffen, um Randale und Schlägereien nach dem Abpfiff zu vermeiden. ... mehr

Sport regional

Spitzenspiel: KSC bezwingt Ingolstadt glücklich mit 3:1

Karlsruhe. Der Karlsruher SC stand beim FC Ingolstadt eigentlich vor dem Knockout. Ähnlich wie ein angeschlagener Boxer wackelten die Wildparkprofis bedenklich – aber sie fielen nicht. Mit der zweiten Luft verhinderten die Badener in Oberbayern eine drohende Niederlage und nahmen alle drei Punkte mit nach Hause. Der 3:1(1:1)-Sieg stellte den Verlauf der zweiten Halbzeit freilich auf den Kopf. ... mehr

"Ist es das, was Ihr wollt?" steht auf einem Protest-Plakat der KSC-Fans. Vorausgegangen waren Streitigkeiten zwischen Vereinsführung und der Ultra-Gruppierung "Ultra 1894". Für drei Spiele dürfen sie keine Banner mehr zeigen.
Sport regional

Streit mit Ultras: KSC-Fans schweigen aus Protest

„Ist es das, was ihr wollt?“, stand auf dem Plakat, das am Sonntag im Block der KSC-Fans in Ingolstadt hing. Gemeint war deren Schweigen. „Aufgrund der Restriktionen unserer Vereinsführung gegen die Fanszene nach den Vorkommnissen gegen RB Leipzig werden wir heute auf den organisierten Support verzichten“, schrieben die Ultras in einer Mitteilung. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC fegt FC Ingolstadt 3:1 vom Platz

Ingolstadt (dpa) - Der FC Ingolstadt hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wieder daheim gepatzt und durch eine unnötige Niederlage gegen den Karlsruher SC nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Der Tabellenführer verlor das Spitzenspiel am Sonntag gegen die viertplatzierten Badener mit 1:3 (1:1) und ist damit in Schlagdistanz von Darmstadt und Kaiserslautern. Der KSC auf dem ersten Nicht-Aufstiegsrang vier ist nur noch fünf Zähler entfernt. ... mehr

Sport regional

Ultrabündnis "Ultra 1894" beendet Zusammenarbeit mit dem KSC

Der Karlsruher SC und seine Fans bleiben weiter in den Schlagzeilen. Am Freitag verkündete das Ultrabündnis „Ultra 1894“, bestehend aus den vier Gruppen „Rheinfire“, „Phönix Sons“, „Wild Boys“ und „Armata Fidelis“, auf ihrer Homepage das Ende der Zusammenarbeit mit dem Karlsruher Sport-Club „auf allen Ebenen“. ... mehr

Ein Doping-Schatten fällt auf die Bundesliga. Foto: dpa
Sport regional

Zeitung "Le Monde": Doping-Verdacht fällt auch auf Karlsruhe

Karlsruhe. Die französische Zeitung "Le Monde" hat nach dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg weitere Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga mit dem mutmaßlichen Doping-Arzt Armin Klümper in Verbindung gebracht: Der Autor zitiert einen Zeugen mit den Worten: „Es gibt gefährliche Dokumente für mehrere Clubs.“ ... mehr

KSC-Coach Markus Kauczinski ist nachdenklich, weil seine Jungs unter ihren Möglichkeiten spielen. Foto: dpa
Sport regional

KSC-Trainer Kauczinski: „Wir müssen etwas verändern“

Über mangelndes Glück kann sich der Karlsruher SC – zumindest auf fremden Plätzen – derzeit wirklich nicht beklagen. Denn schon beim 1:0-Erfolg der Wildparkprofis in Heidenheim vor zwei Wochen verhinderten Pfosten und Latte den Ausgleich oder sogar noch einen Sieg der Gastgeber. Und auch am Samstag, beim 1:1 (Halbzeit 1:1) in Nürnberg, stand den Schützlingen von Trainer Markus Kauczinski Fortuna zur Seite. ... mehr

Volle Konzentration wird vom KSC mit Reinhold Yabo (rechts) gefordert. Beim 0:0 gegen Bochum (links Danny Latza) war das nicht immer der Fall. Foto: Stockhoff
Sport regional

Heißer Tanz: Karlsruher SC muss am Samstag gegen FC Nürnberg ran

Karlsruhe. Über 30000 Zuschauer erwartet der 1.FC Nürnberg zum Gastspiel am Samstag des Karlsruher SC im Grundig-Stadion (13.00 Uhr/Sky). Und über das, was die Franken von ihrem wiedererstarkten „Club“ sehen wollen, gibt es keine Diskussion: einen Heimsieg gegen den Tabellenzweiten. Kein Wunder also, dass Markus Kauczinski von einem „heißen Tanz“ ausgeht. ... mehr

Karlsruhes Manuel Torres (links) steigt zum Kopfballduell mit Bochums Malcolm Cacutalua hoch. Das Spiel Karlsruher SC gegen VfL Bochum endete 0:0.
Sport regional

Karlsruher SC gegen VfL Bochum: Offener Schlagabtausch beim 0:0

Der Karlsruher SC hat seinem Trainer Markus Kauczinski kein nachträgliches Geschenk machen können. Einen Tag nach dessen 44. Geburtstag musste sich der ersatzgeschwächte badische Fußball-Zweitligist am Samstag mit einem 0:0 gegen den VfL Bochum begnügen. Trotzdem rückte der KSC zumindest bis Sonntag wieder auf einen Aufstiegsplatz vor. ... mehr

Der Karlsruher SC steht nach dem 1:0 gegen den 1. FC Heidenheim auf Rang zwei der Tabelle. Foto: Stefan Puchner
Sport regional

KSC-Glückstag trotz schlechter Omen

Die Vorzeichen waren eher unerfreulich. Denn als der Karlsruher SC sich am vergangenen Donnerstag auf den Weg zum Spiel in Heidenheim machen wollte, ließen sich die Türen des Mannschaftsbusses nicht mehr schließen. Erst mit eineinhalb Stunden Verspätung und in einem Ersatzfahrzeug brachen die Wildparkprofis nach Ostwürttemberg auf. ... mehr

Sport regional

KSC nach Sieg gegen Heidenheim auf Spitzenkurs

München (dpa) - Der Karlsruher SC ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Platz geklettert. Zum Auftakt des 21. Spieltags gewannen die Badener mit 1:0 (1:0) beim 1. FC Heidenheim und überholten damit den 1. FC Kaiserslautern. Einen erheblichen Rückschlag erlitt dagegen Fortuna Düsseldorf. Die Rheinländer unterlagen Abstiegskandidat Erzgebirge Aue im eigenen Stadion mit 2:3 (1:3). In der dritten Partie am Freitagabend schlug der VfL Bochum Absteiger Eintracht Braunschweig mit 3:2 (2:1). ... mehr

Zu Anwärtern auf einen Platz in der Stammformation zählen beim Karlsruher SC auch Neuzugang Ylli Sallahi (links) und Routinier Rouwen Hennings.  GES
Sport regional

Karlsruher SC: Kampf um die Stammplätze im Gange

Es wird ein langer Endspurt für die Fußballer des Karlsruher SC. Ob sie ihr Ziel erreichen, wissen sie erst in zwei Wochen. Dieses Ziel ist ein Platz in der Anfangsformation – oder zumindest im 18-köpfigen Aufgebot zum Start der restlichen 15 Partien in der 2. Fußball-Bundesliga, die der Tabellenzweite mit einem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am 8. Februar einläutet. ... mehr

Maik Franz im Trikot des Karlsruher SC.
Sport regional

Maik Franz will zurück zum Karlsruher SC

Der ehemalige Bundesligaprofi Maik Franz könnte sich eine berufliche Zukunft an alter Wirkungsstätte vorstellen. «Ich würde gerne zum Karlsruher SC zurückkehren, das ist der Verein, bei dem ich mir eine zweite Karriere am meisten wünschen würde», sagte Franz am Montag dem Internetportal Sport1. ... mehr

Selcuk Alibaz steht vor einem Wechsel zu Erzgebirge Aue.
Sport regional

KSC-Reservist Selcuk Alibaz vor Wechsel nach Aue

Karlsruhe. Der im Trainingslager des KSC schwer verletzte Marvin Mehlem ist auf dem gestrigen Heimflug nicht allein gewesen. Den U18-Nationalspieler, der sich ohne Fremdeinwirkung den rechten Knöchel gebrochen hatte und heute operiert wird, begleitete Selcuk Alibaz. ... mehr

Kennt die KSC-Trainerlegende Winni Schäfer (rechts) schon lange, der damalige jugendliche Fan und heutige Verkaufsleiter Elektronische Medien bei PZ-news, Christopher Wertz. Foto: Privat
Sport+

PZ-news-Kollege erinnert sich an KSC-Trainerlegende Schäfer: Mit Winni viel erlebt

„Winni zieh’ die Jacke aus“. Dieser Gesang der Fans des Karlsruher SC fällt mir ein, wenn ich den Name Winfried Schäfer höre. Er trifft auf den Charakter eines Trainers zu, der durch seine positiv-verrückte Ausstrahlung eine Generation prägte und an der Seitenlinie für außergewöhnliche Aktionen bekannt war. Beispielsweise schmiss er eben immer wieder seine Trainingsjacke in die Luft. ... mehr

2014 CRAZY PALACE (von links) KSC-Präsident Ingo Wellenreuther und Günther Liebherr vom CRAZY PALACE-Management fotoquelle wow.
Geschäftsnachrichten

KSC zu Besuch im CRAZY PALACE

Groß war am Mittwochabend die Freude bei Mannschaft, Trainerstab, Betreuern, Mitarbeitern und Freunden des KSC bei der verspäteten Weihnachtsfeier im CRAZY PALACE. „Es ist auch ein Dankeschön an Spieler, Team und Mitarbeiter für ein gutes Jahr 2014, für eine tolle Leistung im Jubiläumsjahr des KSC“, so Präsident Ingo Wellenreuther. ... mehr

Sport regional

KSC löst Vertrag mit Stürmer van der Biezen auf

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den Vertrag mit Stürmer Koen van der Biezen aufgelöst. Der 29-jährige Niederländer wechselt voraussichtlich zu Drittliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld. «Der Vertrag wurde aufgelöst», bestätigte KSC-Trainer Markus Kauczinski am Montag den Abschied von van der Biezen, der im Sommer 2012 nach Karlsruhe gekommen war und in dieser Saison in zwölf Partien kein Tor erzielen konnte. ... mehr

Dirk Orlishausen zählt zu den Spielern, mit denen der KSC derzeit über einen neuen Vertrag verhandelt.  Wittek
Sport regional

KSC-Profis gleich voll gefordert

Nicht ganz vollzählig werden die Spieler des Karlsruher SC zum Trainingsauftakt am Samstag (14.00 Uhr) im Wildpark erscheinen.Sportdirektor Jens Todt und Chefcoach Markus Kauczinski gönnen dem Großteil ihrer ausländischen Spieler zwei Tage Urlaubsverlängerung. ... mehr

Nur selten ließ die Karlsruher Mannschaft in dieser Saison Trainer Markus Kauczinski im Regen stehen. Foto: Wittek
Sport regional

KSC überwintert auf einem Spitzenplatz

Mit zwei Punkten mehr auf dem Konto und zwei Tabellenplätze besser als in der vergangenen Saison überwintert der Karlsruher SC in der zweiten Liga. Der bisherige Verlauf der Saison 2014/15 hat bei vielen KSC-Fans die Hoffnung auf eine erstklassige Zukunft geweckt. ... mehr

Die Spieler des Karlsruher SC und dessen Fans feiern ausgelassen das Tor zur 3:1-Führung gegen den TSV 1860 München. Marc Mülle
Sport regional

KSC mit viel Schwung nach der Pause

Eine Stunde lang sah es in der Münchner Allianz Arena eher nach dem Ende der Karlsruher Erfolgsserie in der zweiten Fußball-Bundesliga aus, als dass die Wildparkprofis ein achtes Mal hintereinander ungeschlagen bleiben könnten. Denn der gastgebende TSV 1860 führte nach einem Sonntagsschuss von Maximilian Wittek seit der 28. Minute mit 1:0 gegen den KSC. ... mehr

KSC-Fans zünden beim Auswärtsspiel in Darmstadt. Dieses Vergehen der Fans kommt dem Verein teuer zu stehen.
Sport regional

40.000 Euro Strafe und Auflagen für den Karlsruher SC

Der Karlsruher SC ist am Donnerstag in Folge der Vergehen eines Teils seiner Anhänger bei den Auswärtsspielen in Kaiserslautern und Darmstadt verurteilt worden. Der Verein stimmte dabei dem Urteil des DFB-Sportgerichtes zu, das auf dem Strafantrag des DFB-Kontrollausschusses beruht. ... mehr

Auf Distanz hielt der Karlsruher SC (links Manuel Torres gegen Braunschweigs Vegar Eggen Hedenstad) seine Gegner in den vergangenen Spielen. Foto: dpa
Sport regional

KSC strotzt vor Selbstvertrauen - Aufstieg möglich?

So schnell kann es gehen: Auf Rang acht startete der Karlsruher SC in den 16. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga – und als Tabellendritter sehen die Wildparkprofis der Englischen Woche entgegen, mit der das Jahr 2014 abgeschlossen wird. „Die Platzierung spielt aber keine große Rolle“, wiegelt der Karlsruher Cheftrainer Markus Kauczinski nach dem mit einem 1:0-Sieg seiner Schützlinge gegen Braunschweig vollzogenen „Weitsprung“ in der Tabelle ab. ... mehr

Viel Rauch um nichts: Das Spiel SV Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC war eine wenig spektakuläre Nullnummer, sieht man einmal von Pyro-Spektakel einiger so genannter KSC-Fans ab, die mit ihrem Feuerwerk eine zweiminütige Spielpause erzwangen, obwohl gerade "ihre" Mannschaft am Drücker war.
Sport regional

Pyro-Gezündel der KSC-Fans - Ausschreitungen bei Rostock-Dresden

Fußball könnte so schön sein, wenn sich die Fans auf den Sport konzentrieren würden. Stattdessen gibt es Gruppierungen, die scheinbar nichts anderes im Sinn haben, als sich mit den so genannten Fans anderer Vereine zu prügeln. Und weil der DFB das Zünden von Pyrotechnik verboten hat, scheinen manche Fangruppierungen besonders gerne Raketen durchs Stadion zu schießen. Teuer wird es für die Vereine, die jene Fans angeblich unterstützen. Wie zum Beispiel für Dynamo Dresden und den Karlsruher SC. ... mehr

Sport regional

KSC-Trainer erwartet ein kampfbetontes Spitzenspiel

Von seinen bisher 20 Spielen gegen den SV Darmstadt 98 hat der KSC nur drei verloren – das letzte im Frühjahr 1980, vor über 24 Jahren also. Aber alle drei Niederlagen kassierten die Wildparkprofis als Gast der „Lilien“, im Stadion am Böllenfalltor. Dort sind die Blau-Weißen auch am Freitagabend (18.30 Uhr) wieder gefordert – in der Top-Begegnung des 15. Spieltages der zweiten Fußball-Bundesliga. ... mehr

Nazarov sichert Karlsruher SC per Elfmeter Heimsieg gegen Aue.
Sport regional

Nazarov sichert Karlsruher SC per Elfmeter Heimsieg gegen Aue

Karlsruhe. Dimitrij Nazaorov hat dem Karlsruher SC mit einem sicher verwandelten Handelfmeter den erst zweiten Heimsieg in dieser Saison beschert. Der Mittelfeldspieler traf am Sonntag in der 74. Minute zum 1:0 (0:0) gegen den FC Erzgebirge Aue. Der badische Fußball-Zweitligist hatte zuvor nur am 21. September gegen den 1. FC Nürnberg im Wildparkstadion gewonnen. ... mehr

Dem Karlsruher SC gelang am Wochenende nur ein 1:1 Unentschieden gegen den SV Sandhausen.
Sport regional

Karlsruher SC momentan keine Spitzenmannschaft

Erst der 4:0-Sieg beim FC St. Pauli. Dann drei Tage später der „Tiefschlag“, wie Trainer Markus Kauczinski sagte, auf dem Bieberer Berg: Das Pokal-Aus beim Regionalligisten Offenbacher Kickers (0:1). Und am Freitagabend nur ein 1:1 (0:0) im nord Derby gegen den SV Sandhausen. ... mehr

Foto: dpa
Sport regional

Aussetzer kommen Karlsruher SC teuer zu stehen

Die Liste der Pokalblamagen des KSC war zuvor schon recht umfangreich, nun ist noch das 0:1 beim Viertligisten Offenbacher Kickers hinzugekommen. 1996/97 hatte der KSC beim Regionalligisten Energie Cottbus mit 0:3 verloren. 2000/01 unterlagen die Karlsruher im Achtelfinale beim Oberligisten 1. FC Magdeburg mit 3:5 nach Verlängerung. ... mehr

Zwist um neues Stadion: Frank Mentrup (Foto), Oberbürgermeister von Karlsruhe, will eine kürzere Refinanzierung als KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.
Sport regional

KSC und Stadt: neuer Zwist um neues Stadion

Der geplante Stadionneubau für den Karlsruher SC sorgt für Irritationen zwischen dem Fußball-Zweitligisten und der Stadt. Wie am Montag bei einer Übergabe von 23.000 Unterschriften im Rathaus zugunsten des Neubaus deutlich wurde, herrscht Uneinigkeit über bereits getroffene Vereinbarungen. ... mehr

Sport regional

120 Jahre KSC – Volles Programm mit dem gesamten Team auf der offerta

Ob jung oder alt, Hardcore-Fan oder Großfamilie – der Karlsruher SC findet bei unterschiedlichsten Personengruppen Anklang. Daran hat sich auch nach 120 Jahren Vereinsgeschichte, die der KSC in diesem Jahr bereits in verschiedenster Art und Weise gefeiert hat und auch noch weiter feiert, nichts geändert. Somit darf der badische Traditionsverein auf der offerta 2014 nicht fehlen. ... mehr

So könnte es aussehen, das neue Wildparkstadion des Karlsruher SC.
Sport regional

Neue Stadionlandschaft des KSC könnte 90 Millionen Euro kosten

Der Wunsch nach einem neuen Stadion ist groß bei Fans und Mitgliedern des Karlsruher SC. Seit vielen Jahren wird geplant und diskutiert. Jetzt nehmen die Planungen konkrete Züge an. Bei der Mitgliederversammlung des Fußball-Zweitligisten zeigte Präsident Ingo Wellenreuther anhand einer 3-D-Animation, wie das neue Wildparkstadion aussehen könnte – und PZ-news präsentiert das Video dazu. ... mehr

Da ist es passiert: Daniel Gordon (vorne Mitte) verlängert den Ball per Kopf unglücklich ins eigene Netz, Torhüter Dirk Orlishausen ist machtlos. Deck
Sport regional

Nach zwei Niederlagen in Folge rutscht der KSC in der Tabelle ab

Eigentlich wollte sich der KSC nach seinem 3:0-Heimsieg gegen Bundesligaabsteiger Nürnberg in der Zweite Liga „oben festbeißen“. So hatte es Sportdirektor Jens Todt nach dem sechsten Spieltag gesagt. 180 Spielminuten später sind die Wildparkprofis jedoch ins zweite Drittel der Tabelle abgerutscht. Denn für die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski folgten zwei herbe Dämpfer. Das 1:3 in Leipzig und die 0:1-Heimniederlage gegen Ingolstadt. ... mehr

KSC unterliegt Ingolstadt 1:0.
Sport regional

KSC unterliegt Ingolstadt 1:0

Karlsruhe. Dank seiner Auswärtsstärke hat sich der FC Ingolstadt 04 an der Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann am Samstag das Topspiel beim Karlsruher SC verdient mit 1:0 (1:0) und bleibt damit ungeschlagen. ... mehr

Katharina Dietlinger präsentiert ihr neues Gemälde des KSC-Stadions beim Spiel am vergangenen Sonntag in Karlsruhe.
Kultur

Katharina Dietlinger präsentiert neues KSC Gemälde

Das Gemälde der Künstlerin Katharina Dietlinger vom KSC-Stadion hat dem Karlsruher Verein Glück gebracht: Er gewann 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Das Werk hängt noch bis 5. Oktober in der Jungen Kunsthalle in der Ausstellung „Tor, Tor, Toor!“ und kann danach direkt bei der Künstlerin erworben werden! ... mehr

Sport regional

So feierten die KSC-Spieler den Traum-Sieg gegen Nürnberg

Karlsruhe. Der Karlsruher SC kommt in der 2. Fußball-Bundesliga immer besser in Fahrt. Die noch ungeschlagenen Badener feierten am Sonntag mit dem verdienten 3:0 (3:0) über den äußerst schwachen Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg den ersten Heimsieg der Saison. Das wurde nicht nur von fast 20.000 Fans gefeiert - sondern (ein wenig) auch von den Spielern, wie diese Bilder zeigen. ... mehr

Sport regional

Ex-KSC-Coach Zinnbauer neuer Cheftrainer beim HSV

Hamburg (dpa) - Josef Zinnbauer ist bis auf Weiteres neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV. Das teilte der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer heute in Hamburg mit. Der 44-Jährige war bislang Trainer der U-23-Mannschaft des Vereins und hat mit dem Team die bisherigen acht Saisonspiele allesamt gewonnen. Der HSV hatte gestern Abend den bisherigen Trainer Mirko Slomka nach siebenmonatiger Amtszeit beurlaubt. Slomka konnte in 18 Spielen nur auf drei Siege verweisen. ... mehr

Sport regional

KSC nur 1:1 gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat die Chance auf Platz 1 in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim kamen die Badener am Samstag vor 15 541 Zuschauern im Wildparkstadion über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Adriano Grimaldi traf für die Schwaben (6.), den Ausgleich erzielte Reinhold Yabo per Foulelfmeter (48.). Der KSC hat als Tabellenzweiter nun wie Spitzenreiter RB Leipzig acht Punkte auf dem Konto, drei mehr als Heidenheim. ... mehr

Sport regional

Greuther Fürth dämpft starken Saisonauftakt des KSC

Karlsruhe. Ein Heimunentschieden und zwei Auswärtssiege – der KSC hat in seinem bisherigen Saisonverlauf die Startphase von 2013/14 kopiert. Mit dieser Deckungsgleichheit soll nun jedoch Schluss sein. Denn am vierten Spieltag der vergangenen Spielzeit verloren die Wildparkprofis Zuhause gegen Greuther Fürth (1:2). ... mehr

Karlsruhes Manuel Gulde Foto: Marius Becker/dpa
Sport regional

PZ-Interview mit Manuel Gulde vom KSC

Man wünscht ihm, dass es so weitergeht. Manuel Gulde, der Innenverteidiger des Karlsruher SC, hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Der 23-Jährige musste – rechnet man alle Verletzungspausen zusammen – mehr als ein Jahr zuschauen. ... mehr

Die Karlsruher Spieler feiern zusammen mit den Fans nach Spielende. Foto: Kevin Kurek/dpa
Sport regional

Tweets zum 2:0-Sieg: KSC schlägt Fortuna Düsseldorf

Düsseldorf. Am Ende sangen die KSC-Fans sogar augenzwinkernd vom Europapokal. Während es bis dahin noch ein weiter Weg ist, hatten sie mit ihrem zweiten Gesang - zumindest mit Blick auf die aktuelle zweite Liga - recht: "Die Nummer 1 am Rhein sind wir." PZ-news zeigt die Highlights des 2:0-Sieges in Düsseldorf in den besten Tweets. ... mehr

„Wir müssen 100 Prozent abrufen“ fordert KSC-Spieler Reinhold Yabo vor dem Gang nach Düsseldorf. dpa-Archiv
Sport regional

KSC-Gastgeber Düsseldorf steht schon unter Druck

Karlsruhe. Die wenig befriedigende Leistung im DFB-Pokal ist abgehakt. Nach dem mühsamen 3:1-Sieg beim Oberligisten Neubrandenburg steht für den Fußball-Zweitligisten KSC wieder der Kampf um Punkte in der 2. Bundesliga im Vordergrund. Am Samstag (13.00Uhr/live auf Sky) spielen die Wildparkprofis in Düsseldorf. ... mehr

Kultur

Ausstellung "Tor, Tor, Toor!" in der Kunsthalle Karlsruhe

Im Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft ergreift die Begeisterung für Fußball auchdie Junge Kunsthalle. In der Ausstellung Tor, Tor, Toor! werden Spieler undSpielerinnen in vollem Körpereinsatz, im Zweikampf und als Teamplayer ebensoins Bild genommen wie volle Stadien mit jubelnden Fans, aber auch mit aggressiven Randalierern in der Fankurve. Auch der Traum vom gefeierten Fußballstar und die Identifizierung mit ihm sind Thema. ... mehr

Sport regional

Sanogo schießt Energie Cottbus zu spätem Sieg gegen den KSC

Cottbus (dpa) - Mit seinem späten Siegtreffer hat Boubacar Sanogo beim FC Energie Cottbus die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga genährt. Gegen den Karlsruher SC traf der ivorische Stürmer am Samstag in der 80. Minute mit einem Elfmeter-Nachschuss zum 1:0 (0:0)-Sieg. Zuvor hatte KSC-Keeper Dirk Orlishausen den Strafstoß von Marco Stiepermann noch pariert. ... mehr

Erste Rückrundenniederlage für den KSC: 0:1 gegen Aalen.
Sport regional

KSC verliert 0:1 gegen Aalen

Aalen. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC ist durch ein überraschendes 0:1 (0:0) gegen den VfR Aalen vom Relegationsplatz für Liga eins gerutscht. In der Scholz-Arena kassierten die Badener am Sonntag nach zuvor zwölf ungeschlagenen Partien in Serie die erste Niederlage des Jahres. ... mehr

Freude beim Karlsruher SC: Das 1:0 bei Greuther Fürth hielt lange. Das 1:1 nach dem Abpfiff darf durchaus als großer Erfolg gewertet werden.
Sport regional

KSC ertrotzt sich 1:1 bei Topfavorit Greuther Fürth

Elf Minuten inklusive Nachspielzeit fehlten dem KSC, um sich in Fürth für die in der Vorrunde erlittene Heimniederlage (1:2) revanchieren zu können. Bis zur 82. Minute führten die Karlsruher durch das erste Saisontor von Reinhold Yabo mit 1:0. Am Ende gab es das vierte Remis in den letzten fünf Spielen. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC verpflichtet Valentini vom VfR Aalen

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat für die kommende Saison Enrico Valentini vom Ligakonkurrenten VfR Aalen unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Italiener unterschrieb nach überstandenem Medizincheck bei den Badenern einen Vertrag bis zum Sommer 2017. ... mehr

Trübes Wetter, triste Kulisse, trauriges Resultat: Der KSC verliert sein letztes Winter-Testspiel mit 1:3 gegen den FSV Frankfurt.
Sport regional

Karlsruher SC beendet Vorbereitung mit Niederlage

Der Karlsruher SC geht die Rückrunde ohne zusätzliches Selbstvertrauen aus dem letzten Testspiel an. Gegen den Ligakonkurrenten FSV Frankfurt zog das Kauczinski-Team am Samstagnachmittag mit 1:3 (1:1) den Kürzeren. Damit steht für den KSC in der Winterpause eine eher durchwachsene Testspielbilanz zu Buche. ... mehr

Steffen Haas (in Blau) wird den KSC verlassen.
Sport regional

KSC und Steffen Haas lösen Vertragsverhältnis

Der Karlsruher SC und Mittelfeldspieler Steffen Haas gehen künftig getrennte Wege. Der ursprünglich noch bis zum 30.06.2014 datierte Vertrag wurde im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Steffen Haas hatte in den sportlichen Planungen des Vereins seit Saisonbeginn keine Rolle mehr gespielt. ... mehr

Sport regional

KSC bezieht Trainingslager in Belek

Der Karlsruher SC bezieht am kommenden Samstag sein neuntägiges Trainingslager in der Türkei. Bis zum Sonntag, den 19. Januar, bereitet Trainer Markus Kauczinski sein Team in Belek auf den Auftakt ins Fußballjahr 2014 mit dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 (Sonntag, 09. Februar) vor. ... mehr

Sport regional

KSC wird Dritter beim Harder13-Cup in Mannheim

Der Karlsruher SC konnte seinen Titel aus dem letzten Jahr beim Harder13-Cup 2014 nicht verteidigen und beendete das Turnier am Samstagnachmittag auf dem dritten Platz. Nur knapp scheiterten die Karlsruher am Einzug ins Finale, nachdem der KSC im letzten Spiel lediglich ein 2:2-Unentschieden gegen Waldhof Mannheim herausspielte. ... mehr

Sport regional

KSC-Winterfahrplan: Weitere Testspiele terminiert

Zwar startete der Karlsruher SC etwas holprig in die Saison, konnte sich zur Winterpause aber bis auf den vierten Platz der 2. Bundesliga hochkämpfen. Nun starten für das Team von Trainer Markus Kauczinski in Vorbereitung für den Start der zweiten Saisonhälfte. ... mehr

KSC springt in der 2. Liga auf Platz drei.
Sport regional

KSC springt in der 2. Liga auf Platz drei

Hamburg. Der Karlsruher SC kann über die Winterpause vom Durchmarsch in die Fußball-Bundesliga träumen. Der Zweitliga-Neuling gewann am Freitag mit 2:0 (0:0) beim FC St. Pauli und verdrängte die punktgleichen Hamburger im letzten Pflichtspiel des Jahres vom Relegationsplatz. ... mehr

Hier bejubelt Ilian Micanski seinen Treffer im Spiel gegen Ingolstadt. In der Partie gegen den FSV Frankfurt konnten ihm seine Mitspieler Alibaz, Vitzthum und Gordon gleich zweimal zu einem Tor gratulieren - am Ende reichte es für die Badener dennoch nicht zum Sieg.
Sport regional

KSC verspielt in letzten 25 Minuten 3:0-Führung

Es war wieder einmal "typisch KSC": Eine ungefährdete 3:0-Führung und deutliche Überlegenheit über weite Strecken des Spiels reichten dem Karlsruher SC in der Zweiten Bundesliga nicht zum Sieg gegen den FSV Frankfurt. Gegen einen teilweise nicht zweitligareifen Gegner verschenkten die Badener den Vorsprung in den letzten 25 Minuten fast ohne Gegenwehr. ... mehr

Sport regional

KSC reagiert gereizt auf Grünen-Vorschlag zu Wildpark

Der Karlsruher SC hat dem Vorschlag der Grünen-Gemeinderatsfraktion, das Wildparkstadion für 40 Millionen Euro zu sanieren, eine scharfe Absage erteilt. Die Forderung sei "verantwortungslos" und eine reine Renovierung "gleichbedeutend mit einem Todesurteil für den KSC und dem Ende des Profifußballs in Karlsruhe", so KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. ... mehr

Sport regional

Benyamina verlässt KSC

KARLSRUHE. Angreifer Karim Benyamina löst seinen ursprünglich noch bis zum Saisonende datierten Vertrag beim Karlsruher SC zum Ende des Jahres auf. Benyamina wird sich im neuen Jahr dem algerischen Fußball-Erstligisten MC El Eulma anschließen. Das teilte der Fußball-Zweitligist mit. ... mehr

Sport regional

KSC II: Vier Verletzte bei Oberliga-Spiel

Bei Ausschreitungen während eines Fußball-Oberligaspiels in Reutlingen sind am Freitagabend vier Menschen verletzt worden, darunter ein Polizist. Bei dem Spiel zwischen dem SSV Reutlingen und der zweiten Mannschaft des Karlsruher SC lieferten sich nach Angaben der Polizei vom Samstag mehr als hundert Streithähne eine wilde Schlägerei vor dem Stadion. Ein Beamter wurde bei dem Versuch, einen am Boden liegenden Mann vor Tritten zu schützen, mit Faustschlägen ins Gesicht verletzt. Drei weitere Menschen erlitten Blessuren. ... mehr

Sport regional

Nach KSC-Spiel in Berlin: Drei Polizisten verletzt

Karlsruhe. Nach dem Zweitligaspiels des Karlsruher SC gegen den 1. FC Union Berlin am Samstag im Stadion An der Wuhlheide in Berlin hat es nach Polizeiangaben schon wieder Ausschreitungen gegeben. Wie die Berliner Polizei mitteilt, hatten sich 40 Karlsruher Fans nach dem Verlassen des Fanblocks vermummt und suchten die Konfrontation mit den Heimfans. Bei den Ausschreitungen wurden drei Polizisten verletzt. ... mehr

Einlaufeskorte mit Maskottchen Willi Wildpark.
Sport regional

KSC gegen VfL Bochum: Einlaufkinder gesucht

Gemeinsam mit den KSC-Profis ins Stadion einlaufen, Hand in Hand mit Maskottchen Willi Wildpark – für viele Kinder ist das ein Riesenspaß. PZ-news und EnBW suchen für das Spiel des Karlsruher SC am Freitag, 6. Dezember, um 18.30 Uhr gegen den VfL Bochum zwei Kids zwischen sechs und acht Jahren, die mit jeweils einer Begleitperson das Spiel genießen können. ... mehr

Der KSC hat seinen Negativlauf beendet und gegen den TSV 1860 München mit 2:1 gewonnen.
Sport regional

KSC beendet Negativlauf: 2:1 gegen 1860 München

Der Karlsruher SC hat seinen Negativlauf von drei Spielen ohne Sieg beendet und gegen den TSV 1860 München mit 2:1 (2:0) gewonnen. Den zweiten Heimerfolg der Saison schossen am 12. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga Selcuk Alibaz (15. Minute) und Guillermo Vallori (22.) heraus. ... mehr

400 Polizisten waren nach dem Fußballspiel in Kaiserslautern gefordert.
Sport regional

Wieder Ausschreitungen nach KSC-Spiel in Kaiserslautern

Kaiserslautern (dpa) - Nach der Zweitligapartie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Karlsruher SC ist es am Sonntag nach Polizeiangaben zu Ausschreitungen gewaltbereiter Fußballfans gekommen. Rund 40 KSC-Anhänger seien im Hauptbahnhof in Kaiserslautern aus einem wartenden Zug gestiegen und auf die Gleise gerannt, um zu rund 80 FCK-Fans zu gelangen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. «Beide Seiten warfen Flaschen und randalierten. Die Situation war bedrohlich.» ... mehr

KSC stoppt Aufholjagd von Kaiserslautern mit 2:2
Sport regional

KSC stoppt Aufholjagd von Kaiserslautern mit 2:2

Kaiserslautern. Die Aufholjagd des 1. FC Kaiserslautern in der 2. Fußball-Bundesliga ist vorerst gestoppt. Beim 2:2 (1:1) gegen den Karlsruher SC musste der Aufstiegskandidat am Sonntag den ersten Rückschlag unter seinem neuen Trainer Kosta Runjaic hinnehmen. ... mehr

Sport regional

KSC präsentiert sich bei der offerta

Der KSC präsentiert sich dieses Jahr auf der Verbrauchermesse offerta. Vor allem Autogrammjäger kommen dabei am Stand F.79 auf ihre Kosten. Täglich sind zwei Profis vor Ort und schreiben fleißig Autogramme (außer den beiden Sonntagen, an denen die Mannschaft im Wildpark gegen 1860 München und Arminia Bielefeld ran muss). ... mehr

Der KSC zeigt Randalierern für das kommende Südwestderby gegen den 1. FC Kaiserslautern die Rote Karte.
Sport regional

KSC zieht „Rote Karte“ gegen Randalierer

„Rivalität ohne Gewalt“ – das soll das Motto beim Südwestderby des 1. FC Kaiserslautern gegen den Karlsruher SC sein, zu dem mehr als 40.000 Zuschauer erwartet werden. Die Polizei appelliert deshalb an die Fans, sich von Straftätern und Randalierern zu distanzieren. ... mehr

Präsident Wellenreuther. Foto: dpa
Sport regional

Wellenreuther als KSC-Präsident wiedergewählt

Karlsruhe. Ingo Wellenreuther bleibt weitere drei Jahre lang Präsident des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC. Bei den Wahlen bei der Mitgliederversammlung am Samstag in der Schwarzwaldhalle erhielt der CDU-Bundestagsabgeordnete 84 Prozent der abgegebenen Stimmen. ... mehr

Sport regional

Einigung: Neues KSC-Stadion am alten Platz

KARLSRUHE. Die Standortfrage ist entschieden. Das neue Stadion des Karlsruher SC wird am aktuellen Standort des alten Stadions errichtet. Das wurde am Mittwochabend nach einem Treffen der KSC-Spitze mit Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) bekanntgegeben. ... mehr

Symbolbild dpa: Nach KSC-Spiel: Kölner Fan schwer verletzt.
Sport regional

Nach KSC-Spiel: Kölner Fan schwer verletzt

Karlsruhe. Schwere Verletzungen hat ein Fan des 1. FC Köln am Samstagnachmittag unmittelbar nach Ende der Zweitligabegegnung mit dem Karlsruher SC erlitten, als er vor dem Wildparkstadion von rund 30 jungen Männern angegriffen und niedergeschlagen wurde. Die wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelnde Polizei bittet zu dem Geschehen noch dringend um Zeugenmeldungen und Hinweise. ... mehr

Strittig: Schiedsrichter Felix Zwayer entschied nach dieser Ballberührung van der Biezens auf Handelfmeter.
Sport regional

Karlsruher SC mit Last-Minute-Niederlage gegen den 1. FC Köln

Bei vier gegnerischen Aluminium-Treffern viel Glück gehabt, dann aber doch unglücklich in letzter Minute verloren: Der Karlsruher SC steht nach dem 1:2 im Wildparkstadion gegen den 1. FC Köln mit leeren Händen da. Dabei kam der Gästesieg kurios zu Stande, unter anderem vergaben die Geißböcke zwei Elfmeter innerhalb kürzester Zeit. ... mehr

KSC-Trainer Markus Kauczinski.
Sport regional

HSV gewinnt Testspiel in Karlsruhe mit 1:0

Der Hamburger SV hat am Dienstag ein Testspiel beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC mit 1:0 (0:0) gewonnen. Das einzige Tor der Partie vor lediglich rund 2000 Zuschauern im Karlsruher Wildparkstadion erzielte Milan Badelj in der 84. Minute. ... mehr

Ein Zweikampf mit Symbolcharakter: Die beiden Karlsruher Abwehrspieler Jan Mauersberger (links) und Daniel Gordon (rechts) haben wie auch die gesamte Mannschaft das Nachsehen. Foto: dpa
Sport regional

Erzgebirge Aue besiegt Karlsruher SC mit 3:0

Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat seine Negativserie gestoppt und mit dem vierten Saisonerfolg in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am 9. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga setzte sich die Elf von Falko Götz gegen den Karlsruher SC mit 3:0 (2:0) durch. ... mehr

Der Karlsruher SC wird wohl noch viele Jahre im Wildpark spielen. Der Gemeinderat bevorzugt einen Neubau am alten Standort.
Baden-Württemberg

Karlsruher Gemeinderat will Stadionneubau im Wildpark

Es wird wohl nichts mit dem Neubau eines Karlsruher Fußballstadions an anderer Stelle nahe einer Autobahnanschlussstelle. Eine Mehrheit der Fraktionen hatte sich am Dienstag dafür ausgesprochen, alle Stadionpläne auf den Wildpark zu konzentrieren. Tenor der Grundsatzdebatte, die nicht in einem Beschluss endete: Ein Neubau wäre vorteilhafter als eine Generalsanierung. ... mehr

Van der Vaart mit HSV im Wildpark-Stadion in Karlsruhe.
Sport regional

KSC empfängt Hamburger SV zum Testspiel

Karlsruhe. KSC gegen HSV heißt es am Dienstag, den 01. Oktober 2013 um 19 Uhr im Karlsruher Wildparkstadion. Rund vierzehn Monate, nachdem der HSV zuletzt im DFB-Pokal in Karlsruhe zu Gast war, kommt die Mannschaft um Kapitän Rafael van der Vaart erneut in den Wildpark – dieses Mal zu einem Testspiel, welches im Rahmen des Wechsels von Sportdirektor Oliver Kreuzer im Sommer vom KSC zum HSV vereinbart worden war. ... mehr

Dennis Cagara (rechts) im Jahre 2012 noch im Frankfurter Trikot.
Sport regional

Cagara verlässt den KSC

Karlsruhe. Außenverteidiger Dennis Cagara wird den Karlsruher SC verlassen. Der 28 Jahre alte philippinische Fußball-Nationalspieler löste seinen bis zum 30. Juni 2014 datierten Vertrag beim Zweitligisten am Montag auf. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC gegen Aalen nur mit einem Punkt

„Da war mehr drin“ – bereits das dritte Spiel des Karlsruher SC in Folge ließe sich unter dieser Fußball-Phrase verbuchen. 1:1 trennt sich der badische Fußball-Zweitligist vom VfR Aalen. Erneut verspielte der Club dabei eine Führung, erneut ergaben viele Chancen zu wenige Tore. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC verspielt Sieg - 1:2 im Spitzenspiel gegen Fürth

Karlsruhe (dpa/lsw) - Nach einem Leistungseinbruch hat der Karlsruher SC einen Sieg im Gipfeltreffen der 2. Fußball-Bundesliga gegen die SpVgg Greuther Fürth noch verspielt. Nach einem kuriosen Fernschuss von KSC-Linksverteidiger Michael Vitzthum (39. Minute) führten Kevin Kraus (75.) und der kurz zuvor eingewechselte Dominick Drexler (86.) die Gäste aus Franken noch ins Glück. ... mehr

Sport regional

Pressemitteilung: KSC zur Stadionfrage

In den vergangenen Tagen ist in öffentlichen Verlautbarungen die Haltung des KSC in der Stadionfrage zum Teil unvollständig oder unzutreffend wiedergegeben worden. Dies ist umso bedauerlicher, da der Verein seinen Standpunkt in der Stadionfrage mit einer Pressemitteilung vom 31.07. klargestellt hatte. Dem Präsidium ist es wichtig, dass Sie in dieser für den KSC zukunftsweisenden Frage umfassend und korrekt informiert werden. ... mehr

Sport regional

KSC spricht Klartext bei Stadionfrage

Karlsruhe. Die Stadionfrage beschäftigt den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC weiter. Der Verein ging nach den Diskussionen der vergangenen Wochen jetzt mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit. Darin stellte der Verein klar, dass er sich keineswegs auf einen Standort festgelegt habe und widersprach damit anderslautenden "Verlautbarungen". ... mehr

Philipp Klingmann verlängert beim KSC bis 2016. Foto: dpa
Sport regional

Philipp Klingmann verlängert beim KSC bis 2016

Der KSC hat schon früh in der Saison eine wichtige Personalie geklärt: Außenverteidiger Philipp Klingmann trägt auch in den kommenden drei Jahren das Trikot des Karlsruher SC. Der 25-Jährige verlängerte seinen Vertrag im Wildpark heute vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30.06.2016. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC siegt in Ingolstadt und erobert Platz 1

Vor genau einem Jahr noch Sechzehnter in der Dritten Liga, jetzt zumindest für einen Tag Spitzenreiter in Liga 2. Mit einem 2:0-Sieg in Ingolstadt zeigt der Karlsruher SC einmal mehr wie schnelllebig das Fußball-Geschäft sein kann. Eine konzentrierte Leistung der im Ligabetrieb weiterhin gegentorlosen Karlsruher Defensive legte hierbei erneut den Grundstein für den verdienten Sieg. ... mehr

Der Karlsruher Philipp Klingmann (rechts) und der Wolfsburger Freitas Vieirinha-De (Mitte) kämpfen um den Ball. Im Hintergrund ist der Karlsruher Gaetan Krebs zu sehen.
Sport regional

Karlsruher SC unterliegt Wolfsburg im DFB-Pokal

Ein Klassenunterschied war zwar nicht erkennbar - eine Überraschung lag jedoch ebenso wenig in der Luft. Mit 1:3 (0:1) musste sich der Karlsruher SC am Samstagabend in der ersten DFB-Pokal-Runde dem VfL Wolfsburg geschlagen geben. Der individuellen Klasse des Erstligisten hatte der KSC trotz einer couragierten Leistung letztlich zu wenig entgegenzusetzen. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC mit Auftaktsieg in Frankfurt

Neue Saison, alte Muster: Aus einer sicheren Defensive heraus gewinnt der Karlsruher SC zum Auftakt der Zweiten Bundesliga 1:0 beim FSV Frankfurt. Gegen das Überraschungsteam der vergangenen Saison konnten sich die Badener auf eine altbekannte Stärke verlassen. ... mehr

Baden-Württemberg

Jugendliche schlagen 17-jährigen KSC-Fan krankenhausreif

Nach einem Vorbereitungsspiel ist ein 17-jähriger Fußballfan in Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) brutal verprügelt worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte eine Gruppe Jugendlicher den Teenager am Samstag auf dem Nachhauseweg zunächst angepöbelt. Dann schlugen und traten die Täter auf ihr Opfer ein. ... mehr

Keinen Meter verschenken – selbst an der Eckfahne gab es spannende Duelle zwischen Dem Karlsruher SC und dem SV Sandhausen. Das Testmatch endete 1:1.
Sport regional

Erste Erkenntnisse für KSC-Startelf nach dem 1:1 in Sandhausen

Für KSC-Trainer Markus Kauczinski war das 1:1 (0:0) im Testspiel am Samstag gegen den Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen „aufschlussreich“ und das Ergebnis „unterm Strich gerecht.“ Der Chefcoach des Karlsruher SC war „froh, dass wir diesen Test hatten.“ Denn er habe gesehen, „was geht, und was noch nicht geht.“ Zwei Wochen vor dem ersten Punktspiel. ... mehr

Sport regional

KSC gewinnt Testspiel gegen FK Pribram mit 1:0

Zum Abschluss seines Trainingslagers im österreichischen Fulpmes absolvierte der KSC am Dienstagabend – rechnet man das Spiel gegen den FC St. Gallen auf der Anreise ins Stubaital dazu – sein viertes Vorbereitungsspiel gegen einen ausländischen Erstligisten. In Kufstein besiegten die Wildparkprofis den vom früheren Bundesligaspieler Frantisek Straka trainierte FK Pribram aus Tschechien mit 1:0. Neuzugang Dimitrij Nazarov stellte den in der zweiten Halbzeit verdienten Sieg kurz vor dem Abpfiff sicher. ... mehr

Relegation zur 2. Bundesliga. Hinspiel Jahn Regensburg - Karlsruher SC. KSC-Trainer Trainer Markus Kauczinski gestikuliert an der Seitenlinie.
Sport regional

Nöttingen gegen Schalke montags, KSC spielt samstags

Jetzt stehen die Termine für die 1. Runde des DFB-Pokals endgültig fest. Wie der Deutsche Fußball Bund (DFB) bekanntgab, trifft der FC Nöttingen am Montag, 5. August, um 18.30 Uhr im Karlsruher Wildparkstadion auf den FC Schalke 04. Auch die Spiele vom KSC und dem VfB Stuttgart sind bereits terminiert. ... mehr

KSC verpflichtet Torhüter René Vollath von Wacker Burghausen
Sport regional

KSC verpflichtet Vollath von Wacker Burghausen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Aufsteiger Karlsruher SC hat Torhüter René Vollath vom Regionalligisten Wacker Burghausen verpflichtet. Der 23 Jahre alte Schlussmann bekommt beim Fußball-Zweitligisten einen Zweijahresvertrag. Er trainierte am Mittwoch bereits mit der Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski im Trainingslager in Fulpmes (Österreich). ... mehr

Sport regional

KSC im Trainingslager in Österreich

Karlsruhe. Der Karlsruher SC reist am Dienstag in sein neuntägiges Trainingslager (25.06.- 03.07.2013) im österreichischen Fulpmes. Die Mannschaft wird ihr Quartier wie im Vorjahr im Hotel‚ Stubaier Hof‘ beziehen. Die Trainingseinheiten werden auf dem Platz des TSV Fulpmes absolviert.   ... mehr

KSC verpflichtet Manuel Gulde.
Sport regional

KSC verpflichtet Manuel Gulde

Der Karlsruher SC hat Innenverteidiger Manuel Gulde unter Vertrag genommen. Der 22-Jährige unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2015 datierten Vertrag. „Es war ja nicht das erste Mal, dass wir Interesse an Manuel hatten. ... mehr

Sport regional

KSC erhält Zweitliga-Lizenz

Karlsruhe (dpa/lsw) - Aufsteiger Karlsruher SC hat von der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Lizenz für die 2. Bundesliga erhalten. Das teilte der KSC am Freitag mit. «Das ist eine gute Nachricht für den KSC. Damit haben wir die endgültige Bestätigung in Sachen Lizenz und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Vereins erhalten», sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. ... mehr

Nach einem Sieg gegen Wehen Wiesbaden ist der KSC Meister in der 3. Liga.
Sport regional

KSC feiert mit 4:2-Sieg in Wiesbaden Meisterschaftsparty

Letzte Woche die Pflichtaufgabe Aufstieg erfüllt, diese Woche mit der Drittliga-Meisterschaft die Kür gefeiert – und wie: Mit einem hochverdienten 4:2 beim SV Wehen-Wiesbaden setzte der Karlsruher SC einer gelungenen Saison das Sahnehäubchen auf und schließt die Spielzeit als Tabellenerster ab. Mit den über 5000 mitgereisten Karlsruher Fans sorgte das Team für eine Fußballparty auf und neben dem Platz. ... mehr

Reinhold Yabo erster Neuzugang beim KSC.
Sport regional

Reinhold Yabo erster Neuzugang beim KSC

Reinhold Yabo vom 1. FC Köln ist der erste Neuzugang des Karlsruher SC für die kommende Zweitligasaison 2013/14. Der aktuelle Kapitän der deutschen U20-Nationalmannschaft unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2015 datierten Vertrag. ... mehr

KSC-FC Nöttingen: Ausgleich.
Sport regional

Live-Ticker: FC Nöttingen stark, aber KSC siegt 1:0

Hier noch einmal die spannenden Minuten des gestrigen Spiels für Sie im Live-Ticker. Der Karlsruher SC hat in einem spannenden Spiel gegen den FC Nöttingen mit 1:0 den BFV-Pokal gewonnen. Soriano erzielte per Kopfball das einzige Tor des Abends. Der FCN hatte phasenweise gut mitgespielt und sich Chancen erarbeitet, aber letztlich kontrollierte der KSC das Match. ... mehr

Beim Spiel gegen Mannheim hatte es immer wieder Probleme durch Pyrotechnik gegeben.
Sport regional

KSC gegen Rostock: Polizei in Alarmstimmung

Karlsruhe. Vor dem mit Blick auf einen möglichen Aufstieg des Karlsruher SC mit Spannung erwarteten Drittliga-Spiel zwischen dem KSC und dem FC Hansa Rostock am kommenden Samstag hat sich die Polizei mit offenen Briefen an die Fans beider Traditionsvereine gewandt. ... mehr

KSC-Trainer Markus Kauczinski.
Sport regional

Karlsruher SC verpatzt Spitzenspiel in Münster

"Nur" 1:2 verloren, am Ende noch am Ausgleich geschnuppert - dennoch zeigte der Karlsruher SC am Samstagnachmittag im Drittliga-Spitzenspiel gegen Preußen Münster über weite Strecken des Spiels eine schwache Leistung. Mit der Niederlage verspielte der KSC eine komfortable Position im Kampf um den direkten Aufstieg. ... mehr

Kam, sah und traf: Patrick Dulleck, hier im bfv-Pokal gegen Mannheim, rettete dem KSC am Samstag drei Punkte.
Sport regional

Dulleck rettet Karlsruher SC drei Punkte gegen Babelsberg

Das gewonnen geglaubte Spiel aus der Hand gegeben - und doch noch als Sieger vom Platz gegangen: Dank eines Jokertors von Patrick Dulleck konnte der Karlsruher SC am Samstagnachmittag einen weiteren Schritt in Richtung Zweite Liga machen. Gegen den schwachen SV Babelsberg 03 hätten sich die Badener bei ihrem 2:1-Heimsieg jedoch beinahe selbst um ihren Lohn gebracht. ... mehr

Im Hinspiel remis, jetzt verloren: Karlsruhes Lieblingsgegner wird die Spvgg Unterhaching nicht mehr. Auch Hakan Calhanoglu, hier im Hinspiel, konnte daran nichts ändern.
Sport regional

KSC: Erste Hälfte verschlafen und Serie gerissen

Dass der Fußball-Drittligist Karlsruher SC irgendwann wieder verlieren würde, war klar. Aber wie die Erfolgsserie des zumindest vorübergehend entthronten Tabellenführers nach 20 Spielen ohne Niederlage zu Ende ging, gab Oliver Kreuzer Anlass zur Kritik. Der KSC hätte sich das 1:2 (0:1) in Unterhaching „selbst zuzuschreiben“, meinte der Sportdirektor. „Die Mannschaft hat in den ersten 45 Minuten zu wenig investiert.“ ... mehr

Pyrotechnik kam beim Hochrisikospiel auf beiden Seiten zum Einsatz.
Sport regional

Hochrisiko-Derby: Karlsruher SC besiegt Mannheim mit 2:0

Souverän gewann der Karlsruher SC am Samstag sein Viertelfinal-Spiel im bfv-Krombacher-Pokal gegen den Waldhof Mannheim mit 2:0. Schon zur Halbzeit war für den Favoriten aus der Dritten Liga alles klar. Außerhalb des Spielfeldes kam es beim „Hochrisiko-Spiel“ wie befürchtet zu Auseinandersetzungen zwischen den Fans, die Polizei war stark gefordert. Die 1500 KSC-Fans mussten von der Polizei vom Bahnhof ins Stadion begleitet werden. ... mehr

Er stammt aus Mannheim und spielt für Karlsruhe und wird doch nicht beim Badischen Pokalderby zwischen Waldhof Mannheim und Karlsruher SC dabei sein: Hakan Calhanoglu kickt an diesem Wochenende für die türkische U19.
Sport regional

Waldhof-KSC: Hoffen auf friedliches Derby und DFB-Pokalgelder

Wenn zwei Vereinspräsidenten gemeinsam in einer Pressemitteilung erklären, dass sie sich auf das Spiel ihrer beiden „Traditionsvereine“ freuen und sich „rund um das Spiel einen friedlichen und sportlich fairen Verlauf“ wünschen, dann darf man davon ausgehen, dass sich beide Clubchefs Sorgen machen. Am Samstag kommt es im Badischen Fußballpokal um 15 Uhr im Mannheimer Carl-Benz-Stadion zum Viertelfinalduell SV Waldhof Mannheim und Karlsruher SC. Die Polizei geht davon aus, dass es Auseinandersetzungen geben könnte. ... mehr

Sport regional

KSC-Spiel in Erfurt wegen Wetter abgesagt

Karlsruhe (dpa/lsw) - Das für Samstag geplante Spiel der 3. Fußball-Liga zwischen Rot-Weiß Erfurt und Tabellenführer Karlsruher SC fällt aus. Der Platz im Erfurter Steigerwaldstadion sei nach dem erneuten Wintereinbruch nicht bespielbar, teilte der KSC am Donnerstag mit. ... mehr

Schon hier im Hinspiel am Ball und dieses Mal Torschütze: Selcuk Alibaz
Sport regional

Karlsruher SC holt "Big Points" in Burghausen

Mit einem erzitterten 2:1-Auswärtssieg gegen Wacker Burghausen festigte der Karlsruher SC am Samstagnachmittag seine Tabellenführung in der Dritten Liga. Da die Konkurrenten im Aufstiegsrennen allesamt Punkte einbüßten, kann sich der KSC als Gewinner des Spieltags fühlen. Wie schon gegen Offenbach verpassten es die Badener jedoch, eine klare Führung ruhig herunterzuspielen. ... mehr

Schon im letzten Spiel stark, heute mit einem Tor und einer Vorlage bester Mann auf dem Platz: Selcuk Alibaz. (hier im Spiel gegen Saarbrücken)
Sport regional

Spitzenreiter: KSC besiegt Offenbach mit 2:1

Leistung gesteigert, drei Punkte geholt, Tabellenführung zurückerobert: Mit 2:1 besiegte der Karlsruher SC am Samstag die Offenbacher Kickers. Was sich so perfekt liest, war am Ende doch eine Zitterpartie – unnötig brachten sich die Badener zu Spielende noch einmal in die Bredouille. ... mehr

KSC ist weiter auf dem Vormarsch.
Sport regional

Karlsruher SC holt in Saarbrücker Kälte nur Remis

Einmal mehr kein Tor kassiert – aber auch keines geschossen. 0:0 trennten sich der Karlsruher SC und der 1. FC Saarbrücken am Samstag auf einem tiefgefrorenen Platz. Der KSC verliert mit dem Remis trotz einer Serie von mittlerweile 17 ungeschlagenen Ligaspielen seine Tabellenführung. ... mehr

Sport regional

Wildparkstadion-Neubau: KSC lädt Neu-OB Mentrup zu Gespräch ein

Das Präsidium des Karlsruher SC hat den künftigen Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Frank Mentrup, zu Gesprächen über die Stadionfrage eingeladen. In einem persönlichen Brief an den neu gewählten OB übermittelt das KSC-Präsidium neben Glückwünschen auch das konkrete Gesprächsangebot. Das Pikante daran: KSC-Präsident Ingo Wellenreuther wollte selbst OB in Karlsruhe werden und scheiterte an Mentrup. ... mehr

Karlsruher SC besiegt Dortmund II.
Sport regional

Karlsruher SC müht sich zu Sieg gegen Dortmund II

Glanzlos und knapp konnte der Karlsruher SC am Samstag seine Tabellenführung in der Dritten Liga verteidigen. Gegen die Reserve von Borussia Dortmund reichte ein frühes Tor von Hakan Calhanoglu zu einem 1:0-Heimsieg. Der Abstiegskandidat aus dem Ruhrgebiet hatte dabei durchaus Chancen auf ein Remis. ... mehr

Hatte auch gegen Aachen wieder Grund zum Jubeln: Koen van der Biezen.
Sport regional

Karlsruher SC zerlegt Alemannia Aachen

Mit seinem ersten Sieg auf dem Tivoli überhaupt hat der Karlsruher SC am Freitagabend seine Tabellenführung in der Dritten Liga weiter gefestigt. Gegen Alemannia Aachen feierte der KSC beim 4:0-Sieg ein Schützenfest. Neben den drei Karlsruher Toptorschützen konnte sich zudem ein Spieler über sein Tordebüt feiern. ... mehr

Sport regional

Chaos-Spiel: KSC besiegt Osnabrück

In einem nervenaufreibenden Spiel besiegte der KSC am Samstagnachtmittag den Drittliga-Tabellenführer VfL Osnabrück mit 2:3 (0:2). Der sportliche Aspekt stand dabei jedoch erst am Ende im Mittelpunkt: Nach chaotischen Szenen auf dem Platz und Schneeballwürfe von den Rängen musste das Spiel in der ersten Halbzeit für über zehn Minuten unterbrochen werden. Nach einer Drei-Tore-Führung machte der KSC das Spiel gegen Ende zudem nocheinmal unnötig spannend. ... mehr

Werden die Spieler des Karlsruher SC auch am Samstag einen Sieg bejubeln können? Wenn ihnen der Dreier gegen den Tabellenführer VfL Osnabrück gelingen sollte, wäre der KSC bis auf einen Punkt an Platz 1 herangerückt.
Sport regional

Gipfeltreffen der 3. Liga: KSC muss zum Tabellenführer VfL Osnabrück

Der guten Vorbereitung wird ein noch besserer Punktspielstart im neuen Jahr folgen. Davon gehen alle Trainer der Fußball-Drittligisten aus, wenn am Freitag mit der Partie von Arminia Bielefeld gegen Kickers Offenbach die Rückrunde in der 3. Liga gestartet wird. Die Saisonziele wurden bei einigen Teams korrigiert, und zwar nach oben. Aufstieg heißt das Ziel beim Karlsruher SC. Der muss am Samstag gegen den Tabellenführer aus Osnabrück ran. ... mehr

Auf dem Kunstrasenplatz neben dem Wildparkstadion erspielte sich der KSC einen 2:1-Testspielsieg gegen Austria Lustenau, die in der österreichen 1. Liga (vergleichbar der deutschen Zweiten Liga) spielen.
Sport regional

KSC schlägt Austria Lustenau mit 2:1 - Vertrag mit Parker Walsh

Zweiter Platz in der Dritten Liga, gute Stimmung im Team und bei den Fans - der Karlsruher SC hat den Aufstieg in die Zweite Liga ganz fest im Visier. In Österreich könnte der KSC wahrscheinlich schon jetzt in der höheren Klasse mithalten. Zumindest sieht es nach dem Dienstag-Testspiel gegen SC Austria Lustenau so aus. Mit 2:1 siegten die Badener gegen den klaren Tabellenführer der 1. Liga in der Alpenrepublik. ... mehr

KSC-Trainer Markus Kauczinski.
Sport regional

Verletzter KSC-Trainer Markus Kauczinski erfolgreich operiert

Das ging fix. Trainer Markus Kauczinski vom Karlsruher SC ist in der Fächerstadt erfolgreich an der Achillessehne operiert worden. Das teilte der Fußball-Drittligist am Mittwoch mit. Der 42-Jährige hatte sich am Dienstag bei einem Spiel gegen KSC-Fans im Trainingslager im türkischen Belek die linke Achillessehne gerissen. ... mehr

Karlsruher SC besiegt Dortmund II.
Sport regional

KSC-Trainer Kauczinski verletzt sich bei Kick mit Fans

Dass die Spieler des Fußball-Drittligisten Karlsruher SC bereits in ordentlicher Form sind, haben sie am Montag im Trainingslager mit einem 3:1-Testspielsieg gegen VfR Aalen bewiesen. Gar nicht gut lief dagegen der spaßige Kick am Dienstagmorgen gegen die mitgereisten Fans: KSC-Trainer Markus Kauczinski zog sich dabei einen Riss der Achillessehne zu. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC verteidigt Titel beim Harder13-Cup

Der Karlsruher SC hat zum dritten Mal das Fußball-Hallenturnier in Mannheim gewonnen. Der Drittligist setzte sich am späten Samstagabend im Endspiel gegen den Zweitligisten SV Sandhausen mit 4:2 durch. Karlsruhe verteidigte damit in der mit 11 420 Zuschauern fast ausverkauften SAP Arena seinen Titel aus dem vergangenen Jahr. «Diesen Sieg nehmen wir mit als Schwung für den Aufstiegskampf in der dritten Liga», sagte KSC-Spieler Hakan Calhanoglu. ... mehr

Trotz einiger Chancen und einer Energieleistung gegen den SC Freiburg war für den KSC im DFB-Pokal-Achtelfinale Endstation.
Sport regional

Karlsruher SC verpasst Pokalüberraschung knapp

Der Karlsruher SC unterliegt im DFB-Pokal-Achtelfinale trotz einer beeindruckenden Energieleistung unglücklich mit 0:1 gegen Erstligist SC Freiburg. Ein frühes Tor reichte den Breisgauern trotz vieler Chancen für den KSC zum Weiterkommen. Bis zum Schluss kämpften die Gastgeber großartig, blieben jedoch unbelohnt. ... mehr

Sport regional

KSC vor Pokal-Spiel gegen Freiburg selbstbewusst aber realistisch

Karlsruhe. Auf Markus Kauczinskis Wunschliste war der SC Freiburg nur die Nummer drei. Der FC Schalke 04 und der VfB Stuttgart wären dem Trainer des Karlsruher SC als Pokalgegner noch lieber gewesen. An der Vorfreude auf eine Bescherung kurz vor Weihnachten ändert das aber nichts. «Das wird ein besonderes Spiel. Ich freue mich vor allem für die Fans. Es gibt viel zu gewinnen, es gibt viel zu holen. Freiburg ist für uns eine schöne Zugabe», sagte Kauczinksi, der selbst dann «entspannt in die Partie gegangen wäre, wenn wir gegen Stuttgart nicht gewonnen hätten». ... mehr

Sport regional

Derby-Erfolg: Karlsruher SC stellt Siegrekord ein

Mit einem Sieg im Landesderby gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart hat sich der Karlsruher SC in den Aufstiegsplätzen der Dritten Liga festgesetzt. Im letzten Ligaspiel vor der Winterpause kamen die Badener zu einem knappen 3:1-Erfolg. Mit dem neunten "Dreier" in Folge stellte der KSC den Drittliga-Siegrekord ein. ... mehr

Damals war die Welt für Simon Brandstetter noch in Ordnung, als er für die U20-Nationalmannschaft gegen Polen kickte. Das Pfeiffersche Drüsenfieber hat ihn in der laufenden Saison lange zurückgeworfen. Jetzt ist er wieder ins KSC-Trikot geschlüpft und will um einen Stammplatz kämpfen.
Sport regional

Simon Brandstetter: vom Krankenlager zurück ins KSC-Trikot

Seine Leidenszeit war lange, sehr lange. Fünf Monate musste Simon Brandstetter auf seinen ersten Einsatz beim Karlsruher SC warten. Eine Viruserkrankung, das Pfeiffersche Drüsenfieber, setzte den Angreifer, der vom SC Freiburg in den Wildpark wechselte, außer Gefecht. Endlich, am vergangenen Spieltag gegen den 1. FC Heidenheim, durfte der Stürmer, den alle Verantwortlichen im Verein hoch einschätzen, sein Debüt geben. Mit dem 22 Jahre alten ehemaligen U20-Nationalspieler sprach Peter Putzing. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC schießt sich mit 5:2-Sieg auf Relegationsrang

Durch einen Kantersieg über die Tabellennachbarn vom 1. FC Heidenheim ist dem Karlsruher SC am Samstag der Sprung auf den Relegationsrang der Dritten Liga gelungen. In einem vor allem in der zweiten Hälfte turbulenten Spiel musste der KSC jedoch deutlich länger kämpfen, als es das Ergebnis vermuten lässt. Mit dem 5:2-Erfolg verlängert sich die Siegesserie der Badener auf stattliche acht Spiele ohne Punktverlust. ... mehr

Kauczinski formt aus dem KSC einen Aufstiegskandidaten
Sport regional

Kauczinski formt aus dem KSC einen Aufstiegskandidaten

Die Leistungskurve des Karlsruher SC zeigte zum Ende der Hinrunde der 3. Liga steil nach oben, die ersehnten Aufstiegsplätze sind erstmals in Schlagdistanz gelangt. Ganz zufrieden ist Trainer Markus Kauczinski dennoch nicht. «Nach 19 Spielen bist du Fünfter. Und wenn du das Gleiche so noch einmal spielst, bist du wieder Fünfter. Das heißt, um aufzusteigen, werden wir uns steigern müssen», forderte der 42-Jährige. ... mehr

Der Karlsruher Trainer Markus Kauczinski gibt die Richtung vor, seine Spieler ziehen nach und schon gibt es sechs Siege in Serie. Jetzt darf der KSC schon wieder vom Aufstieg träumen.
Sport regional

Siegesserie hält: Karlsruher SC gewinnt Verfolgerduell

Das halbe Dutzend ist voll: Mit einem 3:0-Sieg in Rostock hat der Karlsruher SC am Samstag seine Siegesserie auf sechs Partien ohne Punktverlust ausgebaut. Dank des etwas zu hoch ausgefallenen "Dreiers" im Duell der Tabellennachbarn hat der Club nun beste Chancen, noch vor der Winterpause den Sprung auf die Aufstiegsplätze zu schaffen. ... mehr

Erneut Grund zu feiern hatten die Spieler des KSC nach dem Sieg gegen den SV Darmstadt 98. Foto: O'Brien
Sport regional

Karlsruher SC marschiert: Fünfter Sieg in Folge

Karlsruhe. Der Karlsruher SC reitet in der Dritten Liga weiter auf der Erfolgswelle. Gegen den SV Darmstadt gelang nach einigen Mühen bereits der fünfte Pflichtspielsieg in Folge. Als Tabellenfünfter befindet sich der Club nun wieder mitten im Aufstiegsrennen. ... mehr

In einer packenden Partie schlägt der Karlsruher SC den MSV Duisburg mit 1:0. Der Siegtorschütze Dennis Kempe jubelt nach Spielende.
Sport regional

KSC sorgt im Pokal weiter für Furore: 1:0 gegen Duisburg

Karlsruhe. Der Karlsruher SC sorgt im DFB-Pokal weiter für Furore. Der Drittligist schaltete am Mittwoch den Zweitligisten MSV Duisburg mit 1:0 (0:0) aus und zog ins Achtelfinale ein. Das Tor des Abends schoss vor 14 921 Zuschauern Dennis Kempe für den KSC, der Sturmlauf des vierfachen Pokalfinalisten in den letzten drei Minuten kam zu spät. Die Meidericher, die Goran Sukalo (80.) nach einer gelb-roten und Torhüter Felix Wiedwald (88.) nach einer roten Karte verloren, können sich nun voll auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga konzentrieren. Die finanziell angeschlagenen Badener streichen rund 600 000 Euro zusätzliche Pokaleinnahmen ein. ... mehr

Karlsruhes Trainer Markus Kauczinski.
Sport regional

Karlsruher SC schlägt auch Tabellenführer Münster

Ist beim Karlsruher SC endlich der Knoten geplatzt? Mit dem verdienten 2:1-Sieg gegen den Tabellenführer Preußen Münster holten die Badener am Samstag den zweiten "Dreier" in Folge. Der Siegtreffer gelang hierbei sogar in Unterzahl – und fiel nach einem mittlerweile bewährten Schema. ... mehr

Sport regional

Ernüchternd: Torloses KSC-Remis in Babelsberg

Offensiver konnte Markus Kauczinski seine Mannschaft fast nicht aufstellen. Der Trainer vom Fußball-Drittligisten Karlsruher SC ließ beim SV Babelsberg im Mittelfeld die offensiv ausgerichteten Selcuk Alibaz, Hakan Calhanoglu und Gaetan Kreb spielen. ... mehr

Tritt Freistöße wie Andere Elfmeter - Hakan Calhanoglu hat mit einem weiteren direkt verwandelten Standard den KSC ganz nah an die zweite Liga gebracht.
Sport regional

Erst hilflos, dann erfolgreich: KSC schlägt Erfurt 3:0

So deutlich, der 3:0-Sieg des Fußball-Drittligisten Karlsruher SC daherkommen mag: Das Ergebnis täuscht über den Spielverlauf und die Qualität der gestrigen Partie hinweg. Der am Ende so deutliche Sieg ggen Erfurt kam erst in Überzahl und nach einer erschreckend schlechten ersten Halbzeit zustande. ... mehr

Sport regional

KSC verliert gegen Wacker Burghausen

Der Karlsruher SC muss nach der kleinen Serie ohne Niederlage nun einen Rückschlag in Kauf nehmen. Das Team von Trainer Markus Kauczinsci hat am Samstagnachmittag mit 1:2 gegen Wacker Burghausen verloren.  Zum ersten Mal haben die Blau-Weißen in der aktuellen Saison ein Heimspiel verloren. ... mehr

Ingo Wellenreuther
Sport regional

KSC droht Geldstrafe vom DFB

Karlsruhe. Der in die Dritte Liga abgestiegene KSC hat die Spielzeit 2011/12 mit einem Verlust von etwas mehr als einer Million Euro, exakt: 1.090.000 Euro, abgeschlossen. Das gab der Verein im Vorfeld der ordentlichen Mitgliederversammlung bei seiner Bilanzpressekonferenz bekannt. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC mit Punktgewinn in Offenbach

In einem hochklassigen Drittliga-Spiel mit teilweise atemberaubender Dramatik trennte sich der Karlsruher SC am Samstagnachmittag unentschieden von den Kickers Offenbach. Ein Freistoßtreffer von Hakan Calhanoglu glich hierbei die Führung der Gastgeber am Bieberer Berg aus. In der Schlussphase vergab der KSC zusätzlich einen Elfmeter. ... mehr

Kein gutes Pflaster für den Karlsruher SC: Gegen den VfB Stuttgart II verlor der Club das Derby in der Mercedes-Benz Arena.
Sport regional

Risiko-Spiel Kickers - KSC soll in VfB-Stadion verlegt werden

Stuttgart. Fußball-Drittligist Stuttgarter Kickers wehrt sich gegen eine Verlegung des Derbys gegen den Karlsruher SC aus Sicherheitsgründen. Der Club ist nach Angaben vom Donnerstag von der Forderung, dass die Begegnung am 29. September vom heimischen Gazi-Stadion in die Mercedes-Benz-Arena des VfB Stuttgart verlegt werden soll, «überrascht». ... mehr

Beifall gab es reichlich im Wildparkstadion des KSC: Der Karlsruher SC besiegte den 1. FC Saarbrücken mit 3:0.
Sport regional

KSC lässt sich Zeit mit dem ersten Heimsieg - 3:0 gegen Saarbrücken

Anfangs sah es so aus, als würde sich der Karlsruher SC treu bleiben: Torchancen erarbeiten und am Ende Unentschieden spielen oder in der letzten Minute doch noch verlieren. In der Halbzeit stand es am Sonntag im Wildparkstadion 0:0 gegen den 1. FC Saarbrücken. Erst nach rund zwei Dritteln der Spielzeit durften die KSC-Fans ein erstes Mal jubeln. Dann aber gab es noch zwei weitere Tore zum 3:0, und der KSC holte den ersten Heimsieg der Saison. ... mehr

Hier geht's nicht weiter! Dortmunder Polizisten haben gewaltbereite KSC-Fans vor dem Stadion "Rote Erde" eingekesselt. Es wurden Schlagstöcke und Pfefferspray eingesetzt.
Sport regional

KSC-Fans randalieren in Dortmund: Sieben Verletzte

Nach neuerlichen Ausschreitungen seiner Fans im Spiel bei Borussia Dortmund II hat der Karlsruher SC Vertreter von Fans und Fanarbeit umgehend zum Rapport einbestellt. «Wir werden uns schnellstmöglich Übersicht über die Sachlage verschaffen. Wir haben den Polizeibericht angefordert und werden sie mit den darin erhobenen Vorwürfen konfrontieren», sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. ... mehr

Mit einem 0:3-Sieg im Stadion Rote Erde in Dortmund gelang dem Karlsruher SC am Dienstagabend der erste Saisonsieg in der dritten Liga.
Sport regional

Karlsruher SC gelingt erlösender erster Saisonsieg

Keine halben Sachen: Am 7. Spieltag der aktuellen Drittligasaison gelang dem Karlsruher SC am Dienstagabend der erste Saisonsieg – und dies in spektakulärer Manier. Rouwen Hennings und zweimal Koen van der Biezen schossen die Badener innerhalb von zehn Minuten zu einem 0:3-Kantersieg gegen die zweite Mannschaft des BVB. ... mehr

Eines hat auf jeden Fall gestimmt beim Drittligaspiel des KSC gegen Alemannia Aachen: das Wetter. 
Sport regional

KSC spielt nur Unentschieden gegen Aachen

Auch nach dem sechsten Spiel in der 3. Liga muss der KSC weiterhin dem ersten Saisonsieg entgegen fiebern, denn das Team von Cheftrainer Markus Kauczinski kam auch im Spiel gegen Alemannia Aachen vor heimischem Publikum nicht über ein 0:0-Remis hinaus. ... mehr

Präsident Wellenreuther. Foto: dpa
Sport regional

Wellenreuther bleibt bis 2013 KSC-Präsident

Karlsruhe. Ingo Wellenreuther bleibt bis 2013 Präsident des Karlsruher SC und muss sich auf der Mitgliederversammlung im September nicht erneut zur Wahl stellen. «Zu dieser Auffassung ist der Wahlausschuss nach Einholung und Auswertung mehrerer Rechtsgutachten gelangt, darunter ein Gutachten des Badischen Sportbundes», sagte der Vorsitzende des Wahlausschusses, Günter Seith, laut einer Vereinsmitteilung vom Montag. Das Gremium hatte bereits am Freitag getagt. ... mehr

DFB-Pokal: KSC siegt gegen den Hamburger SV.
Sport regional

DFB-Pokal: KSC siegt gegen den Hamburger SV

Solch einen Jubel hat das Wildparkstadion schon lange nicht mehr gehört. Denn drittklassige Karlsruher SC wiederholte seinen Pokalerfolg von vor zwölf Jahren, als er den Hamburger SV in der zweiten Runde mit 1:0 aus dem Wettbewerb warf. Dieses Mal war es die erste Runde und ein 4:2-Sieg, dem KSC Runde zwei und mindestens 250 000 Euro Fernsehgeld brachte. ... mehr

Hatte sich zum Saisonauftakt wohl mehr erwartet: Markus Kauczinski
Sport regional

KSC-Trainer Kauczinski glaubt an Sensation gegen HSV

Karlsruhe (dpa/lsw) - Im Erstrunden-Spiel des DFB-Pokals ist Fußball-Drittligist Karlsruher SC gegen den Hamburger SV zwar nur Außenseiter. Doch Trainer Markus Kauczinski traut seiner Elf gegen den Bundesliga-Dino am Sonntag (14.30 Uhr) eine Sensation zu. «Wir haben gezeigt, dass wir gut Fußball spielen können und durchaus auch den HSV schlagen können», sagte der KSC-Coach am Freitag. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC bleibt auch in Bielefeld sieglos

Bielefeld (dpa/lnd) - Arminia Bielefeld hat am Samstag sein Heimspiel in der 3. Fußball-Liga gegen den Karlsruher SC mit 1:0 (1:0) gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Fabian Klos in der 30. Minute. Der Karslruher Martin Stoll sah in der 82. Minute die Rote Karte. Die rund 500 mitgereisten Gästefans unter den 8094 Zuschauern in Bielefeld müssen damit weiter auf den ersten Saisonsieg der Karlsruher warten. ... mehr

Beim «Geisterspiel» des KSC steigt die Party vor dem Stadion
Sport regional

Heftige DFB-Schelte nach dem Geisterspiel KSC - Osnabrück

Vier Ex-Karlsruher in Osnabrücks Reihen, ein verschossener Elfmeter und Chancen en masse: Sportlichen Gesprächsstoff hätte es nach dem Drittliga-Duell zwischen dem VfL Osnabrück und dem Karlsruher SC zur Genüge gegeben. Indes: In den ersten Kommentaren nach dem 1:1 im Karlsruher Wildparkstadion war all das kein Thema. Vielmehr entlud sich am Mittwochabend bei Kickern wie Trainern zunächst einmal der Frust über die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) geschaffenen Rahmenbedingungen. Dieser hatte den KSC nach Fan-Krawallen zu einem Geisterspiel verurteilt. ... mehr

Symbolbild dpa: Geisterspiel des KSC auf Baden TV zu sehen.
Sport regional

Ohne Fans und ohne Sieger: KSC spielt 1:1

Als die Fußballprofis des Karlsruher SC um 19.00 Uhr winkend gen Gegenrade grüßten, war dies zum einen der Routine des Drittligaaltags geschuldet. Zum anderen war es auch der Versuch, die leeren Ränge bei der Partie gegen den VfL Osnabrück zu ignorieren: Zwar hatte der DFB die Wildparkprofis nach den Ausschreitungen im Relegationsspiel zu einem Geisterspiel verurteilt. Doch beim 1:1 (1:0) gegen die Niedersachsen traten sowohl knapp 1000 Fans vor, als auch die Karlsruher Kicker im Stadion in Sachen Einsatzfreude so auf, als ob es den Zuschauerausschluss nicht geben würde. ... mehr

Spezielles Training: Trainer Markus Kauczinski (Foto) bereitet seinen KSC auf das Geisterspiel vor.
Sport regional

Spezielles Training: KSC vor dem Geisterspiel

Karlsruhe. Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat sich mit einem speziellen Training vor leeren Rängen auf das «Geisterspiel» am Mittwoch gegen den Tabellenführer VfL Osnabrück (19.00 Uhr) vorbereitet. «Wir haben am Montag im Stadion trainiert. Da konnten wir uns schon mal daran gewöhnen. Allerdings waren wahrscheinlich mehr Leute da, als es am Mittwoch sein werden. Dann müssen wir eben umso lauter sein», sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski. ... mehr

Symbolbild dpa: Geisterspiel des KSC auf Baden TV zu sehen.
Sport regional

Geisterspiel des KSC auf Baden TV zu sehen

Karlsruhe. In einer gemeinsamen Aktion mit seinen Medienpartnern ‚Baden TV‘ und ‚die neue welle‘ ermöglicht der Karlsruher SC seinen Fans, das „Geisterspiel“ im Wildparkstadion gegen den VfL Osnabrück am kommenden Mittwochabend, 19 Uhr live im Fernsehen und im Internet zu verfolgen. ... mehr

Kein gutes Pflaster für den Karlsruher SC: Gegen den VfB Stuttgart II verlor der Club das Derby in der Mercedes-Benz Arena.
Sport regional

Erfolglos im Derby: KSC unterliegt VfB Stuttgart II

Karlsruhe gegen Stuttgart: Für viele die Mutter aller Südwest-Derbys. Auch wenn der KSC mittlerweile dritte Liga spielt und der Gegner nur die zweite Mannschaft des VfB Stuttgarts war, so hätten sich wohl alle deutlich mehr vom Spiel am Samstag erwartet. Hitzig wurde das Spiel, das der VfB II mit einem frühen Tor schnell unter Kontrolle bekam, nie. Am Ende stand ein kaum gefährdeter 2:0-Sieg der Schwaben. Der KSC muss sich in der Tabelle nun nach unten orientieren. ... mehr

Fünf Euro kostet die "Geisterspiel-Karte" der Faninitiative Pro KSC. Der Erlös soll an den KSC fließen, der mit dem Zuschauerverbot für sein Heimspiel gegen den VfL Osnabrück Einnahmeverluste hat.
Sport regional

„Geisterspiel-Karte“ soll das KSC-Minus lindern

Karlsruhe. Not macht nicht nur erfinderisch, Not macht auch solidarisch. Das Sportgericht des Deutschen Fußballbundes (DFB) hat den Karlsruher SC dazu verurteilt, das nächste Heimspiel gegen den VfL Osnabrück am Mittwoch, 8. August, 19 Uhr ohne Zuschauer auszutragen. Doch die KSC-Fans wollen sich trotzdem am Spieltag vor dem Wildparkstadion versammeln, ihrem Ärger auf den DFB Ausdruck verleihen und ihre Treue zum KSC demonstrieren. Dabei will die Faninitiative Pro KSC symbolische Eintrittskarten zu Gunsten des KSC verkaufen. ... mehr

Das Vorglühen vor dem Baden-Württemberg-Derby VfB Stuttgart II gegen den KSC ist nur bis zu einem Wert unter 1,4 Promille zu empfehlen. Wer drüber liegt, könnte beim Einlass ins Stadion bekommen, denn dort soll es in allen Bereichen Alkogolkontrollen geben.
Sport regional

Bis 1,4 Promille: Vor Derby VfB-KSC Alkoholkontrolle

Wer schon doppelt sieht, wird gar nichts sehen: Wer am Samstag gegen 14 Uhr plötzlich die Auswahl zwischen zwei leicht schwankenden Mercedes-Benz-Arenen hat, wird wohl das Drittligaspiel VfB Stuttgart II gegen den Karlsruher SC im Fußballstadion nicht live sehen können. Beim Einlass gibt es nämlich unter anderem Alkoholkontrollen in allen Zuschauerbereichen. Der maximale Wert, der zum Zugang in die Mercedes-Benz Arena berechtigt, liegt bei 1,4 Promille. ... mehr

Hakan Calhanoglu ist ein, wenn nicht gar das einzige Spieler-Juwel des Karlsruher SC. Wenn er versilbert wird, könnte der KSC deutlich an Glanz verlieren.
Sport regional

Kommentar: Karlsruher S(uper) C(alhanoglu)

Was heißt das SC in KSC? In der ersten Halbzeit gegen den 1. FC Heidenheim stand das SC für Super-Calhanoglu. Zwei fantastische Freistoßtore des 18-jährigen Talents Hakan Calhanoglu brachten den Karlsruher SC in Front. Erster Spieltag in der 3. Liga, erstes Baden-Württemberg-Derby, erster gelungener Auftritt des Ex-Zweitligisten Karlsruher SC. Zumindest rund 80 Minuten lang. ... mehr

Sport regional

KSC verspielt zum Drittligaauftakt 2:0-Führung

Am Ende gab es lange Gesichter: Trotz einer 2:0-Führung ist der Drittliganeuling aus Karlsruhe nur mit einem Unentschieden in die Saison gestartet. Hakan Calhanoglu hatte das Team mit zwei Freistoßtoren in der ersten Halbzeit in Führung gebracht. Marc Schnatterer und Dennis Malura schossen die Heidenheimer in den letzten zehn Minuten jedoch noch zu einem Unentschieden. ... mehr

Sport regional

Großer Fanandrang beim KSC-Familientag

Karlsruhe. „In Hamburg ist das Hochsommer“, scherzte KSC-Neuzugang Rouwen Hennings während der Mannschaftsvorstellung, als er nach dem badischen Sommer gefragt wurde. So sahen das wohl auch die 12.000 Zuschauer, die trotz des druchwachsenen Wetters den Weg ins Karlsruher Wilparkstadion gefunden hatten, um beim traditionellen Familientag eine Woche vor Saisonbeginn die neue Mannschaft kennen zu lernen. ... mehr

In Eppingen konnte der KSC beim Testspiel gegen den dänischen Zweitligisten AB Kopenhagen durchaus überzeugen, auch wenn es am Ende nur ein 0:0 gab.
Sport regional

KSC beim 0:0 gegen AB Kopenhagen überlegen, aber glücklos

Der Karlsruher SC hat bei seiner Generalprobe vor dem Start in die neue Drittligasaison in Eppingen zwar nicht gegen den dänischen Zweitligisten AB Kopenhagen gewinnen können, aber doch stellenweise überzeugt. Der KSC war das ganze Spiel hinweg überlegen, erspielte sich große Chancen, traf aber das Tor nicht. Am Ende stand es 0:0. ... mehr

Sport regional

Innenminister Gall will Stadionverbote durch Verband

Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) fordert eine Verschärfung der Regeln für Stadionverbote. Die Schwelle müsse niedriger angesetzt werden und zudem eine bundesweite Einheitlichkeit geschaffen werden. Aktuell hatten unter anderem die Ausschreitungen nach dem Relegationsspiel zwischen dem Karlsruher SC und Jahn Regensburg für heftige Debatten gesorgt. In der Folge war ein Geisterspiel gegen den KSC verhängt worden, dessen Präsident Wellenreuther die Ausführungen Galls begrüßte. ... mehr

Sport regional

Neuer KSC-Fanshop fertig gestellt

Nach zehnmonatiger Bauzeit ist der neue KSC-Fanshop mit seinem integrierten Ticket-Center fertig gestellt. An der Stelle des ehemaligen „Rundbaus“ auf dem Gelände des Wildparkstadions beheimatet, wird der Fanshop am Familientag des KSC am 15. Juli zum KSC-Familientag offiziell seine Pforten öffnen. ... mehr

Sport regional

KSC: Englische Wochen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Spieltage 3-12 der dritten Liga zeitgenau terminiert. Bis Ende September stehen hierbei insgesamt drei Englische Wochen an, das Derby gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart findet an einem Samstag statt. ... mehr

KSC-Coach Markus Kauczinski weiß: Die Dritte Liga wird kein Selbstläufer, und als Zweitligaabsteiger ist der Karlsruher SC der Gejagte.
Sport regional

KSC-Spielplan: Heidenheim statt Hertha, Preußen Münster statt St. Pauli

Für die waschechten KSC-Fans beginnt das neue Jahr bereits am 21. Juli. Doch anders als an Silvester dürfte dieser Tag nicht unbedingt mit einem Feuerwerk begrüßt werden. Am 21. Juli startet der Karlsruher SC in die neue Fußballsaison. Allerdings nicht wie bis vor wenigen Wochen noch in der Zweiten, sondern in der Dritten Liga. Und die Gegner heißen nicht 1. FC Köln, 1. FC Kaiserslautern, Hertha BSC Berlin, FC St. Pauli, 1860 München, sondern - in der ersten Runde - 1. FC Heidenheim. ... mehr

Sport regional

KSC siegt im Testspiel gegen Kiew

Für den Karlsruher Sport-Club verläuft die Vorbereitungsphase zur nächsten Saison weiterhin Erfolgreich: Mit 1:0 setzte sich der Absteiger aus der Fächerstadt am Samstagabend gegen Dynamo Kiew durch. ... mehr

Sport regional

Dennis Cagara wechselt zum KSC

Der Karlsruher SC hat den linken Außenverteidiger Dennis Cagara verpflichtet. Der 27-jährige Defensivakteur unterzeichnete einen bis zum 30.06.2014 datierten Vertrag. Er wechselt vom FSV Frankfurt in den Wildpark. ... mehr

Arno Glesius hat für den Karlsruher SC nicht nur viele Tore geschossen, er war auch unter Ex-Präsident Paul Metzger einer der Vizepräsidenten des KSC. Jetzt soll er wegen Betrugs vor Gericht stehen.
Sport regional

Ex-KSC-Profi Arno Glesius unter Betrugsverdacht

Karlsruhe. Der ehemalige KSC-Spieler Arno Glesius steht unter Betrugsverdacht. Der Ex-Bundesliga-Profi, der unter dem Präsidenten Paul Metzger auch als Vizepräsident des Karlsruher SC wirkte, soll nach Medienberichten Gelder in Höhe von 160.000 Euro veruntreut haben. ... mehr

Wenn mehr Polizisten als Spieler auf dem Rasen stehen, stimmt etwas nicht mit dem Fußballspiel. Das war so beim Zweitligaspiel KSC gegen Eintracht Frankfurt. Für einen Platzsturm und die chaotischen Auseinandersetzungen bei den Relegationsspielen gegen Regensburg hat der DFB ein "Geisterspiel" als Strafe erdacht.
Sport regional

Platzsturm: KSC wehrt sich gegen "Geisterspiel"-Strafe

Die von Fanausschreitungen betroffenen Fußball-Clubs wehren sich gegen die drohenden Strafen. Fortuna Düsseldorf, Bayern München, Dynamo Dresden, der Karlsruher SC und Jahn Regensburg haben nach Angaben eines Sprechers des Deutschen Fußball-Bundes vom Montag dem Antrag des Kontrollausschusses auf Zuschauerausschlüsse und Geldstrafen nicht zugestimmt. ... mehr

Karlsruher SC verpflichtet Israel-Legionär Bölstler.
Sport regional

Karlsruher SC verpflichtet Israel-Legionär Bölstler

Karlsruhe (dpa/lsw) - Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC hat Manuel Bölstler vom israelischen Zweitligisten Hapoel Kfar Saba verpflichtet. Der 29-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Zweijahresvertrag bei den Badenern. «Er ist ein sehr zweikampfstarker Mittelfeldspieler, der das Herz am rechten Fleck hat», sagte Trainer Markus Kauczinski. ... mehr

Der DFB will eine harte Strafe für das KSC-Chaos bei der Relegation und in den letzten Zweitligaspielen. Beim Karlsruher SC hält man ein "Geisterspiel" als Strafe für unangebracht.
Sport regional

KSC: "Null Toleranz" gegenüber Gewalttätern

Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC sieht sich nach dem Antrag des Kontrollausschusses des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf ein sogenanntes Geisterspiel ohne Zuschauer grundsätzlich zu Unrecht auf der Anklagebank. «Hier geht es darum, dass ein Verein für das Verhalten von Gewalttätern oder Krawallmachern bestraft werden soll», sagte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. ... mehr

Zuletzt gab es beim Karlsruher SC mehr Aufregung auf den Tribünen und vor dem Wildparkstadion als auf dem Platz. Der DFB fordert nun eine hohe Strafe. Dem KSC droht im ersten Spiel in der 3. Liga ein "Geisterspiel" ohne Zuschauer.
Sport regional

DFB will harte Strafe für KSC-Chaos bei Relegation

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat nach den jüngsten Platzstürmen und dem Abbrennen von Pyrotechnik in Fußballstadien harte Strafen gegen gleich neun Fußballclubs gefordert. Der Kontrollausschuss des DFB beantragte am Dienstag gegen sechs Vereine jeweils Zuschauerausschlüsse zu Beginn der neuen Saison und Geldstrafen. Mit dabei: Der Karlsruher SC, dem jetzt ein "Geisterspiel" droht. ... mehr

Sport regional

KSC erhält Lizenz für die 3. Liga

Der Karlsruher SC hat vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Lizenz  für die kommende Spielzeit in der Dritten Liga erhalten. Nach Prüfung der wirtschaftlichen und technisch-organisatorischen Leistungsfähigkeit der Bewerber zur 3. Liga - und nach einigen Sparmaßnahmen des Vereins - konnte der KSC die Leistungsfähigkeit für die neue Spielzeit nachweisen. ... mehr

Sport regional

Daniel Gordon wechselt vom FSV Frankfurt zum Karlsruher SC

Das sind so die Nachrichten, die gern einmal im allgemeinen Fußballtrubel während der Europameisterschaft untergehen. Für den Karlsruher SC aber könnte diese Meldung in der ganzen nächsten Saison von Bedeutung sein. Zum rundum erneuerten KSC-Kader ist noch einmal ein Neuling dazu gestoßen: Mittelfeldakteur Daniel Gordon vom FSV Frankfurt. ... mehr

Menschenschlange auf dem Weg zum ersten Training der neuen KSC-Mannschaft: 700 Zuschauer wollten das neue Team des Drittligisten sehen.
Sport regional

Abstiegstrauer vergessen: Aufbruchstimmung bei KSC-Fans

"Der Trauer ist eher die Vorfreude gewichen", sagte KSC-Fan Max Stark. "Es ist schon eine gewisse Aufbruchstimmung. Ansonsten würde man bei diesem Wetter ja nicht auf den Trainingsplatz stehen", fügte der Student hinzu. In der Tat war beim Trainingsauftakt des Karlsruher SC nichts mehr von Trauer oder Enttäuschung zu spüren. So wie Stark hatten sich etwa 700 Anhänger der Blau-Weißen auf dem Trainingsplatz des Wildparkstadions eingefunden. ... mehr

Rouwen Hennings trägt künftig KSC-Trikot.
Sport regional

Rouwen Hennings trägt künftig KSC-Trikot

Karlsruhe. Angreifer Rouwen Hennings trägt künftig das Trikot des Karlsruher SC. Der 24-Jährige unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2014 datierten Vertrag. Er wechselt vom FC St. Pauli nach Karlsruhe. Zuletzt war er von dort an den VfL Osnabrück ausgeliehen. ... mehr

Alexander Iashvili und der Karlsruher SC gehen ab der kommenden Saison getrennte Wege. Foto: dpa
Sport regional

KSC und Alexander Iashvili nehmen Stellung zu Vertragsituation

Karlsruhe. Hatte der KSC seinem bisherigen Kapitän ein Vertragsangebot für die dritte Liga unterbreitet oder nicht? Das ist die Frage, die am Wochenende wilde Spekulationen rund um den Wildpark ausgelöst hatte. Aus diesem Grund sahen sich der Verein und der georgische Nationalspieler dazu verpflichtet die Vertragssituation aufzuklären. ... mehr

Präsident Wellenreuther. Foto: dpa
Sport regional

Klaiber Markisen bleibt Hauptsponsor des KSC

Karlsruhe. Die Klaiber Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH bleibt für ein weiteres Jahr Hauptsponsor des KSC. Weitere. Dies bestätigte der Club auf einer Pressekonferenz am Freitag. Sponsorvertrag gilt sowohl für die Profimannschaft als auch für das Oberliga-Team. Weitere Vertragsdetails wurden nicht genannt. ... mehr

Selcuk Alibaz (links) heuert beim KSC an.
Sport regional

Selcuk Alibaz heuert beim KSC an

Karlsruhe: Selcuk Alibaz wechselt vom SSV Jahn Regensburg zum Karlsruher SC. Der 22-jährige unterzeichnete am Samstag im Wildpark einen bis zum 30.06.2015 datierten Vertrag, der sowohl für die Zweite Bundesliga als auch für die Dritte Liga gilt. ... mehr

Sport regional

Haas, Krebs und Kempe bleiben dem KSC treu

KARLSRUHE. Der Karlsruher SC hat am Mittwoch seine Kaderplanungen für die kommende Spielzeit weiter vorantreiben können. Mit Steffen Haas, Gaétan Krebs und Dennis Kempe haben drei Akteure, die bereits in der abgelaufenen Spielzeit das Trikot des KSC trugen, neue Verträge unterzeichnet. Haas und Kempe unterschrieben bis zum 30.06.2014, der neue Vertrag von Krebs ist bis zum 30.06.2015 datiert. Die Verträge gelten sowohl für die Zweite Bundesliga als auch für die Dritte Liga. ... mehr

Sport regional

Mittelfeldmann Sauter wechselt von Aalen nach Karlsruhe

Karlsruhe. Mit Christoph Sauter hat der Karlsruher SC am Dienstag einen weiteren Spieler für die neue Saison verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler war zuletzt vom 1. FC Nürnberg an den VfR Aalen ausgeliehen, er unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2014 datierten Vertrag. ... mehr

Nach Ausschreitungen beim Karlsruher SC fordert Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall Stadionverbote. Bei den KSC-Krawallen habe es sich nicht um enttäuschte Fans, sondern um Straftäter gehandelt.
Baden-Württemberg

Nach Ausschreitungen beim KSC: Innenminister fordert Stadionverbote

Karlsruhe. Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) hat nach den Ausschreitungen im Anschluss an den Zweitliga-Abstieg des Karlsruher SC ein hartes Durchgreifen gefordert. «Wir haben es hier nicht mehr mit enttäuschten Fans zu tun, sondern eindeutig mit Straftätern», sagte Gall am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. «Als erste Konsequenz müssen Stadionverbote erlassen werden», forderte er. ... mehr

Da hatte die Polizei noch leichtes Spiel: Nach dem Abpfiff wollten KSC-Fans das Spielfeld stürmen, doch sie wurden schnell zurückgedrängt. Später dann vor und im Stadion sahen sich die Beamten zahlreicher Angriffe ausgesetzt.
Sport regional

Fan-Krawall mit 75 Verletzten - Frau muss in Klinik

Das 2:2-Unentschieden im Wildparkstadion war zu wenig. Der Karlsruher SC hat in zwei Relegationsspielen gegen SSV Jahn Regensburg den Kürzeren gezogen und ist aus der 2. Liga abgestiegen. Das hat einige KSC-Fans so frustriert, dass sie nach Spielende zuerst das Spielfeld stürmten und dann vor dem Stadion randalierten. Bei den Fan-Krawallen gab es 75 Verletzte, darunter 18 Polizisten, und 109 Menschen, die vorübergehend in Gewahrsam genommen wurden. Eine Frau stürzte abseits der Fanattacken drei Meter in die Tiefe und muste mit schweren Rückenverletzungen in eine Klinik gebracht werden. ... mehr

Der Einsatz von Elias Charalambous im Relegations-Hinspiel in Regensburg ist fraglich. Foto: dpa
Sport regional

KSC bangt vor Relegations-Hinspiel um Einsatz von Charalambous

Karlsruhe (dpa) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bangt vor dem Relegations-Hinspiel gegen Jahn Regensburg um den Einsatz von Elias Charalambous. Der Schütze des Siegtores vom vergangenen Sonntag gegen Eintracht Frankfurt musste sich vor der Partie am Freitag (20.30 Uhr/Bayerischer Rundfunk) einer Wurzelbehandlung an einem entzündeten Zahn unterziehen. ... mehr

PZ-news und EnBW verlosen 50 mal 2 Eintrittskarten für das Relegationsheimspiel des KSc am kommenden Montag gegen SSV Jahn Regensburg.
Sport regional

PZ-news und EnBW verlosen Tickets für KSC-Relegation

Das war knapp. Mit einem 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt konnte der Karlsruher SC am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga noch den Relegationsplatz 16 erreichen. Jetzt gibt es zwei Entscheidungsspiele gegen den Drittligisten SSV Jahn Regensburg. Für das Relegationsheimspiel des KSC am kommenden Montag verlosen PZ-news und EnBW 50 Mal je 2 Eintrittskarten. ... mehr

Der Karlsruher Elias Charalambous (rechts) bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Eintracht Frankfurt. Auch KSC-Spieler Alexander Iashvili freute sich darüber.
Sport regional

KSC-Frankfurt 1:0 - Relegation gegen Regensburg

Der Karlsruher SC hat das Siegen noch nicht verlernt - aber leider kommt diese Erfahrung zu spät. Der 1:0-Sieg gegen den Zweitplatzierten und Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt verhilft dem KSC letztlich nur zum Relegationsplatz 16. Gegner wird der Drittligist SSV Jahn Regensburg sein. ... mehr

Aachen bewahrt Nerven im «Abstiegs-Endspiel»: 1:0 über Karlsruhe
Sport regional

Rückfall statt Befreiungschlag für den KSC

Aachen (dpa) - Alemannia Aachen hat die Minimalchance auf den Klassenverbleib gewahrt und die Not beim Karlsruher SC vergrößert. Im «Abstiegs-Endspiel» der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Tabellen-Drittletzten setzte sich das Schlusslicht aus Aachen mit 1:0 (1:0) durch. ... mehr

Rechtsverteidiger Sebastian Schiek hat beim KSC verlängert.
Sport regional

Sebastian Schiek hat beim KSC verlängert

Nicht nur bei den Punkten in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga ist die Handschrift des neuen KSC-Trainer Markus Kauczinski abzulesen. Auch bei der Auswahl der Spieler setzt er Akzente. Unter Jörn Andersen sah Gaetan Krebs dem Ball von außerhalb des Spielfeldes hinterher, jetzt hat er ein Tor gegen SC Paderborn geschossen. Und bei Sebastian Schiek gibt es ebenfalls gute Nachrichten zu vermelden. Er hat seinen Vertrag bis 2014 auch für die 3.Liga verlängert. ... mehr

Zwei Punkte trennen den KSC bei noch zwei ausstehenden Spielen von einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Karlsruher müssen nun nach Aachen, zur Alemannia. Foto:
Sport regional

Mission Klassenerhalt: Abstiegsfight für KSC in Aachen

Am Tabellenplatz hat sich nicht viel getan, dennoch herrscht beim Karlsruher SC Zuversicht und Überzeugung, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. ach dem wichtigen Sieg am vergangenen Sonntag gegen Paderborn (2:0) fahren die Karlsruher nun mit viel Selbstvertrauen nach Aachen, wo es zum absoluten Abstiegsfight kommt. ... mehr

Sport regional

Mit dem Fanzug zum letzten KSC-Auswärtsspiel in Aachen

Zum letzten Auswärtsspiel der Fußball-Zweitligasaison am Sonntag, 29. April bei Alemannia Aachen (Anstoß 13.30 Uhr) gibt es in Kooperation mit fanrail.de, der KSC Fanbetreuung, dem Fanprojekt Karlsruhe und der Pastamanufaktur Zia Pina einen Sonderzug. Möglichst vielen KSC-Fans soll damit die Möglichkeit gegeben werden, preiswert nach Aachen zu reisen, um der Mannschaft in diesem wichtigen Spiel zahlreich den Rücken zu stärken. ... mehr

Der Karlsruher Gaetan Krebs hat mit seinem Tor zum 1:0 die Richtung vorgegeben. Und die lautete: Sieg gegen des SC Paderborn und neue Hoffnung im Abstiegskampf.
Sport regional

Wieder Land in Sicht: KSC feiert Heimsieg

Karlsruhe. Für die einen auf dem Aufstiegs-Relegationsplatz geht es nach unten, für die anderen auf dem Abstiegs-Relegationsplatz nach oben. Der SC Paderborn hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga an Boden verloren. Die Ostwestfalen unterlagen am Sonntag beim Tabellen-Kellerkind Karlsruher SC mit 0:2 (0:1) und mussten am drittletzten Spieltag den Relegationsplatz wieder an Fortuna Düsseldorf abtreten. ... mehr

Sport regional

"hummel" wird ab der Saison 2012/2013 neuer KSC-Ausrüster

Der 1923 in Hamburg gegründete dänische Sportartikelhersteller „hummel“ wird mit Beginn der Spielzeit 2012/2013 neuer offizieller Ausrüster des Karlsruher SC. Der ligaunabhängig gültige Vertrag mit dem traditionsreichen Unternehmen läuft über drei Jahre und ist somit bis zum 30. Juni 2015 datiert. ... mehr

Zwei Punkte trennen den KSC bei noch zwei ausstehenden Spielen von einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Karlsruher müssen nun nach Aachen, zur Alemannia. Foto:
Sport regional

KSC: Mission Klassenerhalt - PZ-news sucht Ideen

Der Aufschwung der letzten Woche war spürbar und ließ selbst Pessimisten wieder positiv vorausschauen. Mit einem Sieg am vergangenen Sonntag gegen Ingolstadt hätte der Karlsruher SC einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Leider lief es anders. Trotzdem: PZ-news ist auf der Suche nach den besten Gründen, warum der KSC die Mission Klassenerhalt erfolgreich gestalten wird. Für die besten Vorschläge verlost PZ-news zwölf offizielle KSC-Fanpakete der EnBW. ... mehr

Auf Ballhöhe: CfR-Kicker auch stark am Mikro
Auf Ballhöhe

Auf Ballhöhe: Kai Rabe trainiert KSC-Profis

Cool! Der 1. CfR Pforzheim hat seit neuestem eine Vereins-Hymne. Einen Rock-Song. Starker Text mit klasse Sound! Und die Fans, die am Samstag vor dem Derby gegen Birkenfeld zum ersten Mal den Klängen lauschten, waren auch voll begeistert. Was wohl auch am Gesangtalent der CfR-Spieler liegt, die sich bei den Aufnahmen kräftig ins Zeug gelegt haben. ... mehr

Der FC Ingolstadt hat der Euphorie des Karlsruher SC im Abstiegskampf einen herben Dämpfer verpasst. Die Badener unter Trainer Markus Kauczinski verloren auswärts mit 2:1. Fotos: dpa
Sport regional

Abstiegskampf: KSC verliert 2:1 in Ingolstadt

Ingolstadt (dpa) - Der Karlsruher SC hat nach zuletzt drei Partien ohne Niederlage im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Im vierten Spiel unter Trainer Markus Kauczinski kassierten die Badener am Sonntag durch ein 1:2 (0:1) beim FC Ingolstadt die erste Niederlage unter dem zum Retter erkorenen neuen Coach.  ... mehr

Die orthodoxen Christen stehen vor der Mühlacker Kirche in der Schlange, um unter dem Epitáfios, dem Sarg Christi, hindurch in die Kirche zu laufen. Als erstes wird das Kreuz Jesu hineingetragen.
Mühlacker

Auch KSC-Profis feiern in Mühlacker orthodoxes Ostern

Mühlacker. Zahlreiche Griechen aus dem gesamten Enzkreis haben sich am Wochenende in Mühlacker versammelt, um den Höhepunkt des orthodoxen Osterfestes zu feiern und an den traditionellen Osterprozessionen teilzunehmen. In der griechisch-orthodoxen Kirche ist Ostern das größte Fest im Jahr. Es ist das Fest der Besinnung, der Vergebung und auch der Familienzusammenführung – und für manchen KSC-Fußballprofi war es vielleicht auch die Gelegenheit, um Hilfe von oben für den Zweitliga-Endspurt zu bitten. ... mehr

Zwei Punkte trennen den KSC bei noch zwei ausstehenden Spielen von einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Karlsruher müssen nun nach Aachen, zur Alemannia. Foto:
Vermischtes

Mission Klassenerhalt: KSC im Endspurt gefordert

Karlsruhe. Die Erfolgsserie des Karlsruher SC geht weiter, aber erreicht ist noch nichts. Am Mittwochabend gelang dem KSC der so wichtige Heimsieg gegen Dynamo Dresden. Nach Treffern von Rada (56.) und Krebs (76.) halbierten die Badener den Abstand auf einen Nichtabstiegsplatz von sechs auf drei Punkte. ... mehr

 2:0 gegen Dresden: Karlsruher SC weiter im Aufwind.
Sport regional

2:0 gegen Dresden: KSC weiter im Aufwind

Karlsruhe (dpa) - Der Karlsruher SC darf in der 2. Fußball- Bundesliga weiter auf den Klassenverbleib hoffen. Durch den 2:0 (0:0)- Sieg gegen Dynamo Dresden verteidigten die Badener am Mittwoch den Relegationsplatz und verkürzten den Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsrang auf drei Punkte. ... mehr

Der Karlsruher Dirk Orlishausen reagiert auf den Treffer zum 1:0 für Fürth.
Sport regional

Fürth siegt trotzt Pokal-Frust 3:0 gegen Karlsruher SC

FÜRTH. Für den Karlsruher SC wird die Lage im Tabellenkeller immer bedrohlicher, Zweitliga-Spitzenreiter SpVgg Greuther Fürth hat seinem Pokal-Frust getrotzt und den nächsten Schritt auf dem Weg in die Fußball-Bundesliga vollbracht. Vier Tage nach dem bitteren Halbfinal-Aus gegen Borussia Dortmund besiegten die Franken am Samstag den Karlsruher SC mit 3:0 (1:0) und festigten damit ihren Spitzenplatz. ... mehr

KSC will die Defensive stabilisieren.
Sport regional

KSC will die Defensive stabilisieren

Karlsruhe. Eigentlich wollte KSC-Trainer Jörn Andersen auch Christian Timm mit nach Hamburg nehmen. Die vom Abstieg bedrohten Wildparkprofis sind am Montagabend (20.15 Uhr/Sport 1) Gast des Aufstiegskandidaten FC St. Pauli. ... mehr

Die Karlsruher Steffen Haas (links) und Simon Zoller sind rat- und hilflos: Fortuna Düsseldorf hat im Wildparkstadion gegen einen überforderten KSC mit 5:0 gewonnen.
Sport regional

0:5 - KSC lässt sich von Düsseldorf demütigen

Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga den nächsten heftigen Nackenschlag erhalten. Die hilflosen Badener verloren am Samstag gegen den zuvor sechsmal nacheinander sieglosen Aufstiegsaspiranten Fortuna Düsseldorf mit 0:5 (0:2) und stecken auf dem vorletzten Tabellenplatz fest. ... mehr

Der FSV Frankfurt hat in der Sonntagspartie der 2. Fußball-Bundesliga den guten Rückrundenstart des KSC einen Dämpfer verpasst. Die Badener unterlagen auswärts mit 2:1.
Sport regional

KSC nach Niederlage erneut auf Abstiegsplatz

Frankfurt/Main. Mit dem ersten Heimsieg seit dem 15. April 2011 hat der FSV Frankfurt den Aufwärtstrend des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt und seinerseits die Abstiegsränge verlassen. Winterneuzugang Ilian Micanski (33. Minute) und Kapitän Samil Cinaz (43.) sorgten in einer dürftigen Partie mit ihren beiden Treffern für den insgesamt verdienten 2:1 (2:0)-Erfolg. Die Karlsruher kamen durch Simon Zoller (72.) am Sonntag vor 6089 Zuschauern nur noch zum Anschlusstreffer. ... mehr

Versprüht Optimismus: KSC-Coach Jörn Andersen sieht den Karlsruher SC beim FSV Frankfurt in der Favoritenrolle.
Sport regional

KSC-Coach: Beim FSV Frankfurt "erstmals Favorit"

Karlsruhe. Mit einem Sieg beim direkten Konkurrenten FSV Frankfurt will der Karlsruher SC einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller der 2. Fußball-Bundesliga machen. Dabei steht die Partie bei den ebenfalls abstiegsbedrohten Hessen für den KSC am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) unter zuletzt ungewohnten Vorzeichen. ... mehr

Sport regional

KSC gewinnt Testspiel gegen Kickers Offenbach

Karlsruhe. Zur Zeit läuft es recht gut für den KSC, der wieder das Siegen gelernt zu haben scheint. Das gilt auch für kurzfristig angesetzte Testspiele. Solch eines hat der Karlsruher SC gegen den Drittligisten Kickers Offenbach mit 2:0 (1:0) gewonnen ... mehr

Die Karlsruher Alexander Iashvili (rechts) und Pascal Groß bejubeln den Treffer zum 2:0 durch Iashvili. Trainer Jörn Andersen (links) kann sich freuen: Vor allem dank seiner Einkäufe in der Winterpause präsentiert sich der KSC stärker als in der Hinrunde.
Sport regional

Den Wintereinkäufen sei Dank: KSC wieder auf Erfolgskurs

Karlsruhe. Die sportliche Situation beim Karlsruher SC hat sich ein wenig entspannt. Nach dem 2:0-Erfolg gegen Energie Cottbus hat die Mannschaft nun schon sieben Punkte in der Rückrunde geholt und sich dadurch eine deutlich bessere Ausgangsposition im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga verschafft. Einer der Gründe für diesen Erfolg: Die Neuzugänge der Winterpause haben den KSC entscheidend verstärkt und vor allem die Abwehr stabilisiert. ... mehr

Klemen Lavric feiert sein 1:0
Sport regional

2:0-Sieg gegen Cottbus: KSC verlässt die Abstiegsplätze

Es war das erwartet schwere Spiel und die Gäste hatten unterm Strich mehr und die besseren Chancen. Und doch setzte der KSC mit einem 2:0-Erfolg seinen Aufwärtstrend auch gegen Cottbus fort und revanchierte sich gestern Abend in für die im Hinspiel erlittene Niederlage. Klemen Lavric (50.) und Kapitän Alexander Iashvili (54.) sorgten im dritten Spiel nach der Winterpause für den siebten Punktgewinn der Wildparkprofis, die zumindest vorübergehend die Abstiegszone verlassen konnten. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC holt 0:0 in Braunschweig

Braunschweig (dpa) - Der Karlsruher SC hat im Kampf gegen den Abstieg aus der zweiten Fußball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtspunkt errungen. Am Samstag spielte der KSC beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig in einem schwachem Spiel 0:0. ... mehr

Delron Buckley hat für seine Tätlichkeit im Spiel gegen Erzgebirge Aue drei Tage Spiele Sperre vom DFB erhalten. dpa (Symbolbild)
Sport regional

KSC: Buckley für drei Spiele gesperrt

Karlsruhe. Die Tätlichkeit von Delron Buckley im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen Erzgebirge Aue wird nicht ohne Folgen bleiben. Wie ka-news berichtet wurde der Mittelfeldspieler vom Deutschen Fußball-Bund für drei Spiele gesperrt. ... mehr

Ingo Wellenreuther
Sport regional

Wellenreuther will Karlsruher Oberbürgermeister werden

Karlsruhe. Ambitionen auf das höchste Amt in Karlsruhe wurden Ingo Wellenreuther schon lange nachgesagt. Am Freitagmorgen machte der Präsident des Fußball-Zweitligisten diese auch offiziell: Er wolle bei der Oberbürgermeisterwahl am 2. Dezember 2012 die Nachfolge von Heinz Fenrich antreten, so der CDU-Bundestagsabgeordnete in einer Pressemitteilung. ... mehr

KSC-Fans protestieren  am 31. Juli 2011 mit aufgemalten Gesichtern auf Papptellern gegen einen  geplanten Einsatz von Gesichtsscannern. Das Karlsruher Institut für Technologie  (KIT) wollte zum Pokalspiel des Karlsruher SC gegen Alemannia Aachen einen  Feldversuch durchführen.
Sport regional

Fußball: Kritik an Gesichtsscannern wird laut

Berlin/Schwerin (dpa) - Schwere Krawalle in Fußballstadien, prügelnde Randalierer, Angriffe gegen Polizisten: Immer neue Schockszenen haben Politik und Sportverbände längst auf den Plan gerufen. Der Schweriner Innenminister Lorenz Caffier (CDU) will nun eine harte Linie im Kampf gegen Gewalt rund um den Fußball. Sein Vorschlag: Mit Hilfe von Gesichtsscannern am Stadioneingang sollen notorische Krawallmacher aus den Arenen ferngehalten werden. Liga, Fan-Vertreter und Polizei aber laufen Sturm gegen die Pläne. ... mehr

Ilias Charalambous (vorne), hier im Trikot der Nationalmannschaft Zyperns, ist der fünfte Winterneuzugang des KSC.
Sport regional

Der sechste Neue: Boubacar Fofana wechselt zum KSC, Ilias Charalambous ist schon da

Karlsruhe. Kurz vor Schließung der Transferliste hat der Karlsruher SC jetzt auch noch Boubacar Fofana verpflichtet. Der 22-jährige Mittelfeldakteur wechselt vom portugiesischen Verein Gondomar SC auf Leihbasis bis zum 30. Juni 2012 in den Wildpark. Linksverteidiger Ilias Charalambous war kurz zuvor der fünfte Neuzugang des KSC in der Winterpause. Der 31-jährige Zypriote unterzeichnete im Wildpark einen eenfalls bis zum 30. Juni datierten Vertrag.  ... mehr

Zwei Punkte trennen den KSC bei noch zwei ausstehenden Spielen von einem Nicht-Abstiegsplatz. Die Karlsruher müssen nun nach Aachen, zur Alemannia. Foto:
Sport regional

KSC will mit 15.000 Fanklatschen raus aus dem Abstiegssumpf

Karlsruhe. Die Zeichen im Karlsruher Wildpark stehen auf Optimismus: Trotz Tabellenplatz 18 in der 2.Fußball-Bundesliga, trotz zuletzt enttäuschender Testspielergebnisse wie dem mühevollen 2:1-Sieg gegen den FC Nöttingen. Hoffnung macht zum einen die Tatsache, dass das sichere Ufer nur zwei Punkte entfernt ist. Zum anderen sollen am Sonntag 15.000 Fanklatschen dabei helfen, dass die Profis im Spiel gegen Erzgebirge Aue zum ersten Sieg seit fünf Spielen einfahren. ... mehr

Ob sie am Freitag auch gegen den FC Nöttingen jubeln? Um 16 Uhr wird der Karlsruher SC mit Alexander Iashvili (2.v.r.) den Verbandsligisten empfangen.
Sport regional

Kurzfristiges Testspiel: KSC spielt gegen FC Nöttingen

Karlsruhe/Nöttingen. Vier Gegentreffer gegen den FC St.Gallen. Vollauf zufrieden konnten die Verantwortlichen des Karlsruher SC nach der 3:4-Niederlage gegen den Tabellenführer der zweiten schweizerischen Liga am Dienstag wahrlich nicht sein. Wohl auch deswegen sahen sie sich nach einem weiteren Testspielgegner um – und wurden im Enzkreis fündig: Schon am Freitag, den 27. Januar, um 16 Uhr gastiert der FC Nöttingen im Wildpark. ... mehr

Wird aller Voraussicht nach doch kein Karlsruher: Nikos Karabelas, Linksverteidiger von AEK Athen.
Sport regional

Transfer geplatzt: KSC hakt Verpflichtung von Nikos Karabelas ab

Karlsruhe. Oliver Kreuzer kennt das Geschäft. Deshalb hakte der Sportdirektor des KSC die geplatzte Verpflichtung von Nikos Karabelas (27) relativ emotionslos ab. „Mein Gefühl sagt mir: Dieser Transfer kommt nicht mehr zustande“, kommentierte Kreuzer seine vergeblichen Bemühungen, den Linksverteidiger von AEK Athen in den Wildpark zu holen. ... mehr

Der KSC hat nach seiner Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Belek einen Dämpfer hinnehmen müssen. Der Tabellenletzte der 2. Bundesliga verlor gegen den Tabellenführer der 2. Schweizer Liga FC St. Gallen mit 4:3.
Sport regional

KSC verliert 4:3 gegen FC St. Gallen

Karlsruhe. Der KSC hat nach seiner Rückkehr aus dem Trainingslager im türkischen Belek einen Dämpfer in der weiteren Vorbereitung auf das Rückrundenziel „Klassenerhalt“ hinnehmen müssen. Das Team von Jörn Andersen unterlag in einem Testspiel dem Tabellenführer der 2. Schweizer Liga FC St. Gallen am Dienstagnachmittag mit 4:3. Der aus Hohenwart stammende Alexander Stolz, Neuverpflichtung des KSC auf der Torhüterposition, kam bei der Niederlage nicht zum Einsatz. ... mehr

Im Trainingslager in Belek stand er bereits für den KSC auf dem Platz, nun ist der Wechsel auch offiziell perfekt: Alexander Stolz aus Pforzheim-Hohenwart wechselt in den Wildpark.
Sport regional

Wechsel perfekt: Alexander Stolz aus Hohenwart zum KSC

Karlsruhe/Stuttgart.Eigentlich wollte der Karlsruher SC gestern Torhüter Alexander Stolz (28/VfB Stuttgart II) und Linksverteidiger Nikos Karabelas (27/AEK Athen) unter Vertrag nehmen und sich damit aus dem Transfermarkt verabschieden. Doch das hat nicht ganz geklappt. Nur der Wechsel von Stolz ging problemlos über die Bühne. ... mehr

Anton Fink verlässt den KSC in Richtung des Drittligisten Chemnitzer FC
Sport regional

Anton Fink verlässt den KSC

Karlsruhe. Das Transferkarussell, es dreht sich weiter beim Karlsruher SC. Nachdem sich die Gerüchte um die Verpflichtung der beiden Abwehrspieler Thimothée Atouba und Andreas Ibertsberger nicht bestätigen konnten, teilte der Tabellenletzte der 2. Bundesliga in einer Pressemitteilung am Donnerstagabend mit, dass Anton Fink und der KSC ab sofort getrennte Wege gehen. ... mehr

Zweimal durfte Alexander Iashvili beim Testspiel des Karlsruher SC jubeln.
 
Sport regional

KSC erreicht 3:3 gegen tschechischen Erstliga-Club

Belek. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat in seinem ersten Testspiel während des Trainingslagers in der Türkei ein 3:3 (2:3) gegen den tschechischen Erstligisten FK Mlada Boleslav erreicht. Alexander Iashvili erzielte am Montag in Belek in der 90. Minute per Foulelfmeter den Ausgleich für den KSC. ... mehr

Kämpfen, rennen, beißen: Geht es nach Sportdirektor Oliver Kreuzer soll Thimothée Atouba sich bald für den Karlsruher SC ins Zeug legen. Der ehemalige HSV-Profi ist derzeit vereinslos.
Sport regional

KSC-Trainingslager: In Belek gehen die Lichter aus - Kommt Ex-HSV-Spieler Atouba?

Belek. Dritter Tag im KSC-Trainingslager im türkischen Belek: Beim Nachmittagstraining um 16.30 Uhr versagte nach einer Stunde Training im Sportkomplex des Suesi Hotels das Flutlicht. Doch während hier für den KSC alle Lichter ausgingen, hat Sportdirektor Oliver Kreuzer an anderer Stelle schon wieder ein Lichtlein mit einem gewissen Hoffnungsschimmer angezündet. Er will den ehemaligen, gerade in Kamerun weilenden HSV-Profi Thimothée Atouba verpflichten. ... mehr

Jörn Andersen und Ingo Wellenreuther konnten nach langer Zeit wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Foto: dpa
Sport regional

KSC hofft nach Turniersieg auf «entscheidenden Kick»

Mannheim. Zweitliga-Schlusslicht Karlsruher SC hat völlig überraschend das gut besetzte Hallenfußballturnier in Mannheim gewonnen. Die Badener bezwangen am späten Donnerstagabend im Finale des mit 15 000 Euro dotierten «Harder 13-Cup» den Bundesligisten und Gastgeber 1899 Hoffenheim mit 4:2. ... mehr

Sport regional

1:3 gegen 1860 - Talfahrt des Karlsruher SC geht weiter

KARLSRUHE. Die rasante Talfahrt des Karlsruher SC geht ungebremst weiter. Der Fußball-Zweitligist verlor am Samstag gegen 1860 München in einem schwachen Spiel 1:3 (0:1) und muss nach der fünften Niederlage im fünften Spiel unter Neu-Trainer Jörn Andersen auf einem Abstiegsplatz überwintern. ... mehr

Sport regional

KSC verliert - Frankfurt zurück an Tabellenspitze

FRANKFURT/MAIN. Der Karlsruher SC hat bei Eintracht Frankfurt mit 0:2 (0:1) verloren. Eine Woche nach der ersten Saisonniederlage hat Eintracht Frankfurt auf Anhieb in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Hessen eroberten am Samstag zumindest für 48 Stunden die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zurück. Theofanis Gekas bescherte der Eintracht vor 37 100 Zuschauern mit einem Doppelpack in der 1. und 66. Minute den elften Saisonsieg. ... mehr

Muss sich Gedanken machen: KSC-Trainer Jörn Andersen sucht noch nach dem richtigen Weg, um aus dem Tabellenkeller der 2. Liga herauszukommen.
Sport regional

Testspiel gewonnen, aber jetzt sucht der KSC nach Verstärkungen

Karlsruhe. Der Karlsruher SC hat ein Testspiel gegen den FC Schaffhausen mit 8:1 (2:0) gewonnen und will im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga noch einmal personell nachrüsten. «Wir haben den Vorstand darüber informiert, dass wir im Winter die Mannschaft verstärken wollen. Wenn das Präsidium und der Verwaltungsrat zustimmen, werden wir für die Defensive etwas tun», sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer. ... mehr

KSC-Präsident Ingo Wellenreuther freut sich: Zweitliga-Club hat das Nachlizenzierungs-Verfahren der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) erfolgreich durchlaufen.
Sport regional

KSC: Spiel verloren, Nachlizenzierung gewonnen

Karlsruhe. In Paderborn hat der Karlsruher SC die Punkte noch leichtfertig aus der Hand gegeben. Jetzt konnte der KSC dafür auf nicht-sportlicher Ebene einen Erfolg verbuchen und erleichtert aufatmen: Der Zweitliga-Club hat das Nachlizenzierungs-Verfahren der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) erfolgreich durchlaufen. ... mehr

Karlsruhes Alexander Iashvili (rechts) hält sich nach einem vergebenen Elfmeter die Hände vors Gesicht, während der Paderborner Sören Gonther (links), vorbeiläuft.
Sport regional

Debüt von KSC-Trainer Jörg Andersen misslingt

Paderborn. Der SC Paderborn hat Jörn Andersen den Einstand als Trainer beim Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC verdorben. Am Freitag musste der KSC bei den Ostwestfalen eine 1:2 (1:1)-Niederlage hinnehmen und konnte den Anschluss ans untere Tabellen-Mittelfeld nicht herstellen. ... mehr

Sport regional

KSC gewinnt erstes Spiel mit neuem Trainer Andersen

Winterthur/Schweiz (dpa/lsw) - Jörn Andersen hat einen gelungenen Einstand als Trainer des Karlsruher SC gefeiert. Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist gewann am Freitag ein Testspiel gegen den schweizer Spitzenclub FC Luzern mit 3:2 (2:2). Alexander Iaschwili brachte den KSC in Winterthur schon in der 3. Minute in Führung. ... mehr

Soll laut Medienberichten neuer KSC-Trainer werden: Jörn Andersen.
Sport regional

Jörn Andersen ist neuer Trainer des KSC

Karlsruhe. Der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig Jörn Andersen ist neuer Trainer des Karlsruher SC. Der badische Fußball-Zweitligist präsentierte den 48 Jahre alten Norweger am Sonntag als Nachfolger des vor sechs Tagen entlassenen Rainer Scharinger. Andersen erhält einen Vertrag bis zum Saisonende 2012. Er soll den KSC wieder aus der Abstiegszone nach oben führen. ... mehr

KSC-Trainer Rainer Scharinger steht nachdenklich an der Seitenlinie. Foto: dpa
Sport regional

Entschieden: KSC-Trainer Scharinger muss gehen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Karlsruher SC hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Rainer Scharinger getrennt. Ingo Wellenreuther, der Präsident des Tabellenvorletzten der 2. Fußball-Bundesliga, erklärte am Montag bei einer Pressekonferenz, die «Vertragsaufhebung ist in beiderseitigem Einvernehmen» geschehen. ... mehr

Trotz Steigerung: KSC trägt nach Pokal-Aus Schwarz.
Sport regional

Trotz Steigerung: KSC trägt nach Pokal-Aus Schwarz

Karlsruhe. Das Pokal-Aus gegen Schalke 04 schmerzt die badische Seele. 80 Minuten lang schien für den angeschlagenen Karlsruher SC ein sportlicher wie finanzieller Meilenstein zum Greifen nahe zu sein. «Aber das ist eben der Unterschied. Die andere Seite hat einen Huntelaar. ... mehr

Mit zwei späten Toren entschied Schalke 04 das Pokalspiel gegen des Karlsruher SC für sich.
Sport regional

KSC unterliegt im DFB-Pokal gegen Schalke 04

KARLSRUHE. Der FC Schalke 04 ist im DFB-Pokal nur knapp an einer Blamage vorbeigeschlittert. Erst dank zweier später Tore von Klaas Jan Huntelaar und Joel Matip gewann der Cup-Verteidiger am Mittwoch beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC glücklich mit 2:0 (0:0) und zog ins Achtelfinale ein. ... mehr

Sport regional

Busstreik und höchste Sicherheitsstufe beim Pokalspiel KSC-Schalke 04

Karlsruhe. Vor dem Spiel der zweiten Runde des DFB-Pokals - Anpfiff gegen Schalke 04 ist am Mittwoch um 19 Uhr im Wildparkstadion Karlsruhe - weist der Karlsruher SC auf die hohe Sicherheitsstufe des Spiels und auf Probleme mit dem Bus- und Bahnverkehr hin. Das trifft zum einen die Fans, zum anderen die Autofahrer, die insbesondere zu Spielende am Wildparkstadion vorbeifahren. ... mehr

Die Spieler von Union Berlin bejubeln den Treffer zur 1:0 Führung gegen den Karlsruher SC durch Christopher Quiring (M). Foto: dpa
Sport regional

Karlsruher SC unterliegt Union Berlin mit 0:2

BERLIN. Der 1. FC Union Berlin hat den leichten Aufwärtstrend des Karlsruher SC gestoppt. Die Karlsruher verloren am Samstag 2:0 (1:0) gegen den ehemaligen Erstligisten. Christopher Quiring erzielte in der 15. Minute den Führungstreffer. Den Schlusspunkt vor 16 301 Zuschauern setzte Michael Parensen (79.). ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC verschenkt in letzter Sekunde Sieg gegen Greuther Fürth

MÜNCHEN. Der Karlsruher SC hat in der 2. Fußball-Bundesliga in allerletzter Sekunde auf einen Sieg verzichten müssen. Gegner Greuther Fürth holte sich am Sonntag beim KSC ein 2:2 (1:0) und schafften die Rückkehr an die Tabellenspitze. Heftig unter die Räder kam zum Ausklang des Oktoberfestes der TSV 1860 München, der daheim mit 2:4 (0:2) gegen Aufsteiger Dynamo Dresden verlor. ... mehr

KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Foto: dpa
Sport regional

Schock beim KSC: Ngwat-Mahop schwer verletzt

Karlsruhe. Schock beim Karlsruher SC: Drei Tage vor dem Kellerduell des kriselnden Fußball-Zweitligisten beim FC Hansa Rostock am Sonntag hat sich Angreifer Louis Clement Ngwat-Mahop schwer verletzt. Der 24-Jährige zog sich im Training am Donnerstag eine Blessur am Knöchel zu. «An der Stelle des Sprunggelenks sieht es nach einem Totalschaden aus», sagte der betroffene KSC-Trainer Rainer Scharinger. ... mehr

Der Karlsruher Thorben Stadler (links) und der Hamburger Florian Bruns kämpfen um den Ball. Am Ende hahte der FC St. Pauli mit 2:0 die Oberhand behalten.
Sport regional

Karlsruher SC verliert 0:2 gegen St. Pauli

Karlsruhe. Der FC St. Pauli ist mit breiter Brust ins Karlsruher Wildparkstadion gefahren. Ein knapper Sieg hätte genügt, um punktgleich mit dem Tabellenführer Fürth die 2. Fußball-Bundesliga zu holen. Der Gastgeber Karlsruher SC dagegen hat die letzten vier Spiele verloren. Noch einmal ein Ausrutscher und der Sturz in den Tabellenkeller wäre folgenschwer. Am Ende hat sich die Formkurve beider Teams bestätigt. St. Pauli gewinnt 2:0 und der KSC verschwindet im Tabellen-Jammertal. ... mehr

Bittere Niederlage: Der KSC muss eine 4:2-Schlappe gegen Fortuna Düsseldorf verdauen.
Sport regional

KSC kassiert 4:2-Schlappe in Düsseldorf

DÜSSELDORF/KARLSRUHE. Fortuna Düsseldorf bleibt dank seiner Heimstärke in der 2. Fußball-Bundesliga ungeschlagen. Der 4:2 (2:1)-Erfolg am Samstag gegen den Karlsruher SC war das saisonübergreifend 18. Heimspiel ohne Niederlage - Vereinsrekord für das Team von Trainer Norbert Meier. ... mehr

Sport regional

Karlsruher SC geht gegen den FSV Frankfurt unter

Karlsruhe (dpa/lsw) - Der FSV Frankfurt hat mit seinem ersten Saisonsieg die Abstiegszone in der 2. Fußball-Bundesliga verlassen. Die Hessen gewannen am Samstag beim Karlsruher SC verdient und souverän 4:0 (2:0). Nach der dritten Niederlage hintereinander wächst dagegen die Unruhe bei den weiter abrutschenden Badenern. Karim Benyamina (6./31. Minute), Zafer Yelen per Foulelfmeter (53.) und der ehemalige Karlsruher Macauley Chrisantus (77.) erzielten vor 12 062 Zuschauern im Wildparkstadion die Tore für die meist tonangebenden Gäste. ... mehr

KSC unterliegt in Cottbus mit 0:2
Sport regional

KSC unterliegt in Cottbus deutlich mit 0:2

Cottbus (dpa) - Torjäger Dimitar Rangelow hat Energie Cottbus den vierten Saison-Sieg und den Sprung auf den zweiten Rang in der 2. Fußball-Bundesliga beschert. Beim 2:0 (2:0)-Sieg gegen den Karlsruher SC am Sonntag schob sich der bulgarische Nationalspieler mit seinem entscheidenden Doppelpack in der 14. und 22. Minute mit nunmehr vier Saison-Treffern auch auf Platz zwei der Torjäger-Tabelle. ... mehr

Sport regional

KSC verliert gegen Aufsteiger Braunschweig

KARLSRUHE. Neuling Eintracht Braunschweig hat sein Mini-Tief beendet und sich mit dem zweiten Auswärtssieg eindrucksvoll in der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Nach zuletzt zwei Niederlagen ließen die Niedersachsen am Freitag nichts anbrennen und machten mit dem 3:1 (2:1) beim Karlsruher SC den erneuten Auswärtserfolg perfekt. ... mehr

Der Karlsruher SC hat mit 2:0 gegen Erzgebirge Aue gewonnen.
Sport regional

KSC holt Dreier in Aue: 2:0-Auswärtssieg

AUE. Der FC Erzgebirge Aue hat die erste Niederlage der neuen Saison in der 2. Fußball-Bundesliga kassiert. Das Überraschungsteam der vergangenen Spielzeit unterlag am Sonntag im Heimspiel gegen den Karlsruher SC mit 0:2 (0:1). Vor 10 000 Zuschauern im Erzgebirgsstadion schossen der starke Kapitän Alexander Iashvili (16.) und der eingewechselte Gaetan Krebs (78.) die Tore für die Karlsruher, die nach ihrem ersten Auswärtssieg Anschluss an die Spitzengruppe der Tabelle halten. ... mehr

Automatisierte Gesichtserkennung in deutschen Fußballstadien? Noch müssen dies der Dortmund- und Schalke-Fan auf diesem Symbolbild nicht fürchten, auf die Fans des Karlsruher SC könnte solch ein Projekt im Wildparkstadion bald zukommen.
Sport regional

KSC-Fans verhindern Projekt zur Gesichtserkennung

KARLSRUHE. Am Sonntag zum Pokalspiel des Karlsruher SC gegen Alemannia Aachen (14.30 Uhr), hat das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) einen Feldversuch einer neuartigen Gesichtserkennungssoftware geplant. Nach starken Protesten von Fans und der ungeklärten rechtlichen Grundlage hat sich das Vorhaben verschoben. Die KSC-Fans wollen sich mit einer Aktion dagegen wehren. ... mehr

Münchens Christopher Schindler (r) und Marco Terrazzino vom Karlsruher SC kämpfen um den Ball.
Sport regional

Karlsruher SC verliert trotz guter Leistung bei 1860 München

MÜNCHEN. Der Karlsruher SC hat in der zweiten Fussball-Bundesliga gegen 1860 München einen Rückschlag einstecken müssen. Christopher Schindler (35. Minute) und Stefan Aigner (56.) erzielten am Samstag jeweils nach Eckbällen die Tore für die Münchener beim 2:1 (1:1)-Erfolg der «Löwen». Für den KSC war bei seiner ersten Niederlage vor 26 600 Zuschauern in der Münchner Arena Kapitän Alexander Iaschwili (37.) per Foulelfmeter erfolgreich. ... mehr

Hält die gute Laune der Realität stand? Trainer Rainer Scharinger, Sportdirektor  Oliver Kreuzer und Präsident Ingo Wellenreuther bei der KSC-Pressekonferenz.
Sport regional

Reise ins Ungewisse beim KSC

So recht weiß niemand, wo die Reise des Karlsruher SC in der kommenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga hingehen wird. Entsprechend vage sind die Ausblicke in die Zukunft gehalten. Ist Optimismus die richtige Strategie? Schon, irgendwie, aber nur nicht zu viel. Schließlich hat die Mannschaft einen totalen Umbruch hinter sich. Ist also doch eher Pessimismus angesagt? Das auch wieder nicht. Schließlich, so die große Hoffnung im Wildparkstadion, kann es kaum noch schlechter werden als vergangene Saison. ... mehr

Sport regional

Erster Neuzugang für KSC: Kempe kommt aus Aalen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Verteidiger Dennis Kempe wechselt vom Drittligisten VfR Aalen zum KSC. Das bestätigten Präsident Ingo Wellenreuther und Trainer Rainer Scharinger jeweils in Gesprächen mit den „Badischen Neuesten Nachrichten“ (Dienstag). ... mehr

Region

Schlägerei: KSC-Fan erleidet schwere Kopfverletzung

KARLSRUHE. Im Vorfeld der am Zweitligabegegnung zwischen dem Karlsruher SC und dem FC Union Berlin ist es am Durlacher Tor zu einer folgenschweren Schlägerei unter Fans beider Vereine gekommen. Wie sich erst im Nachhinein herausstellte, erlitt ein 20 Jahre alter KSC-Fan vermutlich durch einen Schlag mit einem Backstein eine Schädelfraktur. ... mehr

Die Karlsruher Mannschaft bedankt sich nach ihrem 3:1 Sieg bei den Fans
Sport regional

KSC feiert nach 3:2 gegen Berlin den Klassenerhalt

KARLSRUHE. Riesen-Jubel beim Karlsruher SC: Der Traditionsverein hat am Sonntag durch einen verdienten 3:2 (2:1)-Sieg gegen Union Berlin den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga geschafft. 26 822 Zuschauer feierten das Ende eines monatelangen und nervenaufreibenden Abstiegskampfes. ... mehr

KSC-Stürmer Cristea fällt bis Saisonende aus.Der Angreifer Andrei Cristea wird dem abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.
Sport regional

KSC-Stürmer Cristea fällt bis Saisonende aus

KARLSRUHE. Der Angreifer Andrei Cristea wird dem abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Der 26-jährige Rumäne hat sich beim 1:5 am vergangenen Freitag bei 1860 München einen Außenmeniskusriss und eine Knorpelabsprengung im rechten Knie zugezogen. ... mehr

Sport regional

KSC hat Unterlagen für DFL-Lizenz eingereicht

KARLSRUHE. Der Karlsruher SC hat die Unterlagen zur Lizenzierung für die kommende Spielzeit 2011/2012 fristgerecht bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) eingereicht. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und alle erforderlichen Unterlagen in Frankfurt abgeliefert“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. „Wir sind zuversichtlich, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Beurteilung durch die DFL geschaffen zu haben.“ ... mehr

Obwohl beide Teams nicht gegeneinander gespielt haben und ohnehin nicht in der gleichen Liga spielen, haben sich Fans von Eintracht Frankfurt und Karlsruher SC auf einer Autobahnraststätte eine Schlägerei geliefert, bei der auch Mobiliar zu Bruch ging.
Baden-Württemberg

Schlägerei mit KSC- und Eintracht-Fans auf Raststätte

Rivalisierende Fußball-Fans haben sich auf der Rastanlage Gräfenhausen an der Autobahn A5 eine Schlägerei geliefert. Dabei ging Mobiliar zu Bruch, teilte die Polizei Darmstadt am Sonntag mit. Der Schaden wird auf mindestens 2500 Euro geschätzt. Bei dem Krawall am Samstagabend sollen rund 20 Anhänger von Eintracht Frankfurt und dem Karlsruher SC beteiligt gewesen sein – obwohl beide Teams nicht gegeneinander gespielt haben und auch nicht in der gleichen Liga spielen. ... mehr

Sport regional

KSC verpflichtet Marco Terrazzino und Pascal Groß

KARLSRUHE. Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat drei Tage vor dem Ende der Wechselperiode noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Badener verpflichteten am Freitag die beiden U20- Nationalspieler Marco Terrazzino und Pascal Groß vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim bis zum 30. Juni 2013. ... mehr

Torjubel beim Karlsruher SC: Solche Szenen möchten nicht nur die KSC-Fans jetzt wieder öfter sehen. Mit dem rumänischen Topstürmer Cristea sollen in der 2. Bundesliga wieder mehr Tore für die Badener fallen.
Sport regional

Rumänischer Torschützenkönig Cristea kommt zum KSC

KARLSRUHE. Der Karlsruher SC hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga noch einmal personell nachgelegt. Die Badener verpflichteten am Sonntag den rumänischen Stürmer Andrei Cristea von Dinamo Bukarest und machten damit den von Trainer Uwe Rapolder geforderten «Königstransfer» perfekt. Cristea war in der Saison 2009/2010 mit 16 Treffern Torschützenkönig der rumänischen «Liga 1» und wurde noch am Abend in Karlsruhe erwartet. ... mehr