nach oben

Kieselbronn

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40

Farbtupfer bei der Prunksitzung – die Zäpflestroll mit ihrem Maskentanz.   Fux
Region

Carnevalsverein Hurrassel bietet in Wimsheim ein märchenhaftes Programm

Lasset uns tanzen, schunkeln und fröhlich sein beim Wimsheimer Carnevalsverein“, so die närrische Aufforderung des Hurrassel-Präsidenten Andreas Hummel bei der Prunksitzung in der Hagenschießhalle. ... mehr

Die Feldlerche muss der Stromtrasse weichen. Foto: dpa
Pforzheim

Stromtrasse in Eutingen vertreibt Feldlerche

Pforzheim-Eutingen. Mal sind es Eidechsen und Juchtenkäfer, die für ein Bauprojekt unter großem Aufwand und Kosten umgesiedelt werden müssen, mal stoppen Fledermäuse in Bahntunnels den Zugverkehr. Auf Pforzheim-Eutinger und Kieselbronner Gemarkung sind es nördlich der A 8 die geschützten Feldlerchen, die den Neubau einer 380 kV-Stromleitung erschweren. Deren Trasse muss den Lebensraum des eher unscheinbaren Vogels weitgehend umgehen, und wenn nicht möglich, sind Ausgleichsflächen zu schaffen – verbunden mit der Hoffnung, dass sich die vertriebenen Feldlerchen dort ansiedeln. ... mehr

Gugge-Chef Hartmut Seifried (links) verkündete gegenüber Bürgermeister Heiko Faber (rechts, als ‚G’schonnene Gaiß) stolz: „Wir haben jetzt die Macht im Ort“. In der Bildmitte Moderator Uwe Weber. Foto: Manfred Schott
Region

Verkleidung hilft Bürgermeister nichts - Heiko Faber muss Kieselbronns Rathaus den Narren überlassen

Die Gemeinde Kieselbronn ist eigentlich eine Narren-Diaspora. Doch seit Samstag ist dort nichts mehr, wie es vorher war. Manches steht sogar auf dem Kopf. Schultes Heiko Faber wurde aus dem Rathaus verbannt. ... mehr

Sport regional

Auf dem Trampolin zu Medaillen

Kieselbronn/Remchingen-Nöttingen. Beim 2. Internationalen Schüler- und Jugendcup im Trampolinturnen in Weingarten stellten sich auch Springerinnen des TV Kieselbronn und TV Nöttingen internationaler Konkurrenz. Viele erreichten nach Pflicht und Kür die Finals, es insgesamt fünf Medaillen für beide Vereine. ... mehr

Region

Erster Narrenbaum in Kieselbronn aufgestellt - am Samstag Gugge-Treffen

Kieselbronn. In Kieselbronn ist am Freitag zum ersten Mal in der Geschichte des Ortes ein Narrenbaum aufgestellt worden. ... mehr

Ein Mord ist geschehen: Das ist die Stunde der Schiffsköchin und Hobby-Kriminalistin Margarete Glöbich. Von links: Susanne Hösel, Sabine Schubert, Alexander Lühr, Friedrich Hösel, Meike Lühr, Rita Koytek und Karl-Heinz Wächter. Foto: Martin Schott
Region

Jede Menge geboten im Heimathafen Kieselbronn: Theatergruppe Lamustra präsentiert neues Stück

Kieselbronn. Das Theaterspielen hat Tradition beim Musikverein Kieselbronn. Lange Zeit hieß das Ensemble der schauspielerisch aktiven Vereinsmitglieder einfach nur die Theatergruppe des Musikvereins. Vor fünf Jahren gaben sich die Mimen dann einen eigenen Namen: Lamustra. Das neue Stück der Gruppe, eine Kriminalkomödie in drei Akten von Hans Schimmel mit dem vielversprechenden Titel „Eine Leiche für Margarete“, fand hervorragende Aufnahme beim Publikum. Die beiden Premierenvorstellungen in der Kieselbronner Festhalle waren sehr gut besucht und brachten das Publikum ordentlich zum Lachen. ... mehr

Technisch stark: Robin Binder von der SG Sonnenhof Großaspach soll die Außenbahn beim 1. CfR Pforzheim beleben. Foto: Eibner
Sport regional

1. CfR Pforzheim holt Drittliga-Spieler, FC Nöttingen vertraut dem Kader

Pforzheim/Nöttingen/Bilfingen. Spektakuläre Spielerwechsel bleiben meist in der Winterpause aus – der Markt gibt einfach nicht viel her. Von den drei Topteams aus der Region, FC Nöttingen (Regionalliga), 1. CfR Pforzheim (Oberliga) und TuS Bilfingen (Verbandsliga) besserte auch nur der CfR kurz vor dem Ende der Wechselfrist (Dienstag, 18.00 Uhr) seinen Kader noch auf. Ein Spieler sticht dabei heraus: Der 22-jährige Robin Binder bringt Drittliga-Erfahrung mit. ... mehr

Eine unerwartet starke Runde spielen bisher Victor Camassi Vittal (TSV Grunbach) sowie Martin Eberle und Kennedy Paranagu (TSV Wurmberg/Neubärental) mit ihren Teams. Foto: PZ-Archiv
Sport regional

Über 1000 Fußballexperten tippen Abschlusstabellen: Ein Quartett überrascht PZ-Leser

Der TV Tiefenbronn hat sie alle überrascht – die Trainer der Fußball-Konkurrenten genauso wie die PZ-Leser. Als über 1000 Hobby-Experten auf PZ-news.de zu Saisonbeginn die Abschlusstabellen der A-Klassen und der Kreisliga tippten, landeten die Männer von Adnan Akyüz nur auf Rang 7 der Kreisklasse A 2. In der Realität führen sie zur Winterpause dagegen die Tabelle an. Die „Pforzheimer Zeitung“ hat die Prognose der Leser unter die Lupe genommen – und nach der Hälfte der Spielzeit mit der Realität verglichen. ... mehr

Nicht die Tradition und das Brauchtum, sondern das Kostümieren und ausgelassene Feiern stehen heute für viele Menschen in der Faschingszeit im Mittelpunkt. Foto: fotolia
Pforzheim

Fasching im Umbruch - Sinkende Besucherzahlen zwingen Fasnet-Vereine, neue Wege zu gehen

Pforzheim. Es ist ein Spagat zwischen dem Erhalt alten Brauchtums und der Anpassung an neue Interessen, der die Faschingsvereine herausfordert. Die Faschingsgesellschaft Silesia hat sich aufgelöst, die Stadtgarde ist in der Karneval-Gesellschaft „Hochburg 1972“ (KGHO) aufgegangen. Die weiteren Narrenvereine der Stadt suchen nach Kompromissen, Tradition und Moderne zu verbinden. ... mehr

Freuen Sie sich auf den Faschings-Endspurt?

Stürmisch zum Turniersieg: Darijo Senjug vom Titelverteidiger Inker Zapresic (links) im Finale 2016 gegen die Kieselbronner Tuncay Yavuz und Torhüter René Binder.   Hennrich/PZ-Archiv
Sport regional

Neue Auflage für „ältestes Hallenturnier der Welt“

Nicht alles, was im Sport mit der Vokabel „traditionsreich“ beworben wird, hat diese Beschreibung auch verdient. Das ist beim Hallenfußballturnier des 1. CfR Pforzheim anders. Stolz bewirbt der Verein die Veranstaltung, die am Samstag in der Fritz-Erler-Halle ihre 62. Auflage erlebt, als „Das älteste Hallenturnier“ der Welt. ... mehr

Im Jahr 2017 stehen in Pforzheim, der Region und auf Bundesebene einige spannende Wahlen an.
Region+

Wahljahr 2017: Die 10 wichtigsten Termine für Pforzheim und den Enzkreis

Pforzheim/Enzkreis/Berlin. Im Jahr 2017 wird nicht auf Bundes- und Kommunalebene gewählt. PZ-news hat die wichtigsten Termine für Sie zusammengefasst. ... mehr

Pokalsieger: die SG Wilferdingen/Nöttingen mit (von links) Jens Fahlbusch, Thomas Walther, Boris Priszlinger, Kapitän Martin Schneider und Timo Fahrer.  HUber
Sport regional

Tischtennis: SG Wilferdingen/Nöttingen feiert Pokal-Triumph

Beim Tischtennis-C-Klassen-Pokalfinale der Herren 2017 feierte Kreisliga-Spitzenreiter SG Wilferdingen/Nöttingen gegen Herausforderer TV Kieselbronn II dank einer mannschaftlichen Geschlossenheit einen souveränen 4:1-Sieg. ... mehr

Ein ausgeschlachteter BMW: So ähnlich haben wohl viele Fahrzeuge ausgesehen, aus denen die Navigationsgeräte gestohlen wurden. Foto: PZ-Archiv
Region

Auf BMW-Navis spezialisierte Autoknacker schlagen in Bauschlott zu

Neulingen-Bauschlott/Enzkreis/Pforzheim. BMW-Besitzer ohne eigene und sicher abschließbare Garage haben es in unserer Region seit etwa 2014 besonders schwer. Sie müssen scheinbar dauerhaft damit rechnen, dass irgendwann aus ihrem am Straßenrand geparkten Auto das Navigationsgerät entwendet wird. Obwohl erst vor etwa einem Jahr eine fünfköpfige, auf BMW spezialisierte und in Pforzheim und dem Enzkreis aktiv gewordene Autoknackerbande zu Haft- und Bewährungsstrafen verurteilt wurde, ist die Serie an Autoaufbrüchen nicht beendet worden. Jetzt hat es in der Nacht zum Montag drei BMW- und einen Mercedes-Fahrer getrofffen. ... mehr

Die Veranstaltung "Partyfieber" findet am 4. Februar mit DJ Ray im Autohaus Walter statt.
Anzeige
Pforzheim

Fasching im Autohaus Walter bringt die Goldstadt ins „Partyfieber“

Am 4. Februar wird im Autohaus Walter mächtig gefeiert und getanzt bis spät in die Nacht. Unter dem Motto „Partyfieber – Der erste Goldstadt Fasching“ lädt an dem Samstag die Pforzheimer Faschingsgesellschaft in die Räumlichkeiten des Nissan-Autohauses an der Bauschlotter Straße ein. ... mehr

Vorfreude auf eine große, gemeinsame Tour: Die Goldstadt-Jubiläums-Koordinatoren Alexander Weber und Gerhard Baral, Tourenplaner Bruno Kohl vom Pforzheimer Alpenverein und PZ-Redakteur Sven Bernhagen (vorne von links) zusammen mit den Wanderführern und Vereinsvertretern, die sich an der Rassler-Sternwanderung am 9. Juli beteiligen wollen. Foto: Ketterl
Region

Gut 1000 Wanderer sollen sich zum Goldstadt-Jubiläum auf den Weg machen

Enzkreis. Zu Tausenden sind die Rassler früher täglich aus den Umlandgemeinden nach Pforzheim gelaufen, wo sie Arbeit in der Schmuckindustrie hatten. Anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Goldstadt“ ist deshalb am Sonntag, 9. Juli, eine Sternwanderung aus zahlreichen Orten des Enzkreises mit insgesamt mehr als 1000 Teilnehmern nach Pforzheim geplant, wo ein großes Bürgerfest stattfinden soll. ... mehr

Entschärfer 2012 am Bahnhof Mühlacker: Die Spezialisten – hier von der Bundespolizei – sind oft mit verdächtigem Gepäck befasst. In der Regel findet sich kein Sprengstoff. In Mühlacker waren Feuerzeug, Handtuch und Gummibärchen im Koffer. Explosives beschäftigt die Experten eher bei verbotener Pyrotechnik. Foto: Seibel, Archiv
Region

Echte Experten wenn es brenzlig wird

Kieselbronn/Stuttgart. Am Ende war alles harmlos an der Asylunterkunft in Kieselbronn. Der herrenlose Koffer, der dort Sorgen bereitet hatte, enthielt keinen Sprengstoff, sondern Kleider. Um das festzustellen, brauchte es Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA), die darin geübt sind, verdächtige Gegenstände so zu untersuchen, dass im Ernstfall nichts in die Luft gehen kann. Sie entscheiden dann, ob man einen solchen Koffer öffnen und für Anwohner Entwarnung geben kann. Dafür leben sie immer mit dem Risiko – auch wenn sie schließlich in der Regel harmlose Dinge auspacken. ... mehr

Der herrenlose Koffer entpuppte sich schließlich als harmlos: Es befanden sich lediglich Kleider in ihm.
Region

Herrenloser Koffer: Kieselbronner Asylunterkunft evakuiert - LKA-Spezialisten im Einsatz

Kieselbronn. Eine Asylunterkunft an der Bahnholzstraße in Kieselbronn musste am Dienstagabend komplett evakuiert werden, außerdem rückten Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA) in Stuttgart an. Grund dafür war ein herrenloser Koffer, der sich im Verlauf des Einsatzes als harmlos entpuppte. ... mehr

Beim 18. Andreas-Knapp-Gedächtnisturnier gewann Gastgeber SV Oberderdingen (rote Trikots) das Spiel um Platz drei. Gegen den 1. FC Kieselbronn landete der SVO einen 3:1-Sieg.   Fotomoment
Mühlacker

Derdinger Kicker bei Heim-Turnier auf Platz drei

Der FSV Buckenberg II ist der klare Sieger des 18. Andreas-Knapp-Gedächtnisturniers des SV Oberderdingen. Im Endspiel besiegten die Fußballer aus Pforzheim den FC Flehingen I mit 5:0. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Region+

Bevölkerungswachstum in Zahlen: Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben

Wir sind – nach langen Jahren – wieder zu einer Stadt geworden, deren Einwohnerzahl nicht mehr schrumpft, sondern wächst“ – darüber hat sich Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider bei seiner Neujahrsrede gefreut. Die Prognosen für die Große Kreisstadt sehen tatsächlich positiv aus. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg geht davon aus, dass die Bevölkerung in Mühlacker 2014 bis 2035 um 4,8 Prozent von 25 211 Einwohnern auf rund 26 400 wächst. Das ist allerdings nicht in allen Gemeinden im Enzkreis so. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Mühlacker

Bevölkerungswachstum: Ein Ort schrumpft – der andere wächst

Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben. In Ölbronn-Dürrn wird dagegen das Gegenteil prognostiziert. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40