nach oben

Kieselbronn

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 38

Die Spielvereinigung Zaisersweiher (schwarze Hosen) hat keinen Grund, sich den Sportfreunde Mühlacker zu ergeben. Nicht nur dank des 2:1-Erfolgs im Hinspiel steht das Team aus dem Maulbronner Stadtteil besser da, als der Verein aus der Senderstadt. Foto: Fotomoment/PZ-Archiv
Sport regional

Kreisliga: Spitzenteam muss sich warm anziehen

Der Großteil der lokalen Fußball-Mannschaften verabschiedet sich am Sonntag in die Winterpause. In der Kreisliga Pforzheim steht fest, dass der Landesliga-Absteiger 1. FC Ersingen (33 Punkte) am Ende des Jahres den ersten und Aufsteiger TV Gräfenhausen (6) den letzten Platz belegt. ... mehr

FC Alemannia gewinnt in Bauschlott den „Elsäßer-Cup“. Foto: Dietrich
Sport regional

FC Alemannia gewinnt „Elsäßer-Cup“

Das 19. Hallenfußballturnier um den „Elsäßer-Cup“ für AH-Mannschaften aus dem Fußballkreis Pforzheim hat Alemannia Wilferdingen im Finale gegen den 1. FC Calmbach mit 3:0 gewonnen. Somit konnte Wilferdingen nach 2013 die Trophäe erneut mit nach Hause nehmen. Titelverteidiger GU Pforzheim unterlag im Spiel um Platz drei dem FC Unterreichenbach 2:4 im Neunmeter-Schießen. ... mehr

Nicht zimperlich ging Marin Sverko (links) bei seinem Profidebüt, hier gegen Lauterns Lukas Görtler, zu Werke. Foto: Wittek
Sport+

KSC-Talent Marin Sverko aus Kieselbronn: „Ich will den Durchbruch schaffen"

Eigentlich könnte Marin Sverko bis Sommer 2017 noch in der A-Jugend des KSC spielen. Doch der Linksverteidiger ist auf dem Weg, sich bei den Profis zu etablieren. Mit gerade einmal 18 Jahren. Beim Derby in Kaiserslautern gab Sverko sein Profidebüt. Über die komplette Spielzeit. Der Kieselbronner, der schon in der U19 von Kroatien zum Einsatz kam, lieferte eine gute Profipremiere ab. Der körperlich starke Sverko agierte ohne Angst, gewann von 15 Zweikämpfen immerhin zehn. ... mehr

Nicht zimperlich ging Marin Sverko (links) bei seinem Profidebüt, hier gegen Lauterns Lukas Görtler, zu Werke. Foto: Wittek
Sport regional

KSC-Talent Marin Sverko aus Kieselbronn: „Ich will den Durchbruch schaffen“

Eigentlich könnte Marin Sverko bis Sommer 2017 noch in der A-Jugend des KSC spielen. Doch der Linksverteidiger ist auf dem Weg, sich bei den Profis zu etablieren. Mit gerade einmal 18 Jahren. Beim Derby in Kaiserslautern gab Sverko sein Profidebüt. Über die komplette Spielzeit. Der am 4. Februar 1998 in Pforzheim geborene, in Kieselbronn zum Fußballer gereifte Deutsch-Kroate, der schon in der U19 von Kroatien zum Einsatz kam, lieferte eine gute Profipremiere ab. Der körperlich starke Sverko agierte ohne Angst, gewann von 15 Zweikämpfen immerhin zehn..wurde. Bis zur C-Jugend spielte er beim 1. FC Kieselbronn. ... mehr

Balsam für die Seele: Das Konzert in der Kieselbronner Stephanskirche. Foto: privat
Region

Fulminantes Debüt für den Chor VocUp beim Konzert des Liederkranz Kieselbronn

Kieselbronn. Das junge Ensemble VocUp unter der Leitung von Salome Tendies begeisterte in der vollbesetzten Kieselbronner Stephanuskirche mit seinem ersten Konzert. Unter dem Motto „Balsam für die Seele – Lieder von Herz zu Herz“ spannte der siebenköpfige Chor den musikalischen Bogen vom ersten Verliebtsein, der Verzweiflung und dem Verlassensein bis hin zur Vergebung. ... mehr

Kieselbronn II kämpft, doch es reicht nicht. Zuletzt trat die stark personell gebeutelte Mannschaft um Marc Nonnenmacher (am Boden, hier gegen Zaisersweiher) nach der Pause bei den Sportfreunden Mühlacker nicht mehr an. Foto: Ripberger
Sport+

Auf Ballhöhe: Zwei Spielabbrüche: Keine Kraft und keine Sicht

Ein Spielabbruch im Fußball ist zum Glück nicht der Normalfall. Im Fußballkreis Pforzheim gab es jetzt gleich zwei. In einem Fall konnte ein Team physisch nicht mehr mithalten, im anderen Fall konnten beide Teams inklusive Schiedsrichter nichts mehr sehen. In seiner Kolumne „Auf Ballhöhe“ hat PZ-Redakteur Dominique Jahn nachgefragt, warum in beiden Fällen der Pfiff zum Ende des Spiels viel früher als erwartet erfolgte. ... mehr

Bei dieser Aktion haben die Spieler von Wurmberg-Neubärental (in Blau) und Grunbach noch den vollen Durchblick. Wenig später zog aber starker Nebel in Grunbach auf  – die Partie musste abgebrochen werden.  Hennrich
Sport regional

Zu viel Nebel in Grunbach - Schiedsrichter bricht Kreisliga-Spiel ab

In der Fußball-Kreisliga Pforzheim hat sich Herbstmeister FC Ersingen zum Abschluss der Vorrunde mit fünf Zählern Differenz zum neuen Tabellenzweiten FV Öschelbronn erstmals deutlich abgesetzt. ... mehr

Nicht stoppen ließen sich die Knittlinger um Manuel Gatti (hinten). Hier im Spiel gegen Enzberg. Foto: Becker
Sport regional

Fußball-Kreisklasse A1: Ispringen besiegt Wilferdingen - Knittlingen schlägt Nußbaum

Pforzheim. In der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim unterlag Wilferdingen im Spitzenspiel in Ispringen mit 1:3, dadurch war der Weg an die Tabellenspitze frei für Zaisersweiher, das in Lienzingen mit 4:1 die Oberhand behielt. Noch darf man sich in Zaisersweiher nicht über die Herbstmeisterschaft freuen, denn Knittlingen rang Nußbaum mit 3:1 nieder und muss am Mittwoch gegen 08 Mühlacker noch ran. ... mehr

Der TSV Phönix Lomersheim hat gegen den TSV Benningen (weiße Trikots) einen wichtigen Heimsieg eingefahren.  fotomoment(2)/stäbler
Sport regional

Spielabbruch bei der Partie Sportfreunde Mühlacker gegen Kieselbronn

Im direkten Nachbarschaftsduell der Kreisklasse A 1 Pforzheim zwischen dem FV Lienzingen und der SpVgg Zaisersweiher sicherten sich die Gäste nach dem 1:4 (1:1) alle Zähler. ... mehr

Josef Wernert junior deutet in Pforzheims Norden auf seinen Hof und den bisherigen Strommast – und der wird ein Winzling sein gegenüber dem, der kommen soll. Doch wohin?  Lorch-Gerstenmaier
Pforzheim

Neue Stromtrasse: Pforzheimer Landwirt sieht sich als Bauernopfer

Josef Wernert erzählt eine Geschichte. Sie soll erklären, weshalb er „auf 180“ ist. „Meine Großeltern und mein Vater waren Vertriebene aus Schlesien. 300 Hektar Land: alles weg. Enteignet. ... mehr

Sport regional

Langeweile? Wir zeigen, wo in der Region der Ball fliegt

Sie haben die Woche über genug malocht und danach daheim die Füße vor dem Fernseher hochgelegt und Sie suchen jetzt eine Alternative zum Langweilen vor der Glotze? Dann gehen Sie doch mal wieder in Ihrer Nachbarschaft auf den Fußballplatz oder in die Sporthalle, und schauen sich dort einen sportlichen Wettkampf live an. Etwas frische Luft, eine Stadionwurst, ein bisschen mitfiebern und hinterher mit dem Nachbarn fachsimpeln – Sport kann auch beim Zuschauen viel Spaß machen. PZ-news zeigt Ihnen, wo wer spielt. ... mehr

In den Pforzheimer Fußballklassen geht die Post ab. Der SV Huchenfeld mit Daniel Catinella (linkes Bild, am Ball) will im Topspiel der Kreisliga Platz zwei vor dem Gegner FV Öschelbronn behaupten. In der Kreisklasse A1 möchte Michael Doru (rechts Bild, am Ball) dem Spitzenreiter Alemannia Wilferdingen ein Schnippchen schlagen. Foto: Hennrich, PZ-Archiv
Sport regional

Tag der Spitzenspiele im Fußballkreis Pforzheim - Verfolgerduell in Kreisliga

Der vorletzte Spieltag in den Ligen des Fußballkreises Pforzheim hat es noch einmal in sich. In fast allen Spielklassen gibt es Spitzenspiele. In der Kreisliga gibt es das Verfolgerduell zwischen FV Öschelbronn und SV Huchenfeld. In der Kreisklasse A2 steht Tabellenführer Engelsbrand in Langenalb auf dem Prüfstand. ... mehr

Die Walterstraße ab der Einmündung Reitergasse bis zum Rathaus soll ab Frühjahr komplett erneuert werden. Einen Vorgeschmack gab die jüngste Straßensperrung. Auf der rechten Seite (Südseite) wird der breite Gehweg entstehen. Martin Schott
Region

Kieselbronn soll schöner werden

Kieselbronn. Die derzeit laufende zweite Ortskernsanierung ist eine wichtige städtebauliche Maßnahme für die Gemeinde Kieselbronn. Gleich in drei Tagesordnungspunkten war sie Gegenstand der jüngsten Gemeinderatssitzung. ... mehr

Sport regional

Sascha John wird neuer Trainer der Sportfreunde Mühlacker

Mühlacker. Der Favorit hat das Rennen gemacht: Sascha John wird neuer Trainer der Sportfreunde Mühlacker (Fußball Kreisklasse A 1 Pforzheim). Der 45-Jährige war bis zum Sommer dienstältester Übungsleiter im Fußballkreis: Fast elf Jahre lang trainierte er in seinem Heimatort Enzberg den FC Viktoria. ... mehr

Sport regional

Kreisklasse A1: Zaisersweiher und Nußbaum bleiben dran an Wilferdingen

Pforzheim. Der FC Alemannia Wilferdingen verteidigte in der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim die Tabellenführung mit einem souveränen 5:0-Erfolg gegen Ötisheim, Zaisersweiher (3:1 gegen Singen II) und Nußbaum (3:1-Sieg in Göbrichen) bleiben aber an den Alemannen dran. Am kommenden Mittwoch will auch Knittlingen im Nachholspiel gegen die Fußballvereinigung 08 Mühlacker nachziehen, auch Ispringen hat nach dem Spielausfall in Ersingen eine Partie in der Hinterhand.Einen 2:0-Derbysieg feierten die Sportfreunde Mühlacker in Enzberg und bleiben auf Rang sechs, nachdem Königsbach bei der zweiten Garnitur des FSV Buckenberg mit einem 1:1 zufrieden sein musste. ... mehr

Zweikampf-Sieger: Coschwas Kapitän Jan Kern (in Rot) setzt sich im Kreisliga-Duell gegen Tobias Wacker vom TV Gräfenhausen durch. Foto: Becker
Sport regional

Kreisliga: Ersingen wieder allein vorne, weil Huchenfeld verliert

Da der SV Huchenfeld zu Hause gegen den TSV Grunbach unterlag, liegt der FC Ersingen nach einem klaren Heimerfolg gegen Dietlingen in der Fußball Kreisliga Pforzheim wieder allein in Front. Im Kampf um den Klassenerhalt glückten Conweiler/Schwann, Kieselbronn und Calmbach wertvolle Heimerfolge. Über das 1:1-Remis im Kellerduell zwischen Bauschlott und Büchenbronn war keine der beiden Vertretungen so richtig zufrieden. ... mehr

Hoch hinaus will Tobias Dußling (rechts) mit dem SV Huchenfeld. Am Wochenende winkt die Tabellenspitze. Für Michael Zimmer vom SV Büchenbronn (links) gilt es derweil gegen Bauschlott Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Foto: PZ-Archiv, Hennrich
Sport regional

Fußballkreis Pforzheim: Huchenfeld auf dem Sprung an die Spitze

Wenn alles nach Plan läuft, müssen die Fußballer im Kreis Pforzheim noch dreimal ran, bevor es in die Winterpause geht. Bislang hat sich in allen Klassen noch kein Team entscheidend abgesetzt. Es bleibt also weiter spannend. ... mehr

Bei den Bezirksmeisterschaften im Tischtennis gewann Christoph Gau (TTC Dietlingen) bei den Männern in der höchsten Klasse. Foto: PZ-Archiv, Ripberger
Sport regional

Dietlinger Tischtennis-Duo heimst bei Bezirksmeisterschaften Titel ein

Keltern-Dietlingen. Christoph Gau und Lea Dürr vom TTC Dietlingen sind die neuen Pforzheimer Tischtennis-Bezirksmeister. Beide siegten im Einzel in der höchsten Kategorie. Mit dem Gewinn des Doppels an der Seite von Mutschelbachs Ton Van Trinh Do machte Thomas Schüle Dietlingens Triumph beim Heimspiel perfekt. ... mehr

Keinen Sieger gab es im Topspiel der A1: Ispringen mit Habil Doru (rechts) und Zaisersweiher um Mesut Adibelli trennten sich 3:3-Unentschieden. Foto: Becker
Sport regional

FCA profitiert vom Remis im Schlagerspiel

Mit einem 7:1-Kantersieg in Königsbach schoss sich Wilferdingen an die Tabellenspitze, profitierte dabei davon, dass der bisherige Tabellenführer Zaisersweiher im Schlagerspiel in Ispringen nicht über ein 3:3-Remis hinauskam. Auch Knittlingen schob sich dank der besseren Tordifferenz nach dem 2:1-Sieg gegen Buckenberg II noch an Zaisersweiher vorbei. ... mehr

Durchgesetzt hat sich Büchenbronns Hjalmar Fuchs (vorne) gegen Gräfenhausens Sven Baisch. Foto: Hennrich
Sport regional

Kreisliga: SV Büchenbronn holt wichtige Punkte im Kellerduell

Pforzheim. In der Fußball-Kreisliga Pforzheim behaupteten der 1. FC Ersingen und der SV Huchenfeld mit Auswärtssiegen beim FV Öschelbronn bzw. der SG Ölbronn/Dürrn die Tabellenspitze, während die bisher gleichaufliegende Vertretung der GU-Türken beim TSV Grunbach unterlag. In der heißen Zone sicherte sich der SV Büchenbronn im Kellerderby gegen Gräfenhausen drei ganz wichtige Zähler für den Verbleib. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 38