Knittlingen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40

Werben für Pforzheim und sein Schmuckjubiläum: WSP-Fachbereichsleiterin Linda Luickhardt, WSP-Direktor Oliver Reitz sowie Stadtführerin Birgit Beier (stehend, von links). Am Goldschmiedetisch gibt Elisabeth Schroetel Einblicke in ihre Kunst.   Foto: Jürgen Keller
Pforzheim

Pforzheim glänzt mit Schmuckjubiläum auf CMT

Pforzheim. Die CMT 2016 lockt ein urlaubsfreudiges Publikum nach Stuttgart. Die Goldstadt Pforzheim setzt bei ihrem Auftritt auf das Schmuckjubiläum und die große Feier 2017. ... mehr

Referent Professor Dr. Werner Mezger (links) aus Freiburg und Bürgermeister Thomas Nowitzki trinken auf das Ortsjubiläum Oberderdingens. Foto: Prokoph
Mühlacker

1250 Jahre Oberderdingen: Auf ein Jahr voller Feierlichkeiten

„Die Feier eines Gemeindejubiläums hat immer gute Gründe, vor allem den, das Selbstbewusstsein in der Gemeinde zu stärken“, sagte Bürgermeister Thomas Nowitzki in seiner Festrede zur Auftaktveranstaltung des 1250. Jubiläumsjahres von Oberderdingen. Stilvoll und aufwendig wurde diese am vergangenen Freitagabend in der schön geschmückten Aschingerhalle verrichtet. ... mehr

Symbolische Schlüsselübergabe: Heinz-Peter Hopp (links) und Freudensteins Ortsvorsteherin Waltraud Piechatzek eröffneten gestern beim Neujahrsempfang mit den Architekten Patric Göhner (Zweiter von links) und Gunther Schrade die frisch sanierte Mehrzweckhalle in Freudenstein. Foto: Schrader
Mühlacker

Halle in Freudenstein mit Neujahrsempfang der Stadt Knittlingen eingeweiht

Alle wollten einen Blick in die – wie Bürgermeister Heinz-Peter Hopp sie bezeichnet – „gute Stube“ Knittlingens werfen. Dementsprechend groß war auch der Andrang beim Neujahrsempfang, den die Stadt in derselbigen – der frisch sanierten Mehrzweckhalle in Freudenstein – abgehalten hat. ... mehr

Region

Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch in Knittlingen

Eine unbekannter Mann hat am Dienstag in der Pforzheimer Straße versucht, sich Zutritt zu einem Wohnhaus zu verschaffen. Ein aufmerksamer Nachbar durchkreuzte diese Pläne. ... mehr

Über viele gelungene Projekte sprachen bei der Stiftungsratssitzung die Assistentin der Geschäftsleitung Stephanie Rösch, der Professor im Ruhestand Dieter Pflaum, der Geschäftsführende PZ-Verleger Thomas Satinsky, der Direktor der BW-Bank Matthias Sailer, PZ-Prokurist Siegmund Brenk, Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Klett, PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer und Ulrike Trampus, Chefredakteurin der „Ludwigsburger Kreiszeitung“ (von links).  Foto: Seibel
Pforzheim

Jakob-und- Rosa-Esslinger-Stiftung: „Auf die Bedürfnisse junger Menschen eingehen“

Einen fünfstelligen Betrag investiert die Jakob-und- Rosa-Esslinger-Stiftung jedes Jahr in Projekte, verrät PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer im Interview. Gemeinsam mit Dr. Karl-Heinz Klett bildet er den Vorstand der Stiftung. Im PZ-Gespräch blickt Esslinger-Kiefer gemeinsam mit dem Stiftungsratsvorsitzenden Thomas Satinsky zurück auf erfolgreiche Bildungsprojekte sowie nach vorne in die digitale Zukunft. Denn die wird für die Stiftung immer wichtiger. ... mehr

Über viele gelungene Projekte sprachen bei der Stiftungsratssitzung die Assistentin der Geschäftsleitung Stephanie Rösch, der Professor im Ruhestand Dieter Pflaum, der Geschäftsführende PZ-Verleger Thomas Satinsky, der Direktor der BW-Bank Matthias Sailer, PZ-Prokurist Siegmund Brenk, Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Klett, PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer und Ulrike Trampus, Chefredakteurin der „Ludwigsburger Kreiszeitung“ (von links).  Foto: Seibel
unplatziert Dialog

Jakob-und- Rosa-Esslinger-Stiftung: „Auf die Bedürfnisse junger Menschen eingehen“

Einen fünfstelligen Betrag investiert die Jakob-und- Rosa-Esslinger-Stiftung jedes Jahr in Projekte, verrät PZ-Verleger Albert Esslinger-Kiefer im Interview. Gemeinsam mit Dr. Karl-Heinz Klett bildet er den Vorstand der Stiftung. Im PZ-Gespräch blickt Esslinger-Kiefer gemeinsam mit dem Stiftungsratsvorsitzenden Thomas Satinsky zurück auf erfolgreiche Bildungsprojekte sowie nach vorne in die digitale Zukunft. Denn die wird für die Stiftung immer wichtiger. ... mehr

Die Asylspezialisten der Rathauschefs (von links): Michael Schmidt/Neulingen, Thomas Karst/Eisingen, Jürgen Kurz/Niefern-Öschelbronn, Jörg-Michael Teply/Wurmberg, Bastian Rosenau/Engelsbrand und Heiko Faber/Kieselbronn.  Foto: privat
Region

Bürgermeister rüsten sich für Herausforderungen des Flüchtlingsandrangs in den Gemeinden

Die Bürgermeister-Gruppe des Gemeindetags hat jetzt ein Lenkungsteam gegründet, das sich besonders stark um die Unterbringung und die Eingliederung der Flüchtlinge im Enzkreis einsetzen wird. ... mehr

Schützenkönig beim Nachwuchs des VfS Knittlingen wurde Ron Steinhauser, der den aus einer Kombination von Luftgewehr (Foto) und Bogen bestehenden Wettbewerbe gewann.  Haller
Mühlacker

Schützen messen sich beim Königsschießen

Knittlingen. Nach einem kurzen Abstecher in den Mai fand das traditionelle Königsschießen des Vereins für Sportschießen Knittlingen, wie bereits nahezu 40 Jahre zuvor, heuer wieder am Dreikönigstag statt. ... mehr

Fast so schön wie der Turniersieg: Stolz präsentieren die kleinen Fauststadt-Kicker der E-Junioren ihre Silbermedaillen samt Pokal für den zweiten Platz. Foto: Haller
Mühlacker

Knappe Kiste bei den Nachwuchs-Kickern des FV Knittlingen

Knittlingen. Der FV Knittlingen erwies sich zum Auftakt seines traditionellen Hallenfußballturniers auch heuer wieder als guter Gastgeber. Die Nachwuchs-Kicker des FVK hielten sich in den entscheidenden Partien vornehm zurück, so gelang bislang nur den E-Junioren der Sprung aufs Treppchen. ... mehr

Mühlacker

Neujahrsbrezeln errungen und Ehrenscheiben geholt

Knittlingen. Eine tolle Resonanz fand bei den Sportschützen aus der Fauststadt auch heuer wieder das am Neujahrstag zum 31. Mal in Folge durchgeführte Neujahrsbrezelschießen. Unter der Regie der beiden Sportleiter Tony Bracale und Willi Möhr beteiligten sich daran 24 Damen und Herren. ... mehr

Dreikönigsturnier in der Lindenhalle Wiernsheim: Spielszene aus dem Endspiel des TV Großbottwar gegen den TSV Knittlingen (rote Trikots).  Foto: Fotomoment
Sport regional

Hallenturnier des TSV Wiernsheim: TV Großbottwar setzt sich auf Anhieb durch

Wiernsheim. Erstmals wurde das Handball-Dreikönigsturnier des TSV Wiernsheim zum Gedenken an Hans-Peter Hoffmann veranstaltet. Als Gründer der Handballabteilung hat er diesen Ballsport beim TSV Wiernsheim etabliert. „Ohne ihn hätten wir nicht das, was heute da ist“, unterstrich Norbert Fischer. Als Abteilungsleiter der Wiernsheimer Handballabteilung und Turnierorganisator ist für ihn der Name Hans-Peter Hoffmann ein Fundament an Engagement und Überzeugung für den Handballsport. Dessen Tod im letzten Sommer mache das durch diesen menschlichen Verlust umso deutlicher. Acht statt zehn Mannschaften kamen zum Dreikönigsturnier. Durch den sehr frühen Termin im Jahr konnten nicht mehr teilnehmen. ... mehr

Mühlacker

Jugendkapelle zieht durchs Dorf

Seit vielen Jahren hat es sich der Musikverein Freudenstein zu einer schönen Tradition gemacht, die Einwohner von Freudenstein und Hohenklingen am Nachmittag des Heiligen Abends mit Weihnachtsständchen zu erfreuen. So auch in diesem Jahr wieder, als die Jugendkapelle des MV in zwei Gruppen am Nachmittag musizierend durch den Ort zog. ... mehr

Miss Kavila und ihre Band gaben ein Konzert in Knittlingen. Foto: Jähne
Mühlacker

Miss Kavila gibt souligen Abschluss des Jahres

Knittlingen. Ein Deluxe-Konzert mit Warteschleife, zumal es auch eine Künstlerin zwischen Weihnachten und Neujahr wohl etwas ruhiger angehen lässt: Mit einer Verspätung von knapp 45 Minuten absolvierte die lokale Soul-Aktrice Miss Kavila am vergangenen Montagabend laut eigenen Angaben ihr erstes Konzert im Knittlinger „Maddox“. ... mehr

Mühlacker

Bachs Oratorium sorgt in Knittlingen für Begeisterung

Knittlingen. Jedes Jahr vor dem Fest erklingt an vielen Orten die unbestrittene Nummer eins im weihnachtlichen Repertoire der Chöre und in der Beliebtheit des Publikums: Bachs Weihnachtsoratorium. Die sechs Kantaten des Bach Weihnachtsoratoriums umfassen die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas- und Matthäusevangelium, kombiniert mit freier Dichtung und bekannten Kirchenliedstrophen und erreichen als festliche Barockmusik Strahlkraft von zeitloser Schönheit. ... mehr

Einsatz im Forst: Uwe Eitel mit seinen Kaltblütern beim Holzrücken im Knittlinger Schillingswald.  Privat
Mühlacker

Tierische Helfer im Knittlinger Unterholz

Knittlingen. Im Knittlinger Wald wird mit Hilfe von Rössern Holz eingeschlagen. Eine jahrhundertealte Tradition lebt damit wieder auf. ... mehr

Alle strahlen: ZDF-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein, die neunjährige Arwen Frey aus Eisingen, die die Trophäe übergeben durfte, und Deutschlands Sportler des Jahres 2015, Triathlon-Europameister und Hawaii-Sieger Jan Frodeno.  Seeger (2)/Wittek
Sport regional

Eisingerin Arwen Frey überreicht Sportler des Jahres die Siegestrophäe

.Baden-Baden. So ungerecht können Journalisten gegenüber Sportlern sein: Triathlet Sebastian Kienle aus Mühlacker gewinnt 2014 den Ironman Hawaii und wird bei Deutschlands Sportlerwahl des Jahres nur Fünfter. Jan Frodeno aus Saarbrücken schafft in diesem Jahr dasselbe Kunststück und setzt sich gegenüber allen anderen Koryphäen durch. Die neunjährige Arwen Frey aus Eisingen darf Frodeno die Siegestropphäe überreichen. ... mehr

Die Gruppe Arcobaleno aus Ludwigsburg präsentierte in ihren farbenfrohen venezianischen Köstümen barocke Tänze. Foto: Haller
Mühlacker

Weihnachtskonzert in der voll besetzten Knittlinger Stadthalle

Knittlingen. Mit ihrem traditionellen Weihnachtskonzert in der mit über 300 Gästen voll besetzten Stadthalle feierten die Akteure des Mundharmonika-Orchesters Knittlingen am Sonntagmittag einen glanzvollen Abschluss eines wiederum recht ereignisreichen Jahres 2015. ... mehr

Jung sind sie – und richtig laut ging Lay5 im Knittlinger Cellarium zu Werke. Sie konnten voll vollauf überzeugen.
Kultur

Fools Garden und Lay5 spielen im Knittlinger Cellarium

Knittlingen. Unterschiedlicher hätten die beiden Bands im Gewölbekeller des Knittlinger Cellariums kaum sein können. Auf der einen Seite die erfahrenen Musiker von Fools Garden. Und auf der anderen Seite die jungen Nachwuchskünstler der Rockformation Lay5, die zwar noch nicht so viel Erfahrung gesammelt haben, aber dafür vor Kreativität geradezu sprudeln. ... mehr

Über die neue Praxis freuen sich zusammen mit Praxischef Dr. Thomas Urban (Zweiter von links) dessen Tochter Julia und Gattin Roswitha (rechts daneben), Bürgermeister Heinz-Peter Hopp (Dritter von links), Gunther Schrade vom bauleitenden Architekturbüro Göhner & Schrade (links), Praxisgründer Dr. Achim Wöhrle (Mitte), Mit-Inhaberin Dr. Meike Seidenspinner (Dritte von rechts) sowie Vertreter der am Bau beteiligten Firmen. Foto: Haller
Mühlacker

Knittlingen bekommt neue Klinik

Nach bislang nur rund viermonatiger Bauzeit feierten Bauherrschaft und Handwerker am Freitagmittag am derzeit in der Wiesenstraße 22 entstehenden neuen Gesundheitszentrum Richtfest. Hier realisiert eine Investorengruppe aus Schifferstadt unweit der Zufahrt „Knittlingen-Mitte“ zur Bundesstraße 35 und direkt gegenüber dem Neubau der Firma Kieselmann ein hochmodernes Klinikgebäude, die Zeppelinklinik. Hauptmieter wird die Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Knittlingen sein, die derzeit noch in der Esselbachstraße beheimatet ist. „Doch bereits am 4. Februar kommenden Jahres“, so Praxischef Dr. Thomas Urban, „wollen wir mit der gesamten Praxis und dem immerhin rund 60-köpfigen Team hierher umziehen. Und am 8. Februar soll der erste Patient Platz auf einem der Behandlungsstühle nehmen.“ ... mehr

Macht die Vermarktung des Gewerbegebiets „Knittlinger Kreuz“ zur Chefsache: Bürgermeister Heinz-Peter Hopp. Foto: Prokoph
Mühlacker

Genügend Flächen für neue Firmen in Knittlingen

In etlichen Gemeinden und Städten gehen derzeit die Gewerbeflächen aus. So sucht bekanntlich auch Mühlacker derzeit nach neuen passenden Flächen, die allerdings wie beispielsweise jene auf Mühlhausener Gemarkung gegenüber den Waldäckern in der Bevölkerung nicht unumstritten sind. Beim jüngsten kommunalpolitischen Abend der Knittlinger SPD-Fraktion und des SPD-Ortsvereins stand das Thema „Gewerbe“ ebenfalls auf der Tagesordnung. Im Hinblick auf passende Gebiete kann sich die Stadt Knittlingen allerdings entspannt zurücklehnen. Denn im ersten Bauabschnitt des Gewerbegebietes „Knittlinger Kreuz“ sind derzeit noch zehn Bauplätze frei. ... mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... | 40