nach oben

Maulbronn

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40

Mühlacker

Vorsicht am Straßenrand: Trickdiebe mit neuer Masche unterwegs

Maulbronn. Die Trickdiebe in der Region scheinen eine neue Masche entwickelt zu haben: In Maulbronn machte am Freitagnachmittag ein Mann am Straßenrand auf sich aufmerksam und stahl in der Folge den Geldbeutel einer Frau, die mit ihrem Wagen stoppte. ... mehr

Region+

Rückspiegel: Unser Luther

Der OstenDeutschlands erlebt 2017 ein wahrlich großes Jahr. Denn 500 Jahre Reformation zeigen vor allem, welch Hochburg der Kultur der Osten einst war. Den Beginn setzte Luther, danach ließen sich Goethe und Schiller in Weimar nieder – um nur ein kleines Spektrum abzubilden. Und besonders jener einstige Augustinermönch mit dem Namen Martin Luther wird in diesem Jahr dafür sorgen, dass sich die Touristen in Scharen an seinen einstigen Wirkungsstätten tummeln. ... mehr

Nach ihrem Überraschungs-Coup in Maulbronn durften sich die B-Jugendlichen des SV Büchenbronn als Futsal-Hallenkreismeister feiern lassen.   privat
Sport regional

Büchenbronner B-Junioren nach spannendem Finale Futsal-Kreismeister

Pforzheim. Spannung pur haben die Futsal-Hallenkreismeisterschaften der B-Junioren am vergangenen in Maulbronn geboten. Den Titel holte der SV Büchenbronn. ... mehr

Knittlingens Revierförster Ulrich Klotz (links) mit Forstwirt Rene Barthe bei der Holzernte in der Nähe des Maulbronner Submissionsplatzes. Klotz zur PZ: „Der Enzkreis verfügt über gut ausgebildete Forstwirte, die mit großer Sorgfalt die Holzernte durchführen.“ Fotos: Marx
Region

Arbeit der Förster wird von den Standortfaktoren maßgeblich bestimmt

So mancher Wanderer hat zum Wald ein besonderes Verhältnis: ein durchaus positives, aber auch ein idealisiertes, ja bisweilen ein märchenhaft verklärtes im Sinne der deutschen Romantik, findet Knittlingens Revierförster Ulrich Klotz. Das könne dazu führen, den Wald als Wirtschaftsfaktor auszuklammern und jedwede Form von Bewirtschaftung als unzulässigen Eingriff zu empfinden. ... mehr

Die alten Firmengebäude werden immer wieder mit Graffitis besprüht. Foto: Lutz/PZ-Archiv
Mühlacker

Investoren sichern sich Maulbronner Schenk-Areal

Maulbronn. Die riesige Industriebrache Schenk-Areal in Maulbronn geht an eine Gruppe von Geldgebern aus Karlsruhe. Die Stadt Maulbronn hatte noch vor kurzem überlegt, das Gelände selbst zu entwickeln. ... mehr

Im Dezember 2014 springt ein Mörder nach der Tat aus dem Fenster
Region+

Höfen, Pforzheim, Grunbach: Chronik der Tötungsdelikte in der Region

Höfen, Zaisersweiher, Pforzheim, Grunbach: Immer wieder ereigneten sich in den vergangenen Jahren aufsehenerregende Todesfälle in der Region. PZ-news blickt auf diese zurück und sagt, welche Strafe die Täter bei den jüngsten Morden erhielten. ... mehr

Die E 1 des TSV Ötisheim (mit Leibchen) belegte beim eigenen Turnier Platz vier. Das Spiel gegen den SV Büchenbronn endete 0:0.   Fotomoment
Mühlacker

Weniger Interesse an TSV-Turnier: In Ötisheim spielen nicht so viele Fußball-Teams wie bisher

Der Kids Cup des TSV Ötisheim hat in diesem Jahr weniger Teilnehmer verzeichnet. Das Turnier für D-Jugendliche fiel sogar aus. ... mehr

Regierungspräsidentin Nicolette Kressl und der Erste Stellvertretende Vorsitzende des Kreistages, Jürgen Kurz (rechts), gratulierten Landrat Karl Röckinger (links) zum eher seltenen 50-jährigen Dienstjubiläum. Sein Stellvertreter Wolfgang Herz erhielt die Dankurkunde für 40 Jahre Tätigkeit im Öffentlichen Dienst.   Enzkreis
Region

Dank vom Land zum Jubiläum: Regierungspräsidentin gratuliert Landrat und seinem Stellvertreter

Doppelten Grund zur Freude gab es im Landratsamt Enzkreis: Seit einem halben Jahrhundert ist Landrat Karl Röckinger im Öffentlichen Dienst tätig; sein Stellvertreter, Erster Landesbeamter Wolfgang Herz, konnte im vergangenen Monat auf eine 40-jährige Dienstzeit zurückblicken. ... mehr

Welt-Star mit schwäbischen Wurzeln: Marlis Petersen kommt nach Maulbronn.
Kultur

Maulbronner Klosterkonzerte warten mit 27 Veranstaltungen auf

Am Freitag sang sie noch beim Elbphilharmonie-Eröffnungsfestival unter Kent Nagano, am 27. Juni wird sie bei den Klosterkonzerten Maulbronn einen Liederabend geben: ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Region+

Bevölkerungswachstum in Zahlen: Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben

Wir sind – nach langen Jahren – wieder zu einer Stadt geworden, deren Einwohnerzahl nicht mehr schrumpft, sondern wächst“ – darüber hat sich Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider bei seiner Neujahrsrede gefreut. Die Prognosen für die Große Kreisstadt sehen tatsächlich positiv aus. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg geht davon aus, dass die Bevölkerung in Mühlacker 2014 bis 2035 um 4,8 Prozent von 25 211 Einwohnern auf rund 26 400 wächst. Das ist allerdings nicht in allen Gemeinden im Enzkreis so. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Mühlacker

Bevölkerungswachstum: Ein Ort schrumpft – der andere wächst

Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben. In Ölbronn-Dürrn wird dagegen das Gegenteil prognostiziert. ... mehr

Soll bald in städtische Hand fallen: das Schenk-Areal in Maulbronn. Damit ist auch die Hoffnung verbunden, dass sich in der Industriebrache etwas tut. Foto: Lutz
Region+

Schenk-Areal: Wunsch und Wirklichkeit

Es gibt Geschichten, die einen als Reporter über Jahre hinweg beschäftigen. Das wäre in Mühlacker – ohnehin nicht arm an leidigen und langwierigen Themen – allen voran der Mühlehof. Und es ist in Maulbronn die Zukunft des Schenk-Areals. ... mehr

Vertreter des Landratsamtes sowie der Maulbronner Stadtverwaltung und Schüler des SGM haben die neue Ampel eingeweiht.  Lutz
Mühlacker

Schulweg in Maulbronn ist künftig ein Stück sicherer

Maulbronn. Nein, es sei kein Unglückstag für die Stadt Maulbronn, sagte Oliver Müller vom Verkehrsamt des Enzkreises, auch wenn es sich um einen Freitag den 13. handle. Vielmehr könne man mit Fug und Recht von einem Glückstag sprechen – zumindest in Sachen Verkehrssicherheit. Denn was Müller gemeinsam mit Kollegen des Landratsamtes sowie Vertretern der Maulbronner Stadtverwaltung und Schülern sowie Lehrern des örtlichen Salzachgymnasiums vorstellte, soll künftig das Überqueren der Straße zwischen Schule und Klosterareal erleichtern: eine neue, hochmoderne Ampelanlage. ... mehr

Mehrere Tage lang wartete Uwe Schoppel auf seinen umgebauten Toyota, der mit dem Schiff nach Urugay transportiert wurde und mit dem er ein Jahr lang durch Südamerika reisen möchte. Sein erster Bericht handelt von seinem Abschied aus Deutschland und seiner ersten Etappe von Uruguay nach Argentinien. Foto: Schoppel
Mühlacker

Uwe Schoppel aus Maulbronn reist ein Jahr lang durch Südamerika – Berichte in der PZ

Südamerika. Wohin soll mich die Reise führen? Das war die erste Frage, die ich mir stellte, nachdem mir mein Arbeitgeber tatsächlich ein Jahr Auszeit genehmigte. Schließlich fiel meine Wahl auf Südamerika. ... mehr

Kommt es zu einem Rohrbruch, stehen gerne auch mal Straßen unter Wasser. Besonders in den Wintermonaten ist das Risiko eines solchen Vorkommnisses groß.
Mühlacker

Wasserrohrbrüche: Angst vor dem Rohrkrepierer

Enzkreis. Wasserrohrbrüche häufen sich vor allem in der kalten Jahreszeit. Die PZ erklärt, wie man sich vor einem solchen Ereignis schützen kann. ... mehr

Ulrike Ziegler begrüßte Kreisarchivar Konstantin Huber im Dürrner Feuerwehrhaus, wo Auszüge der neuen Ortschronik vorgestellt wurden. Foto: Prokoph
Mühlacker

Dürrn bekommt eine neue Ortschronik

Ölbronn-Dürrn. Gespannt haben am Montagabend rund 50 Interessierte im Dürrner Feuerwehrhaus die Vorstellung der neuen Ortschronik verfolgt. Auf Einladung der örtlichen Landfrauen-Vorsitzenden Ulrike Ziegler gab Kreisarchivar Konstantin Huber dabei einen Einblick in die Heimatgeschichte. Huber und Ziegler kennen sich von einem gemeinsamen Stammtisch, den beide regelmäßig besuchen. „Ich finde es klasse, dass wir heute schon reinschnuppern dürfen“, sagte Ulrike Ziegler in ihrer Begrüßung. ... mehr

Seit Jahren ist das Maulbronner Schenk-Areal im Dornröschenschlaf versunken – doch hinter den Kulissen tut sich einiges. Foto: Lutz
Mühlacker

Maulbronn will Schenk-Areal nur geschenkt

Maulbronn. Der Millionenpoker um die Industriebrache nimmt neue Fahrt auf. Maulbronn will für das Schenk-Areal nichts bezahlen – dennoch könnte es teuer werden. ... mehr

Die Ehe scheint nicht wie erwartet zum Auslaufmodell zu werden. Die Zahl der Eheschließungen ist seit Jahren stabil, steigt bundesweit sogar leicht.
Mühlacker

Ehe kein Auslaufmodell: In Mühlacker wurde im vergangenen Jahr 90 Mal „Ja“ gesagt

Lange Zeit wurde die Ehe als Auslaufmodell bezeichnet. Zumindest scheint es so, als würden immer mehr Paare auf den Trauschein pfeifen. Doch in den zurückliegenden Jahren zeichnet sich ein Trend ab, der manche vermuten lässt, Heiraten sei wieder stärker in Mode: ... mehr

Am Ortseingang von Diefenbach war ein Auto auf der winterlichen Fahrbahn ins Schleudern geraten und landete in einem Bach.
Mühlacker

Auto rutscht bei Unfall in Bach – zahlreiche Einsätze für DRK am Wochenende

Sternenfels. Nach dem Zusammenstoß zweier Autos auf der Landstraße zwischen Sternenfels und Diefenbach landete in der Nacht zum Sonntag ein Auto in einem Bachbett. Drei Fahrzeuginsassen sind dabei teils leicht bis mittelschwer verletzt worden. ... mehr

Yunus Torlak (von links), Vereinssprecher Yilmaz Cebeci und Hamit Sasmoz von der Türkisch Islamischen Gemeinde Maulbronn bereiten ihre Sardellen zu. Foto: Jähne
Mühlacker

Zweitägiges Sardellenfest in Maulbronn

Maulbronn. In der Türkei gilt sie als „Fisch der Fische“: Die Sardelle aus dem Schwarzen Meer, die wegen ihres delikaten Geschmacks am Bosporus so beliebt ist. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40