Der Airbus A 380 ist einer der Stars auf der Luftfahrtschau in England. ARRIZABALAGA
Wirtschaft

Airbus und Boeing setzen auf kleine Würfe mit großer Wirkung

Bei Airbus soll es das Wort für eine zweite Jugend sein: Als „neo“ starten die A320-Mittelstreckenjets des Flugzeugbauers noch einmal richtig durch. Als „A330neo“ soll der 20 Jahre alte Langstreckenflieger A330 mit sparsameren Triebwerken statt aufs Altenteil in einen verschärften Wettbewerb mit Boeings „Dreamliner“ fliegen. Auch sonst sind es die kleinen Verbesserungen, die die großen Hersteller umtreiben. mehr...

Schwarz-Rot-Gold wohin das Auge blickt: Sollte Deutschland den WM-Titel holen, dürfte sich das kurzfristig positiv auf die Verbraucherlaune auswirken. Rumpenhorst
Wirtschaft

Wirtschaft hofft auf Titel-Schwung durch die WM

Kursfeuerwerk an den Börsen, Konsumrausch der Verbraucher: Holt die DFB-Elf am Sonntag bei der Fußball-WM in Brasilien den Weltmeistertitel, gewinnt dann auch die deutsche Konjunktur? Wirtschaftsexperten beschäftigten sich mit den Folgen des kollektiven Taumels. Allzu viel sollte sich Deutschland vom langersehnten vierten WM-Titel allerdings nicht erhoffen. mehr...

Alexander Walter ist tot. Foto: Privat
Wirtschaft

Ein Leben für das Automobil

Birkenfeld. Alexander Walter hatte schon immer den Wunsch, Automobilverkäufer zu werden. Seine berufliche Laufbahn führte den 1932 geborenen Neuenbürger aber erst im Alter von 28 Jahren über Umwege zur Pforzheimer Traditionsfirma Opel Hauser, wo er viel Erfolg im damaligen Premiumsegment der Marke Opel hatte und bundesweit einer der besten Verkäufer der Modelle Diplomat und Admiral war. 1969 machte er sich dann mit Geschäftspartner Wolfgang Faas in Birkenfeld als Autohändler selbstständig. 1972 zählte er zu den Pionieren der japanischen Marke Nissan und wurde einer der ersten deutschen Vertragshändler. Jetzt ist der Birkenfelder Unternehmer im Alter von 81 Jahren gestorben. mehr...

Wirtschaft

Nach Tod des Gründers steht Aldi vor großen Herausforderungen

Düsseldorf. Kein Trauerflor, kein Bild des Verstorbenen, kein Kondolenzbuch: Am Tag nach dem Tod von Aldi-Gründer Karl Albrecht geht es nüchtern zu in der Filiale an der Düsseldorfer Königsallee. „Business as usual“ heißt es hier. Und man darf wohl vermuten, der öffentlichkeitsscheue, in der vergangenen Woche im Alter von 94 Jahren verstorbene Unternehmer hätte es so gewollt. mehr...

Augen auf beim Geldabheben. Foto: Kneffel
Wirtschaft

Wettlauf um sichere Daten am Geldautomaten zaht sich aus

Frankfurt. Täter, die an Geldautomaten in Deutschland Kartendaten und Geheimnummern (PIN) ausspähen, müssen inzwischen weit reisen, um daraus Gewinn zu schlagen. Dank milliardenschwerer Investitionen in die neue EMV-Technik mit einer Art Mini-Computer in den Plastikkarten passiert in Europa so gut wie nichts mehr mit Kartendubletten – darauf verweisen Deutschlands Banken seit Jahren stolz. Mit einer speziellen Anti-Skimming-Technik wollen Automatenhersteller wie Wincor Nixdorf das Geldabheben für Verbraucher noch sicherer machen. mehr...

Der Opel Agila soll einen kleinen Bruder bekommen. Foto: Opel
Wirtschaft

Opel will auch in Einstiegspreisklasse punkten

Rüsselsheim. Auch wenn es an Europas Automarkt wieder aufwärts geht: Der Konkurrenzkampf ist enorm, der Preisdruck riesig. Deshalb setzen Autobauer nicht nur auf protzige SUV, sondern vermehrt auch auf günstige Einstiegsautos, um Kunden mit kleinem Geldbeutel für ihre Marke zu gewinnen. So will Opel im Kampf um Marktanteile künftig auch mit besonders günstigen Kleinwagen punkten. mehr...

Wirtschaft

Mit ihren Spareinlagen verlieren die Deutschen viel Geld

Frankfurt. Es ist paradox: Obwohl die Zinsen seit Monaten extrem mickrig sind, legen die Menschen in Deutschland ihr Geld bevorzugt auf dem Sparbuch oder dem Tagesgeldkonto an. Um Aktien machen sie hingegen einen Bogen. Die Deutsche Bundesbank sieht eine „gewisse Risikoaversion“. Doch die Vorliebe für scheinbar sichere Anlagen kommt die Bürger teuer zu stehen: Weil Sparzinsen meist unter der Inflationsrate liegen, verlieren sie real Geld. Experten werfen der Europäischen Zentralbank (EZB) vor, mit ihrer Nullzinspolitik zugunsten kriselnder Euroländer die Sparer hierzulande zu enteignen. mehr...

Alexander Walter ist tot. Foto: Privat
Wirtschaft

Ein Leben für das Automobil

Birkenfeld. Alexander Walter hatte schon immer den Wunsch, Automobilverkäufer zu werden. Seine berufliche Laufbahn führte den 1932 geborenen Neuenbürger aber erst im Alter von 28 Jahren über Umwege zur Pforzheimer Traditionsfirma Opel Hauser, wo er viel Erfolg im damaligen Premiumsegment der Marke Opel hatte und bundesweit einer der besten Verkäufer der Modelle Diplomat und Admiral war. 1969 machte er sich dann mit Geschäftspartner Wolfgang Faas in Birkenfeld als Autohändler selbstständig. 1972 zählte er zu den Pionieren der japanischen Marke Nissan und wurde einer der ersten deutschen Vertragshändler. Jetzt ist der Birkenfelder Unternehmer im Alter von 81 Jahren gestorben. mehr...

IHK-Energiecoach Andreas Fibich, Hauptgeschäftsführer Martin Keppler, WFG-Chef Steffen Schoch und der städtische Klimaschützer Markus Haller (von links) werben für Elektromobilität. Foto: Ketterl
Wirtschaft

Unternehmen tun was fürs Klima

Pforzheim. Eigentlich ist Energieeffizienz ganz einfach: Wenn ein Kühlschrank das Feierabendbier mit möglichst wenig Stromverbrauch auf die gewünschten sieben Grad Celsius herunterkühlt. Mit diesem Beispiel aus dem privaten Haushalt hat Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Nordschwarzwald (WFG), gestern die erstmalige Vergabe des Energieeffizienzpreises im Rahmen der Pforzheimer Klimaschutzwoche erläutert. mehr...

Augen auf beim Geldabheben. Foto: Kneffel
Wirtschaft

Wettlauf um sichere Daten am Geldautomaten zaht sich aus

Frankfurt. Täter, die an Geldautomaten in Deutschland Kartendaten und Geheimnummern (PIN) ausspähen, müssen inzwischen weit reisen, um daraus Gewinn zu schlagen. Dank milliardenschwerer Investitionen in die neue EMV-Technik mit einer Art Mini-Computer in den Plastikkarten passiert in Europa so gut wie nichts mehr mit Kartendubletten – darauf verweisen Deutschlands Banken seit Jahren stolz. Mit einer speziellen Anti-Skimming-Technik wollen Automatenhersteller wie Wincor Nixdorf das Geldabheben für Verbraucher noch sicherer machen. mehr...

Wirtschaft

Nach Tod des Gründers steht Aldi vor großen Herausforderungen

Düsseldorf. Kein Trauerflor, kein Bild des Verstorbenen, kein Kondolenzbuch: Am Tag nach dem Tod von Aldi-Gründer Karl Albrecht geht es nüchtern zu in der Filiale an der Düsseldorfer Königsallee. „Business as usual“ heißt es hier. Und man darf wohl vermuten, der öffentlichkeitsscheue, in der vergangenen Woche im Alter von 94 Jahren verstorbene Unternehmer hätte es so gewollt. mehr...

Anzeige


Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote
Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «

Anzeige


Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Montag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Apothekertipp: Was hilft meinem Kind in der Schwangerschaft? Seite 23
Hotpants sind voll im Trend. Wen schocken die Mini-Hosen noch? Seite 23

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Russland die Fußball-WM entziehen?


PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «



Webcam
Mo, 28.07.2014 08:14
Anzeige