Mönsheim

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 17

Region

Gefährliche Dieb-Kreuzung bei Heimsheim wird umgebaut

Heimsheim. Ein lange diskutiertes Straßenbauprojekt im Heckengäu wird jetzt gestartet. Mit dem Umbau der sogenannten Dieb-Kreuzung bei Heimsheim zu einem Kreisverkehr wird im Auftrag des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe am Montag, 20. Juli, begonnen. An der viel befahrenen Kreuzung mit den Straßen aus Mönsheim, Friolzheim, Heimsheim und Rutesheim-Perouse nahe der Autobahn-Anschlussstelle müssen Autofahrer immer wieder riskante Abbiegemanöver hinkriegen. Mit dem Umbau der Kreuzung sind laut RP Verkehrsbeschränkungen durch halbseitige Sperrungen und Regelungen des Verkehrs mit verkehrsabhängiger Ampelsteuerung verbunden. ... mehr

Saniert und baulich bereit für die neue Aufgabe: die Nordstadtschule. Ketterl
Pforzheim

Gemeinschaftsschule droht das Aus

Es wird eng für die Gemeinschaftsschule. Kommenden Dienstag wird der Finanzausschuss eine Vorentscheidung treffen, ob Schanz- und Nordstadtschule neue Wege gehen dürfen. Am Dienstag darauf heben oder senken die Gemeinderäte endgültig den Daumen. Das Stimmen-Patt im Schulbeirat hat gezeigt, dass Pforzheims erste Gemeinschaftsschule auf der Kippe steht. ... mehr

Eine moderne Märchenwelt haben die fünften Klassen der Gemeinschaftsschule Heckengäu auf die Bühne gebracht. Foto: Tilo Keller
Region

Die Mönsheimer Schüler bringen ein Theaterstück über Wölfe auf die Bühne

Einen klassischen Märcheninhalt völlig neu interpretierten Schüler der Mönsheimer Gemeinschaftsschule Heckengäu.In vielen Märchen kommt der Wolf nicht besonders gut weg. Deshalb wundert es nicht, wenn sich die Märchenfigur von der Fee wünscht, nicht immer der Böse zu sein. Das war die Rahmenhandlung des Theaterstücks „Von Wölfen, Wäldern und Wünschen“ der Gemeinschaftsschule Heckengäu in Mönsheim. ... mehr

Keine Zukunft in Mönsheim haben die beiden alten Gebäude (links) in der Pforzheimer Straße 3 und 5. tilo keller
Region

Mönsheimer Gemeinderat entscheidet sich gegen Sanierung und für den Abbruch von zwei baufälligen Häusern

Mönsheim. Die alten Gebäude in der Pforzheimer Straße 3 und 5 in Mönsheim sollen abgerissen werden. Das hat der Gemeinderat nach langer Diskussion beschlossen. In der Bürgerversammlung im Mai hatten die Wortmeldungen aus der Bevölkerung keine eindeutige Mehrheit für den Abbruch der Häuser oder für deren Erhalt mit Sanierung erkennen lassen. ... mehr

Neu im Aufsichtsrat bei der Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim ist Ralf Heinstein (von links) mit den Bankvorständen Günter Wiedmann und Evelyn Wild, den ausscheidenden Aufsichtsräten Hubertus Buderath und Albrecht Kessel, Lothar Schmid vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband und Aufsichtsratsvorsitzender Rolf-Dieter Raithelhuber. KELLER
Wirtschaft

Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim steigert Bilanzsumme

„Man hat das Gefühl, die Welt ist außer Rand und Band“, sagte Günter Wiedmann, Vorstand der Raiffeisenbank Wimsheim-Mönsheim, bei der Generalversammlung. Er bezog das sowohl auf die Flüchtlingsströme, die Gewalt in verschiedenen Ländern als auch auf das Klima. „Wir erleben zudem eine Niedrigzinsphase, wie wir sie noch nie erlebt haben.“ ... mehr

Die Kindergartenkinder begrüßen die Besucher des Marktplatzfests. tilo keller
Region

Marktplatzfest: Mönsheim feiert in der Gluthitze

„Hallo, hallo, guten Tag“ – mit diesem gesungenen Gruß haben die Kindergartenkinder das Mönsheimer Marktplatzfest eröffnet. Freiwillige Feuerwehr, CVJM und Sportvereinigung (SpVgg) haben auch in diesem Jahr wieder zum gemütlichen Beisammensein in der Ortsmitte eingeladen. Neben musikalischen Beiträgen ist das Mönsheimer Entenrennen dabei immer ein besonderer Höhepunkt der beiden Veranstaltungstage. ... mehr

Der Paulinensee in Mönsheim soll einen neuen Damm für den Hochwasserschutz bekommen Foto: Tilo Keller
Region

Konzept für den Hochwasserschutz in Mönsheim entwickelt

Das Hochwasser im Jahr 2013 hat die Gemeinde Mönsheim stark getroffen. Um zukünftigen Regenereignissen besser gewachsen zu sein, wurde eine Hochwasserschutzkonzeption entwickelt. Das Büro Wald + Corbe hat diese im Gemeinderat vorgestellt. Ein wesentlicher Bestandteil der Hochwasserschutzkonzeption ist die Instandsetzung, Erweiterung und Umbau des Paulinensees als Hochwasserrückhaltebecken mit Dauerstau. ... mehr

Um wilden Müll soll sich künftig der Vollzugsbedienstete kümmern. Foto: dpa
Region

Weg für Dorf-Sheriff im Heckengäu ist frei

Der Weg für einen gemeinsamen Vollzugsbediensteten ist frei: Nachdem die Gemeinderäte in Wurmberg und Mönsheim bereits zugestimmt haben, hat nun auch das Heimsheimer Gremium grünes Licht gegeben. In den drei Gemeinden wird künftig ein gemeinsamer Dorf-Sheriff gegen Falschparker und wilden Müll aktiv werden. ... mehr

Umfrage

Auch Wurmberg, Mönsheim und Heimsheim setzen künftig einen Vollzugsbediensteten ein. Damit geht es in den Gemeinden vor allem den Falschparkern an den Kragen. Halten Sie diese Maßnahme für notwendig?

Ja 61%
Nein 37%
Weiß nicht 2%
Stimmen gesamt 370
Spezielle Möbel für den Unterricht: Die Fünftklässler, die seit diesem Schuljahr in die Gemeinschaftsschule in Mönsheim gehen, benötigen Lernateliers. Das kostet die Gemeinden viel Geld.   Foto: Tilo Keller, Archiv
Region

Klassenzimmer wird in der Gemeinschaftsschule zu einem Lernstudio

Die Bildungslandschaft in der Region wird sich in den kommenden Jahren erheblich verändern. Die Hauptschulen verzeichneten im aktuellen Schuljahr dramatische Rückgänge: Nur noch 160 von 1719 Viertklässlern im Enzkreis wechselten in diesem Schuljahr auf eine Haupt- oder Werkrealschule. ... mehr

Die Fluten vom Juni 2013 strapazierten auch in Remchingen die Dämme. Die Gemeinde will die Kapazität des Regenrückhaltebeckens in Nöttingen verdreifachen. Foto: Meyer, Archiv
Region+

Wie oft muss die Region mit Unwettern wie in Bretten rechnen?

Enzkreis. Wenn sozusagen alle Dämme brechen, das Wasser ungehindert in Ortschaften rauscht, dann sprechen Experten oft von einem hundertjährigen Hochwasserereignis. Das ist zum einen eine Kategorie für Planer und Behörden, wenn es um die Dimension von Schutzmaßnahmen geht. Zum anderen sagt der Begriff aber durchaus etwas über das Risiko aus, wie oft mit derart schlimmen Fluten zu rechnen ist. Wenn nun aber eine Stadt wie Bretten binnen zwei Jahren zwei Mal überflutet wird – passen solche Kategorien dann noch zur Wetterrealität? ... mehr

Theaterpräsentation in Wurmberg: Intendant Thomas Münstermann (vorne) gibt dem Publikum und den Solisten den Ton an. Foto: Fux
Region

Stadttheater Pforzheim setzt auf die Region

Wurmberg. Das Theater Pforzheim geht neue Wege und stellt sein Saisonprogramm auch in der Region vor. Den Auftakt machte der neue Intendant des Stadttheaters Pforzheim, Thomas Münstermann, gemeinsam mit den Solisten Lilian Huynen, Franziska Tiedtke, Klaus Geber und dem zweiten Kapellmeister Tobias Leppert nun in der Turn-und Festhalle in Wurmberg. Mit ins Boot geholt wurden dabei auch die Gemeinden Mönsheim und Wimsheim. ... mehr

Die Klasse 5a der Gemeinschaftsschule Wiernsheim/Mönsheim hat gemeinsam mit Lehrerin Martina Obel eine Wandzeitung erstellt. Foto: Münderlein
Mühlacker

PZ im Unterricht: Inselreporter beweisen viel Fantasie

Mönsheim. Fast drei Wochen lang haben sich die Fünftklässler der Gemeinschaftsschule Wiernsheim am Standort Mönsheim im Rahmen von „PZ im Unterricht“ mit der Zeitung beschäftigt. Dabei schrieben sie Berichte und fiktive Interviews zu ihrer Deutschlektüre „Die Insel der blauen Delfine“. ... mehr

Zahlreiche Bürger diskutieren über die Zukunft der Häuser Pforzheimer Straße 5 und 3 (im Hintergrund) auf dem Mönsheimer Marktplatz. Foto: Tilo Keller
Region

Diskussion um Gebäude am Marktplatz

Mönsheim. In Mönsheim gehen die Meinungen über Erhalt oder Abbruch des Gebäudes in der Pforzheimer Straße 3, dem sogenannten Möller-Haus, weit auseinander. Das ist auch bei der Informationsveranstaltung der Gemeinde in der vollbesetzten Alten Kelter deutlich geworden. Auch nach der Veranstaltung standen einige Bürger noch diskutierend auf dem Marktplatz zusammen. Schultes Thomas Fritsch schließt Bürgerbefragung nicht aus. ... mehr

Spannende Ritterspiele mit einer „Schwarzen Amazone“ hoch zu Ross beim Salatkopfschlagen. Foto: Tilo Keller
Region

Mutige Reiter bei Mittelalter-Spektakel in Mönsheim

Piraten haben am Wochenende ihr böses Spiel in Mönsheim getrieben. Gut, dass bei den elften mittelalterlichen Ritterspielen in der Reitschule Popp auch tapfere Ritter zur Stelle gewesen sind, um die geraubte Prinzessin zur befreien. Zahlreiche Besucher haben als Wanderer zwischen den Zeiten wieder das mittelalterliche Spektakel genossen. ... mehr

An vielen Stellen der Trasse, wie hier beim Remchinger Sperlingshof, liegen die 60 Zentimeter starken Rohre schon bereit, um von den Bautrupps unter die Erde gelegt zu werden.
Region

Nordschwarzwald-Gasleitung windet sich durch die Region

Sie soll sich 34 Kilometer einmal quer durch den Enzkreis ziehen – und nach ihrer Fertigstellung Gas von den Förderstätten in der Nordsee und Russland durch die Region transportieren. Seit einigen Wochen sind die Vorbereitungen für den zweiten Bauabschnitt der Nordschwarzwaldleitung von Ettlingen nach Leonberg voll im Gange. Nun werden die Rohre der Fernleitung unter die Erde gebracht. ... mehr

Geehrt wurden bei einer feierlichen Veranstaltung im Nieferner Ameliussaal zahlreiche langjährige Mitglieder der IG Metall Pforzheim. Foro: Tilo Keller
Region+

Mit Liste der Geehrten: Jubilarehrung der IG Metall

Niefern-Öschelbronn. Die IG Metall Pforzheim hat in diesem Jahr mit Gottfried Siebert aus Neuenbürg und Karl Windpassinger aus Mühlacker zwei Mitglieder ehren können, die bereits vor 70 Jahren eingetreten sind (die PZ berichtete). Da sich am 8. Mai das Ende des Zweiten Weltkrieges gleichfalls zum 70. Mal jährte, war dies der Anlass, die Mitgliederehrung auf diesen Jahrestag zu legen. Geehrt wurden bei der feierlichen Veranstaltung im Nieferner Ameliussaal aber auch Mitglieder, die seit 60, 50 und 40 Jahren dabei sind. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 17