nach oben
29.06.2010

Autofahrerin bremst unverhofft und verletzt Motorradfahrer schwer

VAIHINGEN/ENZ. Weil eine Autofahrerin unverhofft bremste, um einem Bekannten etwas zuzurufen, ist es auf der Kreisstraße 1688 am Montagvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen, bei dem ein 44 Jahre alter Motorrad-Fahrer schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Die 20 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf hatte aus Richtung Enzweihingen kommend kurz vor Ortseingang Riet, in dem auf 50 Stundenkilometern begrenzten Bereich angehalten, um einem Verwandten etwas zuzurufen. Der heranfahrende 44 Jahre alte Motorrad-Fahrer erkannte das stehende Fahrzeug vermutlich zu spät, wollte daran noch vorbeifahren und blieb am Heck hängen.An den beiden Fahrzeugen entstand rund 8.000 Euro Sachschaden.