nach oben
29.03.2009

Bahnhofstraße in der Kritik

MÜHLACKER. „Solche Zustände wie auf der Bahnhofstraße sind in keiner anderen Stadt möglich.“ Die Meinung über den Verkehr auf der Bahnhofstraße in Mühlacker sei ziemlich eindeutig gewesen, als bei einer öffentlichen Veranstaltung der SPD darüber diskutiert wurde, hieß es in einer Mitteilung der SPD-Fraktion: Wie es auf der Bahnhofstraße zugehe, so könne es nicht bleiben.

Das Thema steht heute auf der Tagesordnung des Mühlacker Gemeinderats. Die SPD hat beantragt, ein Jahr lang eine Einbahnstraße zu erproben. Ob Gefahrensituationen an der Drehscheibe, die Fahrbahn blockierende Busse, Probleme für Radfahrer: Die Mängelliste sei groß. „Die Mehrheit im Gemeinderat hat hier eine falsche Entscheidung getroffen“, erklärte SPD-Fraktionschef Dr. Roland Peter hinsichtlich der Verkehrsregelung in der Bahnhofstraße. pm