nach oben
16.02.2011

Brems- mit Gaspedal verwechselt: Zwei Radler angefahren

VAIHINGEN/ENZ. Weil eine 46-jährige Seat-Fahrerin bei Rotlicht über eine Kreuzung gefahren ist und dann vor Schreck das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt hat, sind zwei Radfahrer aus einer größeren Gruppe von radelnden Schüler erfasst und verletzt worden. Beide kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Von Kleinglattbach kommend war am Dienstag gegen 16.10 Uhr die 46 Jahre alte Fahrerin eines Seat auf der Kreisstraße K1696 in Richtung Vaihingen/Enz unterwegs, wobei sie an der Kreuzung Franck-/Neue Bahnhofstraße das Rotlicht der Ampel missachtete. Ein von der Neuen Bahnhofstraße kommender Lastwagen-Fahrer, der bei Grünlicht losgefahren war, erkannte die Gefahr und bremste ab. Vermutlich vor Schreck verwechselte die 46-Jährige das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr weiter in die Kreuzung ein.

Dabei wich sie dem Lastwagen und dem Verkehrsteiler auf der Fahrbahnmitte aus, geriet nach links, wo sich eine Schülergruppe auf Fahrrädern befand. Die Seat-Fahrerin erfasste zwei 14-jährige Radler, wobei sich einer schwer, der andere leicht verletzte. Beide kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der insgesamt entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 10.000 Euro. pol