nach oben
20.04.2017

Dammkronen in Mühlhausen werden repariert

Mühlhausen. Der Zustand des Dammes in Mühlhausen beschäftigte unlängst den CDU-Stadtrat Wolfgang Schreiber. Arbeiten an der Enz in Mühlhausen hatten bei der Bevölkerung für Unmut gesorgt. Nun reagierte das Regierungspräsidium Stuttgart, das für die Unterhaltung der Enz zuständig ist. Bürgermeister Winfried Abicht bot zudem einen Vor-Ort-Termin für die Bürger an.

„Die Wurzelstöcke sind gefräst worden. Das ist notwendig, weil ein Hochwasserschutzdamm nicht mit Gehölzen bewachsen sein darf“, teilte das Regierungspräsidium mit. Im Zuge der Gehölzarbeiten sei auch im Enzvorland mit Baumaschinen gefahren worden. Hierbei zeige sich deutlich, wie stark nun bereits wieder die Auflandungen mit Sand und Geschwemmsel seien, hatte Schreiber kritisiert. Inwieweit sich das Vorland aufgelandet habe oder nicht, könne nicht eingeschätzt werden, so das Regierungspräsidium (RP).

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.