nach oben
In kurzen weißen Hosen und bauchbetontem T-Shirt sorgte Robbi Pawlik als „Bademeister Schaluppke“ in der Schützigner Festhalle für Lacher.  Läuter
In kurzen weißen Hosen und bauchbetontem T-Shirt sorgte Robbi Pawlik als „Bademeister Schaluppke“ in der Schützigner Festhalle für Lacher. Läuter
18.10.2016

Der Innen- und Außenbeckenminister macht beim „Spatzabrettle“ die Regeln

Illingen-Schützingen. Bei der mittlerweile 25. Staffel des von der Gemeinde Illingen ausgerichteten Kulturprogramms „Spatzabrettle“ in der Schützigner Festhalle ist am Samstagabend „Bademeister Schaluppke“ auf der Bühne zu erleben gewesen und sorgte dabei für jede Menge Lacher.

„Zehn Jahre unterm Zehner“ heißt das Jubiläumsprogramm des Bademeisters, der im bürgerlichen Leben Robbi Pawlik heißt. In ziemlich kurzen weißen Hosen und bauchbetontem T-Shirt mit Gummilatschen an den Füßen sorgt Schaluppke, der von mancher Oma auch liebevoll Schaluppi genannt wird, in einem Kölner Stadtteil in einem Spaßbad für Recht und Ordnung, schließlich ist er der Innen- und Außenbeckenminister. Rund 150 Gäste haben sich an diesem Abend amüsiert und sich bei Schaluppkes „verbalen Arschbomben“ und musikalischen Einlagen vor lachen gebogen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der Mühlacker-Ausgabe der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.