nach oben
30.05.2011

Fahrverbot für Motorradraser

MÜHLACKER. Vorerst zum letzten Mal ist am Sonntagabend ein Motorradfahrer über die B35 bei Lienzingen gerast. Die Mühlacker Polizei stellte nach Abzug der Toleranz eine Geschwindigkeitsübertretung von mehr als 43 Stundenkilometern fest. Das bedeutet: Fahrverbot.

Innerhalb der einstündigen Kontrolle auf der Bundesstraße bei Lienzingen, wo eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h erlaubt ist, stoppten die Polizisten insgesamt 31 Verkehrssünder. Die Mehrheit machte sich einer Geschwindigkeitsübertretung zwischen fünf und 20 Stundenkilometern schuldig. Sieben weitere fuhren mehr als 30 Kilometer pro Stunde zu schnell und drei überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit um über 40 Stundenkilometer. pol