nach oben
Feuer und Flamme für das Pforzheimer Eishockey-Team sind (von links) Tom Bernecker, Julian Hirsch, Martin Klotz, Adalbert Rogner, Lars Schumacher, Yara Waidelich und Pana Cemantsidis von den „Puck Pirates“ aus Maulbronn. Foto: Fotomoment
Feuer und Flamme für das Pforzheimer Eishockey-Team sind (von links) Tom Bernecker, Julian Hirsch, Martin Klotz, Adalbert Rogner, Lars Schumacher, Yara Waidelich und Pana Cemantsidis von den „Puck Pirates“ aus Maulbronn. Foto: Fotomoment
19.10.2016

Fanclub für Pforzheimer Bisons: Maulbronner werden zu Puck-Piraten

Maulbronn/Pforzheim. Das Eishockey-Team der Bisons aus Pforzheim bekommt einen Fan-Club im Enzkreis. Ex-Kicker Martin Klotz und Co. drücken die Daumen für den Aufstieg.

Die Bisons, die Eishockey-Mannschaft des 1. CfR Pforzheim, haben nun zum ersten Mal einen Fanclub. Nicht in Pforzheim, sondern in Maulbronn hat er sich gegründet. Die Mitglieder „Puck Pirates“ hoffen auf den Aufstieg in die Regionalliga.

In diesem Jahr hatten sich die Bisons als Meister der Landesliga gegen den Sprung nach oben entschieden. Spieler, Trainer und Abteilungsfunktionäre waren dagegen. Die Bedingungen mit dem Nachwuchs sind dafür noch nicht optimal. „Wir ziehen unseren Verein mit eigenem Nachwuchs hoch“, so Cheftrainer Ken Filbey.

Er hat schon früher bei den Bietigheim Steelers gespielt, die mittlerweile in der DEL 2 etabliert sind. Seit fünf Jahren trainiert der Kanadier die Bisons. Zuletzt hat Filbey eine Laufschule für den Nachwuchs ins Leben gerufen.

Ex-Fußballer als Initiator

Den Fanclub initiierte Martin Klotz, der in Maulbronn wohnt. Früher hat Klotz beim TSV Mühlhausen/Enz Fußball gespielt, wo er dann auch Trainer war. Bald entdeckte er seine Leidenschaft für Eishockey: „Dieser Sport fasziniert mich“.

Klotz war drei Jahre beim EC Bad Liebenzell im Fan-Club aktiv. Dann wurde er auf die Bisons aufmerksam. Im Sommer wurden die „Puck Pirates“ gegründet. „Wir wollen etwas für die Mannschaft tun“, sagt Klotz.

Der Fanclub ist über die E-Mail-Adresse puckpirates@googlemail.com zu erreichen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.