nach oben
18.08.2011

Illinger Gemeinderat gegen sofortige Anschaffung von Amokschutz-Türen

ILLINGEN. An der Illinger Schule gibt es auch im nächsten halben Jahren undichte Türen, aber keine Amokschutz-Türen. Auch im zweiten Anlauf war der Gemeinderat nicht zu einer kurzfristigen Anschaffung bereit. Nun soll das Thema im Zuge der Beratungen für den Haushalt 2012 erneut aufgegriffen werden.

Zehn der 16 Anwesenden stimmten für eine Vertagung der Entscheidung und stellten sich damit erneut gegen den Illinger Bürgermeister Harald Eiberger. Nachdem sein Antrag vor drei Wochen zum ersten Mal abgelehnt worden war, hatte Eiberger gegen den Gemeinderatsbeschluss Widerspruch eingelegt. Dadurch kam es am Mittwoch zu einer Sitzung während der Sommerpause.Auch da gab es von Seiten der Gemeinderäte wieder die Kritik, die Verwaltung habe noch kein ausgereiftes Konzept vorgelegt. rks