nach oben
06.10.2010

Illinger Kicker kommen weiter, Phönix verliert

MÜHLACKER/ILLINGEN. Als einziger Verein aus dem östlichen Enzkreis hat der SV Illingen das Achtelfinale im Bezirkspokal überstanden. Den Fußballern von Phönix Lomersheim fehlte das Glück. Sie unterlagen im Elfmeterschießen. FSV Oßweil – SV Illingen 2:3.

Auf dem ungewohnten Hartplatz kam die Illinger Mannschaft recht gut zurecht. Dennoch musste das Team von Trainer Thomas Fritsch praktisch bis zum Schluss zittern. Nach dem Führungstreffer durch Matthias Stocker (10.) fiel schnell der Ausgleich. In der 41. Minute schoss dann Oliver Rapp ein Tor für den SVI. Doch selbst als Dominik Knödler in der 80. Minute für Illingen traf, war die Partie noch nicht entschieden, da den Hausherren kurz darauf das 2:3 gelang.

SKV Rutesheim II - Phönix Lomersheim 3:1 i. E. Nach 90 Minuten, in denen die Lomersheimer dem Sieg näher waren, stand es 0:0. In der Nachspielzeit verlor Phönix Daniele Morgante, der Rot sah, im Elfmeterschießen traf dann nur René Hook. rks