nach oben
11.10.2011

Iptinger Fußballer nehmen sich die Nationalmannschaft zum Vorbild

WIERNSHEIM-IPTINGEN. Der SV Iptingen und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft haben eines gemeinsam. Für beide geht es in dieser Woche um den zehnten Sieg. Während das Team von Bundestrainer Joachim Löw im Fall eines Erfolgs gegen Belgien in der WM-Qualifikation einen Rekord aufstellen würde, geht es für die Iptinger am Mittwoch ab 19 Uhr darum, in der Saison 2011/2012 weiter eine makellose Bilanz zu haben. In der dritten Runde des Bezirkspokals trifft der SVI auf die TSF Ditzingen.

Die Drittliga-Zeiten der Ditzinger liegen mittlerweile ein paar Jahre zurück. Doch auch wenn die TSF nur noch in der A-Liga spielen, sind sie eine Klasse höher zu Gange als Iptingen. Der SVI hat den Aufstieg jedoch fest im Blick, ist Tabellenführer der Kreisliga B 5 Enz/Murr. Die bisher sieben Punktspiele hat die Mannschaft des neuen Spielertrainers Daniel Fuchs gewonnen. Hinzu kamen seit dem Sonntag, 28. August, August zwei Siege im Pokalwettbewerb. Mehr zum Spiel Iptingen gegen Ditzingen am Mittwoch und am Donnerstag in der Pforzheimer Zeitung. Rks