nach oben
05.12.2011

Länderspiel der Volleyball-Mädchen in Mühlacker rückt näher

MÜHLACKER. Für Nachwuchs-Bundestrainer Han Abbing ist der deutsch-französische Volleyball-Lehrgang in der nächsten Woche in Heidelberg eine wichtige Maßnahme. Da ist es umso mehr überraschend, dass der 50 Jahre alte Niederländer gar nicht genau sagen kann, wie viele Länderspiele der weibliche Nachwuchs bestreitet. Klar ist, dass es am Freitag, 16. Dezember um 19.30 Uhr zu einem Vergleich in Mühlacker kommt.Für Aufklärung sorgt Thilo von Hagen, der Pressesprecher des Deutschen Volleyball-Verbands. Während es bisher fast immer drei Länderspiele gab, sind es dieses Mal nur zwei. Neben der Partie Deutschland gegen Frankreich in Mühlacker gibt es am Samstag, 18. Dezember, ein Spiel in Mannheim.Hinzu kommt ein inoffizieller Vergleich donnerstags am Olympiastützpunkt in Heidelberg. Nicht hundertprozentig klar ist, wie der Jahrgang einzustufen ist. Während offiziell bisher immer von der U 18 die Rede gewesen ist, sagt Trainer Abbing, er komme mit der deutsche U 19 nach Mühlacker. Die U 18-Zeit sei mit Platz fünf bei der Weltmeisterschaft im Sommer zu Ende gegangen.Gegen Frankreich will er in erster Linie Spielerinnen aus der zweiten Reihe ausprobieren. Mehr zum Thema Volleyball-Länderspiel in Mühlacker am Dienstag in der Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker). rks