nach oben
17.11.2011

Mehr Klubs aus Mühlacker bei Senderstadt-Cup der Nullachter

MÜHLACKER. Das Teilnehmerfeld für den zweiten Senderstadt-Cup der Fußballvereinigung 08 Mühlacker ist schon mehr oder weniger komplett. Am Samstag, 28. Januar, richtet die Fußballvereinigung 08 Mühlacker wieder ein Turnier in der Enztalsporthalle aus. Obwohl der Organisator Sergio de Sousa kein zweites Hallen-Stadtturnier anstrebt, sind mehr Mannschaften aus Mühlacker als bei der Premiere dabei.

Zugesagt hat der TSV Phönix Lomersheim. Im Lomersheimer Verein ging einst Phönix Mühlacker auf, das sich von den Nullachtern abgespalten hatte. Ebenso hat Hellas Mühlacker zugesagt. Auch der Türkische SV Mühlacker wird wohl kommen. In beiden Fällen ergibt sich eine gewisse Brisanz, da die Griechen und die Türken am Mittwoch bei der Zusammenkunft der Senderstädter Fußballklubs am Mittwoch mehr oder weniger stark Position gegen die Nullachter bezogen haben. Nicht einmal ein Diskussionsbeitrag kam dagegen von Phönix-Vertreter Michael Wirthle.

Bei ihrem Hallen-Turnier will die Fußballvereinigung 08 zwei eigene Mannschaften ins Rennen schicken. Außerdem sind aus Pforzheim der Klub GU/Türkischer SV sowie der VfB dabei. Zugesagt hat ebenso der FV Öschelbronn und der FV Grünwinkel. Ansonsten hofft der Maulbronner de Sousa, dass die Spielvereinigung Zaisersweiher die Chance zur Titelverteidigung wahrnimmt. Dann könnte er bereits mit zehn Mannschaften und zwei Fünfer-Gruppen planen. Der umtriebige Portugiese hätte nichts gegen ein noch größeres Turnier. Sein Wunsch wäre, genug Mannschaften zusammenzubekommen, um drei Fünfer-Gruppen bilden zu können. rks