nach oben
07.07.2010

Mobile Jugendarbeit in Mühlacker mit WM-Feeling

MÜHLACKER. Die Mobile Jugendarbeit in Mühlacker macht auf sich aufmerksam. In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Jugend ist ein Aktionsangebot für Jugendliche beim Einkaufszentrum Drehscheibe in der Mühlacker Innenstadt entwickelt worden.

An der Drehscheibe hat sich insbesondere im Bereich des Rewe-Markts seit geraumer Zeit eine Jugendszene entwickelt, die in der Stadt zwiespältige Gefühle auslöst. Tatsächlich kommt es auf den Parkdecks des Einkaufszentrums insbesondere in den Abendstunden zu größeren Gruppenbilderungen. Dabei wird nicht selten offen Alkohol konsumiert. Ein beliebter Treffpunkt der Jugendlichen bildet auch der Fußweg über die benachbarte Eisenbahnbrücke.

 Nach Angaben von Anne Polinsky vom Verein "miteinanderleben" sind die Hauptziele des Aktionsangebots folgende: Zu den Jugendlichen an der Drehscheibe soll Kontakt aufgenommen werden, um Vertrauen zu schaffen und Unterstützung bei der Organisation der Freizeitgestaltung anbieten zu können. Polinsky: "Diese Kontaktarbeit soll über sport- und erlebnispädagogische Maßnahmen erfolgen." Koordiniert von der Mobilen Jugendarbeit Mühlacker wird es deshalb am Freitag, 9. Juli, von 18 bis 21 Uhr ein erstes Angebot geben. Präsentiert wird unter dem Motto "WM-Feeling" ein Torwandschießen. Auch besteht die Möglichkeit zum Grillen. Die Aktion findet auf dem benachbarten P+R-Parkplatz am Bahnhof Mühlacker statt.