nach oben
28.07.2010

Mühlacker Wohnbaugebiet Stöckach besser vermarkten

MÜHLACKER. Das Senderstädter Wohnbaugebiet Stöckach soll besser vermarktet werden können. Hierzu ist es notwendig, eine Reihe von Grundstückszuschnitten deutlich zu ändern, um vermarktungsfähige Einheiten zu erzielen. Eine entsprechende Konzeption hat nun im Mühlacker Gemeinderat Bau- und Planungsamtsleiter Armin Dauner präsentiert.

In einem wichtigen Schritt wird der Geltungsbereich des Bebauungsplans "Stöckach 2. Änderung" auf einen Kernbereich innerhalb des Anna-Haag-Rings begrenzt. Weitere Gebiete außerhalb dieses Areals sollen erst in einem nachfolgenden Verfahren Berücksichtigung finden, weil gegebenenfalls mit einer intensiven, städtebaulichen Diskussion gerechnet werden müsse. Die Stadt hat ein Interesse daran, dass in diesem Wohngebiet die Bauaktivitäten wieder stärker werden. Das ist aber nur möglich, wenn die Flächenzuschnitte so ausgewählt sind, dass Bauherren sich damit anfreunden können.