nach oben
Für die Umrahmung der Jubiläumsfeier zeichneten unter anderem die Jazztänzer des Turnvereins Hohenklingen verantwortlich. Foto: Haller
Für die Umrahmung der Jubiläumsfeier zeichneten unter anderem die Jazztänzer des Turnvereins Hohenklingen verantwortlich. Foto: Haller
17.10.2016

Nachbarschaftshilfe Plus feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Knittlingen-Freudenstein. Es gibt Situationen im Leben, da ist man über jede Unterstützung froh. Im Alter etwa, bei Krankheit oder in akuten Notsituationen. Ein verlässlicher Ansprechpartner ist in Freudenstein-Hohenklingen dann die „Nachbarschaftshilfe Plus“ – und das bereits seit 50 Jahren. Das feierte der Verein am Sonntagmittag mit einem großen Fest in der Freudensteiner Weißachtalhalle.

Gegründet am 4. Dezember 1966 damals noch als Krankenpflegeverein, habe sich die gemeinnützige Organisation, so Vorstandsmitglied Guido Henle in seinem detaillierten Festvortrag, heute zu einem Dienstleister mit über 100 Mitgliedern und einem vielfältigen Unterstützungsangebot für Mitmenschen jeglichen Alters in Freudenstein-Hohenklingen entwickelt. „Wir wollen den Menschen in Notfällen unbürokratisch helfen“, so Henle. Dabei gehe es insbesondere um Unterstützung im Alter oder bei Krankheit, um Hilfen in akuten Notsituationen. „Unser Ziel ist es, Betroffenen trotz Beeinträchtigung ihr Leben in gewohnter Umgebung zu ermöglichen. „Unsere Nachbarschaftshilfe ist für alle Menschen da, unabhängig von ihrer Weltanschauung oder Religionszugehörigkeit“.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.