nach oben
01.12.2011

Positive Zeichen für lärmgeplagte Bürger von Pinache

WIERNSHEIM. Ein Schreiben des Regierungspräsidiums Karlsruhe gibt dem Wiernsheimer Bürgermeister Karlheinz Oehler die Hoffnung beim Dauerthema Ortsdurchfahrt Pinache weiterzukommen. Das erklärte Oehler auf Nachfrage im Rahmen der Gemeinderatssitzung am Mittwoch. Das Regierungspräsidium hat zwar nicht die Absicht, selbst den Belag zu erneuern, hätte aber allem Anschein nach keine Einwände, wenn die Gemeinde tätig wird.

Was die Finanzierung der Arbeiten angeht, zeigt sich Oehler zuversichtlich. Im Haushalt für 2012 seien bereits 120 000 Euro eingestellt. Immer wieder hatten Anwohner über Lärmbelästigung geklagt. Nun bittet sie der Bürgermeister noch um etwas Geduld und Ruhe. Anstatt zu viel zu reden, sei es wichtig, richtig zu handeln, um bei dem leidigen Thema zum Durchbruch zu kommen. Mehr aus dem Wiernsheimer Gemeinderat am Freitag in der Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker). Rks