nach oben
26.05.2009

Programm am UNESCO Welterbetag 2009

Programm am UNESCO Welterbetag 2009 am 7. Juni in Kloster Maulbronn

PROGRAMM in der Klosterkirche


10 Uhr: Festgottesdienst und Festakt

14 Uhr: Andacht mit Orgelmusik (Erika Budday); Liturgie: Pfarrer Stefan Ziegler

15 Uhr: Musikalische Andacht mit Orgelkonzert (Sebastian Eberhardt); Liturgie: Pfarrer Stefan Ziegler

16 Uhr: Andacht mit Orgelmusik (Erika Budday); Liturgie: Pfarrer Stefan Ziegler

17 Uhr: Andacht mit Orgelmusik (Erika Budday); Liturgie: Pfarrer Stefan Ziegler

18 Uhr: Ökumenischer Schlussgottesdienst mit dem Chor des Evangelisch-theologischen Seminars Maulbronn; Liturgie: Ephorus Tobias Küenzlen


PROGRAMM Auf der Bühne


12.30 Uhr: Begrüßung: Michael Hörrmann, Staatliche Schlösser und Gärten

ab 13.30 Uhr: Großes Blasorchester der Stadtkapelle Maulbronn

ab 14 Uhr: Bühnenprogramm des SWR 4 mit Gesprächen

14.15 Uhr: Walter Hirche, Präsident der Deutschen UNESCO-Kommission und Horst Wadehn, Vorsitzender der UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.

14.30 Uhr: Bürgermeister Andreas Felchle

14.45 Uhr: Ephorus Tobias Küenzlen

15 Uhr: Karl Wehrle, UNESCO-Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau und Dr. Stephan Bender, UNESCO-Weltkulturerbe Limes, Aalen

15.30 Uhr: François Aynard, Abtei Fontenay (Frankreich), Fr. Lluc Torcal, Prior der Abtei Poblet (Spanien) und Eduardo Nogueira, Abtei Alcobaça (Portugal)

15.45 Uhr: Äbtissin Maria Bernadette Hein, Cistercienserinnenabtei Lichtenthal

16 Uhr: Ltd. BD Godehard Sicheneder, Vermögen und Bau BW, und Dr. Irene Plein, Landesamt für Denkmalpflege

16.30 Uhr: Angelika Braun, Kloster Maulbronn, und Kinder vom Kinderprogramm

16.45 Uhr: Christine Stamler und die Gewinnerinnen des Fahnenwettbewerbs, Salzach-Gymnasium Maulbronn

FÜHRUNGEN DER STAATLICHEN SCHLÖSSER UND GÄRTEN


Wald, Wasser, Wein und Werkstein

Dipl-Ing. Stefan Zickermann

13.30 Uhr


Kloster Maulbronn in Anekdoten und Legenden

Nina Kraus

14 Uhr, 15.30 Uhr


Maulbronn – Die Entdeckung einer anderen Welt

Dr. Hermann Diruf

14.30 Uhr, 15.30 Uhr


Das ehemalige Jagdschloss des Herzogs Ludwig

Dipl.-Ing. Konrad Hess

15 Uhr


Ein Rundgang durch die Mühle

BD Dipl.-Ing. Gerhard Habermann und Ephorus Tobias Küenzlen

16.30 Uhr


In Vino Veritas – Der Maulbronner Klosterweinberg

Johannes Häge

16 Uhr



FÜHRUNGEN DES LANDESAMTES FÜR DENKMALPFLEGE


Der Maulbronner Kreuzgang: ein Objekt der Bauforschung

Tina Schöbel, Universität Heidelberg

13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr


Der Klosterweinberg als Denkmal

Markus Numberger, Büro für Bauforschung und Denkmalschutz Esslingen

13 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr


Das ehemalige Laienrefektorium – Methoden der Erfassung und Erforschung

Till Läpple, Strebewerk, Stuttgart, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr



PRÄSENTATIONEN UND VORTRÄGE

Hörfunkpräsentation des SWR 2 zum UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn mit anschließender Diskussion

14 bis 16 Uhr

Ort: Infozentrum, Medienraum, 1.OG


Römische Opferzeremonie

Kommentierte Darstellung durch die Gruppe „Legio VIII Augusta“

um 15 und 16 Uhr

Ort: Klosterhof


Alchemie zur Zeit des Doktor Faustus“

Vortrag mit Experimenten von Prof. Dr. Georg Schwedt und Schülern der UNESCO-Projektschule Berufskolleg Dr. Flad

15.30 bis 16.15 Uhr

Ort: Oratorium



TAG DER OFFENEN TÜR

Das Evangelisch-theologische Seminar Maulbronn lädt ein: Besuchen Sie den Ort, an dem bereits Hesse und Hölderlin die Schulbank drückten!

Ort: Mühle und Räume im Obergeschoss der Klausur

Eingang: Treppe zum Obergeschoss neben Drehkreuz

Ausgang: Ephorat



KINDERPROGRAMM

Spiel- und Malaktionen rund ums Thema Weltkulturerbe mit dem Maskottchen „Patrimonito“. Luftballonwettbewerb.

Ort: Vor dem Eselstall



BEWIRTUNG

Neuburger Rahmbrot

Cafe Müller (Baumkuchen Peter)

Restaurant Klosterschmiede

Stadtkapelle Maulbronn – Essen

Stadtkapelle Maulbronn – Getränke




stände im Klosterhof


UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn

1 Erlebnis Schlösserreich Baden-Württemberg

2 Stadt und Kloster Maulbronn als Weltkulturerbe

3 Erhalten und Bauen im Weltkulturerbe (Vermögen und Bau Baden-Württemberg / Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg)

4 Führungen durch das Kloster


Die UNESCO – eine weltweite Idee

5 UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.

6 UNESCO-Projektschule Herxheim

7 UNESCO-Projektschule Berufskolleg Dr. Flad Stuttgart

8 Institut für Mediengestaltung Mainz


UNESCO-Zisterzienser-Klöster in Europa

9 Abtei Santa Maria de Alcobaça (Portugal)

10 Abtei Fontenay (Frankreich)

11 Abtei Santa María de Poblet (Spanien)


UNESCO-Denkmale in Baden-Württemberg

12 Der Obergermanisch-Rätische Limes

13 Klosterinsel Reichenau


Zisterzienser-Klöster in Baden-Württemberg

14 Cistercienserinnenabtei Lichtenthal

15 Kloster Bronnbach

16 Kloster Schöntal

17 Kloster und Schloss Salem

18 Klosterroute Nordschwarzwald


Weingüter in klösterlicher Tradition

19 Association des Vins d'Abbayes

20 Weingut Häge, Maulbronn

21 Weingut Herzog von Württemberg

22 Weingut Jaggy, Maulbronn

23 Spitalkellerei Konstanz

24 Cistercienser-Weingut Michel

25 Öko-Weingut Marienhof

26 Weingut von Racknitz


Kulturlandschaft als Zisterzienser-Erbe

27 Naturpark Stromberg-Heuchelberg

28 Imker Ehrlich, Maulbronn

29 Ziegenfarm Voorhoeve, Oberderdingen

30 Bauernhof Altes Rathaus, Knittlingen-Kleinvillars

31 Historische Ölmühle. Illingen

32 Bioland-Landwirt Wilhelm, Ölbronn

33 Zaberwolke – Familie Hering, Zaberfeld

34 Brennhäusle Kirbachtal, Hohenhaslach


Baden-Württemberg

35 SüdBest

36 Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg

37 SWR4

38 Staatsanzeiger-Verlag



AUSSTELLUNGEN


39 UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

Panoramabilder des Fotografen Hans-Joachim Aubert.

Ort: Abt-Entenfuß-Halle


14 Lebendiges Kloster und kostbare Vergangenheit

Cistercienserinnen aus Kloster Lichtenthal präsentieren das kostbare Maulbronner Antiphonar und berichten über ihr Leben in einem aktiven Frauenkloster.

Ort: Frühmesserhaus


40 Das Reichenauer Skriptorium

Reich bemalte Handschriften (als Faksimiles) zeigen die Klosterinsel Reichenau als eine der herausragenden Zentren der mittelalterlichen Buchkunst.

Ort: Infozentrum, Modellraum im Erdgeschoss


41 Fahnenwettbewerb „Wir haben geerbt!“

Fahnenentwürfe zum Welterbetag, Klasse 8c des Salzach-Gymnasiums Maulbronn.

Ort: Keller des Frühmesserhauses