nach oben
19.10.2010

Rollerfahrer flüchtet vom Unfallort

SERSHEIM. In der Bahnhofstraße kam es zu einem Auffahrunfall, in dessen Folge sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte.

Eine 37-jährige Peugeot-Fahrerin, die auf der Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs war, wartete an der Bahnunterführung den Vorrang des Gegenverkehrs ab. Ein nachfolgender Roller-Fahrer erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Zunächst verblieb der etwa 16 Jahre alte Rollerfahrer an der Unfallstelle, flüchtete dann jedoch vor Eintreffen der Polizei in Richtung Hohe Straße. An dem überwiegend orange lackierten Roller befand sich kein Kennzeichen. Das Fahrzeug dürfte im Frontbereich beschädigt sein. Der Fahrer wurde folgendermaßen beschrieben: schlanke Figur, dunkle, kurze Haare und dunkler Teint. Der junge Mann, der ein schmales Gesicht hatte und etwa 175 cm groß war, sprach akzentfrei süddeutsch. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Telefon 07042/9410, in Verbindung zu setzen. pol