nach oben
In Hohenklingen hat eine Scheune gebrannt. Die Feuerwehr Knittlingen war mit 50 Mann im Einsatz. © Meyer
19.05.2017

Scheune brennt: Großeinsatz für Feuerwehr bei Knittlingen

Großeinsatz für die Feuerwehr Knittlingen: Am Donnerstagabend brannte in Freudenstein Hohenklingen bei Knittlingen eine Scheune. Die Einsatzkräfte wurden gegen 21.45 Uhr alarmiert, ein Zeuge hatte zuvor die Flammen entdeckt.

Scheunenbrand hält Einsatzkräfte in Knittlingen auf Trab

Schon von weitem war die meterhohe Rauchsäule zu sehen. Laut Feuerwehr befand sich in der Scheune Stroh und ein Traktor. Insgesamt waren 50 Feuerwehrkräfte im Einsatz, die mit allen Kräften gegen die Flammen kämpften. Der Traktor fiel dem Feuer jedoch zum Opfer. Auch die Scheune wurde durch die Flammen zerstört.

Bildergalerie: Scheunenbrannd in Hohenklingen

Das brennende und qualmende Stroh wurde mit Hilfe eines Radladers des Technischen Hilfswerks ins Freie transportiert und dort abgelöscht. Warum das Feuer ausgebrochen ist, ist bislang noch unklar. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.