nach oben
26.09.2011

Sportfreunde-Frauen erkämpfen Punkt

MÜHLACKER. In der Regionenliga haben die Fußballerinnen der Sportfreunde Mühlacker den ersten Punkt geholt. Beim SV Eintracht Stuttgart schafften sie ein 2:2. Mühlacker hatte nur zehn Spielerinnen, von denen auch noch mehrere angeschlagen waren. Dennoch gingen die Sportfreunde zwei Mal in Führung.

Obwohl defensiv ausgerichtet, erspielte sich das von Trainer Werner Zigan und Jürgen Banz betreute Team Chancen. Ein sehenswerter Weitschuss von Fiona Kelm-Scheffelmeier brachte in der zehnten Minute das 1:0. Mühlacker präsentierte sich kämpferisch und läuferisch stark, musste aber unmittelbar vor der Pause aufgrund einer Unachtsamkeit den Ausgleich hinnehmen.

In der 50.Minute schoss Lena Aichelberger das 2:1. Diesen Treffer hatte indirekt Simone Gervais vorbereitet, deren Freistoß von den Stuttgarterinen nicht richtig abgewehrt werden konnte. Die Sportfreunde setzten alles daran, den Vorsprung zu halten, was ihnen aber nur für 20 Minuten glückte. Nachdem ein direkter Freistoß dem Gegner das 2:2 brachte, konnte Mühlacker zumindest das Unentschieden halten. Nach 90 Minuten Unterzahl und einer wahren Energieleistung gegen einen nicht immer fair spielenden Gegner gab es keinen Anlass zur Kritik. Mühlacker liegt auf dem elften Platz. Stuttgart hat bereits zwei Punkte und steht dadurch als Neunter zwei Plätze besser. pm